Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Einwohnermeldeamt - Ticket 2 Bundeswehr

Tortenhuber

Meister vom Königlichen Gewölbe
10. April 2002
1.490
Am 2. Juli war ich mit meinem Vaddi im Einwohnermeldeamt, wir haben dort nach 1 Jahr endlich meinen Ausweis beantragt. Der Poststempel des Briefes der mir vorliegt ist auf 2.7. Datiert. 8O
In dem Brief war das erste was mir auffiel der Satz "Erfassung von Wehrpflichtigen" 8O 8O
Ich möchte den Leuten doch Bescheid geben, wenn sich an meiner Anschrift oder meinem Geburtsdatum was ändert ;-)

Was sagt uns das? Vielleicht hängt ja Registration für Ausweis und Wehrpflich an einem Band? Ich meine ich war schon 2 Monate 17 und warum schicken die mir das genau an dem Tag, an dem ich meinen Ausweis beantragt hab? *AMOK*

Naja, mal sehen wie man die Methoden von Nicollo Machiavelli praktisch umsetzen kann *händereib*
 

Bundeskanzler

Auserwählter Meister der Neun
11. April 2002
991
Die haben Dich wieder reingelassen?

Ach so, Wehrpflicht! Ja, das hängt zusammen. Kannst was drauf sch...., Dich beim Bund an- und umzumelden. Die kriegen die Daten eh vom Einwohnermeldeamt. War schon immer so! Aber die fangen ja früh an heutzutage, naja, so langsam sterben die Deutschen Soldaten im Kampf ums Öl und nicht mehr an Altersschwäche - da wird Nachwuchs gebraucht.
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.142
sterben die Deutschen Soldaten im Kampf ums Öl und nicht mehr an Altersschwäche - da wird Nachwuchs gebraucht.
?????????????
Wehrdienst ist hierzulande immer noch "freiwillig!!" <- nicht ironisch gemeint!

Der erste Zettel kommt immer so mit knapp 17, meiner kam auch ein viertel Jahr nach meinem Geburtstag. Mit 18 kommt dann noch einer, den schickst du dann zusammen mit ner Schulbescheinigung zurück (wenn du dann noch Schüler bist), und irgendwann von Oktober bis Februar (in 2 Jahren) wird dann der zukünftige Abiturientenjahrgang gemustert.
 

Tortenhuber

Meister vom Königlichen Gewölbe
10. April 2002
1.490
@ Bundes: jo die haben es gemacht ;-)

@ dkr, ich werd nicht so richtig schlau daraus, was heisst das jetzt für mich? Ich bin Wehrdienstverpflichtet oder ich mach Zivi oder ich werd ausgemustert oder meine 2 älteren fiktiven Brüder haben Wehrdienst geleistet.

Was mich viel mehr interessieren würde, ob ich dann auch im Ausland eingesetzt werden kann, ich meine in richtigen Kriegsfällen oder so bzw. ob ich dann als ausgebildeter Soldat und kampfbereit geführt werde.[/b]
 

Lichtgestalt

Großmeister
1. Juli 2002
81
Wehrdienst ist hierzulande immer noch "freiwillig!!"
Ähm, Du kannst nicht auswählen zwischen Bund und Zivi. Regelfall, daher Pflicht ist Bundeswehr. Unter gewissen Voraussetzungen kannst Du ihn verweigern (Gewissenskonflikt), aber aussuchen is nich!
Du kannst also nicht sagen: Ich entscheide mich gegen den Wehrdienst, denn die Entscheidung steht mir frei.
So läuft es nicht!
 

Tortenhuber

Meister vom Königlichen Gewölbe
10. April 2002
1.490
Genau so ist es, aber du kannst halt auch ausgemuster werden :wink:
 

Tortenhuber

Meister vom Königlichen Gewölbe
10. April 2002
1.490
Achso? Dann ist es wohl auch nur paranoid, dass der Brief von der Frau ausgestellt wurde, bei der wir den Ausweis beantragt haben? :?
 

Steve-O

Geheimer Meister
10. April 2002
152
Lichtgestalt schrieb:
Wehrdienst ist hierzulande immer noch "freiwillig!!"
Ähm, Du kannst nicht auswählen zwischen Bund und Zivi. Regelfall, daher Pflicht ist Bundeswehr. Unter gewissen Voraussetzungen kannst Du ihn verweigern (Gewissenskonflikt), aber aussuchen is nich!
Du kannst also nicht sagen: Ich entscheide mich gegen den Wehrdienst, denn die Entscheidung steht mir frei.
So läuft es nicht!
natürlich hast du recht, allerdings sieht es in der realität etwas anders aus. verweigern ist hierzulande so einfach, dass man tatsächlich von aussuchen sprechen kann.
das weiss ich aus eigener erfahrung! ;-)

mfg
steve-o
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.142
Im Moment sieht das so aus, dass normale Wehrdienstleister, also die die nicht verlängern, nicht im Ausland eingesetzt werden. Wenn du allerdings länger wie die 9 Monate machen willst (meinetwegen um die Zeit zum Studium totzuschlagen), unterschreibst du mit dem Zettel für die Verlängerung gleichzeitig deine Einwilligung für Auslandseinsätze.
Dann gibt´s noch son ne seltsame Unterscheidung in KRK-Einheiten (Krisenreaktions) und HV-Einheiten (Heimatverteidigung). Die HV-Einheiten gehen prinzipiel nicht ins Ausland. Kann man bei der Musterung angeben, wo man hinwill.
Und du kannst solange Verweigern bis du ne geladene Waffe in der Hand gehabt hast :)
Wenn du was für die Gesellschaft machen willst, mach Zivi.
Und ich find diese Vorwarnung mit 17 garnicht schlecht. Ist irgendwie netter als am 18 Geburtstag nen Zettel zu bekommen " Wir erwarten sie am ..... um 6.30 Uhr im KWEA zur Musterung."

Das mit der Schulbescheinigung war so gemeint, dass du eine zum KWAE schickst und somit so lange vom Wehrdienst zurückgestellt wirst, bis du deine Schulausbildung abgeschlossen hast.
 

Lichtgestalt

Großmeister
1. Juli 2002
81
natürlich hast du recht, allerdings sieht es in der realität etwas anders aus. verweigern ist hierzulande so einfach, dass man tatsächlich von aussuchen sprechen kann.
das weiss ich aus eigener erfahrung!
Kommt stark darauf an, wie gut Du lügen kannst. Wenn Du dich absurd verweichlicht anstellst, kommst Du damit durch. Also schön das ganze Spiel von wegen "kann kein Blut sehen", "Opa bei der Wehrmacht umgekommen", "Nazis überall", "katholisch erzogen", "trage auch Stechmücken unverletzt aus dem Haus ins Freie" und so weiter. :wink: :lol:
Dann reicht auch eine 3/4 Seite.
Ein Freund von mir hat sich aber etwas dümmer angestellt, zwar 4 Seiten geschrieben, aber wohl zu glaubhaft, weshalb man ihm dann nicht geglaubt hat. Also, immer schön übertreiben!! :!:
 

Steve-O

Geheimer Meister
10. April 2002
152
@ Lichtgestalt
Kommt stark darauf an, wie gut Du lügen kannst.
ich kann überhaupt nicht lügen! :wink:
darum hab ich die verweigerung von nem kollegen aus dem vorjahr komplett übernommen. hab sie lediglich etwas angepasst!

Wenn Du dich absurd verweichlicht anstellst, kommst Du damit durch.
das ist quatsch, du musst einfach deine gründe gut darstellen und schön ausformulieren.

"kann kein Blut sehen", "Opa bei der Wehrmacht umgekommen", "Nazis überall", "katholisch erzogen", "trage auch Stechmücken unverletzt aus dem Haus ins Freie" und so weiter.
auch viel quatsch dabei, aber das mit den opas und omas zieht immer! hatte ich auch drinstehen.

Dann reicht auch eine 3/4 Seite.
naja, etwas mehr sollte es schon sein. hatte zwei seiten begründung. aber schön mit nem bibelzitat aufgemotzt! :wink:
hatte ich erwähnt, dass ich gar nicht getauft bin! :oops:

in diesem sinne
steve-ex-zivi-o
 

Agarthe

Vorsteher und Richter
10. April 2002
796
naja, etwas mehr sollte es schon sein. hatte zwei seiten begründung. aber schön mit nem bibelzitat aufgemotzt! :wink:
hatte ich erwähnt, dass ich gar nicht getauft bin!
:oops:


Klassisch, Steve-O!! Bibelzitat....!!!! *schlapplach*
 
Oben Unten