Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Grob Fahrlässig oder einfach nur Vorsatz - Internationaler Terror und die Polizei

spiritus el

Großmeister
23. Dezember 2011
50
Wenn Politiker und ihr Gesindel ein und das selbe Schema verfolgen wie das von Extremisten im 1 x 1 so das es selbst der Laie erkennen kann. Wie ist dann eine Person zu behandeln die jahrzehnte sich mit nichts anderes beschäftigt hat als mit politischen Extremisten Terrorismus und das im Polizeidienst, der behauptet er habe weder Kenntnis noch irgendwelche Vorgänge bestätigen können?

Ich sage "Der Mann Lügt und stellt ihn vor ein Gericht"

Ich möchte hier keinerlei Aufrufe zu Gewalt lesen müssen. beast/Mod
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Der

Gesperrter Benutzer
7. November 2012
150
AW: Grob Fahrlässig oder einfach nur Vorsatz - Internationaler Terror und die Polizei

Lieber Spiritus,

solche aufforderungen lösen bei mir aber hefftigsten widerwillen und Abscheu gegen jeden aus der sowas Fordert!
 

beast

Moderator
Teammitglied
23. Februar 2009
5.806
AW: Grob Fahrlässig oder einfach nur Vorsatz - Internationaler Terror und die Polizei

Ein Beitrag gelöscht. Bitte die Foren-Regularien noch einmal verinnerlichen.

Fragen oder Anregungen gern via PN.

beast/Mod
 

Der

Gesperrter Benutzer
7. November 2012
150
AW: Grob Fahrlässig oder einfach nur Vorsatz - Internationaler Terror und die Polizei

LIeber Spiritus,

habe ich noch Sachliche Argumente zu erwarten, oder war es das schon?
 

Meister Pet

Gesperrter Benutzer
6. Januar 2013
104
AW: Grob Fahrlässig oder einfach nur Vorsatz - Internationaler Terror und die Polizei

Falls sich das ganze in dieser Dimension wie es u.a. auch in diesem Forum geschildert wurde bestätigt, stellt sich automatisch auch die Frage inwieweit der einzelne Sicherheitsbeamte diese Entwicklung zu verantworten hat. In den meisten Fällen von allgemeiner groben Fahrlässigkeit werden die Leute genauso bestraft wie welche die vorsätzlich handeln. Dieser Fall bedeutet das tausende Menschenleben ihr Leben ließen und um ihr Leben fürchten müssen, wenn nicht sogar noch mehr sowie die Tatsache das der Westen in einer brutalen Diktatur untergegangen wäre. Deshalb glaube ich auch an gleichwertige Urteile wie die eigentlichen Verbrecher. Das hat auch was damit zu tun das ab einen bestimmten Punkt das Strafmaß auch ausgereizt ist und die schwere des ganzen in dem Urteil nicht zwangsläufig wieder zu finden ist.

Bsp. Ich töte einen, und lande genauso in der Todeszelle wie ein brutaler Diktator.
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
19.689
AW: Grob Fahrlässig oder einfach nur Vorsatz - Internationaler Terror und die Polizei

Willkommen im Forum...

Todeszellen haben wir hier nicht.
 

Meister Pet

Gesperrter Benutzer
6. Januar 2013
104
AW: Grob Fahrlässig oder einfach nur Vorsatz - Internationaler Terror und die Polizei

das war nur ein Beispiel, kannst auch lebenslänglich + Sicherungsverwahrung nehmen. z.B. würde das auch für Propagandisten zu treffen, denn die sind für solche Ideologien und Staatsstreiche am wichtigsten (bsp. Journalisten)
 

Meister Pet

Gesperrter Benutzer
6. Januar 2013
104
AW: Grob Fahrlässig oder einfach nur Vorsatz - Internationaler Terror und die Polizei

@ Ein Wilder Jäger
Die Todesstrafe für diesen Fall zu verhängen oder einzuführen (Zivilrecht ausgenommen) ist in Deutschland keine abwegige Sache, denn in solchen Fragen was Erpressung mit Atombomben etc. angeht ist das deutsche Volk recht konservativ. Die Nürnberger Prozesse oder Rumänien 1989 stellt hier auch niemand in Frage, noch nicht aufgefallen das dieses noch nicht mal irgendwelche Gegner der Todesstrafe tun?
Um an der Stelle aufs Thema zurück zu kommen, welches Gewicht bekommen die eingangs beschriebenen Leute in der Sache, wenn wir doch ohne die hier nicht diskutieren würden????
Und wäre in diesem Fall nicht auch die öffentliche Hinrichtung denkbar, gesetz den Fall für dieses Verfahren ist die Todesstrafe zulässig und sie würde auf westliche Standards beruhen.
 

Nachbar

Ritter Kadosch
20. Februar 2011
5.039
AW: Grob Fahrlässig oder einfach nur Vorsatz - Internationaler Terror und die Polizei

@ Ein Wilder Jäger
Die Todesstrafe für diesen Fall zu verhängen oder einzuführen (Zivilrecht ausgenommen) ist in Deutschland keine abwegige Sache, denn in solchen Fragen was Erpressung mit Atombomben etc. angeht ist das deutsche Volk recht konservativ.
Welchen konkreten Standpunkt möchtest Du mit dieser Aussage vertreten?
Die Nürnberger Prozesse oder Rumänien 1989 stellt hier auch niemand in Frage, noch nicht aufgefallen das dieses noch nicht mal irgendwelche Gegner der Todesstrafe tun?
Da muß man auch nichts in Frage stellen, denn das ist Geschichte. Vergleichbar sind beide Ereignisse aber keinesfalls. Das solltest Du eigentlich wissen.
Um an der Stelle aufs Thema zurück zu kommen, welches Gewicht bekommen die eingangs beschriebenen Leute in der Sache, wenn wir doch ohne die hier nicht diskutieren würden????
Hä? Was jetzt bitte? Möchtest Du den ersten Preis darin gewinnen, Sätze ohne Aussage zu formulieren?
Und wäre in diesem Fall nicht auch die öffentliche Hinrichtung denkbar, gesetz den Fall für dieses Verfahren ist die Todesstrafe zulässig und sie würde auf westliche Standards beruhen.
Hä?, erneut. Was soll das Geschwafel jetzt?
Und was soll plötzlich das Öffentliche oder nicht Öffentliche?
Einen Standpunkt scheinst Du ja offenbar nicht einnehmen zu wollen. Möchtest aber wohl trotzdem gern etwas sagen.
Wenn dem so ist, warum machst Du es dann nicht etwas weniger erbärmlich?

Nun ist ja das Denken nicht Jedermanns Sache, was aber leider nicht automatisch an Zurückhaltung gekoppelt ist.
Aber vielleicht machst Du ja mal eine freundliche Ausnahme und bist künftig solange still, bis Du tatsächlich etwas zu sagen hast. Danke.
Es kotzt mich langsam an, permanent diesen unreflektierten Dreck zu lesen.

:read: Nachbar
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
19.689
AW: Grob Fahrlässig oder einfach nur Vorsatz - Internationaler Terror und die Polizei

Ein Beitrag verschoben. Wir wollen im weiteren Verlauf dann bitte höflich bleiben. Jg, Mod
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.054
AW: Grob Fahrlässig oder einfach nur Vorsatz - Internationaler Terror und die Polizei

Hi,

Die Todesstrafe für diesen Fall zu verhängen oder einzuführen (Zivilrecht ausgenommen) ist in Deutschland keine abwegige Sache,
Nein. Denn im Grundgesetz steht ganz lapidar: Die Todesstrafe ist abgeschafft. GG - Einzelnorm ganz großer Punkt!

Damit ist das Thema schlicht vom Tisch. LEAM
 

Meister Pet

Gesperrter Benutzer
6. Januar 2013
104
AW: Grob Fahrlässig oder einfach nur Vorsatz - Internationaler Terror und die Polizei

Zwei drittelmehrheit des neuen Parlaments reicht, da es keine Widerstände seitens der Verschwörer mehr existieren, auch die Tatsache der Veröffentlichung und des Ausmaßes löscht jeden moralischen Zweifel aus. Von daher bin ich optimistisch das diese Leute nichts mehr zu lachen haben.
 

Meister Pet

Gesperrter Benutzer
6. Januar 2013
104
AW: Grob Fahrlässig oder einfach nur Vorsatz - Internationaler Terror und die Polizei

.... schwer zu glauben, das es auch nur ansatzweise vermittelbar ist, die Leute nicht hinzurichten. Bzw. ist dann Schluss mit der Blümchenwelt die von denen in eigener Sache inszeniert wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Meister Pet

Gesperrter Benutzer
6. Januar 2013
104
AW: Grob Fahrlässig oder einfach nur Vorsatz - Internationaler Terror und die Polizei

Zum Thema.... die konsequente politische Verfolgung der betreffenden Personen dient auch gleichzeitig der Disziplin und Abschreckung, denn so doof kann niemand sein der sich aus ausführlich mit solchen Fällen auseinander setzt
 

Meister Pet

Gesperrter Benutzer
6. Januar 2013
104
AW: Grob Fahrlässig oder einfach nur Vorsatz - Internationaler Terror und die Polizei

als Hinweis: es gehen mittlerweile Gerüchte um, das die Herrschaften versuchen Beweise zu vernichten und sich Anonymität verschaffen wollen. Vorsicht!!!!!
 

beast

Moderator
Teammitglied
23. Februar 2009
5.806
AW: Grob Fahrlässig oder einfach nur Vorsatz - Internationaler Terror und die Polizei

als Hinweis: es gehen mittlerweile Gerüchte um, das die Herrschaften versuchen Beweise zu vernichten und sich Anonymität verschaffen wollen. Vorsicht!!!!!
Du gestattest die Frage nach dem `Wer` sicherlich und wirst diese in Bälde zufriedenstellend beantworten?
 

Meister Pet

Gesperrter Benutzer
6. Januar 2013
104
AW: Grob Fahrlässig oder einfach nur Vorsatz - Internationaler Terror und die Polizei

Die Leute denen wir das alles zu verdanken haben... Also Sicherheitsleute die versuchen ihre Fehler zu vertuschen.
 

Meister Pet

Gesperrter Benutzer
6. Januar 2013
104
AW: Grob Fahrlässig oder einfach nur Vorsatz - Internationaler Terror und die Polizei

Bosten: Wie erwartet, nach 48 stunden sind die Täter gefasst. Sind die vom Himmel gefallen oder wurde doch was "übersehen"???
 

beast

Moderator
Teammitglied
23. Februar 2009
5.806
AW: Grob Fahrlässig oder einfach nur Vorsatz - Internationaler Terror und die Polizei

Bosten: Wie erwartet, nach 48 stunden sind die Täter gefasst. Sind die vom Himmel gefallen oder wurde doch was "übersehen"???


Gehe ich nun richtig in der unmassgeblichen Annahme, dass du Boston gemeint hast?

Und wäre es nun etwas zuviel verlangt, wenn du uns nicht dumm sterben lassen würdest?
 

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
11.051
AW: Grob Fahrlässig oder einfach nur Vorsatz - Internationaler Terror und die Polizei

Es gehen ja auch mittlerweile Gerüchte um, dass so mancher User nicht weiß, was er eigentlich sagen will!
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten