Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Grundstück auf dem Mond kaufen

Tominaitor

Geheimer Sekretär
31. Juli 2002
657
Es wurde schonmal in den USa verhandelt, einer hatte ein gründstück gekauft...BETRUG ungefähr folgende begründung würde gesagt: "Der Mond ist ein Himmelskörper, und er darf nicht verkauft werden... er gehört nicht der Rasse Mensch, genauso wie die erde, aber wir leben hier, und nicht dort"
 

RuudschMaHinda

Geheimer Meister
18. Februar 2003
120
FALSCH :!:
Die UNO hatte mal ein gesetz verabschiedet das besagt, dass keine Regierung der ERDE anspruch auf Himmelskorper unseres Sonnensystems erheben darf. Da war aber mal jemand so clever und hat den Mond ins Grundbuch eintragen lassen. Und da er privatmensch ist und innerhalb einer Frist (dauerte mehrere Jahre) niemand einspruch erhoben hat, blieb der Grundbuch eintrag bestehen. So konnte er nach und nach teile seines Grund und Bodens verkaufen. So oder so ähnlich isses. Den Link such ich noch. 8O
 

SimoRRR

Meister vom Königlichen Gewölbe
10. April 2002
1.419
Japp, auf der Venus sind noch ein paar naturbelassene Lavadampfbad-Grundstücke frei! :lol: :lol: :lol:

Ne, glaub ich nicht, aber vielleicht hilft da ein Grundbucheintrag weiter! :roll:


//edit: Grad auf der oben angegebenen Website gelesen:

Neu ab Mai: Grundstücke auf Mars und Venus !
Also gehts doch! 8)
 

Kendrior

Intendant der Gebäude
25. Februar 2003
869
Ich stelle mir das interessant vor...
"Da oben, siehst du den Stern?"
"Was?"
"Na, da oben! Der Stern da!"
"Was ist damit?"
"Das ist meiner!"
"Ach...? Und was machst du damit?"
"Äh... naja, er gehört halt mir. Ist doch cool, ein eigener Stern!"
"Und wenn da schon jemand lebt?"
"Äh..."

Naja... wenn schon Grundstücke auf anderen Welten kaufen, dann sollte man auch was damit anfangen können... So gesehen- Blödsinn.
 

cadaei

Geheimer Meister
30. November 2002
162
Das mit den Grundstücken in diesem Sonnensystem ist eine unsichere Angelegenheit, da ein Rechtsanwalt dagegen vorgehen will. Als Durchsetzungsmittel hat er sich die Sonne gesichert, die jetzt ihm gehört. Wenn jetzt jemand nicht von seinem Mond- (, Mars-, usw) Grundstück zurücktreten will, wird er Wärme- und Lichtgebühren verlangen, um den Blödsinn dieses Unterfangens aufzudecken.

Aber cool fänd ich' schon, sein eigenes Grundstück auf dem Mond mit dem Teleskop zu betrachten :D
 

Tominaitor

Geheimer Sekretär
31. Juli 2002
657
DAs wäre ja ein Prima geschöft für den Anwalt, da kann er ja jedes Land der Erde abzocken, MILLIARDEN!!!
 

Cyclone

Geselle
27. Juni 2003
15
Dann könnte man ja auch noch Luftgebühren verlangen..

So'n Blödsinn Licht- und Wärmegebühren.
 

LordGosar

Geheimer Meister
29. März 2003
463
@Tominaitor: Wohl nicht so einfach, man bedenke (!): die Amis lassen sich das nicht bieten und schicken eine Division auf die Sonne, da diese hja auch eine "Energiequelle" darstellt.
Ehrlich! Das traue ich Bushy zu!
 

sdrulezagain

Geheimer Meister
3. Mai 2003
275
jetzt müsste nur noch ein ganz schlauer kommen und das universum kaufen und sich dann als gott krönen lassen...
 

Tominaitor

Geheimer Sekretär
31. Juli 2002
657
@ Lord Gosar

Mit Bush ist alles möglich...! :wink:

so, jetzt zu dem über mir :roll: :wink:

Bill Gates, hätte vielleicht das GEld, sonst müßten mehrere Millardäre zusammenlegen... :lol:
 
Oben Unten