Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Geheimnisvolle 23

Lupo

Ritter der ehernen Schlange
3. Oktober 2009
4.099
AW: Geheimnisvolle 23

Hi a-roy,

:lach3: Das ist schon OK ... wäre ja arg dröge hier, wenn man sich nicht ein bisschen veralbern könnte/dürfte ... :illu:

Hm. Ich denke, im Prinzip bestimmt - aber Deine Frage basiert auf einem Zirkelschluss. Weil sie ja voraussetzt, dass es a) Illus gibt, die b) die Zahl 23 benutzen, und die c) irgendwelche öffentlich wahrnehmbare Handlungen vornehmen in denen sich eine 23 findet. Die Frage beantwortet sich dann selbst mit einem ja ... ohne irgend einen Bezug zur Realität zu haben.

Da halte ich den umgekehrten Weg für wahrscheinlicher, dass sich etliche Beobachter des Geschehens unbewusst selbst so konditioniert haben, dass sie eine selektive Wahrnehmung für die unvermeidlich auftretenden 23er entwickelt haben. Für die wimmelt es dann nur so vor illus überall. Dabei wird auch ausgeblendet, dass sich bei den Tagesdaten, an den die Säue im Dorf ferkeln, die 23 genauso gehäuft findet, also folglich auch hier die Illus dahinter stecken müssten. Nur - diese Daten untersucht eben niemand. Eine doppelte selektive Wahrnehmung also.

Kenn ich aber irgendwo her: Ich hatte mal einen unerträglichen Kniefieseler als Kunden, der es meisterhaft verstand, möglichst viele möglichst unergiebige Projekte mit möglichst viel Arbeit für mich zu verbinden. Seine Abteilungsbezeichnung war eine Buchstabenkombination, die auch genau als Buchstabenkombination bei meinen heimischen KFZ-Kennzeichen vorkommen kann. Was meinst Du, wieviele Autos mit dem entsprechenden Kennzeichen plötzlich unterwegs waren, wenn ich mal wieder mit irgend einer Ausarbeitung im Rückstand war ... ich denke, dass mit der 23 ist ein ganz ähnlicher Mechanismus.
 

rola

Meister vom Königlichen Gewölbe
2. September 2011
1.462
AW: 23-Sammlung...

Es ist wie beim Wahrsager, die negativen Beispiele werden verschwiegen, die positiven als Erfolg medienwirksam verkündet. Der gläubige Kunde nimmt auch nur die Treffer auf, die anderen Fälle passen nicht ins Bild und werden ignoriert. Selektive Wahrnehmung.

@Lupo Schön argumentiert. Ein kleiner Fehler: Die Butterseite beim Brot fällt tendenziell doch mehr nach unten, es liegt am Schwerpunkt. Die Butter hat eine größere mittlere Dichte.
 

Aragon70

Meister vom Königlichen Gewölbe
28. Juli 2008
1.382
AW: Geheimnisvolle 23

Man könnte ein Computerprogramm schreiben das jedes Datum jedes Wikipedia Artikel auf verschiedene Arten zusammenrechnet, nach Häufigkeit sortiert und dann halt mal sehen welche Zahl am weitesten vorne ist.
 

Lupo

Ritter der ehernen Schlange
3. Oktober 2009
4.099
AW: 23-Sammlung...

@Lupo Schön argumentiert. Ein kleiner Fehler: Die Butterseite beim Brot fällt tendenziell doch mehr nach unten, es liegt am Schwerpunkt. Die Butter hat eine größere mittlere Dichte.
Hallo Rola,

nicht ganz. Du hättest wahrscheinlich recht, wenn das Brot eine unbegrenzt lange Strecke fallen könnte. Dann würde es sich wahrscheinlich mehrfach überschlagen und dann irgendwann seiner Schwerpunktlage auspendeln. (Wenn wir großzügig übersehen, dass es sich wahrscheinlich eher irgendwann im Luftstrom senkrecht stellt).

Wenn das Brot vom Tisch herunter rutscht, kippt es erst mit einer Seite ab und dann fällt es als ganzes herunter. Dem freien Fall der Stulle ist also noch eine Drehbewegung überlagert. Lässt sich sogar berechnen. Bei einer normalen Tischhöhe reicht die Dauer des freien Falls nur für eine halbe Umdrehung aus. Und für die doppelte Fallzeit müsste der Tisch eben irgendwas über 2 m hoch sein.

Ich weiß, youTubes sind als Beweismittel nicht anerkannt ... aber hier ist es sehr nett erklärt und experimentell nachgewiesen: Wissen macht Ah!: Warum fällt das Marmeladenbrot immer auf die beschmierte Seite? - YouTube

- - - Aktualisiert - - -

@Aragon: Nichts anderes habe ich ja mit den Daten der Kriegsschiffe gemacht ... In den 120 Ergebnissen kam die 23 tatsächlich am häufigsten (12 mal) vor.
 

Bona-Dea

Gesperrter Benutzer
3. August 2010
5.616
AW: Geheimnisvolle 23

Moin,

In der Zahlenmystik findet die 23 überhaupt keine Beachtung. Sie wird einfach auf die Quintessenz reduziert und ergibt 5. Einen historischen Zusammenhang zum Illuminatenorden gibt es nur aus Romanen.



Besonders populär ist die in den Romanen verbreitete Annahme, die Illuminaten hätten bestimmte Symbole besessen, mit denen sie ihre Existenz für Eingeweihte und findige „Symbolologen“ erkennbar gemacht hätten. Zu diesen vermeintlichen Illuminaten-Symbolen gehören unter anderem
das Allsehende Auge
das Allsehende Auge als Abschlussstein einer Pyramide (→ Siegel der Vereinigten Staaten)
die Zahl 23
Ambigramme

Keines dieser Symbole lässt sich historisch mit den Illuminaten in Verbindung bringen. Es erscheint auch wenig plausibel, dass eine international agierende Verschwörung, als die die Illuminaten oft bezeichnet werden, überall ihre Symbole hinterlassen würde. Die Illuminaten benutzten nur ein Symbol für ihre „geheime Weisheitsschule“, nämlich die Eule der Minerva.
Illuminatenorden
 
Oben Unten