HIV = Aids ???

Dieses Thema im Forum "Schulmedizin und Homöopathie" wurde erstellt von UnfugTreiber, 1. Dezember 2002.

gibts aids ??

  1. ja, natürlich

    100,0%
  2. nöö, alles verarsche

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. UnfugTreiber

    UnfugTreiber Geselle

    Beiträge:
    12
    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Fakten!!! Fakten!!! Fakten!!!


    1. Es gibt weltweit kein einziges Foto eines isolierten HIV-Virus oder eines sonstigen Standardbeweises.


    2. Es existiert keine Veröffentlichung über einen geeichten AIDS-Test und es gibt keinen, der nicht auch falsche positive Ergebnisse liefert.


    3. Es existiert weltweit keine Veröffentlichung mit einem zweifelsfreien Beweis das AIDS eine unheilbare Viruserkrankung ist.


    4. Von einem Untersuchungsausschuß des Deutschen Bundestages wurde Dr. Robert Gallo (hat HIV als HTLV-III patentieren lassen) Diebstahl und Betrug vorgeworfen.


    5. Die Poren eines Latexkondoms wären bei den angegebenen Daten für den Virus viel zu groß um ihn aufzuhalten.


    6. Es wurden laut Statistik, seit bekanntwerden von AIDS gerade einmal ein halbes Kondom pro Kopf mehr verkauft, wie in der Zeit davor.


    7. Ein AIDS-Test misst nur das Vorhandensein bestimmter allgemeiner körpereigner Abwehrstoffe, bei Abweichung von einer definierten Normzahl wird ein positiver Befund festgestellt (reine Hypothese).


    8. In Afrika erfolgt eine positive Diagnose beim zutreffen folgender Hauptkriterien: Gewichtsverlust >10% - Durchfall >1Monat - Fieber > 1Monat (auch mit Unterbrechungen) - Nebenkriterien: Husten > 1 Monat - generalisierter Juckreiz - wiederholte Gürtelrose - Pilzinfektionen im Mund Nebenbereich - chronisch generalisierte Herpesinfektion - generalisierte Lymphknotenschwellungen. Diese Merkmale sind Symptome von Armutskrankheiten und können bei über dreißig verschiedenen Krankheitsbilder auftreten.


    9. Es gibt Menschen bei denen kein Aidsvirus gefunden wird aber denen trotzdem ein positiver AIDS-Befund ausgestellt wird, wenn die Ursache seiner Krankheit (z.b. Schwächung Immunsystem) unbekannt ist.


    10. Die Zahl der offiziellen AIDS-Todesfälle in Deutschlang, lag von 1980 bis 1999 bei ca. 12.000 insgesamt, was ungefähr 700 Todesfällen pro Jahr entspricht. Im Vergleich hierzu sterben offiziell in einem Jahr 16.000 Menschen an Nebenwirkungen von Medikamenten. Angesichts dieser Zahlen ist der Begriff: "Massenseuche" für AIDS ein bisschen sehr weit hergeholt.


    11. AZT Retrovoir (das hauptsächlich verabreichte Medikament) ist laut Hinweis auf der Laborverpackung: Giftig bei Hautkontakt oder verschlucken; Betroffen werden blutbildende Gewebe; Bei Unwohlsein Arzt aufsuchen und Schutzkleidung tragen. Dieses wird dann auf der Medikamentenverpackung nicht mehr erwähnt. Außerdem wurde das Mittel schon einmal als Krebsmedikament auf den Markt gebracht, aber wegen seiner Nebenwirkungen und Giftigkeit verboten. Ein zweiter Interessanter Aspekt ist, dass genau die Symptome die AIDS-Kranke aufweisen den Nebenwirkungen von AZT entsprechen, nur diese diesmal dem Aidsvirus zugeschrieben werden.


    13. Die AIDS-Statistik-Zahlen beruhen fast ausschließlich auf kumullierten Zahlen!!! Es werden also immer die Gesamtfälle seit den ersten Tagen genannt um eine große Zahl zu bekommen. Außerdem werden in Afrika stichprobenartig Fallzahlen erfaßt und dann mit völlig übertriebenen "Dunkelzifferfaktoren" multipliziert.


    Diese Tatsachen sind komplett nachprüfbar, und werden von bedeuteten Instituten und Forschungseinrichtungen auch nicht bestritten.




    (zu mir: bin nur 1x pro online daher kann ich mich nicht so oft hier melden)





     
  2. forcemagick

    forcemagick Ritter der Sonne

    Beiträge:
    4.641
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    tja ... ein thema dass hier immer wieder mal umhergeistert...

    macht mich auch etwas ratlos ehrlich gesagt...
     
  3. HerrVorragend

    HerrVorragend Großmeister

    Beiträge:
    63
    Registriert seit:
    21. November 2002
    hmm jo davon hab ich auch schon öfters gehört, weiss aber zuwenig darüber um hier mitreden zu können, hat jemand links dazu?
     
  4. Highwaydog

    Highwaydog Geheimer Meister

    Beiträge:
    241
    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    naja... ich weiß noch nicht mal wofür "AIDS" oder "HIV" steht...
    also wie's ausgeschrieben lautet... :oops:
     
  5. MadCow

    MadCow Geheimer Meister

    Beiträge:
    381
    Registriert seit:
    2. Oktober 2002
    HIV heist Human Immunodeficiency Virus
    aids weis ich nciht

    es ist aber nciht dasselbe
    HIV ist der Virus, AIDS die Krankheit die auftritt nachdem das Virus das Immunsystem zerstört hat

    AIDS kann auch garnicht ausbrechen, HIV positiv kann aber trotzdem sein...

    Unfug: woher weist du das deine Informationenn korrekt sind?
    irgendwelche quellen?
     
  6. fletcher

    fletcher Geheimer Meister

    Beiträge:
    435
    Registriert seit:
    4. Oktober 2002
    weiis nicht was ich davon halten soll.macht mich ratlos.keoine links etc.!

    AIDS
    Abkürzung für englisch Acquired Immune Deficiency Syndrome ("erworbenes Abwehrschwäche-Syndrom")


    HIV
    HI-Virus, Human Immunodeficiency Virus
    ("menschliches Immunodeficiency Virus")
    vielleicht weiss ja jemand die übersetzung.ich habs nicht gefunden.

    macht nix nirvana.
     
  7. Storm21

    Storm21 Geselle

    Beiträge:
    30
    Registriert seit:
    26. August 2002
  8. sillyLilly

    sillyLilly graues WV- Urgestein

    Beiträge:
    3.274
    Registriert seit:
    14. September 2002
  9. sillyLilly

    sillyLilly graues WV- Urgestein

    Beiträge:
    3.274
    Registriert seit:
    14. September 2002
    achso
    menschliches immunabwehr virus
    wäre meine übersetzung
     
  10. SentByGod

    SentByGod Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.677
    Registriert seit:
    10. April 2002
    hmm wie soll mein einen virus isolieren der ständig seine proteinhülle komplett neu strukturiert?
     
  11. Stigmata

    Stigmata Geselle

    Beiträge:
    23
    Registriert seit:
    29. November 2002
    Hey auf dem anderen HIV thread hat doch wer bilder on gestellt... sind das nun falsch bilder??? Es wär schön zu glaube dass es aids nicht git... aber heisst es das leute ohne medikamente nicht sterben würden???
     
  12. forcemagick

    forcemagick Ritter der Sonne

    Beiträge:
    4.641
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    interessanterweise solls sogar fälle geben wo leute das virus haben und dann die medikamente absetzen und siehe da der virus ist anscheinend inaktiv...

    die frage ist natürlich.. wie fängt das spiel an... eines schönen tages geht jemand zum arzt und ist vielleicht schon krank und es wird ein test gemacht und die diagnose lautet aids...

    dann gibts medikamente um den virus einzudämmen in seiner tätigkeit... aber wirkung des medikaments und symptome der krankheit ähneln sich auf merkwürdige weise... der kranke setzt das medikament ab und sein imunsystem springt wieder an...

    tja..

    wenn man halt nun einen handfesten beweis dafür hätte, dass es aids nicht gibt...

    bzw.

    einen nachvollziehbaren beweis..

    leider kann mir jemand mit genügend medizinischer bildung ja erzählen was er will.. ich habe weder die möglichkeit mit eigenen experimenten etwas zu widerlegen noch die möglichkeit handfeste fehler in nicht übersetzten medizinischen studien zu belegen...
     
  13. sillyLilly

    sillyLilly graues WV- Urgestein

    Beiträge:
    3.274
    Registriert seit:
    14. September 2002
    *grübel*
    also ich finde dieses Thema auch sehr interessant.
    Nur das es jetzt paralell in 2 Threats diskutiert wird ist vielleicht etwas unübersichtlich.
    Was haltet ihr davon wenn wir im anderen weiterdiskutieren und hier nur unsere Abstimmung machen?
    Gruß Lilly
     
  14. HDZ

    HDZ Geselle

    Beiträge:
    23
    Registriert seit:
    25. Dezember 2002
    1. Hier z.B. Und was auch immer ein Standardbeweis ist: wird jetzt in mikrobiellen Forschungseinrichtungen ein Phantom in Hühnereiweis gezüchtet?

    2. Es gibt keinen Test, der keine Falsch-positivs ergibt.

    3. Da kommt es darauf an, was du unter einem zweifelsfreien Beweis verstehst. Du wirst das Virus wohl kaum mal in die Hand nehmen können...

    7.-9. Das liegt wohl daran, daß es sich um äußerst kleines und dazu noch wandlungsfähiges Virus handelt. Herkömmliche Antigen-Antikörper-Nachweise sind eben nicht möglich. Und irgendeinen Wert sollte man zum recht wahrscheinlichen Nachweis heranziehen...

    10. Nunja, erstmal ist der Zeitraum für die Statistik gut gewählt *g* Man könnte für arzneimittelverursachte Todesfälle auch die Zeitspanne 1880-1899 angeben: zu dieser Zeit waren synthetische Arzneistoffe nocht nicht wirklich weit verbreitet, weswegen es auch vergleichsweise wenige Todesfälle gab. AIDS wurde auch erst Anfang der 80er entdeckt, als die ersten wenigen(!) Fälle bekannt wurden. Außerdem stirbt ein mit HIV infizierter Patient nicht innerhalb kurzer Zeit, das kann viele Jahre dauern. Bei zunehmender verbreitung gehen diese Zahlen also deutlich in die Höhe...
    Ohne genaue Untersuchung aller Todesfälle wird man auch nie auf genaue Zahlen kommen, da die Patienten eben nicht an AIDS, sondern an einer Sekundärinfektion sterben, die sie mit einem intakten Immunsystem ohne Probleme überlebt hätten.

    11. Ist dir schonmal der Gedanke gekommen, daß Zidovudin nur im Milligrammmaßstab verabreicht wird? Warnhinweise für Chemikalien beziehen sich aber auf größere Mengen (also im Grammbereich). Bei z.B. Corangin(R) (Wirkstoff Nitroglycerin) wird auch nicht auf Explosivität des Wirkstoffes hingewiesen.

    12. wo ist die?

    13. Was besagt das schon? Große Zahlen hin oder her, der Zeitraum ist (wenn nicht explizit angegeben) wohl jedem in etwa bekannt. Und eine Alternative zu Stichproben gibts wohl aus Kostengründen nicht...

    Naja, du stellst hier Vermutungen als Tatsachen hin... offizielle Quellen vermiß ich außerdem. Ich finde, man sollte sich mit der Problematik mal genauer beschäftigen bevor man derartige zweifelhafte Aussagen veröffentlicht...


    Edit:
    5. Schonmal Wasser in ein Präservativ gefüllt? Und dann noch nachgedacht, daß ein Wassermolekül nur aus 3 Atomen besteht, ein ganzer Virus aus mehreren Millionen?
     

Diese Seite empfehlen