1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ein Witz?

Dieses Thema im Forum "Glaube und Religion" wurde erstellt von Esajas, 23. April 2002.

  1. Esajas

    Esajas Geheimer Meister

    Beiträge:
    362
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Unterhalten sich zwei Goldfische in ihrem Aquarium. Sagt der eine:

    "Du Ignorant, wenn es keinen Gott gibt, wer wechselt dann jede Woche unser Wasser?"
     
  2. Anonymous

    Anonymous Gast

    LOL, nicht schlecht....

    Eine treffende Beschreibung der Mangelhaftigkeit von Wahrnehmungen der Umwelt und deren Deutung..... :wink:

    Ist unser Wissen über das Universum nicht eigentlich auch das Wissen von Fischen in einem Aquarium? 8O

    JV44 (Andreas)
     
  3. Esajas

    Esajas Geheimer Meister

    Beiträge:
    362
    Registriert seit:
    12. April 2002
    jv44 quote:

    "Ist unser Wissen über das Universum nicht eigentlich auch das Wissen von Fischen in einem Aquarium?"

    Hausmeister Krause würde antworten: "Sischer!"
     
  4. X_MasterDave_X

    X_MasterDave_X Großmeister

    Beiträge:
    92
    Registriert seit:
    10. April 2002
    und noch einer (etwas länger).....

    Mein Bruder begann das Diktat in seinem besten rhetorischen Stil, mit dem er die Stämme dazu zwingt, an seinen Lippen zu hängen.

    "Am Anfang", sagte er, "genau vor fünfzehn Komma zwei Milliarden Jahren, gab es einen großen Knall, und das Universum ..."

    Aber ich hatte aufgehört zu schreiben.
    "Vor fünfzehn Milliarden Jahren?" sagte ich ungläubig.

    "Absolut", gab er zurück. "Ich bin erleuchtet."

    "Ich kritisiere ja nicht deine Erleuchtung", sagte ich. (Das ließ ich lieber bleiben. Er ist drei Jahre jünger als ich; aber seine Erleuchtungen versuche ich gar nicht erst anzuzweifeln. Niemand tut das, oder er müßte schrecklich dafür büßen.)

    "Aber möchtest du die Geschichte der Schöpfung über einen Zeitraum von fünfzehn Milliarden Jahren erzählen?"

    "Das muß ich", sagte mein Bruder. "Denn so lange hat sie gedauert. Ich habe alles hier drin", er klopfte gegen seine Stirn, "und ich habe es aus allerhöchster Quelle."

    Doch inzwischen hatte ich meinen Griffel niedergelegt. "Kennst du den Preis von Papyrus?" fragte ich.

    "Was?" (Er mag göttliche Eingebungen haben, aber bei so profanen Dingen wie dem Preis von Papyrus hatte er, wie ich häufig feststellte, keine Erleuchtung.)

    "Nehmen wir einmal an", sagte ich, "du brauchst für die Beschreibung der Ereignisse von einer Million Jahren eine Rolle Papyrus. Das bedeutet, daß du fünfzehntausend Rollen füllen mußt. Du wirst also ziemlich lange reden müssen, bis sie voll sind, und du weißt, daß du nach einer Weile zu stottern beginnst. Ich werde ziemlich viel schreiben müssen, bis sie voll sind, und dabei werden mir die Finger abfallen. Und selbst wenn wir uns diese Menge Papyrus leisten können und du einen so langen Atem hast und ich die Kraft, das Diktat durchzuhalten, wer wird das alles kopieren? Wir brauchen eine garantierte Auflage von hundert Exemplaren, ehe wir es verlegen können, denn wo wollen wir sonst die Tantieme hernehmen?"

    Mein Bruder dachte eine Weile nach. "Du glaubst, ich sollte es kürzen?" fragte er.

    "Erheblich", erwiderte ich, "wenn du damit das Publikum erreichen willst."

    "Wie wäre es mit hundert Jahren?" fragte er.

    "Wie wäre es mit sechs Tagen?" fragte ich.

    Er sagte entsetzt: "Du kannst die Schöpfung unmöglich in sechs Tage hineinpressen."

    "Ich habe aber nur Papyrus für sechs Tage", erwiderte ich. "Was sagst du nun?"

    "Ach so", sagte er und begann wieder zu diktieren: "Am Anfang ... Müssen es unbedingt sechs Tage sein, Aaron?"

    Ich blieb hart: "Sechs Tage, Moses."


    (Isaac Asimov, 1978)
     
  5. Trasher

    Trasher Ritter der ehernen Schlange

    Beiträge:
    4.105
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Genial!
     
  6. Anonymous

    Anonymous Gast

    Is das ein Auszug aus einem Buch? Wennja, wie ist der Titel, das hört sich interessant an!

    JV44 (Andreas)
     
  7. X_MasterDave_X

    X_MasterDave_X Großmeister

    Beiträge:
    92
    Registriert seit:
    10. April 2002
    ich muß euch leider enttäuschen.

    habs auch nur irgendwo mal im Internet gefunden und kopiert. War (glaube ich) ne Seite zum Thema Evolution oder Schöpfung.

    Aber vielleicht mal nachsehen was Asimov so um 1978 geschrieben hat.
     
  8. Diskordias Legionär

    Diskordias Legionär Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    609
    Registriert seit:
    25. April 2002
    :D Das is wirklich net schlecht....wenn man mal überlegt, is es doch oft so..... wie oft wird was ausgelassen, nur um überzeugender zu klingen oder weil man da sonst selbst dumm da stehen würde!!!
    Gott....die Leute sagen genau so, wie die Goldfische, das irgendjemand alles machen muss...da wir Menschen aber egoistisch und selbstherrlich sind, wollen wir nicht sagen, das es andere Menschen sind, geschweige denn, überhaupt Menschen...deswegen erfinden wir eine übergeordnete Figur.... (meiner Meinung nach!!!)
     
  9. Tarvoc

    Tarvoc Ritter vom Osten und Westen

    Beiträge:
    2.559
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Das grösste Werk Asimovs ist der sogenannte Foundation-Zyklus, bestehend aus vierzehn Büchern, die den Aufstieg eines galaktischen Imperiums, dessen Blütezeit, seinen Untergang und die nachfolgende Zeit des Chaos umfassen.

    Er hatte sowieso revolutionäre, fast geniale Ideen, die noch heute in der Science-Fiction umgesetzt werden. Seine Science-Fiction Werke hatten häufig moralische und politische Hintergründe.

    1978 war die Zeit eigentlich vorbei, in der er noch viele Bücher schrieb. Vielleicht ist dieser Auszug in einer seiner vielen Kurzgeschichten enthalten. Leider kenne ich auch nicht alle seine Werke auswendig.
     
  10. Hugo de la Smile

    Hugo de la Smile Vollkommener Meister

    Beiträge:
    553
    Registriert seit:
    10. April 2002
    es ist erschienen im werk:

    "wenn der wind sich dreht - die neuesten geschichten"

    der titel dieser geschichte ist:

    "hört wie es geschah"

    mit freundlichem gruß,

    Hugo de la Smile
     
  11. X_MasterDave_X

    X_MasterDave_X Großmeister

    Beiträge:
    92
    Registriert seit:
    10. April 2002
    danke Hugo,

    hast du das Buch?? War diese Geschichte nur ein Auszug aus einer Geschichte, oder die ganze??

    Um was gehts in den übrigen Geschichten ???

    Hab mal bei Amazon nachgesehen, gar nicht mal so teuer (5.- Euro)
     

Diese Seite empfehlen