Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

EMP Gun bauen

Baba-Jaga

Geselle
24. Oktober 2003
32
hallo, sicher kein leichtes unterfangen, aber: ist es möglich eine sogenannte "Electromagnetic Pulses Gun" selbst zu bauen um zb. nervenden Radios den gar auszumachen? :wink:

EMP Gun - An EMP gun is designed specifically for the purpose of disabling electronic devices. This can include security systems and droids. Similar in appearance to a normal firearm such as a rifle, an EMP gun emits an electro-magnetic pulse in a straight line towards the target. EMP guns require ammo, and these come in many variants ranging in EMP power. The more sophisticated machines almost always have EMP protection which only the most concentrated forms of EMP can penetrate. The more powerful the EMP ammo, obviously the more expensive it is. EMP guns are harmless against organic organisms, although it is capable of disabling unprotected cyber-genetic augmentations in humans.

(If an EMP shot is successful in penetration, the machine's 'hit points' always automatically drop to zeros and it is considered disabled).

- Damage: Special (Either success or failure)

- Range: Ranged

- Attack rating: 170

- Attacks per turn: 3

- EMP power: Dependant on ammunition

Note: There are also EMP grenades, although the more powerful variants are incredibly expensive, these devices emit an omni-directional electro-magnetic pulse, it's effective range also dependant
quelle: http://home.iprimus.com.au/gezza/Evo/weapons.html

achja, für diskrete instruktionstipps per pn bin ich natürlich auch immer offen :roll:
 

Sentinel

Großmeister-Architekt
31. Januar 2003
1.222
Deine Beschreibung riecht sehr stark nach einem Computerspiel......
....DROIDS.......Attacks per turn....

Ich denke nicht, daß man eine solche Waffe so einfach bauen kann, sonst hätte ich sicher schon eine. EMP ist eigentlich ein Nebeneffekt einer Atombombe (*... ja und, dann hau ich eben mit dem Auto ab* :lol: 8)),
daß es ihn in Kanonenform gibt ist mir nicht bekannt.
Vielleicht würde das Teil ähnlich funktionieren, wie die neuen Mikrowellenkanonen der Amis.
 

OTO

Erhabener auserwählter Ritter
18. März 2003
1.185
Du kannst ja mal deine Mikrowelle auseinander bauen, hilft auch gegen Radarfallen. Da ist so ein ding innen, weiss den Namen nicht mehr welches eben blöd gesagt die Wellen in der Mirkrowelle erzeugt. :roll: :lol:
Naja ich habs noch nicht gemacht aber ein Arbeitskollege meine es müsste Technisch machbar sein, obs sicher ist keine ahnung. Musst es halt abschirmen.

Edit:
Wenn ich mich recht erinnere gibts so ein Thema sogar schon mal irgendwo.
 

cham

Großmeister
28. September 2003
51
hat vielleicht jemand von euch Ocean's Eleven gesehn? Da verwenden sie einen Pinch, der alle elktr. Geräte "lahmlegt" ^^... Das mit der Atombombe stimmt schon...

Ich glaube schon, dass man es bauen kann...was mich aber irritiert ist, dass es noch keine Supermacht einsetzt ^^
 

Baba-Jaga

Geselle
24. Oktober 2003
32
von wegen, keine supermacht setzt sowas bisher ein:

ich las, dass die amerikanischen highway patrol's bereits gebrauch machen von emp gun's, oder abwandlungen dieser.
Kann leider hierfür keine quelle bennen.
sie sollen sie benutzen um autos zum halten zu bringen.
 

blaXXer

Vollkommener Meister
8. Dezember 2003
581
Baba-Jaga schrieb:
von wegen, keine supermacht setzt sowas bisher ein:

ich las, dass die amerikanischen highway patrol's bereits gebrauch machen von emp gun's, oder abwandlungen dieser.
Kann leider hierfür keine quelle bennen.
sie sollen sie benutzen um autos zum halten zu bringen.

das ist so nicht ganz richtig
[klugscheiß] die amerikanische highway-patrol benutzt meines wissens nach keine "emp-gun" sondern eine kleine drohne mit einer metalllegierung am dach (ähnlich einem ferngesteuerten auto), das mit dieser legierung die elektronik der zu verfolgenden wagen abschaltet...[/klugscheiß]

aber ne EMP gun dürfte man mit eiem leiter und einer spule und einer starken stromquelle ganz leicht hinkriegen (ganz leicht bezieht sich hier nur aufs prinzip)
ich seh ma zu ob ich noch was finde....
 

Azariel

Geheimer Meister
23. August 2003
257
@Baba-Jaga

Meines Wissens nach benutzen die solche "Matten" aus denen ein Draht herauslugt, dieser steht unter Strom und wenn ein fahrzeug darüberfährt streift dieser an der metallischen Unterseite (Ölwanne/Achse etc.pp)entlang. Die hohe Stromspannung nietet die Fahrzeugelektronik um und *puff* die Karre steht. Das mit den Waffen wär mir neu, denn stell dir mal vor jmd. ballert mit irgendwelchen elektromagnetischen Strahlen oder Mikrowellen durch die Gegend und alle Herzschrittmacherpatienten in einem Umkreis von 160m gehen dabei drauf, die Dinger finden nichtmal die Diebstahlsperren in Kaufhäusern und Handies besonders gut, aber eine Handfeuerwaffe wäre ja um ein vielfaches stärker!!! Nicht so empfehlenswert, kommt nichtmal in den USA gut an.
 

cham

Großmeister
28. September 2003
51
Azariel schrieb:
@Baba-Jaga

Meines Wissens nach benutzen die solche "Matten" aus denen ein Draht herauslugt, dieser steht unter Strom und wenn ein fahrzeug darüberfährt streift dieser an der metallischen Unterseite (Ölwanne/Achse etc.pp)entlang. Die hohe Stromspannung nietet die Fahrzeugelektronik um und *puff* die Karre steht. Das mit den Waffen wär mir neu, denn stell dir mal vor jmd. ballert mit irgendwelchen elektromagnetischen Strahlen oder Mikrowellen durch die Gegend und alle Herzschrittmacherpatienten in einem Umkreis von 160m gehen dabei drauf, die Dinger finden nichtmal die Diebstahlsperren in Kaufhäusern und Handies besonders gut, aber eine Handfeuerwaffe wäre ja um ein vielfaches stärker!!! Nicht so empfehlenswert, kommt nichtmal in den USA gut an.

das meinte ich...

empbomben sind übrigens ziemlich leicht zu bauen...stand mal auf Spiegel.de, dass sie so einfach herzustellen sind, dass die USA nun fürchten, dass eine Bombe(von Terroristen) an Flughäfen oder an der Wallstreet hochgehn könnte und alles lahmlegen könnte.

Das Teil funktioniert irgendwie indem eine Rohrbombe mit einem Drahtumwickelt wird und dann hochgeht...
 

Giacomo_S

Prinz von Jerusalem
13. August 2003
2.259
Ach, das könnt ihr einfacher haben.
Ein Tesla-Generator - braucht gar nicht mal so groß dimensioniert sein - richtig angeschlossen, sprich: an eine beliebige Steckdose angeschlossen - bringt angeblich mit seinem Impuls im Netz alle elektrischen Geräte, die eine Spule besitzen im Umkreis von 200-300 Metern zum durchknallen.
Und da fast jedes Gerät irgendeine Transformator-Spule besitzt sind's dann auch entsprechend viele.
Daher sind richtig gute Alarmanlagen auch rein Akku-betrieben ohne Anschluß an das Stromnetz.
 

Baba-Jaga

Geselle
24. Oktober 2003
32
blaXXer schrieb:
Baba-Jaga schrieb:
das ist so nicht ganz richtig
[klugscheiß] die amerikanische highway-patrol benutzt meines wissens nach keine "emp-gun" sondern eine kleine drohne mit einer metalllegierung am dach (ähnlich einem ferngesteuerten auto), das mit dieser legierung die elektronik der zu verfolgenden wagen abschaltet...[/klugscheiß]

öhm, ja, das meinte ich dann wohl :roll:
aber ne EMP gun dürfte man mit eiem leiter und einer spule und einer starken stromquelle ganz leicht hinkriegen (ganz leicht bezieht sich hier nur aufs prinzip)
ich seh ma zu ob ich noch was finde....

das würd emich aber wirklich sehr erfreuen.
meine suche ergab bisher leider nichts, mal abgesehen von ner menge an science fiction games in denen emp gun's vorkommen.
 

Marc

Vorsteher und Richter
31. Dezember 2003
792
Das kommt aus den anderen Forum beitrag.

http://www.weltverschwoerung.de/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=7684


Spiegel hat folgendes geschrieben::

Billig-EMP-Bombe für 400 Euro

Diese rudimentäre, aber äußerst wirkungsvolle Waffe könnte nach Meinung der Forscher mit Technik aus den vierziger Jahren und Material im Wert von umgerechnet 400 Euro gebaut werden - und dennoch eine verheerende Wirkung entfalten.

Die Konstruktion ist denkbar einfach: Ein mit Sprengstoff gefülltes, verformbares Kupferrohr wird mit starkem Kupferdraht umwickelt, der mit Hilfe von starken Kondensatoren ein starkes Magnetfeld erzeugt. Die ganze Konstruktion wird von einem harten Polymer-Mantel umschlossen, der die Explosionsenergie gezielt in eine Richtung abgibt.

Wird der Sprengstoff gezündet, dehnt sich das Kupferrohr von hinten nach vorn aus und berührt die Magnetspule. Dabei kommt es zu einem wandernden Kurzschluss: Das Magnetfeld der Spule wird in Bruchteilen von Sekunden stark komprimiert, während die elektrische Energie im Kupferrohr eingeschlossen bleibt. Das Resultat sind enorme magnetische Kräfte und ein elektrischer Puls von bis zu einer Million Ampere - weit mehr als bei einem Blitzschlag. "Eine solche Bombe kann mit einfachen elektrischen Materialien, Plastiksprengstoff und leicht zu beschaffenden Werkzeugen gebaut werden", warnen die Forscher der Northwestern University. "Sie wäre kleiner als ein Aktenkoffer."
 

bombaholik

Auserwählter Meister der Neun
14. Oktober 2003
924
haben die amis nicht auch im balkan krieg solche eloktrodingsbums bomben eingesetzt, bei denen das strom netz in 5km radius zusammenbricht?
 

blaXXer

Vollkommener Meister
8. Dezember 2003
581
@ marc: genau das meinte ich...

btw: hat nich zufällig jemand lust (natürlich keine herzschrittmacher-träger:twisted:) ma sowas zu bauen?

haben die amis nicht auch im balkan krieg solche eloktrodingsbums bomben eingesetzt, bei denen das strom netz in 5km radius zusammenbricht?

das waren bomben mit graphit-fäden die sich in den stromleitungen verfangen und die dann durchschmoren lassen...
 

hal-9000

Großmeister
24. Juli 2003
75
es geht auch noch anderst:

bau dir eine kondensatorbank mit etlichen joule energie. je größer die energie, die darin gespeichert wird, desto effektiver der emp-effekt.

dann brauchst du noch ne menge kupferdraht (paar kilometer), den du um einen kern aus eisen wickelst. das eisen muss sehr gute ferromagnetische eigenschaften haben, also kann man hier kein gewöhnliches eisen nehmen. hier gilt auch: je größer die dimensionen der spule, desto effektiver der emp.

man braucht noch einen tryhistor, also so ne art elektronischen schalter. man braucht deshalb so einen, weil die schaltzeiten viel kürzer sind als wenn man den stromkreis von der energiebank zur spule mechanisch schliessen würde.

um einen emp zu erzeugen, muss man die energiebank aufladen und dann zum kurzschluss mit der spule über den tryhistor bringen.


ich habe von einem gelesen, der es angeblich geschaft hat, damit auf 100m autos zum stehen zu bringen ..
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten