1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hannover Tourismus, Weltmeisterschaft 2024

Dieses Thema im Forum "Angebote, Werbung und Kommerzielles" wurde erstellt von Darksnow, 11. März 2015.

  1. Darksnow

    Darksnow Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    282
    Registriert seit:
    10. April 2010
    Ehr würde ich mich fragen, warum gibt es in Hannover was ein Wirtschaftszweig ist nicht mehr Sehenswürdigkeiten als einen Zoo bei den Herrenhäuser Gärten?
    Hannover bietet für mich persönlich nicht viel um mich zu animieren nach Hannover als Urlaubsziel zu kommen.

    Warum gibt es in Hannover so wenige Sehenswürdigkeiten? Oder warum gibt es in Hannover zu wenig Hotels und Hostels, damit man überhaupt einen Urlaub in Hannover verbringen kann?
    In Hannover gibt es keinen Fluss auf dem man fahren kann.

    Hannover hat nur das Messegelände, die Herrenhäuser Gärten und ansonsten nicht was sich lohnt besichtigt zu werden.
    Die nächsten Musicals sind in Hamburg, was mit Drogen und Strich verbunden ist und für jeden normalen deutschen ab 200 Kilometer absolut unerreichbar ist.
    Den Sternenhimmel kann man nur über eine provisorische Sternwarte beobachten, eine richtige Sternwarte befindet sich weit weg in Wolfsburg.

    Also was gibt einem Touristen die Animation nach Hannover zu gehen um sein Urlaub zu verbringen? Pferde sind es bestimmt nicht. Es gibt nicht viel, was ein Tourist in Hannover erleben kann. Aber dies kann man ändern. Verlegt die Weltmeisterschaft 2024 nach Hannover, bringt dabei mehr Sehenswürdigkeiten ein.

    Hannover spiegelt alle Religionen und jedes Bundesland in Deutschland und Weltweit wieder die dort zusammen leben. Es wäre der richtige Ort um die Welt über Fußball zusammen zu führen.
     
  2. Nachbar

    Nachbar Ritter der ehernen Schlange

    Beiträge:
    4.069
    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    AW: Hannover Tourismus, Weltmeisterschaft 2024

    Vergangenes Jahr war ich in Kiruna/Nordschweden. Dort gibt es eine Eisenerzmine, die man aus der Ferne betrachten kann. Allerdings ist das nicht interessanter, als direkt nach unten auf die eigenen Füsse zu schauen.
    Die Innenstadt von Hagen/NRW bietet kaum mehr als 1-Euro-Shops und ähnlichen Ramsch. Gefühlt ist das, trotz einiger Parallelen, weniger als ein Zoo.
    Ohne Begeisterung für Disney kann man sich in Orlando/Florida im Grunde nur auf einen Bürgersteig setzen und auf ein anregendes Gespräch mit der Polizei hoffen.
    Oder Alicante. Was will man in Alicante? Wer nicht Abbruchunternehmer ist und in Phantasien schwelgen mag, ist da völlig fehl am Platz.
    Oder Stuttgart. Das ist eine prima Stadt für Leute, die mit einem guten Abendessen zufrieden sind und davor und danach gern im Stau stehen. Nirgends klang die Stimme meines Navi so verzweifelt wie da.

    Das Alles macht Hannover nicht besser, aber weniger einsam.
    Vielleicht liesse sich die Stadt als militärisches Testgelände nutzen und der Bürgermeister könnte auf Abenteuer-Tourismus setzen. Oder man schafft die Gärten, den Zoo und das Messegelände ab und erklärt sich zur langweiligsten Stadt der Welt. Superlative ziehen ja eigentlich immer...
     
  3. MatScientist

    MatScientist Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    777
    Registriert seit:
    21. März 2014
    AW: Hannover Tourismus, Weltmeisterschaft 2024

    Dortmund ist schlimm!!
    Und das in Westdeutschland....
    ich kam mir vor wie in der Ukraine!

    Die haesslichste Stadt die ich je sah ist aber Aalborg
     
  4. Darksnow

    Darksnow Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    282
    Registriert seit:
    10. April 2010
    AW: Hannover Tourismus, Weltmeisterschaft 2024

    Alles Ok mit euch, oder soll ich euch Medikamente schicken?
     
  5. TheUnforgiven

    TheUnforgiven Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.685
    Registriert seit:
    17. Februar 2012
    AW: Hannover Tourismus, Weltmeisterschaft 2024

    Da ich beruflich viel unterwegs bin und u.a schon mehrfach in Hannover meine Wochen verbringen durfte... denke ich zwar ähnlich wie Du, finde die Stadt aber generell nicht ansehnlich. Darum erübrigt sich bei mir die Frage, warum gibt es nicht mehr Sehenswürdigkeiten etc.
    Wolfsburg ist genauso so eine schlimme Stadt... eigentlich noch schlimmer... Frankfurt z.B geht überhaupt nicht. Da liegt Hannover also noch ziemlich weit vorne. Es gibt viel schlimmere Städte als Hannover... wie schon erwähnt.... Dortmund ^^ Aber ich muss ja sagen... als Kölner habe ich früher den Pott nicht leiden können. Erst durch eine Beziehung, die mir den Pott näher brachte, habe ich erleben können, dass auch dieses grau in grau Eck doch so seine schönen Seiten hat und auch der Mensch an sich - wenn man den Schlag Mensch mal versteht bzw. versteht, warum die Potties so sind - eigentlich ganz nett ist bzw. sein kann.
    Stuttgart konnte ich auch nie wirklich was abgewinnen, ausser die dämlichen Staus ^^
    Aber auch hier würde ich sagen... Keine Ecke wo man Urlaub machen möchte. Und das sehe ich Hannover eben genauso. Hannover fehlt es leider an Reiz, auch wenn es hier und dort nette Ecken gibt.
    Hier hast Du recht. Um mehr Anreiz zu schaffen, sollte mal mehr in Richtung Kultur investiert werden.

    Also an Hotels und Hostels mangelt es in Hannover - einer Messestadt - nun schon mal gar nicht. Und da spreche ich aus Erfahrung.
    Aber warum sollte man überhaupt einen Urlaub in Hannover verbringen ? Was gibt es dort schon, dass man dort Urlaub machen möchte ? Siehe oben - Investition in eine neue Zukunft wäre mal angebracht.

    Wie kommst Du darauf, dass Hamburg nur mit Drogen und Strich verbunden ist ? Schon in Hamburg unterwegs gewesen ? Ich bin - im Gegensatz zu meiner besseren Hälfte - nun weiß Gott kein Hamburg Fan... aber sich die Stadt mal ordentlich anzusehen wie z.B den Hafen, den Elbstrand, Musicals, Elbphilharmonie, den Kiez, den Michel, die Gegend rund um den Fischmarkt und nen Abstecher nach Finkenwerder zu Airbus oder einfach nur mal die Elbchaussee rauf und runter fahren oder generell mal Blankenese auf sich wirken zu lassen... das hat schon weit aus was und vor allem eins... nix mit Drogen und Strich zu tun (Kiez mal ausgenommen und so einige "Szene-Locations".
    Ich als Kölner verstehe ja auch nicht den Vorwurf, dass bei uns nur Schwule und Lesben rumlaufen - klar gibt es die... aber Köln hat weitaus mehr zu bieten als das ;)

    Mal angenommen, die WM würde nach Hannover kommen... was würde die Stadt dadurch schöner machen ? Vergleich mal Hannover mit Städten wie Köln, München, Hamburg usw. und den Möglichkeiten, die du dort vorfindest bei einem warmen Sommerlüftchen dir mit deinen Bekannten an einem schönen Eck nach einem tollen Spiel ein Bierchen zu zischen ? Also in München, Hamburg, Köln... da gibt es zahlreiche Ecken... aber in Hannover ? Da fallen mir jetzt nur die Gärten ein.

    Da hätte ich nichts gegen ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2015
  6. Darksnow

    Darksnow Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    282
    Registriert seit:
    10. April 2010
    AW: Hannover Tourismus, Weltmeisterschaft 2024

    Einer von Zweien, du hast vollkommen recht. Danke das du dich dem Thema angenommen hast. All das was du beschreibst ist auch meine Meinung!
    Ich merke, du vermisst wie ich das Wasser, gerade in Hannover. In Hannover kann man sich nicht mal in ein Boot setzen und die Stadt genießen. In Hannover gibt es nur ein zwei, vielleicht drei Boote für den Tourismus, aber man kann sich nicht einfach mal für 15 Euro in ein Boot setzen und eine Stunde lang genießen.

    Ich hatte einen Fehler geschrieben, nämlich das der Zoo bei den Herrenhäuser Gärten sei. War nicht beabsichtigt.
    Aber der Zoo in Hannover soll sehr gut sein.

    Ich war mal im Berliner Zoo. Was für eine Absteige.

    Wenn du sagst das Hamburg schon so toll sei, dann sollte man eben die Weltmeisterschaft 2014 nach Berlin verlegen, damit dort mal mehr passiert. Immerhin ist Berlin die Stadt des Reichstages, obwohl der Bundestag von Bonn nach Berlin verlegt wurde. Hamburg ist echt nichts für eine Weltmeisterschaft. Klar allgemein das Gebiet zwischen Hamburg und Bremen ist nach den Nachrichten ziemlich kaputt, aber Berlin braucht im Gegenzug mehr Hilfe. Sieh dir die Leute an, die Wohnungen brauchen, sieh dir an das Deutschland mehr Touristen braucht. Vergiss mal die Reichstadt Berlin, siehe Berlin als Soziale Hilfe um ganz Deutschland zu stärken. Es wird mehr einnahmen geben wenn man Berlin wählt, als ein sozial verdrecktes Hamburg.

    Das Zitat: "Hamburger und Buletten ist ein deutscher Bauer zum Frühstück!"
     
  7. a-roy

    a-roy Mensch

    Beiträge:
    9.769
    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    AW: Hannover Tourismus, Weltmeisterschaft 2024

    Ich hab von 1978-1979 in Hannover studiert, bin dann aus familiären Gründen nach Ol gegangen.
    Die TU Hannover war übersichtlich mit schönalten Gebäuden.
    Die Herrenhäuser Gärten sind goil, der Maschsee geht so, die oberirdisch und unterirdische Lister Meile ist wie alle Einkaufszonen.
    Die Drogenszene am Bahnhof war nicht so schlimm wie in Ff(da hab ich auch mal gelebt), das Prostituiertenmilieu war unauffällig.
    Ne goile Punk-Disse gabs da: Die rote Kuh
    Ansonsten gibbet da noch viele schönalte Wohngebäude.
    Halt ne normale Großstadt.
     

Diese Seite empfehlen