Genkreuzung

SnuRf

Geheimer Meister
jo hi,
ich hab ne Frage zum Thema Genkreuzungen,und zwar wie groß ist eigentlich die Möglichkeit Eigenschaften oder Fähigkeiten von Tieren (z.B. Chamäleon Hautfarbe anpassen oder Beinmuskel wie Känguru)
auf den Menschen zu übertragen?
Ist es überhaupt möglich?? :roll:

SnuRfe Grüße
Da SnuRf
 

Lightning-Angel

Geheimer Sekretär
Möglich ist es...aber es hat "glaube ich" noch keiner versucht oder gemacht... es gibt eine 22,3% Wahrscheinlichkeit das es klappt...
 

Gilgamesch

Großmeister-Architekt
SnuRf schrieb:
jo hi,
ich hab ne Frage zum Thema Genkreuzungen,und zwar wie groß ist eigentlich die Möglichkeit Eigenschaften oder Fähigkeiten von Tieren (z.B. Chamäleon Hautfarbe anpassen oder Beinmuskel wie Känguru)
auf den Menschen zu übertragen?
Ist es überhaupt möglich?? :roll:

SnuRfe Grüße
Da SnuRf
Mann kann zwar Gen-Sequenzen in das Menschliche Erbgut einbauen ( Abgeschaut von den Viren ), es ist jedoch nicht möglich bestimmte hervorragende Eigenschaften von Tieren auf den Menschen zu übertragen. Hierzu sind einerseits die notwendigen Gen-Sequenzen im Erbgut der Tiere verstreut, andereseits nicht mit den Menschlichen Sequenzbereichen kompatibel.
Die Tarnung des Chamäleons z.B. ist nicht nur einen Eigenschaft der Haut , sondern auch eine sinnliche Warnehmung der Umgebung und eine folgende Informationsverarbeitung des Nervensystems. Wie soll man diese Eigenschaft als Produkt einer eigenen Evolutionsschiene kopieren.

Mann kann von den Genen der Tiere lernen und diese modifiziert auf den Menschen in ähnlicher Weise übertragen. Mehr wird wohl nicht möglich sein.
 

agentP

Ritter Kadosch
Möglich ist es...aber es hat "glaube ich" noch keiner versucht oder gemacht... es gibt eine 22,3% Wahrscheinlichkeit das es klappt...
*ROFL* Bitte, bitte, gib mir die Quelle, wo Du die Prozentzahl her hast !
War das in der Titanic oder im MAD ?
 

Dennis015

Geselle
Man kann die Gensequenzen durchaus Kreuzen , das passiert sogar manchmal , und so Mutiert der mensch , also ist er ein Hybrid , es geht so :

Es gibt ja die Chromosomen Paare , diese sind normaler Weise zu einem Partner gegliedert .Die verschiedenen Chromosomen hab manchmal Umfälle , so dass sich z.B. eein Teil der chromosomen trennt und ein anderes Chromosomen Stück in das kaputte gliedert , ohne das es zuerst auf den Menschen auswirkungen hat , doch auch bei extremer Sonnenstrahlung kommt diese Art von Mutation vor .
Die Chromosomen gehen kaputt , und probieren sich zu reparieren und dann unterläuft dieser Fehler .
Ein anderes Chromosomen Teil verliert die orientierung und passt sich Ausversehen in ein anderes Chromosom ein und so Entstehen auch krankheiteb , wie Trisomie 21 , wobei das 21 .te Chromosomen Paar , Ausversehen doppelt auftritt .

Ich kann nur sagen , theoretisch wäre diese Kreuzung möglich auf den Menschen zu übertragen , jedoch gibt es ZUM GLÜCK ja zur Zeit noch das Gesetz , dass man an Fötussen nicht arbeiten und gentechnisch etwas verändern darf .Jedoch , wenn es zu guten zwecken genutzt wird , so kann man davon ausgehen , das die Genforschung schon ein ganzes stück weiter wäre und wir uns wahrscheinlich alle schon gegen verschiedene Krankheiten , wie AIDS oder krebs schützen könnten , oder Abwehrmedikamente hätten .
Es funktioniert , wie bei Tieren schon festgestellt , wir können ja auch schon Ohren nachzüchten .

Euer Dennis
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
Wir reden hier aber nicht von Chiasma während der Reifeteilung.
Sondern von transgenen Tieren, was ich doch für sehr utopisch halte.
Erstmal muß man die Gene isolieren und an der richtigen Stelle einbaun, dann dafür sorgen, dass sie abgelesen werden und schlußendlich auch noch den Körper dafür sorgen, dass sie nur das tun/überhaupt tun was sie sollen...
Garnicth so einfach
 

damokles

Lehrling
genetische eigenschaften können übertragen werden

Es ist bereits gelungen Eigenschaften von Tiefseequallen bzw. Fischen auf Mäuse und Affen (Eizellen bzw. Embrionen ; versteht sich) zu übertragen. Die Lebewesen in der Tiefsee produzieren über spezielle Chemikalien Licht. (Fluoreszenz) Die Gene die zur Produktion notwendig sind wuden kopiert und in die Doppelhellix eingebaut. Die Versuchstiere haben ähnliche Eigenschaften entwickelt.

Bei einem Menschen ist die ganze ANgelegenheit noch zu komplex und unser Organismus reagiert anders.
 
Oben Unten