Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Europas potentielles Öl und Amerikas Interessen...

Wer sind die Guten?

  • Die!

    Stimmen: 0 0,0%
  • Niemand!

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    221

I3leach

Geheimer Meister
16. August 2002
337
Neulich habe ich bei Spiegel Online einen Artikel ( http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,219504,00.html )entdeckt der sicher wie geschaffen ist für dieses Forum. Es werden sogar die "Verschwörungstheoretiker" erwähnt die nicht weitsichtig genug sind. Sollte noch jemand gedacht haben das Wir (Europa, eigentlich Eurasien) die guten sind, dürfte denjenigen dieser Artikel eines besseren belehren.

Es gibt nichts wirklich gutes wenn es um Politik geht! Die Mittel mit denen etwas, dass gut scheinen mag erreicht werden sind immer dreckig, es geht lediglich darum wie dreckig. Europa macht nur nicht mit weil es "ein ja so ungerechtfertigter präventiver Krieg ist...!" ja, das hört sich gut an, das würde ich auch gerne glauben! Das es dabei um Milliarden geht ist natürlich völlig nebensächlich. Denkt daran, wenn Frankreich und Russland das bekommen was sie wollen (und sie ihre Investitionen nicht verlieren), sind sie todsicher mit von der partie beim niederringen des Irak und dann haben wir alle was davon. Natürlich sind die Nachbarn des Irak auch gegen den Krieg, wieso nur, sind sie so gute Menschen? Unter umständen weil der Rest der Welt dann im prinzip unabhängig(er) vom OPEC Öl wir...

Deswegen nie vergessen, es gibt nicht grundsätzlich gut und böse, schwarz und weiss. Die Welt und die Menschen die sie ausmachen sind grau!
 

I3leach

Geheimer Meister
16. August 2002
337
@ Bundeskanzler

Hm, schreibst du das aus ironie, aus Prinzip, oder weil (das bezweifle ich ehrlich gesagt am meisten) weil du wirklich daran glaubst?

Falls du tatsächlich recht haben solltest, musst du mich ständig daran erinnern, damit ich es nicht vergesse!
 

Tarvoc

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.559
Kommt darauf an. Unser System ist fast so schlecht wie das amerikanische. Ich möchte nicht von "gut" oder "böse" sprechen, weil solche Begriffe auf Menschen in dieser radikalen Form nicht anwendbar sind. Kein Mensch ist "nur" gut oder "nur" böse.
Wir Europäer sind sicher keine Engel, aber die Amerikaner sind nunmal die imperialistische, expansionistische Macht, nicht Europa! Wobei es umso schlimmer ist, dass wir Europäer da mitziehen! Das GANZE System ist scheiße!
 

Bundeskanzler

Auserwählter Meister der Neun
11. April 2002
991
I3leach schrieb:
@ Bundeskanzler

Hm, schreibst du das aus ironie, aus Prinzip, oder weil (das bezweifle ich ehrlich gesagt am meisten) weil du wirklich daran glaubst?
Es ist eine Mischung aus allem... Ich sehe es einfach aus dem Vergleich heraus. Und da sind im Moment die USA die Bösen. So böse war Europa im Mittelalter und im 19. Jahrhundert mal, aber heute sieht es doch etwas anders aus. Dass wir nicht wirklich "gut" sind, ist klar! Aber das war auch nicht die Frage...

Und WIR sind auch nur deswegen nicht wirklich gut, weil dummerweise England auch zu Europa gehört!
 

I3leach

Geheimer Meister
16. August 2002
337
Hm, warum sind die Amerikaner Imperialisten und Europa nicht? Europa hat immer noch das sagen in so manchem afrikanischen Staat und auch in Südamerika (franz. Guyana). Wenn das mal kein hübsches Imperium ist. Aber wir sind ja zum Glück die guten Wohltäter, das beruhigt mich!

Auf die wirtschaftliche Stärke Europas kann man außerdem auch stolz sein. Das und die amerikanische Wirtschaftkann man sich natürlich nicht von einigen Kameltreibern irgend wo in einer unbedeutenden Wüste kaputt machen lassen, stimmts Maxim? Aber wenn man sie für ne Zeit lang ausnutzen kann ist das natürlich nicht zu verachten... (sorry, die Ironie konnte ich mir echt nicht verkneifen)
 

struppo_gong

Auserwählter Meister der Neun
27. September 2002
906
zumindest sollte der vorwand den menschen im irak zu helfen ,nicht relevant sein ,da wir unterdrückten ja eh nur dann helfen wenn es von nutzen für uns ist.
wenn europa gegen irak krieg führt profitiert die amerikanische rüstungsindustrie und nochmal die amerikaner dadurch dass europa durch den hohen ölpreis an bruttoinkontinentsprodukt konkurenzunfähiger wird.
das soll jetzt keine verschwörungstheorie sein aber es ist so egal wie man es interpretiert.
diese moralkriege sind sehr fraglich -von den medien fälschlich und durch inszenierung gerechtfertigt und ausserdem da angriffskrieg völkerrechtlich illegal. genau wie kosvo tschetschenien u u u.
ok kann man alles nicht vergleichen.
aber warum steigen wir nicht so schnell wie möglich auf alternative versorgung um und entscheiden uns gegen öl. dann ist man auch nicht länger auf diese ganzen assi staaten angewiesen. son paar voraussetzungen wie frei presse reichen doch schon einigermassen für n neun völkerbund der den armen ländern hilft und der kapitalismus muss in anbetracht der globalisierung sozialer werden.
weiss noch jemand wie die eine doktrine von deutschland hies die nur den dritten welt ländern geholfen hat die während des kalten krieges die ddr nicht anerkannt haben . sowas müsste man irgendwie mit anderen rahmenbedingungen in die aktuelle weltpolitische lage übertragen --nur mit echt vernünftig langfristig geplanter hilfe und mehr aufopferung.
wär doch viel sinnvoller als millarden in bomben zu stecken :cry: :? :)
 

DrJones

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
21. Mai 2002
1.006
Gut oder böse?? Was macht das schon.
Ich weiß nur, das ich mich hinterher auf die
Seite der Gewinner stellen werde 8)
 

Eskapismus

Großmeister-Architekt
19. Juli 2002
1.212
struppo_gong schrieb:
aber warum steigen wir nicht so schnell wie möglich auf alternative versorgung um und entscheiden uns gegen öl.
Also dass sollte langsam jedem klar sein wieso wir das nicht machen/können/dürfen
 

Bundeskanzler

Auserwählter Meister der Neun
11. April 2002
991
Habe neulich irgendwo gehört/gelesen (leider keine Quelle), dass die Automobilindustrie mit den hunderten von Milliarden Dollar, die der IRAK-Krieg kosten wird, ein Auto bis zur SERIENREIFE entwickeln könnte, dass von alternativer Energie (anstatt Erdöl/Erdgas) angetrieben würde.
 
Oben Unten