Dungeons & Dragons, Gesinnungen

Dieses Thema im Forum "Philosophisches und Grundsätzliches" wurde erstellt von Flashbiter, 3. Januar 2003.

  1. Flashbiter

    Flashbiter Geheimer Meister

    Beiträge:
    167
    Registriert seit:
    26. September 2002
    Hi,
    ihr kennt doch sicher Dungeons & Dragons, ist so ein Pen'n'Paper-Rollenspiel. Da hat jeder Charakter eine bestimmte Gesinnung (gut/böse und sowas). Als ich mir dieses System mal näher angeschaut habe, habe ich recht viele Parallelen zur Realität ziehen können. Kann man vielleicht die echten Menschen auch nach diesem Rollenspiel-System einordnen?? Kann man eindeutig sagen "der ist böse", "der ist gut", "der ist chaotisch"? Warum eigentlich nicht? Das System ist nicht allzu kompliziert, da gibt es 9 verschiedene Gesinnungen, hier kann man sich das ganze durchlesen:

    http://www.geocities.com/vacred_dotal/align.htm#index"

    Vielleicht könnt ihr mal schreiben was ihr denkt, wie weit das D&D-System von der Realität entfernt ist.

    Flashbiter
     
  2. Tizian

    Tizian Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.591
    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    In diesem Rollenspiel ist eindeutig festgelegt, was Gut und was Böse ist, was natürlich mit Realität, wo diese Begriffe vollkommen jeder Grundlage entbehren, nicht konform gehen kann! Ich meine damit, dass eine Drow sich doch bestimmt auch als gut hinstellen wird und nicht ruft: Oh, ich bin so schön rechtschaffend böse! :wink:

    Und mit dem Rechtschaffend-Neutral-Chaotisch-System komme ich einfach nicht mit! 8O
     
  3. Zweifler

    Zweifler Geheimer Meister

    Beiträge:
    356
    Registriert seit:
    14. Oktober 2002
    Jaja, wir Deutschen haben's gern geordnet :)

    Ich schätze mich mal als Neutral bis Chaotisch Gut ein, davon ausgehend, dass Gut die allgemein wichtigen und geschützten Werte unserer Gesellschaft darstellen.

    Aber nur 9 Kategorien um die Realität abzubilden? Vielleicht einbissel wenig, schliesslich gibt es selten schwarz und weiss sondern meistens graue Mischtöne :)
     
  4. Flashbiter

    Flashbiter Geheimer Meister

    Beiträge:
    167
    Registriert seit:
    26. September 2002
    Da hast du recht, aber es geht ja gar nicht darum, was die Drow rufen, sondern wie sie WIRKLICH sind, und das ist halt rechtschaffend böse. Bei Menschen ist das vielleicht auch so, jemand ist in Wirklichheit böse, tut aber so als wäre er gut, dagegen spricht ja nichts.

    Kommt ganz drauf an, was du als die "wichtigen und geschützten Werte der Gesellschaft" ansiehst.
    "Gut" stellt hauptsächlich da, dass man sich mehr Gedanken um andere Menschen macht als um sich selbst, dass man sich opfert um anderen zu helfen und solches Zeug. So hab ich das jedenfalls verstanden. "Böse" ist dann halt, dass man mehr an sich selbst bzw. an den Vorteil der eigenen Gruppe (bei rechtschaffend böse) denkt und das Leid Anderer einem mehr oder weniger egal ist (wenn die Anderen nicht die eigenen Freunde sind). Bei Chaotisch Böse geht das halt so weit, dass man andere umbringt, die nix gemacht haben, ohne mit der Wimper zu zucken (ich denke schon, dass es solche Menschen gibt)

    Naja, die Mischtöne sind ja die x neutral-Gesinnungen :wink:

    Übrigens: Ich schätze mich als rechtschaffend böse ein, bin gespannt obs hier wenigstens einen gibt der das auch tut :roll:

    Flashbiter
     
  5. Tizian

    Tizian Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.591
    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Wenn überhaupt, dann chaotisch neutral! Nein, es gibt keine bösen Menschen, denn wer so was behauptet, der hat auch nicht gepachtet, recht zu haben. Schließlich sieht es jeder anders und selbst Mehrheiten haben nicht absolut recht!
    Außerdem ist Selbstopferung nicht gut, sondern dämlich! :lol:
     
  6. LumiereNoire

    LumiereNoire Geselle

    Beiträge:
    18
    Registriert seit:
    13. Dezember 2002
    Tag...

    Ein Rollensielsystem auf die Wirklichkeit beziehen?
    Hmm... "Schwierig", würde ich da als Spielleiter sagen...
    Das mit den Gesinnungen ist da so ne Sache, ich kenne das D´n´D Sys nicht so sonderlich gut, und somit stellt sich für mich zum Beispiel die Frage, inwiefern dort Änderungen des Charakters berücksichtigt werden.
    Die wenigsten Menschen waren bereits bei ihrer Geburt Arschlöcher, oder bleiben es ein Leben lang.
    Der Super-Berber, der Nachts auf dem Lüftungsschacht vom C&A übernachtet, hat sich wohl eigentlich auch was anderes im Leben vorgenommen. In dieser Situation wird er wohl auch eine andere "Gesinnung" haben, als wenn er nen "normales" Leben hätte.
    ----
    Des weiteren wäre dann noch zu überlegen, ob diese Gesinnung denn dann auch im BPA steht? *g*

    So far....
     
  7. Flashbiter

    Flashbiter Geheimer Meister

    Beiträge:
    167
    Registriert seit:
    26. September 2002
    Ob es böse Menschen gibt, hängt davon ab was man als böse definiert. Wenn man die Definition von D&D nimmt, dann gibt es solche Menschen doch sicher, oder? (President Bush z.B. :wink: ) Wenn du Selbstopferung als dämlich bezeichnet, vielleicht liegt es daran dass du (nach D&D-Definition) böse bist ohne es zu wissen :)
    So wie ich das sehe, ist es nicht besser gut als böse zu sein oder umgekehrt. Man ist halt gut oder böse, oder sonstwas, und ist damit weder besser noch schlechter als alle anderen.

    Flashbiter
     
  8. SentByGod

    SentByGod Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.677
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ich empfehle Baldurs Gate II da dies ein D'n'D Spiel ist und auch gleichzeitig eine Erklärung der Gesinnungen liefert. Auf einer Fan-Hp gibts das auch zum lesen. auf Deutsch versteht sich ;)

    dazu kann man sagen das es doch recht getreu die reale welt in gewissen maßstäben beschreiben kann.
     
  9. HerrVorragend

    HerrVorragend Großmeister

    Beiträge:
    63
    Registriert seit:
    21. November 2002
    also besonders gut kenn ich mich mit DnD auch nicht aus, hab aber neverwinter nights durchgespielt und da ist es so das alles was man macht (wie man die quests löst) die gesinnung beeinflusst ....


    ich glaub aber nicht das man das einfach so auf die realität umlegen kann, da 9 stufen einfach zu wenig sind und außerdem denke ich nicht das es irgendeinen menschen auf dieser welt gibt der nach diesem system true neutral ist..... ich glaube nicht das menschen dazu überhaupt in der lage sind, jeder ist in irgendeiner form subkjektiv und voreingenommen....
     
  10. SentByGod

    SentByGod Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.677
    Registriert seit:
    10. April 2002
    deshalb auch nur überwesen wie die elfischen druiden :)
     

Diese Seite empfehlen