Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Davidstern bei StarWars

H-7-25

Großmeister
15. April 2002
92
Ich habe vorhin das PC-spiel Jedi Knight 2 zu ende gespielt ,das ist ja nichts besonderes aber im vorletzten Level (javin swamp) wo man in einem Sumpf spielen muss mit vilen Pflanzen und so ,hatte eine Sumpflanzenstaude die eindeutliche und exakte Form des Davidsterns.Ich war sehr überrascht und ich war am überlegen was das bei einem STARWARS spiel zu suchen hat(Jedi-Ritter=Juden-Ritter?;das Imperium=Islamische länder? Oder was denkt ihr.
 

Tarvoc

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.559
Hm, nein! Das Imperium soll eine Parabel/Metapher auf das 3. Reich sein, was man auch an den Uniformen in "Rückkehr der Jedi Ritter" sieht. Hoffe, das hilft dir weiter.
 

Damage

Geheimer Meister
9. Mai 2002
152
Hintergrund Hollywood

Vielleicht liegt es auch ein bisschen daran das in Hollywood ne ganze Menge jüdischer Produzenten und Geldgeber sitzen, und teilweise Hollywood beherrschen.

Gerade mit S.Spielberg wird häufig zusammen gearbeitet. Bei dem Film "Schindlers Liste" und dem damit geschaffenen jüdischen Museum, jedenfalls dieser Einrichtung der Hollywoodianer jüdische Angehörige zu finden, steckten ne Menge Jüdischer Geldgeber im Hintergrund.

Da ja bei Star Wars am Anfang auch nicht allzuviel Geld da war haben da vielleicht auch noch andere Leute mit dahinter gesteckt, da er offensichtlich ne Menge Metaphern enthält (SS - Schwarze Offiziere?)...

Nur die Frage ist auch nicht ob da jemand dahinter steckte, sondern warum man sich im dunkeln hält, wo doch alles was als Publicity gegen die Nazis verwendet wurde, und so eine erfolgreiche Trilogie hätten die Juden doch gut als Propaganda benutzen können, ausgeschlachtet wurde. Gerade in dieser Zeit waren doch die Stimmen gegen Deutschland noch lauter als Heute. Dieses verschwiegene im Hintergrund bleiben hat meiner Meinung nach nicht viel mit Anonym bleiben zu tun (Anonym wegen der Presse) sondern doch vielleicht wegen unterbewußter Beeinflussung???

:?:
 
A

Anonymous

Gast
Es gibt sogar Bücher von Juden die sich über parrallelen zu Völkern, Zeichen und etc. bei Voyager, Star Trek und co. aufregen.

Ich sage nur Google.de
 
A

Anonymous

Gast
George Lucas wollte mit der Trilogie (laut seiner Aussage) eine Metapher auf Hollywood und deren Produzenten (als das böse Imperium) ansetzen.
Und er selbst tellt sich als sowas wie die Jedis dar *fg*.
 

Vril-Eulenspiegel

Geheimer Meister
14. Mai 2002
262
möglicherweise ist hollywood ohnehin das jüdische propaganda ministerium. Und sci-fi filme sind schon immer eine wunderbare bühne für religiöse schauspiele gewesen (z.B.das fünfte element)
 

Filz

propriétaire
Teammitglied
6. Juni 2001
708
Diabolo schrieb:
Mein lieber Diabolo,

schon wieder ein interessanter alter Thread mit einer ebenso interessanten und sorgfältig von Dir ausformulierten Frage, ich bin wirklich begeistert.

Machst Du das eigentlich mit Absicht?

Gruß

Kai
 

Diabolo

Geselle
1. August 2003
39
Boardadmin schrieb:
Diabolo schrieb:
Mein lieber Diabolo,

schon wieder ein interessanter alter Thread mit einer ebenso interessanten und sorgfältig von Dir ausformulierten Frage, ich bin wirklich begeistert.

Machst Du das eigentlich mit Absicht?

Gruß

Kai
Ne war keine Absicht. Musste schnell runter Tür aufmachen, und wollt noch zu Ende schreiben.

Alt muss ja nicht schlecht heissen. Davidstern bei Star Wars ist ja auch heut noch akutell.
 

THG

Vorsteher und Richter
24. Juni 2002
797
ui, da fällt mir noch was ein!

kennt einer von euch spaceballs? wisst ihr noch was am schluss kommt?
eine (spass-)vorschau auf den film:

Juden im Weltraum

und als raumschiff haben sie einen überdimensionalen davidstern!

:D

edith:
natürlich nicht spaceballs, sondern me brook's verrückte geschichte der erde!
 

Fantom

Erhabener auserwählter Ritter
9. August 2002
1.198
Vril-Eulenspiegel schrieb:
möglicherweise ist hollywood ohnehin das jüdische propaganda ministerium.
ein sehr effektives propagandaministerium! ICH kriege von dieser "propaganda" nichts mit. . . du etwa? nenn doch mal beispiele.

"we're jews.... we're jews in space . . . . . " : )
mel brooks filme stammen doch auch aus dieser gefährlichen propagandamaschine - warum darf der sich dann regelmäßig scherze über die juden erlauben?
 

Guglhupf

Geheimer Meister
1. August 2003
119
Tarvoc schrieb:
Hm, nein! Das Imperium soll eine Parabel/Metapher auf das 3. Reich sein, was man auch an den Uniformen in "Rückkehr der Jedi Ritter" sieht. Hoffe, das hilft dir weiter.
So ist es.George Lucas ist außerdem ein Bewunderer Leni Riefenstahls, was in der Ästhetik der Massenaufläufe deutlich wird.

Licht&Liebe
Guglhupf
 

Seifenigel

Geheimer Meister
14. Januar 2003
172
Fantom schrieb:
Vril-Eulenspiegel schrieb:
möglicherweise ist hollywood ohnehin das jüdische propaganda ministerium.
ein sehr effektives propagandaministerium! ICH kriege von dieser "propaganda" nichts mit. . . du etwa? nenn doch mal beispiele.

Gerade DAS ist die effektivste Propaganda :D

Btw "Jews in space" ist nicht bei Spaceballs sondern bei "Die total verrückte Geschichte der Welt"
 

FFoe

Geselle
14. August 2003
20
Ich hab mal gelesen, dass Yoda Hitler darstellen sollte, und Obi Wan sollte Mengele darstellen! Darth Vader sollte Roosevelt sein, und Luke Skywalker Winston Churchill!!!!
 

tsuribito

Vorsteher und Richter
27. September 2002
732
Hitler Yoda ist? Nein! Nein! Die Dunkle Seite der Macht Hitler ist.

Ich hätte in dem Bezug auch gerne einen Screenshot aber muss auch sagen, dass man von einem Computerspiel nicht auf die Filme schliessen kann und dort onehin alles aus Polygonen aufgebaut ist und so eine zufüllige Form durchaus mal auftreten kann. vielleicht ist auch einer der Designer Jude und wollte nen Scherz machen ;)
 

Tizian

Großer Auserwählter
14. Mai 2002
1.591
Und wer ist der Imperator? der ist nämlich sehr leicht verständlich und intelligent im Vergleich zu Hitler. Soll das Goebbels sein? Statt Hinken zerfallenes Gesicht?
 
Oben Unten