interessantes zu den landeswappen

Dieses Thema im Forum "Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde" wurde erstellt von Deimos, 28. Oktober 2002.

  1. Deimos

    Deimos Geheimer Meister

    Beiträge:
    341
    Registriert seit:
    23. September 2002
    nachdem hier schon mehrmals über die angeblich freimaurerischen und/oder okkultistischen hintergründe des "great seal" diskutiert wurde, hab ich mir mal die wappen (nicht zu verwechseln mit den staatsflaggen) der einzelnen länder angeschaut.
    obwohl die wappen im laufe der geschichte mehrmals von den siegern/putschisten/revolutionären geändert wurden (in manchen afrikanischen ländern fast im 1-jahrestakt), wurden die folgenden symbole ausnahmslos immer wieder weiterverwendet, vorzugsweise in verschiedensten kombinationen:

    -stern (vorallem 5zackig, aber auch 6-,7- und 8zackig) --->in allen kontinenten
    -sonne --->in allen kontinenten
    -zahnrad --->kommunistische länder
    -waffen aller art --->in allen kontinenten
    -lorbeer, palm-, getreide- oder olivenzweige --->in allen kontinenten
    -adler --->in allen kontinenten
    -löwe --->in afrika, europa, asien
    -drachen --->asien, europa
    -krone --->alle monarchien
    -freiheitskappe --->fast alle südamerikanischen länder
    -hammer und/oder sichel --->vorallem kommunistische länder, aber auch z.b. österreich
    -kreuz --->christliche länder

    einige der wappen, zum beispiel asiatische, sind mit ihren drachengestalten einfach hübsch anzusehen.
    andere wieder sind von mystischer symbolik beinahe überlastet. ich hab mal einige der interessanteren fälle reingelinkt.

    1) sehr auffällig die übereinstimmung zwischen dem ägyptischen und libyschen wappen:

    [​IMG]
    ägypten

    [​IMG]
    libyen


    2) freimaurer, mystiker oder zufall?

    [​IMG]
    kapverde

    [​IMG]
    marshallinseln

    [​IMG]
    el salvador

    [​IMG]
    mongolei


    schwarze magie? weisse magie? schabernack? ;-)

    [​IMG]
    albanien

    [​IMG]
    moldau

    [​IMG]
    gahna


    auf www.wappenlexikon.de sind die wappen fast aller staaten zu sehen, zum teil im detail ihrer entwicklung. die häufung der genannten symbole und die teilweise verblüffende übereinstimmung verschiedener landeswappen lässt durchaus den schluss zu, dass es eine "übergeordnete stelle" gibt, welche die einzelnen motive absegnet...

    ...oder das hat alles gar nix zu bedeuten, die wappen sind rein zufällig entstanden oder ihre erschaffer haben einander abgezeichnet... ;-)


    schönen abend noch
     
  2. ablit

    ablit Geheimer Meister

    Beiträge:
    133
    Registriert seit:
    24. Juni 2002
    hm... Es sticht doch ins Auge das sowohl beim lybischen als auch beim agyptischen Wappen der Mittelteil des Vogels hervorgehoben wird. Dieser Mittelteil erinnert doch auffällig an einen Ziegenkopf oder Ähnliches.

    ablit
     
  3. Deimos

    Deimos Geheimer Meister

    Beiträge:
    341
    Registriert seit:
    23. September 2002
    ja, genau. und es gibt noch weitere wappen dieser art, zum beispiel das syrische:

    [​IMG]
    syrien


    die übereinstimmung lassen sich sicherlich z.t. durch die geographische nachbarschaft der staaten erklären. dennoch frage ich mich nach durchsicht der verschiedenen wappen, ob die staaten wirklich so "unabhängig" sind, wie uns weisgemacht wird...

    gruss
    deimos
     
  4. Diskordias Legionär

    Diskordias Legionär Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    606
    Registriert seit:
    25. April 2002
    Jop...das fällt wirklich sehr auf....
    wobei ich sagen würde, mehr an einen Stierkopf....kennt jemand die "Mystische" oder okkulte "Bedeutung" davon????
     
  5. Niks Te Maken

    Niks Te Maken Geheimer Meister

    Beiträge:
    459
    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Hatten wir da nicht schon mal einen Stierkopf auf einem gewissen Perso...? :wink:
     
  6. Wodan

    Wodan Geheimer Meister

    Beiträge:
    336
    Registriert seit:
    22. Juni 2002
    hey deimos schau dir mal die drei farben in der mitte des Vogels an.
    Na an welches land das seit 1945 nicht mehr existiert erinnert uns das?



    PS: schau dir die Landesflaggen von
    schau dir mal die flaggen von Ägypten,Irak und Sudan an.
     
  7. Teddy

    Teddy Geheimer Meister

    Beiträge:
    429
    Registriert seit:
    24. April 2002
    Ich finde die Ähnlichkeit zwischen dem Ägyptischen und dem Irakischen Wappen verblüffend...
     
  8. katharsis5

    katharsis5 Großmeister

    Beiträge:
    99
    Registriert seit:
    3. September 2002
    Die Ähnlichkeit der Staatswappen Ägptens, Syriens, Iraks und Lybiens erkärt sich wahrscheinlich dadurch, dass sie Mitglieder der Arabischen Liga sind. Die Völker dieser Mitgliedstaaten fühlen sich rein gefühlsmäßig enger brüderlich unter einander verbunden, als z.B. Deutsche und Österreicher. Deshalb schlossen sich auch auf Grund einer Volksabstimmung Ägypten und Syrien am 21. Februar 1958 zur Vereinigten Arabischen Republik (VAR) zusammen.
    Die Vereinigte Arabische Republik hatte keinen langen Bestand.
    Am 13. Oktober 1961 wurde Syrien wieder ein unabhängiger Staat. Die Vereinigte Arabische Republik wurde am 2. September 1971 in Arabische Republik Ägypten umbenannt.
    Im Zeitalter der Globalisierung gibt es davon nur noch wenige. Einige dieser Staaten (z.B. Nordkorea oder der Irak) werden zur "Achse des Bösen" gerechnet.
    Die Staaten Ägypten, Syrien und Libyen unterscheiden sich politisch gewaltig von einander. Als Staaten sind sie so "unabhängig", wie es in der heutigen Welt überhaupt noch möglich ist. Das zeigt sich auch darin, dass Ägyten fast freundschaftliche Beziehungen zu den USA unterhält.
     
  9. katharsis5

    katharsis5 Großmeister

    Beiträge:
    99
    Registriert seit:
    3. September 2002
    Doppelposting gelöscht durch katharsis5.
     
  10. Deimos

    Deimos Geheimer Meister

    Beiträge:
    341
    Registriert seit:
    23. September 2002
    @katharsis5
    danke für die info, habs mittlerweile auch nachgelesen.

    erstaunlich ist aber, dass bis jetzt noch keiner von den paranoikern hier auf das eindeutig freimaurerische wappen von kap verde eingegangen ist.
    ist ja auch verständlich: kap verde als stützpunkt der illuminaten-freimaurer-weltverschwörung?!?! ;-)
     
  11. Falk

    Falk Geheimer Meister

    Beiträge:
    149
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Also, ich weiß beim besten Willen nicht, was an dem Wappen der Kapverden freimaurerisch sein soll . . .

    Wenn du die 3 Kettenglieder meinst, so wäre das eher das Zeichen der IOOF, das sind aber keine Freimaurer! Und ob es hier die Bedeutung des Logos der IOOF hat, ist fraglich. Es könnte doch auch symbolisch ein Teil der Sklavenkette sein. Nicht alles, was nach vermeintlich freimaurerischen Symbolen aussieht, muss deshalb auch immer diese Bedeutung haben. Dieser Umkehrschluss ist nicht zulässig!

    Und wenn ich mich jetzt doch jetzt geäußert habe, lege ich Wert darauf festzustellen, dass ich kein Paranoiker bin.

    Gruß
    Falk
     
  12. Deimos

    Deimos Geheimer Meister

    Beiträge:
    341
    Registriert seit:
    23. September 2002
    hmm..und da ist noch die fackel im gleichschenkligen dreieck und das senkblei... durchaus beliebte fm-symbolik. aber vielleicht bin auch ich der paranoiker hier ;-)

    gruss
    deimos
     
  13. Deimos

    Deimos Geheimer Meister

    Beiträge:
    341
    Registriert seit:
    23. September 2002
    ...und ich hab mich noch ein bisschen schlau gemacht. falls jemand die offiziellen erklärungen zur bedeutung des wappens kennt, lass ich mich gerne belehren.
    natürlich kann man immer übertreiben mit der interpretation von symbolik, aber ich machs trotzdem: ;-)

    -die kette hat tatsächlich eine grosse ähnlichkeit zu der vom ioof verwendeten. du sagst, die of sind keine fm, aber sie sind doch aus dieser entsprungen und haben einen grossteil des weltbildes übernommen. in der schweiz geniessen die freimaurer sogar gastrecht für ihre tempelarbeit bei den odd fellows, und umgekehrt. wie das anderswo ist, weiss ich nicht.

    -da das wappen erst 1992 infolge der demokratisierung eingeführt wurde, glaube ich nicht, dass die kette die sklaverei/unterdrückung symbolisiert. wäre dies der fall, wäre die kette eher zersprengt/auseindandergerissen dargestellt. beispiel: das öserreichisches wappen, das seit 1945 besteht.

    -das senkblei oder lot auf einem wappen einer kleinen, westafrikanischen insel scheint doch eher ein bisschen weit her geholt zu sein. es gehört bestimmt NICHT zum handwerkszeug der fischer und bauern.

    -ein blaues, gleichschenkliges dreieck. natürlich sind weder die farbe blau noch das dreieck ein fm erfindung, aber trotzdem ein beliebtes motiv.

    -die silberne fackel mit drei silbernen flammen (mit ihren attributen licht, wärme, wegweiser) ist ein beliebtes fm-symbol. aber ja, es könnte auch ein leuchtturm sein...

    des weiteren haben wir:

    -einen blauen kreis. auch dieser hat eine grosse bedeutung in der fm.

    -drei blaue und drei weisse streifen. die 3 hat ebenfalls eine wichtige bedeutung in der fm.

    -zehn sterne (pentagramme), welche die zehn kapverdischen inseln darstellen.

    -die palmenzweige. auf vielen logenwappen zu sehen...


    so, nun bin ich gerne bereit, mich von euch brüdern eines besseren belehren zu lassen. es geht mir übrigens nicht darum, die fm zu verdammen oder ihr die ganzen unfälle der weltgeschichte in die schuhe zu schieben. im gegenteil, mich interessiert ihre geschichte und weisheit, aber mit ihrer übertriebenen geheimniskrämerei nach dem motto "seht her, ich kenn' ein geheimnis!" muss sie sich halt all diese fragen gefallen lassen. und leider auch die zum teil gewaltvollen anfeindungen. ich würde mich also über eine stellungnahme oder ausführung eines kundigen sehr freuen.

    in diesem sinne
    einen schönen abend noch
    deimos
     
  14. Falk

    Falk Geheimer Meister

    Beiträge:
    149
    Registriert seit:
    10. April 2002
    @ Deimos

    Ein Beispiel:
    das Wappen der ehemaligen DDR

    Hammer und Zirkel = bedeutende FM-Symbole
    Also: Wappen der ehemaligen DDR ein FM-Wappen???

    WC (wohl kaum), denn die FM war verboten

    Oder aber:
    Hammer und Zirkel = Symbole der werktätigen Bevölkerung, der Arbeiter
    Also: Wappen der ehemaligen DDR ein sozialistisches Wappen.

    Nicht alles, was nach FM aussieht, muss deshalb zwangsläufig auch fm sein.

    Ebenso:
    Jede Gans hat 2 Beine
    Du hast 2 Beine (unterstell ich mal)
    Also: Du bist eine Gans

    (Bitte nicht persönlich nehmen)

    Du kannst zum Beispiel auch an vielen Hausfassaden aus der Gründerzeit Symbole finden, die auch bei den FM verwendet werden (Dreiecke, Winkel, Zirkel, usw.). Deshalb muss dieses Haus aber noch lange kein Logenhaus (gewesen) sein oder von einem FM gebaut worden sein. (Ist natürlich auch nicht ausgeschlossen). Aber es haben auch viele Leute diese Symbole der Bauhandwerker auf ihren Fassaden angebracht, weil sie sie einfach schön fanden. Ebenso kannst du in alten Kathedralen diese Symbole finden. Diese Kathedralen wurden zum Teil gebaut, als es die sog. moderne FM noch gar nicht gab. Es waren eben die Symbole der Steinmetzen der Dombauhütten, die damit ihre Arbeit verziert haben oder die sich - quasi wie ein Monogramm, das man nicht erst seit heute in Baumrinden, Tischplatten usw. schnitzt - verewigt haben.

    Ich will damit nur klarmachen, dass der Umkehrschluss nicht immer zulässig ist.

    Gruß
    Falk
     
  15. Falk

    Falk Geheimer Meister

    Beiträge:
    149
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Hier noch die Erklärung der Ähnlichkeit der Wappen von Libyen, Ägypten und Syrien:

    Am 22.02.1958 schloss sich Agypten mit Syrien zur Vereinigten Arabischen Republik zusammen, die bis zum 28.09.1961 Bestand hatte. Am 01.01.1972 entstand die Föderation der Arabischen Republiken, die Ägypten, Syrien und Libyen umfasste. Diese hatte bis 1977 Bestand.

    Nach der Auflösung der Arabischen Republiken behielten diese 3 Staaten das Wappen in jeweils gering geänderter Fassung für ihre Staaten.
     
  16. Deimos

    Deimos Geheimer Meister

    Beiträge:
    341
    Registriert seit:
    23. September 2002
    [​IMG]
    danke für deine antwort

    während ich heute abend mit meinen kumpels an einer funk-party war und sehr viel getrunken habe, hab ich mir überlegt, wie ich auf deine antwort antworten soll ;-)

    - dein obiges zitat ist sehr treffend und entwaffnet mich :oops:

    - aber: du führst das beispiel der ddr an. in allen kommunistischen ländern (ausser kuba !!!) ist die fm und ähnliche bruderschaften verboten. ebenso in diktaturen (dazu später, am ende des postings). also: denkst du wirklich, dass es in diesen ländern keine mystisch/okkulten geheimgesellschaften gab??? in JEDER kultur zu jeder zeit der weltgeschichte gab es geheimbünde. ob sie nun bruderschaft der ###### oder loge zu den ### ######### oder wie auch immer hiessen. ich erwähnte bereits, dass ich die fm nicht für eine "bösartige" gesellschaft halte.

    -ich gehe sogar noch weiter! ich behaupte: die fm tat genau das, was sie all den verschiedenen irregulären logen oder winkellogen wie den illuminaten, dem ioof, dem oto usw. anlastet: sie "klaute" symbolik und gedankengut älterer bruderschaften.

    -die sogenannten freimaurerischen symbole wie winkelmass, zirkel usw. sind unbestritten seit jahrtausenden bekannt und werden in den mysterienschulen weitergegeben. und da die offizielle maurerei erst seit dem 16ten oder 17 jahrhundert existieren soll, haben also auch die fm diese vieldeutigen symbole von älteren bruderschaften übernommen.

    -die frage, WEM die entdeckung dieser symbole zugeschrieben werden sollen, erübrigt sich infolge dessen; es sind UNIVERSELLE symbole und sie sind bekannt seit dem augenblicke, als der homo sapiens sapiens sein spiegelbild im wasser erkannte...(oder er von den göttern darauf aufmerksam gemacht wurde...).

    -und so sind wir bei einem weitern (hausgemachten) problem der fm: das weltbild, das die fm in den letzten dreihundert jahren aufgebaut hat, ist eine art des "multi-theismus" oder "multi-sophismus". sie pickt von jeder religion/kultur genau das heraus, was ihr weltbild erhärtet, reagiert aber beinahe schreckhaft, wenn ein weltgeschichtliches ereignis in die nähe ihrer philosopie gebracht wird.

    -beispiel: die italienische geheimloge p2 war/ist alles andere als regulär. sie entwickelte ein extrem extremistisches gedankengut, um eine "stille revolution" herbeizuführen. seit diesem skandal müssen italienische und britische abgeordnete und richter vor amtsantritt offenlegen, ob sie einer "geheimen loge" angehören. du machst es dir ZU EINFACH, wenn du sagst, dass sich ein wahrer freimaurer nicht in religiöse oder politische diskussionen einmischen soll. ich bin mir sogar sicher, dass du ein mann von gutem rufe bist, egal ob lehrling oder geselle.

    -warum diese geheimniskrämerei??? denkt ihr, dass der mensch auf die wahrhaftigen wahrheiten vorebereitet werden muss??? falls die wahrheiten plausibel und verständlich sind, gebraucht es keiner meister, um sie zu hüten. sie sind in unseren herzen und köpfen von anbeginn, und falls euer ziel --->die weltbruderschaft<--- ein ernstes und herzhaftes ist, versteh ich nicht, warum du, falk, lalu, und ein paar andere in diesem forum, nicht die angeblichen geheimnisse der fm offenlegst und uns profane informierst.

    -was erwartet ihr, falk, lalu und die anderen brüder, von euren wanderungen als lehrling und geselle? noch mehr weisheit? und dann? NOCH MEHR??? und wann seit ihr bereit, den menschen MITZUTEILEN, zu helfen???

    -nein, nein!! ich will euch wirklich nicht ärgern! ich will nur antworten auf meine verzweifelten fragen! verflucht noch eins, nicht jeder ist vereins- oder ritualtauglich! ich bin ein steppenwolf, ein einsamer verwirklicher! soll für mich die königliche kunst für immer verborgen bleiben?!?!?

    denkt nach, brüder! :roll:
    ihr werdet lehrling, geselle, meister....und dann?!?!? nur noch sieben grade zum ritter zum purpurband...ich hab hier die rituale vor mir liegen, echt krass, das volle programm mit handzeichen, passierwörtern usw....! wow!!!! welch' erkenntnis: "ich weiss, dass ich nichts weiss!" und dann noch den memphis-mishraim, und dann noch ein paar grade ....


    fazit meiner trunkenen rede: seid lieb mit euren nachbarn und raucht ab und zu pures gras!

    @ falk, lalu usw. : ist euer herz rein oder lastet schuld auf euch? und falls ihr morgen oder übermorgen das licht sehet: teilt es uns mit, ja??? :lol:

    nehmts mir nicht übel ;-)


    huch: das hätt' ich fast vergessen: die wappen der kommunistischen staaten! hammer und sichel vorallem in europäischen ländern, zahnrad in europäischen und afrikanischen ländern...da fällt mir grad' ein "geheimbund" ein, dessen vorzügliches symbol das zahnrad ist...
    gruss
    deimos
     
  17. Deimos

    Deimos Geheimer Meister

    Beiträge:
    341
    Registriert seit:
    23. September 2002
    darauf wollt' ich noch antworten: mein avatar ist auch ein freimaurerisches, obwohl ich selbst keiner bin. mir gefällt und imponiert halt einfach die symbolik. sie ist universell und hat mich bereits angesprochen, da war ich noch ein kleiner knirps und schöpfte meine inspiration aus karl-may-romanen...

    gruss
    deimos
     
  18. Dotzdoc-1

    Dotzdoc-1 Geheimer Meister

    Beiträge:
    260
    Registriert seit:
    20. September 2002
    Was ist mit dem 2. Weltkrieg?

    Amis und Russen hatten beide den 5 zackigen Stern z.B. auf ihren Panzern!!!

    Ich glaube Amis=Grün und Russen=Rot

    WARUM????
     
  19. Dotzdoc-1

    Dotzdoc-1 Geheimer Meister

    Beiträge:
    260
    Registriert seit:
    20. September 2002
    Ich erinnere an den kalten Krieg da gab es so einen Film der hieß"Krieg der Sterne"... 8O
     
  20. Falk

    Falk Geheimer Meister

    Beiträge:
    149
    Registriert seit:
    10. April 2002
    @ Deimos,

    ich widerspreche dir nicht, dass es nicht ausgeschlossen werden kann, dass es in kommunistischen Ländern oder Diktaturen mystisch/okkulte Gesellschaften gab oder gibt.
    Für die ehemalige DDR möchte ich es jedoch soweit ausschließen, dass es dort eine Freimaurerei gegeben hat. Bereits vor dem 2. WK wurden alle Logen aufgelöst, das Eigentum, also auch die Rituale und Ritualgegenstände, beschlagnahmt. Nach dem Ende des Kriegs und der Konstituierung der DDR gab es für die vormals bestehenden Logen und was von ihnen übrig geblieben war, keine Möglichkeit, an das alte Eigentum wieder heranzukommen. Offizielle freimaurerische Kontakte in den Rest der Welt waren ebenfalls nicht möglich. Und durch die ständige Anwesenheit der Mitarbeiter der Firma "Horch und Guck" waren die Voraussetzungen für eine - wirklich - geheime Zusammenkunft nicht gegeben. Also, das Wappen der ehemaligen DDR hat absolut nichts mit Freimaurerei zu tun. Inwieweit es mystisch/okkulte Gesellschaften in der DDR gab, kann ich nicht sagen.

    Nun zu deinen anderen Anmerkungen, die ich dir überhaupt nicht übel nehmen kann, da ich den Eindruck habe, dass du sie geschrieben hast, um wirklich Anworten auf deine Fragen zu bekommen. Ich will versuchen, vielleicht einige Unklarheiten zu klären:

    Die FM hat nie etwas selbst erfunden, sondern Wissen, was entweder bekannt war oder wieder entdeckt wurde, in ihr Gedankengut aufgenommen, so auch Symbole. Allerdings haben die FM die Symbole nicht geklaut, sondern allenfalls entlehnt, denn Symbole sind nicht das ursächliche Eigentum von irgendjemand. Inwieweit die Symbole jedoch bei der FM einen anderen Inhalt erhalten haben, steht auf einem anderen Blatt. Außerdem ist mir nicht bekannt, dass die FM den von dir angesprochenen Verbindungen so etwas anlastet. Auch bei den FM kann man "klauen", da auch die FM darauf kein 'Patentschutz' oder ähnliches hat. Insofern stimmt deine Bemerkung, dass es sich bei den Symbolen um universelle Symbole handelt.

    Aus welchen Zusammenhang hast du - meine? - Aussage, dass sich ein FM nicht in politische oder religiöse Dinge einmischen soll oder darf? Es wird von keinem FM verlangt, dass er das nicht darf. Er darf jedoch keine religiösen oder politische Themen in der Loge ansprechen, die zu Diskussionen führen könnten, da jedem FM sein eigener politischer und religiöser Standpunkt zugestanden wird, der von allen anderen zu tolerieren und zu respektieren ist. Es gibt sehr wohl FM, die sich politisch betätigen. Aber tun sie das als FM oder als homo politicus? Vorstellbar ist beides, denn auch als FM, der zu dem fm Weltbild steht, kann er dies jederzeit mit gutem Gewissen vertreten. Allerdings gibt es Unterschiede in der politischen Betätigung der FM in Deutschland und z. B. in Frankreich oder Italien. Dies hat u. a. dazu geführt. dass sich z. B. in Frankreich und Italien zusätzliche Großlogen gebildet haben, die offiziell nicht anerkannt werden, ein Kontakt oder gegenseitige Besuche zu diesen Logen von deutschen Logen ist daher nicht zulässig.

    Das freimaurerische Geheimnis!
    Das Geheimnis dieses Geheimnisses ist - das es keins gibt!!!
    Alles ist bekannt. Du selbst sagst, dass du die Rituale kennst. Und? Was kannst du damit anfangen? wie du selbst sagst: wenig. Du sagst selbst, dass sie in unseren Herzen und Köpfen von Anbeginn an sind. Völlig richtig! Und es gibt viele Menschen, die das fm Gedankengut leben ohne Mitglied bei den FM zu sein. Es ist nicht notwendig.

    Das Geheimnis dieses Geheimnisses ist - das eigene Erleben, Erfahren.
    Erst wenn du die Rituale erlebst, erfährst du in dir das freimaurerische Geheimnis. Und zwar jeder für sich höchst persönlich und jeder für sich anders. Dieses kann man anderen nicht mitteilen, weil es sehr schwer ist, das eigene Empfinden in Worte zu fassen. Ein Beispiel: Wenn eine schwangere Frau ein Kind bekommt, kann sie später erzählen, wie es ihr gegangen ist, was in ihr vorging. Eine andere Frau, die schon ein Kind bekommen hat, kann dies vielleicht bestätigen oder aber hat andere Erfahrungen gemacht. Aber kannst du das als Mann nachempfinden? Ich bin mir sicher, dass das nicht geht. Du kannst aber mit Sicherheit als werdender Vater deine eigenen Erlebnisse haben, die dann die Mutter u. U. so nicht nachvollziehen kann. Ebensowenig kannst du anderen Menschen in vollem Umfang mitteilen, welche Erlebnisse du z. B. auf einem LSD-Trip hast. Ich wollte nur damit klarmachen, das das Geheimnis in dir - und nur in dir - stattfindet. Hoffentlich habe ich dich damit nicht enttäuscht oder dir eine Illusion genommen. Wenn das der Fall war, dann wurde es Zeit.

    Die FM sind keine Missionare. Insofern haben die FM der Menschheit nichts mitzuteilen. Sondern jeder FM versucht, ein nützlicher Teil der Gemeinschaft zu sein, als Vorbild zu leben und dadurch auch auf seine Mitmenschen zu wirken.

    Die KK muss dir nicht verborgen bleiben. Erkundige dich einfach, wo sich in deinem Wohnort oder in der Nähe eine Loge befindet, ruf dort an und frag, wann der nächste Gästeabend statfindet, geh ein paarmal dorthin und stell dann einen Aifnahmeantrag. Wird der befürwortet, wirst du aufgenommen und auch du kannst das Licht sehen. Eigentlich ganz einfach.

    Die Frage, ob mein Herz rein ist oder Schuld auf mir lastet, habe ich schon mal beantwortet (wenn du verstehst, was ich meine). Die Antwort ist nicht einfach, weil man sie nicht mit 'Ja' oder 'Nein' beantworten kann. Bzw. diese Frage soll man sich immer wieder an sein eigenes Gewissen stellen.

    Dies war nun etwas vom eigentlichen Thema abgewichen, aber zumindest bei Deimos ist das Interesse da. Und: Falls du noch Fragen hast, stell sie. Vielleicht nicht unter diesem Thema, sondern als PN.

    Gruß
    Falk
     

Diese Seite empfehlen