Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

"European Intelligence Agency (EIA)" in Aussicht?

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Wer hat damit vielleicht schon seit geraumer Zeit gerechnet?

Die Europäische Union braucht nach Einschätzung der österreichischen Regierung einen eigenen Geheimdienst. Innenminister Ernst Strasser von der Kanzlerpartei ÖVP schlug seinen EU-Kollegen heute in Brüssel vor, mittelfristig eine "European Intelligence Agency (EIA)" aufzubauen.
Wien für ein europäisches CIA-Gegenstück

Soll die EU vielleicht auch das Gegenstück zur USA werden? -> ESU
 

Moppel

Großmeister
18. Juli 2002
83
Das kann ich mir kaum vorstellen... Solange es noch sooo viele unterschiedliche Interessen gibt, sind wir von sowas weit entfernt. Selbst die EU mit allen "offenen Grenzen" und allem Blabla existiert in wahrheit ja doch nur auf dem Papier... Letztendlich denkt doch jeder Statt nur an seinen eigenen Vorteil...

... oder? :twisted:
 

MrMister

Großer Auserwählter
13. April 2003
1.525
@Moppel: Wenn es darum geht die Bürger abzuzocken oder auszuspionieren können sich Politiker schneller einigen als du "Überwachungsstaat" sagen kannst. :?
 

MeisterEder

Geheimer Meister
16. Februar 2004
100
im prinzip finde ich das eine gute idee. ein geheimdienst bestehend aus mehreren staaten heißt auch ein wenig mehr kontrolle des dienstes. denn die beteildigten länder werdens sich genau auf die finger schauen. ein weitere vorteil könnt evtl ein gewisse finanzielle entlastung sein. aber mal sehen wie das endet.
 

shevegen

Geheimer Meister
30. April 2002
120
ich find die idee schlecht

geheimdienste fungieren als info beschaffer, und siehe an hand von echelon wie gut GB Vorteile gegenüber von anderen EU Mitgliedern nimmt

ganz zu schweigen von den big bad USA

wir brauchen nit mehr intelligence sondern weniger davon, sonst könnten wir ja gleich ne diktatur implementieren
 

Asmodeus

Geselle
10. April 2002
19
DAS wird frühestens passieren, wenn wir wirklich einen Staat Europa haben, da der Verzicht auf eigene Geheimdienste einen großen Verlust der staatlichen Souveränität darstellen würde. Man darf schließlich auch nicht vergessen, daß Geheimdienstinformationen nicht umsonst als "nationales Handelkapital" angesehen werden.
Das einzige was ich mir vorstellen könnte, wäre eine Art europäisches Anti-Terror-Zentrum, in dem die Problematik betreffende Informationen zusammengefaßt und ausgewertet werden, da hier die Interessenlagge wesentlich einheintlicher ist.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten