Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Homunkulus

Galaxy

Geselle
29. März 2004
26
Also, riskantes Thema, bzw. Frage !

Ich habe schon vor längerer Zeit etwas über ein sog. "Homunkulus" gelesen. Es handelt sich dabei um ein Mischwesen von Mensch und was weiß ich. In dem Buch in dem ich das gelesen habe steht das dieses "Homunkulus" einem lebenslanges Glück , Zufriedenheit und Beliebtheit verschaffen wird .
So, angeblich ( nach dem was ich gelernt habe ) ist eine Mutation zwischen Mensch und Tier nicht möglich. Was aber wenn doch und die Forscher uns "dummes" Volk falsche Info ( natürlich um Schlimmes zu vermeiden ) untergejubelt hat ? Und woher kommen diese ganzen Mythen von Mischwesen ? Das muss doch wohl irgendwo herrühren !
Jedenfalls steht in diesem Buch dies als so selbstverständlich da .

Wer weiß mehr darüber ? Frage mich echt wie z.B. wie so´ne Mischung
Mensch und Huhn aussehen soll..... *grübel*........... .
 

Galaxy

Geselle
29. März 2004
26
Achja, habe noch vergessen hinzuzufügen das "Homunkulus" soviel bedeutet wie Mensch( Homo sapiens s. ) und kulus bedeutet im griechischen soviel wie After .
Aber was hat diese Namensgebung mit dem Mischwesen das es sein soll zu tun ?
 

bombaholik

Auserwählter Meister der Neun
14. Oktober 2003
924
Innerdatasun hat ja schon auf meinen thread verwiesen.
Dieser Homunkulus basiert auf Paracelsus, der behauptete ein solches Wesen durch "magie" (spirituelle Kraft), Sperma und sonstiges erschaffen zu können. Mit Mischwesen hat dies wenig zu tun.

Edcit: wieso ist der eigendlich gesperrt?
 

Centauri

Geheimer Sekretär
30. Juli 2004
691
Leg mal lieber die Bildzeitung weg , das hat doch keinen Zweck .
 

HamsterofDeath

Geheimer Meister
18. März 2003
335
laut "full metal alchemist" entsteht ein homunkulus, wenn ein alchemist versucht, einen toten wieder zu erschaffen, und es ihm mißlingt der homunkulus ist dann ein wesen, dass aussieht wie die auferstandenen aus hellraiser, aber keine seele hat.
 

Graf-Unzahl

Geheimer Meister
1. Februar 2004
117
"Ist im grunde ein altes alchemistisches symbol und prinzip für die "materia prima". Das seelische gold der wahren alchymie. Etwas das der alchemist aus sich selber extrahiert. Ein symbol also für den wahren inneren menschen. "


Heißt Kulus wirklich After? Wenn dem so wäre, hieße das ja quasi, der wahrhaft Erleuchtete wäre ein Arschgeborener. Gar nicht so abwegig, wenn man folgende Ass-oziationskette inhaliert: Kundalini - Wurzelchakra - Sitz des Zentralen Nervensystems - Pflanzen werden an der Wurzel gegossen - Äskulapstab - Ursymbol der ganzheitlichen Medizin - Kundalini von sanskr. kundal = aufrollen, die innere Schlange, bist du ihr Freund, ist sie dein Freund, heißt bei hin-auf-richtiger, scheidenferner Stimulation werden konstruktive Stromstöße zur materiellen Entsprechung des geistigen, dritten Auges, der Epiphyse geleitet, die dann wiederum den Gesamtorganismus mit konstruktiven, holistischen Schwingungen versorgt, wodurch jegliche Krankheitseventualitäten im Keim erstickt werden.

Der Äskulapstab. Ein Symbol für eine bewusst initiierte Schwingungsspirale entlang der Wirbelsäule zum Zentrum des Gehirns. Homunkulus = Anus Dei? Ist das die Lösung, den herrschenden diabolischen Circus in einen anti-diabolischen zu verwandeln?

:mrgreen:
 

Henry_Schinasky

Geselle
28. Mai 2004
36
jaja .. nicht ins Leben geboren, sondern in die Welt geschissen, ganz klar, so kommt man bei den Leuten natürlich nicht besonders gut an... :wink:

Der Homunkulus kommt in Faust II vor, und zu diesem Buch muss man ja gezwungen werden...
 

LaraCroft

Geselle
29. September 2003
9
So?

Ich habe eine Anleitung zur Erschaffung eines Homunkulus gelesen:

Man füge menschliches Sperma in ein Hühnerei und klebe dieses anschließend zu, belässt es einige Zeit - bis der Homunkulus schlüpft!

Fertig! :D
 

InsularMind

Geheimer Sekretär
9. Dezember 2003
644
Früher nahmen die da bestimmt Knochenleim oder Birkenpech oder sowas.

Wie Viele da wohl nach Monaten vor nem faulen Ei gehockt sind und gewartet haben bis was passiert... :roll:
 

Giacomo_S

Prinz von Jerusalem
13. August 2003
2.259
LaraCroft schrieb:
So?

Ich habe eine Anleitung zur Erschaffung eines Homunkulus gelesen:

Man füge menschliches Sperma in ein Hühnerei und klebe dieses anschließend zu, belässt es einige Zeit - bis der Homunkulus schlüpft!

Fertig! :D

Nun ja: Die Zutaten sind ja nicht so ungewöhnlich, als das mandas nicht mal ausprobieren könnte.
 

deLaval

Auserwählter Meister der Neun
13. März 2003
914
SentByGod schrieb:
Hab Faust gelesen und keinen Homunkulus gefunden. :)

Dann hast du sehr unaufmerksam gelesen :wink:

Goethe schrieb:
mephistopheles
Wer lange lebt, hat viel erfahren,
[Nichts Neues kann für ihn auf dieser Welt geschehn.
Ich habe schon in meinen Wanderjahren
Kristallisiertes Menschenvolk gesehn.

wagner
Es steigt, es blitzt, es häuft sich an,
Im Augenblick ist es getan.
Ein großer Vorsatz scheint im Anfang toll;
Doch wollen wir des Zufalls künftig lachen,
Und so ein Hirn, das trefflich denken soll,
Wird künftig auch ein Denker machen.
Das Glas erklingt von lieblicher Gewalt,
Es trübt, es klärt sich; also muß es werden!
Ich seh' in zierlicher Gestalt
Ein artig Männlein sich gebärden.
Was wollen wir, was will die Welt nun mehr?
Denn das Geheimnis liegt am Tage.
Gebt diesem Laute nur Gehör,
Er wird zur Stimme, wird zur Sprache.

homunculus
Nun Väterchen! wie steht's? es war kein Scherz.
Komm, drücke mich recht zärtlich an dein Herz!
Doch nicht zu fest, damit das Glas nicht springe.
Das ist die Eigenschaft der Dinge:
Natürlichem genügt das Weltall kaum,
Was künstlich ist, verlangt geschloßnen Raum.
Du aber, Schalk, Herr Vetter, bist du hier
Im rechten Augenblick? ich danke dir.
Ein gut Geschick führt dich zu uns herein;
Dieweil ich bin, muß ich auch tätig sein.
Ich möchte mich sogleich zur Arbeit schürzen.
Du bist gewandt, die Wege mir zu kürzen.

War aber dennoch natürlich nicht die erste Erwähnung des Homunkulus.
Auch mir klingelt da was im Zusammenhang mit Paracelsus.

adfag
 

SentByGod

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.675
deLaval schrieb:
SentByGod schrieb:
Hab Faust gelesen und keinen Homunkulus gefunden. :)

Dann hast du sehr unaufmerksam gelesen :wink:

Goethe schrieb:
mephistopheles
Wer lange lebt, hat viel erfahren,
[Nichts Neues kann für ihn auf dieser Welt geschehn.
Ich habe schon in meinen Wanderjahren
Kristallisiertes Menschenvolk gesehn.

wagner
Es steigt, es blitzt, es häuft sich an,
Im Augenblick ist es getan.
Ein großer Vorsatz scheint im Anfang toll;
Doch wollen wir des Zufalls künftig lachen,
Und so ein Hirn, das trefflich denken soll,
Wird künftig auch ein Denker machen.
Das Glas erklingt von lieblicher Gewalt,
Es trübt, es klärt sich; also muß es werden!
Ich seh' in zierlicher Gestalt
Ein artig Männlein sich gebärden.
Was wollen wir, was will die Welt nun mehr?
Denn das Geheimnis liegt am Tage.
Gebt diesem Laute nur Gehör,
Er wird zur Stimme, wird zur Sprache.

homunculus
Nun Väterchen! wie steht's? es war kein Scherz.
Komm, drücke mich recht zärtlich an dein Herz!
Doch nicht zu fest, damit das Glas nicht springe.
Das ist die Eigenschaft der Dinge:
Natürlichem genügt das Weltall kaum,
Was künstlich ist, verlangt geschloßnen Raum.
Du aber, Schalk, Herr Vetter, bist du hier
Im rechten Augenblick? ich danke dir.
Ein gut Geschick führt dich zu uns herein;
Dieweil ich bin, muß ich auch tätig sein.
Ich möchte mich sogleich zur Arbeit schürzen.
Du bist gewandt, die Wege mir zu kürzen.

War aber dennoch natürlich nicht die erste Erwähnung des Homunkulus.
Auch mir klingelt da was im Zusammenhang mit Paracelsus.

adfag

Aber nich im Faust I :p
 
Oben Unten