Die Aktienkurse purzeln!

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von Esajas, 26. Juni 2002.

  1. Esajas

    Esajas Geheimer Meister

    Beiträge:
    362
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Hoffentlich trifft es diejenigen, die es verdient haben!
     
  2. Schattenspiegel

    Schattenspiegel Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    753
    Registriert seit:
    11. April 2002
    Hat es noch nie.
    Die Kleinanleger werden wieder schön abstinken und einige Firmen.
    Insider stört ein dicker "Bär" wenig.

    L & L

    stupy
     
  3. Lord Grendel

    Lord Grendel Geheimer Meister

    Beiträge:
    190
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Meistens trifft es immer die falschen,sprich die Arbeitnehmer.
    Wenn es zu schweren kurs einbrüche kommt,werden erst einmal die Bauern geopfert...
     
  4. Gilgamesch

    Gilgamesch Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.290
    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Nach meinen Analysen folgen stark stürzenden Aktienkursen stets Kriege.
    Die Kriege sind dann nicht die Folge der Aktienkurse.
    Vielmer ist den Mächtigen ein bevorstehender Krieg früher bekannt als uns Normalbürger, und so ziehen die schnell Ihr Geld heraus um es zu sichern.
    Warten wir mal die WM ab.
    Ich persönlich spüre, das da was auf uns zukommt, nach der WM, spätestens nach den Sommerferien, wenn alle wieder Ihrer Arbeit nachgehen.
     
  5. agentP

    agentP Ritter Kadosch

    Beiträge:
    5.368
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ach ja ? Welcher Krieg folgte denn dem "Schwarzen Freitag", am 25.Oktober 1929, welcher dem "Schwarzen Montag", am 19. Oktober 1987 ? Das waren immerhin die beiden grössten Crashes der Börsengeschichte.

    Da bin ich mir auch sicher, daß was auf uns zukommt, es sei denn jemand hält die Zeit an. :roll:
     
  6. SnuRf

    SnuRf Geheimer Meister

    Beiträge:
    168
    Registriert seit:
    10. April 2002
    einige, aber er meint wohl den 2. WK..
    auch einige, hier meint Gilga.. wohl den Golfkrieg

    Hab mehrmals gelesen (bei Spiegel, n-tv), dass amerikanische Finanzkreise versuchen, den Euro schwach zu halten um die eigene Wirtschaft zu sichern, und wenn dieser Plan platzt eine neue Weltwirtschaftskrise die Folge is.
    So nun ist der Euro immer mehr Wert, weil so viele schlechte Nachrichten herauskommen, was wären die Konsequenzen dieser Leute um ihren Plan fortzuführen?????
     
  7. Schattenspiegel

    Schattenspiegel Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    753
    Registriert seit:
    11. April 2002
    Bessere Nachrichten verbreiten? :wink:

    Na, sie werden nicht grundlos "gemacht" die Kursschwankungen.
    Unabhängig davon befürchte ich mittlerweile auch ein grösseres Ereignis in näherer Zukunft.

    Und@ Snurf
    Genau das hab ich schonmal gepostet, du hast Recht=>die Nachrichten bestimmen den Kurs.
    Nun, wer bestimmt die Nachrichten...

    L & L

    stupy
     
  8. black stone

    black stone Geheimer Meister

    Beiträge:
    302
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Na der Kurs, kicher,
     
  9. Gilgamesch

    Gilgamesch Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.290
    Registriert seit:
    6. Mai 2002
     
  10. Bundeskanzler

    Bundeskanzler Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    991
    Registriert seit:
    11. April 2002
    Die Aktienkurse knallen deswegen runter, weil in Amiland wieder einige Führungskräfte mit erheblicher krimineller Energie die Anleger und den Staat beschissen haben und sich die Taschen gefüllt haben.

    BILANZSKANDAL BEI WORLDCOM

    Schlimmer als Enron

    :evil:
     
  11. Gilgamesch

    Gilgamesch Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.290
    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Offiziell heißt es, das die Bilanzen manipuliert wurden sind. Es wurden Mrd-Beträge aufgezeigt, die gar nicht vorhanden waren.

    Wer versichert uns denn, das das Geld nicht doch vorhanden war und mit Absprache der Regierung beiseite geschafft wurde um die Kurse zu stürzen?

    Was ich im Text vorher betonen wollte ist, das die Mächtigen vor Kriegen Ihr Geld aus dem Markt ziehen und es sichern bzw den Kriegstreibern zur Verfügung stellen. Auf jeder erdenklichen Weise werden die Anleger belogen und betrogen. Das wäre nun eine neue Idee "Das Geld in den Bilanzen existiert nicht" und schon sind Mrd-Beträge verschwunden...
    Das sollte ich mal mit meiner Steuererklärung machen. "Die vorgelegten Gewinne existieren nicht, bitte zahlen sie mir die Steuern zurück"

    Hier ein Link zum Vergleich zum Geschehen 1987:
    http://www.heise.de/tp/deutsch/special/eco/6222/1.html

    Interessant ist beim Börsenkrach 1987, das der Untersuchungsausschuß hier ziemlich uninteressiert arbeitete und alle Vorwürfe abwies. Der Vorsitzende dieses Ausschusses, Nicolas Brady, wurde später Finanzminister unter George Bush dem 1.
     
  12. Gilgamesch

    Gilgamesch Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.290
    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Hier noch ein Link. Es zeigt die Aktienstürze in der Woche vor dem 11.9.2001, also kurz vor dem angeblichen Terroranschlag!
    Hier die Seiten 42 und 43 aufrufen.


    http://www.hegenbart-management.de/focus/Illustrationen-Dateien/frame.htm

    Den Link habe ich aus Forum Verschwörung Allgemein WTC-Illusion!

    Man erkennt deutlich, das Gelder aus den Rückversicherungen und den Airlines herausgezogen wurden.
     

Diese Seite empfehlen