Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Die Top 100 der Träume

dAydrEamEr

Geselle
7. August 2003
29
hey! ich bin neu hier und hab bereits gemerkt, dass sich hier viele leute äußern die sich anscheinend echt gedanken machen
und hier ihre kommentare posten - über themen die wirklich von bedeutung sind! :lol:

und es wäre doch recht intressant mehr von euch allen zu erfahren und daher dachte ich mir "mach ich mal nen thread in dem ihr eure kuhlsten/grußligsten/interessantesten träume posten könnt
und/oder ihr eure fähigkeit als traumdeuter/innen testen könnt" (die idee kam mir übringens auch im traum :D)

dieser thread ist mein voller ernst und ich wäre euch sehr verbunden wenn ihr überflüssige kommentare, verarschungen oder dergleichen für euch behalten würdet. THX
 

DeiMudda

Geselle
23. März 2003
20
als ich so ca. 9 (glaub ich) war hab ich vom schwarzen mann (diese figur vom tod) geträumt . er hat mich verfolgt und kurz bevor er mich killte bin ich aufgewacht und hatte volle kanne schiss. das war voll kacke. den traum hatte ich ca. 3,4 mal
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
Am schlimmsten sind diese Traeume, in denen man versucht, vor irgend jemandem oder irgend etwas wegzulaufen, doch man nicht vorwaerts kommt. Zum Beispiel traeumte ich einmal, ich wuerde vom Balkon springen, weil mich irgend etwas aus der Wohnung treiben wuerde. Dann laufe ich auf der Straße, komme aber nicht vorwaerts und werde eingeholt, ohne zu wissen, von was. Und W U S C H wache ich auf.

Aber zur Zeit habe ich gar keine Traeume mehr :(
 

trAitor-4-life

Geheimer Meister
26. Juli 2003
127
ich erinner mich nicht sehr an träume, vor allem nicht wenn sie schon jahre zurückliegen.
aber ich kann mich gut daran erinnern, dass ich in einem albtraum nachts vor jemandem über hausdächer geflüchtet bin, das alles übrigens in ner beobachter-perspektive von schräg oben.
bis hierhin ist es ja nichts besonderns schlimmes oder eigenartiges, aber:
ich wusste genau dass es nur ein traum war und wollte, weil er mich trotz allem recht erschrocken hat, aufwachen DOCH ES GING NICHT!
ich wollte aufwachen und es war nicht möglich.....da habe ich gedacht
"das war's jetzt!"
das liegt schon jahre zurück und seitdem hatte ich größtenteils erfrOIliche träume, wenn ihr wisst was ich meine...?! :p
 

Tominaitor

Geheimer Sekretär
31. Juli 2002
657
ich kann mich bis jetzt an 2 träume erinnern, an denen ich mich auch immer erinnern werde...

1. das ich einfach spring, mit dem armen hoch und runter-bewegungen mache, und ich fliege über meine heimatstadt, echt cool, aber es geht leider nur im traum.... :(

2. ich träumte , das jemand den ich sehr gut kenne und ihn mag, starb...
diesen Traum erzählte ich meiner Oma, ich wusste bloß nicht wer es sein sollten, also habe ich mir keine gedanken weiter gemacht...
Am Nachmittag dann erfuhr ich, das mein "Lieblingsonkel" starb, seitdem habe ich etwas "angst" solche träume wieder zu träumen
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
@Tominaitor:

Einen aehnlichen Traum (Nummer 1) hatte ich auch! Allerdings .. hm .. das ist total schwer zu beschreiben .. schien ich wie an einer Schnur festgebunden, flog aber trotzdem ueber eine (nicht meine) Stadt und wenn die Schnur gespannt war flog ich zurueck und wieder vor .. Schon lange, lange her.


Hat den niemand Traeume gehabt, in denen er/sie versucht hat, vor etwas wegzurennen, aber nicht von der Stelle kam? Dachte bis jetzt, das waere ein oefters vorkommender Traum .. Kann jemand so etwas deuten?

Grueße ins Gallusviertel
 

Choronzon

Vorsteher und Richter
21. April 2002
704
8) Es gibt "Spezialisten"auf diesem Gebiet,die sich früher oder später zu Wort melden werden....I
Was ist schon "Wahrheit",jeder bastelt sich seine...


pn
 

Oztelot_das_Ungeheuer

Geheimer Meister
17. Juli 2003
112
oh mann, das letzte mal das ich bewusst was geträumt habe is auch schon ein paar jährchen her, also ca. mit 7-9jahre alter.
ich kann mich aber nur an sehr wenig erinnern, das was noch übrig geblieben is ist eine szene in der wüste, und zwar steht ein kleiner junge(ich weiss nicht mehr ob ich das war) neben einem verdammt hohen aber toten baum auf dem ein riesiger vogel hockt. irgentwann tropft eine träne aus dem auge des vogels und wird im fall immer und immer größer, bis sie dann den jungen am boden trifft.............ENDE, mehr weiss ich nicht mehr

ansonsten "täume" ich ab und zu in der früh wenn sich jemand dazu erdreißtet mich zu wecken, ich dann aber wieder einschlafe. dann kann ich die handlung der "träume" meistens sogar bestimmen.
 

asamandra

Geheimer Sekretär
12. April 2003
665
Ich hatte mal vor ein paar Jahren einen ziemlich heftigen Traum... Da waren alle Leute irgendwie von einem Virus befallen. Der hatte die nicht äußerlich verändert sondern innerlich, die waren wie Ameisen, ein richtiger Ameisenstaat und jeder, der nicht dazugehört hat ist verfolgt worden und zu einem der ihren gemacht worden und ich bin damals um mein Leben gerannt! Dieser verflixte Traum war sooo real, ich war total verschwitzt und hatte soger so was ähnliches wie'n Muskelkater am nächsten Morgen!
Aber das krasseste, was ich jemals gehört hab, hatte mir meine Uroma erzählt. Sie sagte, sie hatte einen Traum, in dem jemand die ganze Zeit gekeucht hatte und so komisch gekratzt und ein paar Tage später kam ein Brief von ihrer Schwester (die lebt mit ihrer Family in Amerika) ihr Sohn ist erschossen worden, war aber nicht gleich tot sondern hätte noch gerettet werden können, wenn ihn rechtzeitig jemand gefunden hätte... Meine Uroma hatte allerdings öfters solche Träume, deswegen war immer keiner von uns besonders froh, wenn sie von uns geträumt hatte, weil manchmal isses halt... sagen wir mal: dumm ausgegangen...
 

trAitor-4-life

Geheimer Meister
26. Juli 2003
127
(bewusst) hab ich euren träumen ja echt nicks entgegenzusetzen.
aber ich will mal gehört haben, dass man sich nur an einen bruchteil der träume die man tatsächlich erlebt, auch im nachhinein erinnern kann.
wahrscheinlich auch besser so....!
 

TERRANER

Geheimer Meister
4. Dezember 2002
253
DeiMudda schrieb:
als ich so ca. 9 (glaub ich) war hab ich vom schwarzen mann (diese figur vom tod) geträumt . er hat mich verfolgt und kurz bevor er mich killte bin ich aufgewacht und hatte volle kanne schiss. das war voll kacke. den traum hatte ich ca. 3,4 mal

was war voll kacke??

so schlimm? 8O

:wink: :lol:
 

Woppadaq

Großmeister-Architekt
2. August 2003
1.228
Ich träum immer wieder denselben Traum: erst spring ich 8 Meter, cool, denke ich, dann spring ich 9 Meter, das wundert mich dann schon, vor allen, weil es allen um mich herum nicht wundert, dann mach ich Dreisprung und...naja...wie soll es anders sein....ich fliege plötzlich, so wie bei Dir, Tominaitor. Das Bescheuerte daran ist, daß ich doch eigentlich inzwischen weiß, wenn ich fliege, dann träume ich. Aber nein, immer wenn ich fliege, denke ich "Siehste, ich wußte doch, Du kannst fliegen. Und es ist KEIN Traum!" Wenn ich dann aufwache denke ich "siehste, schon wieder drauf reingefallen !"

Aber einmal war es echt merkwürdig - jemand schüttete Münzen vor mir aus. Ich nahm eine und verbog sie durch bloßes Zusamendrücken. Ab den Moment wußte ich, daß ich träume. Mal sehen, dachte ich, ob ich es schaffe, diesen Raum zu verlassen, bevor er sich auflöst. Nun, meine Beine waren wie Blei, und natürlich hatte sich der Raum, noch bevor ich die Tür erreicht hatte, in einen Strand verwandelt.

In meinen abgefahrensten Traum jedoch war ich eine 2-dimensionale Comic-Figur, die ein Raumschiff lenkte, welches sich durch abwechselndes Wegschmeißen zweier Baggerschaufeln vorwärtsbewegte. Neben mir waren weitere 20 Raumschiffe, die sich alle noch viel bekloppter vorwärtsbewegten.
 

Lemberger

Geselle
8. August 2003
9
Ja, jeder "Mensch".
Aber nicht jeder träumt so, dass er sich am nächsten morgen daran erinnert.

Träumt der Mensch eigentlich im Tief- oder im Halbschlaf?
 

OTO

Erhabener auserwählter Ritter
18. März 2003
1.185
In manchen Träumen, springe ich über irgendetwas und schwebe davon, immer weiter von der Erde weg und dann muss ich immer aufwachen. Oder ich möchte rennen oder jemanden eine verpassen und habe keine Kraft.
 

Lemberger

Geselle
8. August 2003
9
OTO schrieb:
In manchen Träumen, springe ich über irgendetwas und schwebe davon, immer weiter von der Erde weg und dann muss ich immer aufwachen. Oder ich möchte rennen oder jemanden eine verpassen und habe keine Kraft.

Das kenne ich noch von heute Nacht:
ich wollte so einem ... kräftig eine aufs Maul hauen, aber habe jeden Schlag nur angetäuscht.
Träume können so grausam sein.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten