DIY :ingenieur:

Dieses Thema im Forum "Was Sie schon immer wissen wollten" wurde erstellt von Popocatepetl, 28. September 2019.

  1. Popocatepetl

    Popocatepetl Großmeister aller Symbolischen Logen

    Beiträge:
    3.153
    Registriert seit:
    27. August 2013
    noch ein wort zu den lithium akkus. nicht nur das es wortwörtlich brandgefährlich ist daran rumzulöten, man verliert dank lötzinn auch deutlich leistung bzw der widerstand steigt.

    also besser nicht nachmachen !

    worauf man bei den dingern jedoch achten muss, ausser dem nippel am pluspol, ist die in den wohl meisten fällen nicht standardisierte größe bzw länge... hoffentlich bloss länge und nicht auch noch der durchmesser...

    männer wissen bescheid *knick knack*


    ja, wirklich eine wissenschaft für sich, der kram.



    bezüglich schlagbohrmaschine, noch kein wirklicher fortschritt, ausser das eine weder in bauplan noch stückliste aufgeführte (also auch nicht direkt nachbestellbare) kugel ca ⌀1 oder so die tendenz hat zu verschwinden. das mistding ist mir jetzt schon dreimal weggekullert und wird beim einbau(versuch) lediglich durch etwas schmierfett gehalten.

    blöderweise ist die glaub ich aber wichtig, hält sie doch den kontakt zwischen druckplatte und motorwelle, womit wir zu punkt zwei kommen:

    der kohlekontakthalter (oder bürsten heisst es wohl korrekt) ist ewas arg "neukonstuiert". bestellnummer stimmt, doch plötzlich sitzen die spulen schräg statt gerade und der abstand zur welle stimmt auch nimmer nach einbau bzw sie klemmt.


    zwar schade um die maschine, doch lasse es wohl besser sein bzw guck mal ob das jemand anderes machen kann. lustigerweise hab ich davor mehr respekt als vor den akkus :D
     
  2. Popocatepetl

    Popocatepetl Großmeister aller Symbolischen Logen

    Beiträge:
    3.153
    Registriert seit:
    27. August 2013
    eine lösung für das lithiumakku nippelproblem: ⌀5 x 1 neodyms !

    nachteil ist allerdings, die dinger werden auch 1mm länger. allerdings wohl deutlich sicherer als den lötkolben zu schwingen...
     

Diese Seite empfehlen