Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Geiselnahme in russischer Schule

LocoLupo

Vollkommener Meister
24. März 2003
522
@desjardins

Ich glaube nicht das diese Typen mit der Aktion ihren Mut unter beweis stellen wollen. Denen gehts um weissgotwasanderes als um eine banale Mutprobe.

Ich hoffe das ganze endet nicht wie die Geiselnahme die Oktober 2002 in dem Theater brutal niedergeschlagen wurde. Wenn ich micht richtig erinner starben damals dutzende Geiseln in der Gaswolke die ihre "Befreier" gegen die "Terroristen" einsetzen wollten... auch traurig ...und unnötig.

Tja, Krieg ist NIE schön.
 

desjardins

Geheimer Meister
15. Mai 2004
165
TheUnknown schrieb:
@desjardins

Ich glaube nicht das diese Typen mit der Aktion ihren Mut unter beweis stellen wollen. Denen gehts um weissgotwasanderes als um eine banale Mutprobe.

Ich hoffe das ganze endet nicht wie die Geiselnahme die Oktober 2002 in dem Theater brutal niedergeschlagen wurde. Wenn ich micht richtig erinner starben damals dutzende Geiseln in der Gaswolke die ihre "Befreier" gegen die "Terroristen" einsetzen wollten... auch traurig ...und unnötig.

Tja, Krieg ist NIE schön.

Um was es denen geht, ist mir egal. Tatsache ist, sie bedrohen Kinder und das machen nur die Mutigsten.
 

Lobotomie

Geselle
7. Februar 2004
37
kinder die sich nicht wehren können als geiseln zu nehmen ist feige ... geiseln nehmen ist feige, weil diese leute sich nur an leuten die sich nicht wehren können vergreifen ...
und es ist dumm, sie werden damit nichts erreichen ... es ist einfach nur beschissen, wie krank manche menschen sind ... unter anderem auch die die sowas mutig finden ...
wenn ich dir eine waffe an den kopf halten würde, oder es deine kinder wären (ich denke nicht das du kinder hast ... dazu denke ich bist du zu jung ...) würdest du es nichtmehr mutig finden ...
 

Gorgona

Erhabener auserwählter Ritter
7. Januar 2003
1.177
Tut mir leid wird jetzt pathetisch:

Was ist Freiheit und Unabhängigkeit wert, dei mit Kinderblut bezahlt wird.
 

_Dark_

Ritter Rosenkreuzer
4. November 2003
2.666
schrecklich das ganze... ich meine: womit wollen die das rechtfertigen?? nehme mal an, dass das moslems sind:
allah :so, du hast also kinder erschossen
terrorist: ja klar, ist ja auch dein wille


ouch...


nuja, jetzt steht dem putin echt mal das wasser bis zum hals, mal kucken, wie der die situation nun entschärft...
 

Gilgamesh

Erhabener auserwählter Ritter
24. Juni 2003
1.110
Nun ja, Juden sind es nicht _Dark_ und so "unwissend" solltest DU nicht tun!
Auf diesem Niveaus solltest Du Dich nicht begeben!

Es sind politische-Terroristen, die eine politische Botschaft vertreten:

Russen raus aus Tschtschenien und Freiheit unserer Landsleute in russichen Militärgefängnissen!

Ich sehe bei den Terroristen genausoviel religiösen Willen, wie bei katholischen Fussballspielern, die mitten im Spiel sich ein Kreuz auf die Brust zeichnen und einen Kruzifix küssen, damit ihre Sache vom "Heiligen" selbst gefördert wird!

Letztendlich hat der Heilige weder etwas mit Fussball zu tun, noch mit Terrorismus. Beides sind menschliche Aspekte der Auseinandersetzung!

Den Kindern wird seitens der Terroristen bestimmt nichts geschehen! Es sei denn, sie haben kriminelle Absichten und keine Politischen!!!

Und? Was juckt den fetten Wessi, wenn in Indien, in Afrika, in Nahost Kinder an Krankheiten sterben, an Mienen, an Krieg und Unterernährung!

Ob es nun russische sind, bewacht von Tschetschenen oder tschetschenische Kinder, bewacht von russischen Soldaten?!?! Was der Kindergarten in Klein, ist Tschetschenien in Groß!

Ich möchte weder in der Lage der russichen Kinder sein, noch in der Lage der unterdrückten Tchetschenen!

In ein paar Wochen wird sich keiner mehr daran erinnern!

:arrow: Gilgamesh
 
G

Guest

Gast
Die Spirale der Gewalt dreht sich schneller als ich dachte aber wundern tut es mich nicht.

Ist doch klar, das wenn eine Gruppe gewalt anwendet versucht sein Ziel damit zu erreichen, schliesslich reskiert diese Gruppe auch Ihr leben.
Da die Terroristen bis jetzt keine grossen Ziele erreichen konnten, versuchen Sie ihre Taten natürlich an Gewalt zu steigern.


Was uns bestimmt noch erwarten wird :

Geilselnahme von Kindern denen angedroht wird diese zu köpfen wenn bestimmte forderungen nicht eingegangen werden. Die Videos dazu wird man dann im Internet finden.

Könne mir vorstellen das dieses wieder eine neue quallität erreichen würde.

Stellt euch vor ein 8 Jähriges weinendes Kind auf Al Dshasira wo im hintergrund 5 schwer bewaffnete Männer stehen.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
Gilgamesh schrieb:
Den Kindern wird seitens der Terroristen bestimmt nichts geschehen!
„Sie haben gesagt, dass sie für jeden getöteten Kämpfer 50 Kinder töten werden und für jeden verletzten Kämpfer 20"

Das war Punkt eins. Punkt zwei ist der, dass ich dich bitten möchte, von rhetorischen Spielereien und Seht-Mal-Wie-Aufgeklärt-Ich-Bin-Demonstrationen wie dem Vergleich mit den katholischen Fußballern die Finger zu lassen. Fußballer halten Kindern keine Kalaschnikow an den Kopf, und allein diese Tatsache reicht aus, um deinen Vergleich als geschmackloße Entgleisung zu betrachten.
 

Godot

Geheimer Meister
30. Juli 2003
232
und doch is was dran, an Gilgas Posting. es sterben täglich 40.000 Kinder an Unterernährung und die allerallerwenigsten juckts. aber hey, wenn die alle überleben täten, würd man ja ersticken vor Menschen. wo kommt man denn da hin?

natürlich ist es im höchsten Maße grausam, Kinder als Geiseln zu nehmen, nur muß man sich auch fragen, wie Menschen zu derartigen Abartigkeiten fähig sind. was treibt sie zu solchen Extremen?
ich denke nämlich das ein jeder Mensch zu sowas fähig wäre, wenn er nur unter denselben Lebensbedingungen zu leiden hätte.

die Kinder sind jedenfalls für ihr Leben geschädigt, wenn sie überhaupt da lebend rauskommen...
 

Inachos

Geselle
1. September 2004
9
Auf Spiegel.de:

Beslan - Etwa 15 Schüler hätten das Gebäude verlassen dürfen, teilte der Einsatzstab in der nordossetischen Stadt Beslan nach Angaben der Agentur Itar-Tass mit. Unklar ist, wie viele Menschen noch in der Gewalt der Geiselnehmer sind. Die Rede ist von 150 und 200 Menschen.

Die Rebellen warnten die Sicherheitskräfte vor Angriffen. Sie drohten, für jeden getöteten Kämpfer würden sie 50 Kinder töten, für jeden verletzten Mitstreiter 20.

den ganzen Artikel lesen: hier

Immerhin, sie haben 15 Schüler freigelassen.

Aber diese Drohung von wegen für jeden toten Kämpfer 50 Kinder hinrichten?
8O krank!
 

Godot

Geheimer Meister
30. Juli 2003
232
ich kann nicht glauben, daß selbst der hartgesottenste Terrorist bei den verängstigten Kindern nicht weich wird. ich meine... das sind doch Kinder! auch wenn für mich Kinder seit William Golding nicht mehr als unschuldig gelten, ist das das grausamste, was man machen kann...
 

Balder

Geheimer Meister
13. März 2004
134
ich kann nicht glauben, daß selbst der hartgesottenste Terrorist bei den verängstigten Kindern nicht weich wird. ich meine... das sind doch Kinder! auch wenn für mich Kinder seit William Golding nicht mehr als unschuldig gelten, ist das das grausamste, was man machen kann...


Die Leute die so was machen sind seelisch tot die haben leid und Grausamkeit erlebt, denn die Russen gehen mit Tschetschenische Kindern auch nicht zimperlich um deshalb werden die kein erbarmen haben mit den Kindern!

Gewalt erzeugt gegen Gewalt! Hoffen wir das es friedlich gelöst wird!
 

Gilgamesh

Erhabener auserwählter Ritter
24. Juni 2003
1.110
Sie haben gesagt, dass sie für jeden getöteten Kämpfer 50 Kinder töten werden und für jeden verletzten Kämpfer 20"

Ich hoffe, das dies nur als Druckmittel nach Aussen gerichet ist und im inneren weder erwähnt noch umgesetztr wird!

Sollte es trotzdem von auch nur einem Terroristen umgsetzt werden, dann hat das ganze mit einer politischen Forderung nicht mehr zu tun! Dann haben auch diese Leute auch den Tod verdient!

:arrow: Gilgamesh
 

Inachos

Geselle
1. September 2004
9
Das problem ist, dass die Russen wahrscheinlich nicht auf die Forderungen der Rebellen eingehen werden. Also müssen sie zwangsläufig während des Ultimatums eingereifen. Da die Rebellen jetzt noch so eine Drohung aussprechen befindet sich Moskau in einer Zwickmühle.

Und wie die russischen Sicherheitskräfte bei Geißelnahmen vorgehen wissen wir ja. Hoffentlich haben sie aus den Fehlern gelernt.
 
Oben Unten