Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Ist dieser Mann ein Nazi?

Oxigen

Geheimer Meister
10. Mai 2003
462
Per Zufall habe ich die unten verlinkte Seite gefunden und da fielen mir sofort die leicht versteckten Swastika auf der linken Seite der Page auf. Ich hätte vielleicht an einen Zufall geglaubt, wenn es sich nicht um diesen Mann gehandelt hätte.
Welche Rolle der Mann in der Weltpoltik spielt, muss ich euch ja nicht sagen (und sonst googelt mal):

http://www.eppc.org/staff/xq/ASP/staffID.13/qx/staf_viewdetail.htm

Also was jetzt? Ist das etwa nicht grotesk oder was? Verlogene Welt.

Bearbeitung: Die Seite bzw die Grafik wurde entfernt, wahrscheinlich aufgrund einer Mail eines Trolls. Ausgesehen hat sie so:

Man beachte auch das Hakenkreuz hinter dem Handwerker in der Grafik gleich unter "Publications". Einige Leute haben offensichtlich was an den Augen, aber ich seh das klar raus. Warum die wohl so heftig dementieren? haben wir hier etwa eine interessante Entdeckung gemacht?
 

sdrulezagain

Geheimer Meister
3. Mai 2003
275
swastiken sind aber doch eigentlich zeichen des glücks... vielleicht ist ja mal ausnahmsweise ihre ursprüngliche bedeutung gemeint...

und ich weiß nicht welche rolle diese mensch spielt kanns mir jemand erklären
 

Oxigen

Geheimer Meister
10. Mai 2003
462
Die swastika, die du meinst, drehen aber auf die andere Seite. In Bezug auf das Thema Weltverschwörung denke ich, muss man den Mann kennen. Ok, ihr kennt Bush, vielleicht noch Cheney oder Rumsfeld. Die Scharfmacher hinter ihnen solltet ihr aber auch kennen, deshalb empfiehlt es sich schon, mal schnell yahoo anzukurbeln. So geht das mit den Infos, man muss sich ein wenig darum bemühen.

Die Falken, die Kriegstreiber:
Elliott Abrams
Richard L. Armitage
William J. Bennett
Jeffrey Bergner
John Bolton
Paula Dobriansky
Francis Fukuyama
Robert Kagan
Zalmay Khalilzad
William Kristol
Richard Perle
Peter W. Rodman
Donald Rumsfeld
William Schneider, Jr.
Vin Weber
Paul Wolfowitz
R. James Woolsey
Robert B. Zoellick
 

Trial

Geheimer Meister
10. März 2003
318
Beim 11.9. wurden doch auch gezielt informationen des CIA die auf einen anschlag deuteten durch irgendwelche Berater dem Presidenten verwehrt. Diese Dratzieher sind schlimmer als Bush und Bin laden zum Quadrat.
 

Eingeweihter

Geheimer Meister
24. April 2003
337
Oxigen schrieb:
Per Zufall habe ich die unten verlinkte Seite gefunden und da fielen mir sofort die leicht versteckten Swastika auf der linken Seite der Page auf. Ich hätte vielleicht an einen Zufall geglaubt, wenn es sich nicht um diesen Mann gehandelt hätte.
Welche Rolle der Mann in der Weltpoltik spielt, muss ich euch ja nicht sagen (und sonst googelt mal):

http://www.eppc.org/staff/xq/ASP/staffID.13/qx/staf_viewdetail.htm

Also was jetzt? Ist das etwa nicht grotesk oder was? Verlogene Welt.
Hi Oxi, Du immer mit deinem Umgang mit Quellen... :cry:

...also diese angebl. "Swastika" befindet sicvh auf dem gesamten Internetauftritt dieser Organisation ("eppc"), nicht nur auf der deiner verlinkten Seite von diesem Elliot Abrams.

Das es sich hier wohl kaum um eine versteckte "Swastika" handeln dürfte, zeigt schon das folgende Zitat aus der Selbstdarstellung dieser Organisation:
"The Ethics and Public Policy Center was established in 1976 to clarify and reinforce the bond between the Judeo-Christian moral tradition (...)"

Mich wundert vielmehr, dass Du nicht aus der blau-roten Farbgestaltung um die "Swastika" am Ende noch einen Zusammenhang zur "roten" und "blauen" Freimaurerei konstruiert hast... :twisted: :twisted: :twisted:
 

herbie

Geselle
3. Juni 2003
47
Man beim lesen des ersten Posts hatte ich schon ein De Ja Vue und als ich auf die Page ging erst recht und jetzt fühl ich mich komisch... *ausheul*
 

BrettonWoods

Geheimer Meister
5. Juni 2003
304
Oxigen schrieb:
Die swastika, die du meinst, drehen aber auf die andere Seite. In Bezug auf das Thema Weltverschwörung denke ich, muss man den Mann kennen. Ok, ihr kennt Bush, vielleicht noch Cheney oder Rumsfeld. Die Scharfmacher hinter ihnen solltet ihr aber auch kennen, deshalb empfiehlt es sich schon, mal schnell yahoo anzukurbeln. So geht das mit den Infos, man muss sich ein wenig darum bemühen.

Die Falken, die Kriegstreiber:
Elliott Abrams
Richard L. Armitage
William J. Bennett
Jeffrey Bergner
John Bolton
Paula Dobriansky
Francis Fukuyama
Robert Kagan
Zalmay Khalilzad
William Kristol
Richard Perle
Peter W. Rodman
Donald Rumsfeld
William Schneider, Jr.
Vin Weber
Paul Wolfowitz
R. James Woolsey
Robert B. Zoellick

Der Putsch der Straussianer in USA verspätet am Pranger!!!

In der New Yorker Times vom 04. mai wurde die komplette neokonservative Clique vorgestellt und Ihre Absichten dargestellt.
in The New Yorker vom 05. Mai
"Die Mitglieder der Gruppe bestärkten sich gegenseitig, weil sie sonst keine Freunde haben. Dies geht bis in die 80 und 90er Jahre zurück, aber sie waren noch nie so eng verbunden wie heute.
"Der 11. Sept gab Ihnen die Gelegenheit , und nun sind sie im siebten Himmel."
 

BrettonWoods

Geheimer Meister
5. Juni 2003
304
Die Falken, die Kriegstreiber werden auch Drückebergerfalken genannt,
weil Sie sich vor dem Militärdienst in Viatnam drückten.
 

Sentinel

Großmeister-Architekt
31. Januar 2003
1.222
EPPC schrieb:
In January 1981 Mr. Abrams became Assistant Secretary of State for International Organization Affairs. In this capacity he supervised United States participation in the United Nations system. On December 10, 1981, he was sworn in as Assistant Secretary of State for Human Rights and Humanitarian Affairs. On July 15, 1985 Mr. Abrams was appointed Assistant Secretary of State for Inter-American Affairs, where he supervised U.S. policy in Latin America and the Caribbean.

In August 1988, Mr. Abrams received the Secretary of State's Distinguished Service Award from Secretary George P. Shultz for his work in the Department.

Mr. Abrams was a Senior Fellow at the Hudson Institute from 1990 to 1996. He is a member of the U.S. Commission on International Religious Freedom, established by Congress in 1998. Mr. Abrams is also a member of the Council on Foreign Relations and chairman of the Board of Trustees of the Francisco Marroquin Foundation and of the Nicaraguan Resistance Educational Foundation. He has appeared on "Nightline," "Meet The Press," "Face The Nation," and other major television news programs. He has written for Commentary, The Weekly Standard, The National Interest, and National Review, where he is a Contributing Editor. He is the author of Undue Process (1993) and Security and Sacrifice (1995).

His book about the American Jewish community, Faith or Fear: How Jews Can Survive in a Christian America, was published by Free Press in 1997. Elie Wiesel says "Elliott Abrams is always lucid and penetrating" and called Abrams' new book "provoking and useful." Former New York City Mayor Edward I. Koch calls it "provocative, erudite, and fascinating." Michael Novak, winner of the Templeton Prize for Religion, says Abrams "sets a new high standard for inter-faith discussion" and calls him "fearless, honest, surgical in analysis and profound in faith."
So viel zu Elliot Abrams .... schicke Biography.
 

Oxigen

Geheimer Meister
10. Mai 2003
462
Calling George W. Bush and Jesse Helms "public servants" is like calling Iran-contra criminal Elliott Abrams an "outstanding diplomat"-which is precisely what White House Press Secretary Ari Fleischer did when he announced Abrams' appointment as senior director of the National Security Council's Office for Democracy, Human Rights and International Operaations. Fleischer conveyed Bush's faith-based assertion that Abrams is "the best person to do the job," which, happily for the appointee, does not require Senate confirmation.
( http://www.thirdworldtraveler.com/Zeroes/Elliot_Abrams2.html )

The latest Iran-Contra alum to be reconditioned by the Bush White House is Elliot Abrams. Abrams, Assistant Secretary of State for Inter-American Affairs during his Iran-Contra days, pleaded guilty in 1987 to withholding information from Congress. Now, as Bill Berkowitz writes, he's back in another influential role:

"Just the other day, National Security Advisor Condoleezza Rice announced that Abrams will be the administration's point man on Arab-Israeli issues. His official title is Special Assistant to the President and Senior Director for Near East and North African Affairs. His appointment doesn't require Senate confirmation."
( http://www.motherjones.com/news/warwatch/2002/50/we_205_02.html )

Considering the audacity of the scheme's challenge to Constitutional authority, its principals have done surprisingly well in the years since. Oliver North gave up his uniform to become what he always had been at heart: a right-wing political agitator. Elliot Abrams now manages Venezuelan revolution, counterrevolution, and counter-counterrevolution for the State Department. And, of course, John Poindexter is in charge of the Department of Defense's Total Information Awareness program.
( http://www.wired.com/wired/archive/11.04/view.html?pg=4 )

Oder sucht einfach mal auf yahoo nach "elliot abrams iran contra"
 

Asgard

Geheimer Meister
10. April 2002
251
1. Ist auf der Seite keine Swastika zu erkennen
2. Würde sich ein Nazi kaum mit Juden einlassen (Perle, Wolfowitz)
 

Oxigen

Geheimer Meister
10. Mai 2003
462
@asgard - entweder du hast Tomaten auf den Augen, oder du hast zu spät zugegriffen:

Tatsächlich, sie haben sie entfernt. Anscheinend haben sie das ganze Desin überarbeitet und die Swastika überall entfernt. Hat womöglich einer unserer Trolle eine Mail geschickt? "Dear Mister Cohen, you have Nazisymbols on your zionistic page, please rimuf..."

Das hab ich kommen sehen und hab sie deshalb schon mal gebackuppt, für zukünftige analytische Studien. Wegen Asgards 2. Frage ist die Sache ja eigentlich auch interessant und grotesk.

Ich werd versuchen, eine Mini-Ansicht zu machen, Sekunde...

Ich hoffe, es ist sichtbar, musste es wegen ner Browser-Macke in GIF umbenennen, obwohl es JPG ist.
 

Sentinel

Großmeister-Architekt
31. Januar 2003
1.222
2. Würde sich ein Nazi kaum mit Juden einlassen (Perle, Wolfowitz)
Da bin ich aber anderer Meinung, was denkst du denn, wer den Nationalsozialismus etabliert hat ? Das Volk oder Hitler ? Wohl kaum.
Wer lässt sich denn hier manipulieren ? Auch wenn manche Leute es anders sehen möchten, die Weimarer Republik und das dritte Reich sind TEIL DER VERSCHWOERUNG und keineswegs "freie unabhängige" Institutionen. Sie entstammen allesamt der Feder freimaurereinaher Kreise und Banken.
 

Oxigen

Geheimer Meister
10. Mai 2003
462
Yep. Das Dritte Reich und seine Verurteilung ebnete den Weg für eine unantastbare, totalitäre Macht. Geld regiert die Welt. Aber wer regiert das Geld? Wer Ohren hat der höre.

Die ganz Schlauen siganlisieren gern, dass sie alle Parteien steuern.
Und wer Weltmacht-Ambitionen hat, der opfert auch ohne mit der Wimper zu zucken unzählige Menschenleben und lacht nur über Begriffe wie "Brüderlichkeit".
 

Oxigen

Geheimer Meister
10. Mai 2003
462
In diesem Fall ja. Eine Pro-Zionistische Seite mit Hakenkreuzen. Im Sinne von "Wir scheissen auf Ideologien, den wir herrschen eh". Einzige Alternative, wie es zu der Grafik kommen konnte, wäre ein Designer, der das Symbol der Organisation untergejubelt hat, weil er sie verarschen wollte.

Aber in Anbetracht der intriganten Natur von Abrams und seiner Funktion als Präsident (zur Zeit der Seitengestaltung) würde ich doch eher auf ersteres tippen.
 
Oben Unten