Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Gesamtgewicht aller Ameisen

spriessling

Vorsteher und Richter
11. April 2002
769
Hallo. Neulich hatten wir im Bekanntenkreis das Thema Gesamtgewicht aller Ameisen auf der Erde. Sicher kennt jeder die These, dass das Gesamtgewicht aller Ameisen auf der Erde die Masse aller Menschen übertrifft. Zurückzuführen ist diese Behauptung auf eine Schätzung eines Foschers mit Namen William aus dem jahre 1965, der die Anzahl der Insekten auf dieser Erde mit 1 Trillion geschätzt hat. weiter nahm er an, dass etwa 1% davon Ameisen seien. Spätere schätzungen gehen von noch höheren Zahlen aus, neuerdings heisst es gar, die Masse der Ameisen entspeche sogar 10% aller tierischen Biomasse, der Erde. Nun haben wir uns gefragt, wie solche Schätzungen wohl von statten gehen, die These wurde nämlich einfach mal angezweifelt, und ich wüsste jetzt gerne was dran ist. Plappern wikki und co nur alles brav nach, oder gibt es nachprüfbare Indizien. Leider konnte ich im Netz nirgends finden, anhand welcher Parameter solche Schätzungen durchgeführt werden. Vieleicht weiss es ja jemand. Hier noch ein wenig genauer das Ganze.
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
10. April 2002
4.104
http://www.jens-uhlmann.de/index.php/Ueber-Ameisen_9.html schrieb:
Obwohl eine Ameise im Durchschnitt nicht einmal ein Millionstel so groß wie ein Mensch ist...
8O Was kennt der Mann denn für Ameisen?
 

Shishachilla

Gesperrter Benutzer
10. April 2002
4.639
Hab grad gesucht, find aber nirgends was über die Größe von Ameisen, aber ein Millionstel so groß find ich auch weit hergeholt... :gruebel:
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.142
Da brauchen wir den Forenzoologen Dr. Jones :-%:
 

DrJones

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
21. Mai 2002
1.006
Ohoh, jetzt gehts aber los...
den Beitrag hab ich schon gelesen, aber mein Zoologiepraktikum
beschäftigte sich eigentlich eher mit der Anatomie und dem Lebenszyklus
als mit irgendwelchen Guiness Rekorden.
Trotzdem Danke für die Blumen, ich kuck mal in
ein paar meine Lehrbücher, mal schauen was sich findet.


P.S. Meinen Abschluss mache ich in Geologie, Zoologie war nur
so n Nebenfach bei den Biologen 8)
 

the_midget

Meister vom Königlichen Gewölbe
28. Juni 2004
1.437
Ich weiss nicht ob es hilft aber hier
steht:

Zusammen mit den Termiten stellen sie weltweit über 25% der tierischen Biomasse (wenn man den Menschen wegläßt), innerhalb der Insekten bilden die Ameisen sogar fast 40% der Biomasse! Dies ist im tropischen Regenwald 3–4mal soviel, wie es dort Säugetiere gibt.

m.
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.142
DrJones schrieb:
Trotzdem Danke für die Blumen, ich kuck mal in
ein paar meine Lehrbücher, mal schauen was sich findet.


P.S. Meinen Abschluss mache ich in Geologie, Zoologie war nur
so n Nebenfach bei den Biologen 8)
Im Kükenthlal wird sowas nicht stehen :wink:
 

DrJones

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
21. Mai 2002
1.006
Nee, glaub ich auch nicht.
Und im 'Wehner Gehring' auch net :wink: hehe
 

DrJones

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
21. Mai 2002
1.006
Und überhaupt, wieso übernimmst du eigentlich sogar den Schreibfehler
'Kükenthlal' der 24. Auflage der sich auf dem Buchrücken befindet?
Da brat mir doch einer n Storch! :D
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.142
Das hat sich bei uns irgendwie eingebürgert ;) :lol:
Muß dem Spektrum Verlag ziemlich peinlich sein.
 

DrJones

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
21. Mai 2002
1.006
Hat sich bei euch eingebürgert, soso.
Na dann bist du ja wohl eher der Forenzoologe. 8)
 

Franziskaner

Ritter vom Schwert
4. Januar 2003
2.061
der hat aber keine Zeit, um das Gewicht von Ameisen zu recherchieren...der muss moderieren, da hat er alle Hände voll zu tun... :wink:

Bleibt wohl doch an dir hängen. :wink: :)
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.051
Trasher schrieb:
http://www.jens-uhlmann.de/index.php/Ueber-Ameisen_9.html schrieb:
Obwohl eine Ameise im Durchschnitt nicht einmal ein Millionstel so groß wie ein Mensch ist...
8O Was kennt der Mann denn für Ameisen?
Vielleicht meint er mit der Größe ja das Volumen?

Wenn man für eine Ameise in etwa die gleiche Dichte annimmt wie für einen Menschen, ist das Volumen proportional zur Masse. Schenkt man nun DrJones' Link Glauben, wiegt eine Ameise zwischen einem und fünf mg. Nehmen wir den Mittelwert: 3*10^-6 kg. Und 75 kg / 3*10^-6 kg = 25*10^6. Dann wäre ein Millionstel also noch viel zu groß.
























:wink:
 

Shishachilla

Gesperrter Benutzer
10. April 2002
4.639
the_midget schrieb:
Ich weiss nicht ob es hilft aber hier
steht:

Zusammen mit den Termiten stellen sie weltweit über 25% der tierischen Biomasse (wenn man den Menschen wegläßt), innerhalb der Insekten bilden die Ameisen sogar fast 40% der Biomasse! Dies ist im tropischen Regenwald 3–4mal soviel, wie es dort Säugetiere gibt.

m.

Da steht auch
Als soziale Insekten treten die 0,8–6 cm großen Ameisen ....

Wenn man das dann hochrechnet, also selbst wenn er von den kleinsten (0,8cm) Ameisen ausgeht, und die bei der Länge sagen wir mal 0,4 cm hoch sind, dann gehen von der Höhe in einen durchschnittlichen 1,80-Mann hmmm 180:0,4 macht nach Adam Riesling knappe 450 Ameisen. Aber auch nur dann, wenn man sie gut trainiert hat, und sie sich darauf konzentrieren ruhig stehen zu bleiben, damit man das Experiment in aller Ruhe durchführen kann. Man könnte sie zum Bleistift mit etwas essbarem ködern. Man muss sie nur noch dazu erziehen, dass sie das Fressen bekommen, wenn sie etwas bestimmtes tun. Wobei dann wieder das Problem auftaucht, dass es ja verschiedene Ameisenarten mit unterschiedlichen Vorlieben gibt. Da müsste man dann wissen, was für eine Art Ameise man da vor sich hat. Dazu müsste man dann eben Ameisenprofi sein. Der muss dann aber auch Ameinistik studiert haben, sonst hatter ja keine Ahnung.
Falls das so dann doch alles nicht funktioniert bleibt noch die Möglichkeit, sämtliche Ameisen mit dem Kopf alle nebeneinander an einer Latte fest zu kleben, wenn man die Latte, die sollte halt etwa 180 cm lang sein, dann aufstellt ist es, als ob die Ameisen aufeinander stehen würden. Jap, so könnts klappen, ich mach mich gleich mal an den Versuch, ich schick euch dann Fotos vom Versuchsaufbau :wink:
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.142
6cm Ameise? Der meint wohl mm.
Hat zufällig jemand das durchscnhittliche Volumen der Norm-Ameise?
Ne DIN-Mensch gibts doch bestimmt. :p
 

Shishachilla

Gesperrter Benutzer
10. April 2002
4.639
dkR schrieb:
6cm Ameise? Der meint wohl mm.

Naja, ich hab als Kind auch schon in Kenia mit 4cm langen Termiten gespielt. So lecker aufs Stöckchen locken und dann überm Teich abschütteln, damit die Fischis was zu futtern haben :twisted:
 

DrJones

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
21. Mai 2002
1.006
Mit Ameisen kann ich zwar nicht dienen, aber als ich heute
im Buchgeschäft war hab ich das Buch 'Ökologie in Zahlen'
http://www.amazon.de/gp/product/3437205218/302-3888871-6108056?v=glance&n=299956&tag=wv2020-21
gekauft. Es sind zwar nicht immer die allerneusten Daten
aber könnte bei vielen Diskussionen mal ne interesannte
Grundlage bilden.

Das Buch glänz mit so interesannten Daten wie:
-'Temperaturunterschied zwischen Wirbellosen und ihrer
Umgebung'
- Phytomasse im zentralen Amazonas Urwald
- Zoomasse im Amazonas Regenwald
- Weltholzverbrauch
- oder Höchstgeschwindigkeit der Transpirationsstroms bei verschiedenen
- Pflanzengruppen

Über Ameisen hab ich leider noch nix gefunden.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten