Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

der seltsame Kaaba-Meteorit in Mekka

lava

Gesperrter Benutzer
30. Mai 2011
1.766
es wäre glaubhaft, wenn auf den meteorit-resten,
die seit 1300 jahren in mekka an einer ecke der kaaba zu sehen ist,
eine art goldene umrisse einer figur zu sehen ist, die grüßend die rechte hand empor hält,

das würde bedeuten,
das der metorit, der an der kaaba zu sehen ist, die überreste von yoyager 2 sind,
Voyager Golden Record

die islamisten beeten also seit ein paar hundert jahren die übereste
einer amerikanischen sonde aus der zukunft an,
(start 1977)

mittlerweile nicht mehr zukunft da 1977 schon vorbei ist,
allerdings gab es kurz nach dem start der sonde einen zwischenfall in mekka:
1979: 500 radikale islamisten besetzten die kaaba
2 jahre nachdem yoyager 2 gestart wurde

meine frage ist eigentlich nur:
was ist sooo besonders an dem meteoriten an der kaaba
das milliarden islamisten ihn anbeeten ?
 

Nachbar

Ritter des Heiligen Andreas von Schottland
20. Februar 2011
4.917
AW: der seltsame Kaaba-Meteorit in Mekka

Es ist meines Wissens nicht bekannt, ob es sich bei dem schwarzen Stein um einen Meteoriten handelt, da er meines Wissens nie wissenschaftlich untersucht wurde.
Der Thread-Titel ist also nicht die allerklügste Wahl.
 

beast

Moderator
Teammitglied
23. Februar 2009
5.806
AW: der seltsame Kaaba-Meteorit in Mekka

Auch wenn sich mir nun der Sinn dieses Fadens so gar nicht erschliessen möchte, bin ich doch etwas verwirrt...


الكعبة

soll heissen...

al-Kaʿba

Der Quader

woher nun ein Meteorit kommt, kann sich mir hier nicht erschliessen

PS: rechts nach links ist hier sicher nicht vorgesehen

aber seht selbst...
https://de.wikipedia.org/wiki/Al-Kaʿba......
 

Bona-Dea

Gesperrter Benutzer
3. August 2010
5.616
AW: der seltsame Kaaba-Meteorit in Mekka

Hallo Nachbar;
Es ist meines Wissens nicht bekannt, ob es sich bei dem schwarzen Stein um einen Meteoriten handelt, da er meines Wissens nie wissenschaftlich untersucht wurde.
Der Thread-Titel ist also nicht die allerklügste Wahl.
Die Kaaba stammt aus vor islamischer Zeit, natürlich kann man seit der Inbesitznahme nicht mehr davon ausgehen, dass es wissenschaftliche Untersuchungen geben könnte, die wohlmöglich beweisen das es sich um einen ganz profanen Stein handelt.
 

Sueder

Ritter vom Schwert
18. Mai 2010
2.175
AW: der seltsame Kaaba-Meteorit in Mekka

Und was hat das mit Kriegen, Kriesen und Terrorakten zu tun?
 

Nachbar

Ritter des Heiligen Andreas von Schottland
20. Februar 2011
4.917
AW: der seltsame Kaaba-Meteorit in Mekka

Die Kaaba stammt aus vor islamischer Zeit, natürlich kann man seit der Inbesitznahme nicht mehr davon ausgehen, dass es wissenschaftliche Untersuchungen geben könnte, die wohlmöglich beweisen das es sich um einen ganz profanen Stein handelt.
Nein, es ist keinesfalls ein profaner Stein, es ist der schwarze Stein der Kaaba, ein Heiligtum.
Und nur ein eher schlichter Geist erwartet von einem Heiligtum, daß es aus einem besonderen Material bestehen muß.
 

ThomasausBerlin

Ritter Kadosch
14. Januar 2012
5.094
AW: der seltsame Kaaba-Meteorit in Mekka

Ursprünglich war das auich für Muslime nicht von Interesse, woraus der Stein nun tatsächlich ist..... Man sagt in der Kaaba wäre ein Meteoritenstein drinne..... die Kaaba könnte genauso gut leer sein.

Genaugenommen ist die Kaaba nix anderes als ein Beduinenzelt, allerdings eines das einem Shaik würdig wäre, das über einem Platz aufgestellt ist, der vermutlich schon in vorislamischer Zeit als "heilig" galt. Da der Islam die Verordnung Mose "...Du sollst Dir kein Bild von Gott, Deinem Herrn machen..." sehr ernst nimmt - gibt's keine "Heiligenfigur" darin...... (und da man einem Meteoriten ja auch so einen Nimbus wie einer Heiligenfigur anhängen kann, nehme ich mal an dass "der Meteorit" da drin auch nicht zu finden ist).
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
17.935
AW: der seltsame Kaaba-Meteorit in Mekka

So, sagt man das...

Der Schwarze Stein ist außen an der Ostecke eingemauert. Bei der Hadsch wird er möglichst geküßt, eine sehr hygienische Angelegenheit.
 

ThomasausBerlin

Ritter Kadosch
14. Januar 2012
5.094
AW: der seltsame Kaaba-Meteorit in Mekka

...der könnte aber auch noch Überrest des Fundamentes eines Tempels aus vorislamischer Zeit sein.....
 

Veritas79

Großmeister-Architekt
8. November 2012
1.280
AW: der seltsame Kaaba-Meteorit in Mekka

also ein geeigneter Ort um ein neuzeitliches Designer-Virus in Umlauf zu bringen :razz:
 

Nachbar

Ritter des Heiligen Andreas von Schottland
20. Februar 2011
4.917
AW: der seltsame Kaaba-Meteorit in Mekka

Die Welt ist reich an Heiligtümern. Und, wie ich bereits schrieb, spielt deren Beschaffenheit / Material keine vordergründige Rolle, sondern es geht darum, welche Bedeutung so ein Ort oder Gegenstand für einen Menschen hat.
Das kann dann durchaus auch das Bauhaus in Dessau sein, welches aus Beton und Glas besteht.

In diesem Faden scheint aber nun endgültig unklar zu sein, ob von einem möglichen Meteoriten im Inneren der Kaaba oder von dem schwarzen Stein die Rede sein soll...

Edit: Ich bin inzwischen 3 Beiträge zu spät, wie ich just sehe.
 

ThomasausBerlin

Ritter Kadosch
14. Januar 2012
5.094
AW: der seltsame Kaaba-Meteorit in Mekka

Letztlich - ist das wurscht. Egal wie unterschiedlich die einzelnen Konfessionen im Islam sind - deren zentrales Heiligtum ist halt die Kaaba. Und egal wie unterschiedlich die Konfessionen im Christentum sind - deren zentrales Heiligtum ist die Grabeskirche in Jerusalem.... Und die wiederum - ist auch den Muslimen heilig, wenn auch nicht in dem Ausmass wie die Kaaba.... Auch die Klagemauer ist den Muslimen heilig; ist sie doch Überrest des Tempels des Salomo und stratete doch Muhammad der Legende nach von da aus seine "Himmelsreise" (weswegen ja auch oben 'drauf eine Moschee steht).... Und da die Christen ja das "AlteTestament" ebenso in Ehren halten wie die Juden die Thora, da die Muslime sich im Qur'an wiederum öfters auf die Thora beziehen - könnte das mit dem Frieden unter den Religionen doch eigentlich soooooo einfach sein.....

Sind eigentlich Klagemauer, Grabeskirche und die Kaabah schon Weltkulturerbe? Wenn nicht - wird's langsam Zeit....
 

NaSoWas

Geheimer Meister
22. November 2013
141
AW: der seltsame Kaaba-Meteorit in Mekka

Auch die Klagemauer ist den Muslimen heilig; ist sie doch Überrest des Tempels des Salomo und stratete doch Muhammad der Legende nach von da aus seine "Himmelsreise" ....
Nicht nur Mohammed: Moslems behaupten steif und fest, dass Adam der "erste Moslem der Welt" war und dass er just dort das erste Gebetshaus für Allah errichtete! Alleine.... Währenddessen Eva, seine holde, an seiner Seite stand und Falafel kochte(?). Angeblich wollte dort auch Abraham seinen Sohn Isaac opfern wollen (Berg Moriah) und auch manche Propheten stiegen von dort gen Himmel.

Anscheinend war da in Jerusalem ein frühzeitiger Kosmodrom a la Baikonur oder wie der Weltraumbahnhof der NASA, das John F. Kennedy Space Center in Florida. Mal sehen, wer von den heutigen Astronauten in 2.000 J heilig gesprochen wird.... Siehe nach bei Däniken.....
 

lava

Gesperrter Benutzer
30. Mai 2011
1.766
AW: der seltsame Kaaba-Meteorit in Mekka

...In diesem Faden scheint aber nun endgültig unklar zu sein, ob von einem möglichen Meteoriten im Inneren der Kaaba oder von dem schwarzen Stein die Rede sein soll...

Edit: Ich bin inzwischen 3 Beiträge zu spät, wie ich just sehe.

ich meine den behälter an einer ecke der kaaba in dem die überreste des meteoriten zu sehen sind,
der sogenannte schwarze stein:
http://www.eslam.de/begriffe/k/images/kaaba1.jpg


ich weiss nicht ob er schonmal wissenschaftlich untersucht worden ist,
erschwerend ist dabei auch das nur muslime in die nähe der kaaba durfen,

es gibt auf der highway-zufahrt sogar ein schild das "nur muslime" diese zufahrt benutzen dürfen,
nicht-muslime würden sicher auch gern mal einen blick auf den schwarzen stein (bzw. die überreste des meteoriten) werfen


hier ist übrigends mal das highway-schild: muslims-only :motz:
http://www.earthlyissues.com/images/highwaymecca2.gif

das mit dem yoyager-sonden im ersten beitrag war natürlich nur etwas provozierend gemeint, dennoch finde ich es sehr interessant das ein meteorit die grundlage des islams ist,
dh. alle die gen mekka beeten, beeten den schwarzen stein an
 
Zuletzt bearbeitet:

ThomasausBerlin

Ritter Kadosch
14. Januar 2012
5.094
AW: der seltsame Kaaba-Meteorit in Mekka

i




dh. alle die gen mekka beten, beten den schwarzen stein an

Falsch, lava: Der schwarze Stein ist ein Symbol - der Qur'an verbietet ausdrücklich Steine oder Figuren anzubeten....

Ob das natürlich jedem Muslim auch bewusst ist - ist eine andere Frage.....
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten