Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Der Sinn des Lebens?

Igo

Geselle
8. Januar 2013
44
AW: Der Sinn des Lebens?

Habe ich gemacht. Und es ist ein offenes Diskussionthema, über die jeder und jede eine andere Meinung haben kann.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.054
AW: Der Sinn des Lebens?

Der "pure" Sinn der Existenz ist lebendig zu sein und ein
freies lebendiges Leben zu Leben.

Jeder sucht aber auf seine eigene Weise für sich und sein
Leben einen Sinn um es "sinnvoll" auszufüllen.
 

Igo

Geselle
8. Januar 2013
44
AW: Der Sinn des Lebens?

Der "pure" Sinn der Existenz ist lebendig zu sein und ein
freies lebendiges Leben zu Leben.

Jeder sucht aber auf seine eigene Weise für sich und sein
Leben einen Sinn um es "sinnvoll" auszufüllen.

Das ist eine Wertung seines Lebens,der Personen. Aber nicht der Sinn des Lebens.
 

Ewolver

Geheimer Meister
3. Dezember 2012
380
AW: Der Sinn des Lebens?

Der Mensch ist das einzige Wesen auf diesem Planeten, das über den Sinn seiner Existenz nachdenkt.
Man könnte auch erstmal fragen: Welchen Sinn hat die Existenz meiner Katze oder meines Hundes oder meiner Computertastatur... So sehr man auch darüber nachdenkt, es steckt nicht mehr Sinn drin als dass der Sinn jeglicher Existenz ist, dass sie ihren Zweck erfüllt, dass sie das ist, was sie ist.

Also der Sinn der Existenz meiner Tastatur ist, dass sie als Tastatur funktioniert.
Der Sinn meiner Hauskatze ist, dass sie Hauskatze ist, also schnurrt, Mäuse fängt, Polster zerkratzt
Der Sinn meiner Existenz ist, dass ich ich bin und. Das kann ich am besten sein, wenn ich nicht groß drüber nachdenke.

Ich unterstelle Igo mal, dass er das gemeint hat mit seinem Statement
Der Sinn des Lebens – ist leben!
Ewolver
 

Grubi

Moderator
Teammitglied
1. Juni 2008
6.574
AW: Der Sinn des Lebens?

[..]Also der Sinn der Existenz meiner Tastatur ist, dass sie als Tastatur funktioniert.
Der Sinn meiner Hauskatze ist, dass sie Hauskatze ist, also schnurrt, Mäuse fängt, Polster zerkratzt
Der Sinn meiner Existenz ist, dass ich ich bin und. Das kann ich am besten sein, wenn ich nicht groß drüber nachdenke.

[...]

Ewolver

Also im Prinzip auch flirten, Mäuse fangen und Polstermöbel abnutzen...

Gruss Grubi
 

Bona-Dea

Gesperrter Benutzer
3. August 2010
5.616
AW: Der Sinn des Lebens?

Hallo Grubi;

Also im Prinzip auch flirten, Mäuse fangen und Polstermöbel abnutzen...

Nein der Sinn des Lebens ist es, sich hohe moralische und ethische Denkweisen anzueignen und diese dann gnadenlos durchzusetzen, damit die anderen auch kapieren was Ethik ist.
 

Lightning-Angel

Geheimer Sekretär
16. Mai 2002
698
AW: Der Sinn des Lebens?

Hallo Grubi;
Nein der Sinn des Lebens ist es, sich hohe moralische und ethische Denkweisen anzueignen und diese dann gnadenlos durchzusetzen, damit die anderen auch kapieren was Ethik ist.

Also mit anderen Worten, schwächeren die eigenen Meinung von Moral und Recht aufzwingen? Hatten wir doch schon nen paar mal in der Geschichte :)
 

999

Großmeister
8. November 2012
66
AW: Der Sinn des Lebens?

Der Mensch ist das einzige Wesen auf diesem Planeten, das über den Sinn seiner Existenz nachdenkt.

Die Frage:
".....hurra ich bin am Leben und was passiert als Nächstes ? Was soll der ganze Sch*** denn eigentlich ?....."
Oder so. Ist ja nicht unbedingt ein neues Thema aus dem philosophischen Formenkreis.


Das der Mensch als einzige Wesen überhaupt begreift, (oder das besser tuen sollte), was Leben überhaupt ist. Ist nicht nur anzuzweifeln. Sondern mit Sicherheit falsch. Denn; "Menschen an sich sind ja überhaupt das größte, beste und tollste was es an Leben je gegeben hat". "Wir" sind natürlich mit Abstand, und grundlegend, die intelligenteste und einzige Spezies welche überhaupt begreift, und versteht, was das Leben an sich so eigentlich bedeutet. Na klar. Alles andere ist ja auch nur total unlogisch. Diese Denkweisen lassen leider eher daran zweifeln ob sich der "Mensch" als denkendes und, über das Leben nachdenkende, "intelligent lebendes" Wesen überhaupt begreifen kann.
 

Herbert Dorn

Geselle
10. Januar 2013
5
AW: Der Sinn des Lebens?

Werte Herrschaften,

was gibt es da zu diskutieren?
Fleiß, Sittsamkeit und Frömmigkeit,
garantieren ein GOTTgefälliges Leben.
Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

Klarstellend
Dorn
 

Lupo

Ritter Kadosch
3. Oktober 2009
5.330
AW: Der Sinn des Lebens?

... und was ist der Sinn eines GOTTgefälligen Lebens? :gruebel:
 

es könnte ja sein

Ritter vom Osten und Westen
22. September 2010
2.582
AW: Der Sinn des Lebens?

es gibt nur einen sinn und das ist babys machen

alles andere ist vollkommen gleichgültig und interessiert keinen
 

Lupo

Ritter Kadosch
3. Oktober 2009
5.330
AW: Der Sinn des Lebens?

@simple: Oh ja. Was wären wir ohne den guten alten Zirkelschluss?
 

Luchs

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
26. Januar 2010
1.035
AW: Der Sinn des Lebens?

Letztlich nicht direkt wie Gott sein zu können und dennoch die gleichen Möglichkeiten eingeräumt zu bekommen.
So man mit ihm auf linie ist.

Wenn nicht, wird die Seele nach ablauf der Lebenszeit auf diesem Planeten hängen bleiben. Bei ähnlicher Zeitempfindung wie zu Lebzeiten, was bedeutet hier sehr sehr lange in Sicherungsverwahrung gehalten zu werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Grubi

Moderator
Teammitglied
1. Juni 2008
6.574
AW: Der Sinn des Lebens?

Mir fällte gerade ein dass andere Tiere und Pflanzen auch leben.
Dienen die nur zu Dekorations und Unterhaltungszwecken oder sind die automatisch mit Gott auf Linie?


Gruss Grubi
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten