Das Schwarze Auge

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von kND, 3. Januar 2003.

  1. kND

    kND Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.721
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Hm, sagt mal, spielt einer von euch DSA?

    Würde mich mal interessieren!
     
  2. Nabelschnur

    Nabelschnur Geheimer Meister

    Beiträge:
    375
    Registriert seit:
    18. Dezember 2002
    Habe es mal gespielt. Noch die alte Edition. Fand es aber damals schon schlecht.

    Hab dann vor kurzem die neue Edition gespielt, und fand sie noch schlechter.

    Gruß,

    Nabelschnur.
     
  3. Tizian

    Tizian Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.591
    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Nur die alte, wir spielen gerade "Das Jahr des Greifen"! :wink:
     
  4. Niks Te Maken

    Niks Te Maken Geheimer Meister

    Beiträge:
    459
    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Das Jahr des Greifen muss ziemlich gut (und ziehmlich vergriffen) sein!

    Bin seit 4 Jahren begeisterter DSA-Spieler, vor einem halben Jahr vo DSA3 auf die 4. Edition umgestiegen.
    Ich finde, DSA ist verglichen mit anderen Rollenspielen, die ich gespielt habe (Vampire und D&D) einsteigerfreundlich, verliert aber durch das detaillierte und sehr durchdachte Aventurien auch später nicht an Reiz. So habe ich an der berühmten 7-Gezeichneten-Kampagne über ein Jahr gespielt und diese dann noch mal 1 Jahr für eine andere Gruppe gemeistert.

    Aber die neue Edition hat schon einige Nachteile, mein Stufe-16-Firnelf ist nach der Konvertierung nur noch ein Schatten seiner selbst, kaum Astralpunkte, ebensowenig Lebenspunkte und über Auswirkungen der neuen Einschränkungen wollen wir garnicht reden. Und das alles nur, weil die DSA-Redaktion (sprich Thomas Römer) den Spielern die Elfen vermiesen wollen!!!
    Vorteile hat DSA4 aber dann doch, so wurden die unlogischen Heldentypen überarbeitet, früher: Krieger oder Thorwaler (vereinfachte Beschreibung: eine Art Wikinger), heute: Rasse+Kultur+Proffesion, sprich thorwal'scher Krieger. Außerdem wurde den Powergamern ein Riegel vorgeschoben...trotzdem, mein Elfen hätte man nicht so verstümmeln dürfen... :evil:
     
  5. Tizian

    Tizian Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.591
    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Vampire macht allerdings erheblich mehr Spaß, ist leichter verständlich (man braucht keinen ellenlangen Charakterbogen) und hat auch wahnsinnig viele Details. Aber DSA ist auch gut, aber eben nicht so wie Vampire.
    Was allerdings am besten ist, ist natürlich mein Rollenspiel, dass nach mehreren Tests, jetzt ziemlich gut geworden ist(wie mir bescheinigt wurde!) :D

    Tizian (Lasombra, Druide und seit neuestem Kämpfer-Spezialisierung: Ritter)
     
  6. Niks Te Maken

    Niks Te Maken Geheimer Meister

    Beiträge:
    459
    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Eine apodiktische (na, wo ist denn der nächste Duden?) Setzung! Mir macht DSA mehr Spass, weil ich bei Vampire immer den konkreten Auftrag vermisst habe (aber das liegt wahrscheinlich am Meister) und mir der soziale Kontakt zu NPCs fehlte...ja, ich spiele eine stinkenden, häßlichen und flügelbehängten Nosferatu, na und? Deswegen muss man doch nicht gleich weglaufen...(aber ich kriege sie doch alle... :twisted: :twisted: :twisted: )
    Und irgendwie schafft es meine Gruppe immer, die Stadt in ein riesiges Schlachtfeld zu verwandeln, was immer zu Zwangsumzügen von Washington nach Berlin führte...
    Außerdem ist mir das Kampfsystem ein Graus, da halte ich das vielbescholtene DSA-Kampfsystem mit einigen Modifikationen durch das Kampfregelprojekt für fast ideal. Vom D&D-System fange ich garnicht an, ich habe es nie verkraftet, nicht selber parieren/ausweichen zu dürfen...

    Selbstgemachte Rollenspiele habe ich auch schon ausprobiert, von drei verschiedenen Leuten. Das ging vom verworren über gewöhnungsbedürftig bis krank. Naja.
     
  7. Tizian

    Tizian Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.591
    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Meins ist nur verrückt . . .


    Aber Vampire gibts doch konkrete Aufträge, ich als Spielleiter müsste es doch eigentlich wissen . . .

    Nosferatu besitzen Verdunklung und da gibt es Stufe 3 Maske der tausend Gesichter, um sich ein normales Aussehen zu geben! Allerdings ist Tierhaftigkeit solch eine sch. . . Disziplin! :(

    Bei Schlachtfeldern kann ich nur empfehlen, Sabbatgruppen zu spielen! Macht sowieso mehr Spaß! :twisted:
     
  8. illucescit

    illucescit Geselle

    Beiträge:
    49
    Registriert seit:
    20. Mai 2002
    uff DSA wie lange spiel ich das schon?
    etwa seit 5 jahren.

    allerdings spiel ich noch anderes, mache aber weder bei DSA noch bei den anderen den erzähler/spielmeister.

    tizian, erzähl doch mal mehr von deinem rollenspiel oder poste nen link
     
  9. Tesla.N

    Tesla.N Geheimer Meister

    Beiträge:
    257
    Registriert seit:
    8. Oktober 2002
    hallo

    hab das mal intensiver gespielt so ca. 3 jahr ! probier grad mit freunden a runde shadow run auf die beine zu stellen aber wohnen ziemlich weit ausernander und hab mir mal das regelwerk angeschaut! uffff

    heal isöm
     
  10. Tizian

    Tizian Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.591
    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    @illucescit: Sorry, aber ich "arbeite" seit einem halben Jahr an der Umstellung meiner Homepage und werde einfach nicht fertig :oops:

    Aber wenn du willst, schicke ich dir eine Beschreibung samt Dokumenten per PN! :wink:
     
  11. LumiereNoire

    LumiereNoire Geselle

    Beiträge:
    18
    Registriert seit:
    13. Dezember 2002
    Tag...

    Begonnen habe ich mit MERS. Für Einsteiger meiner Meinung nach das Beste, was es gibt, da es sehr eingängig ist.

    DSA.... Nunja... kurz und knapp? Ok.... Scheisse....
    Ich konnte mich mir der ganzen Welt Aventurien nie richtig anfreunden. Ich meine als Klasse Zwerg zu sein? Wenn, dann bin ich als VOLK Zwerg und habe dann einen Beruf...

    Und gelandet bin ich dann beim wohl "etwas" umstrittenen Rolemaster.
    "Nichts muss.... ALLES geht." :wink:
    Mit diesem System haben ich und meine Gruppe jedenfalls lange Jahre Spass gehabt, obwohl ich es nur Spielern empfehlen möchte, die schon über ein gerütteltes Maß an Erfahrung besitzen.

    So far...
     
  12. Stigmata

    Stigmata Geselle

    Beiträge:
    23
    Registriert seit:
    29. November 2002
    Joa DSA seid 2 Jahren.. aber unregelmässig wegen zeitlcien probs...
    DSA4 is komplett anders wie DSA3 und behebt die probleme mit den Rassen usw...
    Und meiner Meinung brauchtman für Rolenspiel eh nur Phantasie und das wars...
    Für alle Rollenspielbegeisterten kann ich nur das forum auf www.helden.de empfehlen...
     
  13. Wissender?!

    Wissender?! Geheimer Meister

    Beiträge:
    183
    Registriert seit:
    3. Juli 2002
    also ich hab auch DSA gespielt fand es zu regelstreng. da würfelt man sich ja tot und wenn man so tolle erschwernisse hat um mit seinem lvl 22 magie dilletanten nen lvl 3 ork die auf brust zielt und letztendlich nur den kleinen zeh absclägt (stark übertrieben) dann finde ich das sehr sehr ........blöd

    ich spiele seit 2 jahren Vampire die maskerade (nicht dark age) und Cyberpunk 2.0.2.0 und muss sagen das die beiden immer noch die besten rollenspiele sind die es gibt
    p.s. @ tizian: sabbat iss echt viel kewl: Giovanni+Setiten+Assamiten sind die besten, ich bevorzuge aber die Setiten und danach die Giovanni :p
     
  14. Eleonor

    Eleonor Großmeister

    Beiträge:
    52
    Registriert seit:
    6. August 2002
    DSA hab ich nur einmal gespielt und fand es langweilig. Ist aber schon urlange her.
    Aber Vampire macht mir auch Spass :)
     
  15. Wissender?!

    Wissender?! Geheimer Meister

    Beiträge:
    183
    Registriert seit:
    3. Juli 2002
    wie ich sehe baut sich hier langsam so ne art contra dsa , pro vampire bewegung auf *g*
    naja wenn das so ist,
    ich rufe die kinder kains! lasst und zusammen treten, so das keine camarilla udn kein sabbat oder ähnliches zwischens uns steht *g*g*g*g*
     
  16. Wissender?!

    Wissender?! Geheimer Meister

    Beiträge:
    183
    Registriert seit:
    3. Juli 2002
    wie ich sehe baut sich hier langsam so ne art contra dsa , pro vampire bewegung auf *g*
    naja wenn das so ist,
    ich rufe die kinder kains! lasst und zusammen treten, so das keine camarilla udn kein sabbat oder ähnliches zwischens uns steht *g*g*g*g*
     
  17. Tizian

    Tizian Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.591
    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    oki, du darfst die Bewegung anführen und ich stehe als Lasombra hinter dem Thron! :twisted:

    Darf ich dir helfen, die Zielscheibe auf deine Stirn zu pinseln!

    Meine Lieblingsclans der Reihenfolge nach: Lasombra, Tzimisce, Torreador(wenn man körperliche Attribute hochkloppt, Sabbat spielt und Geschwindigkeit min 4 hat; Präsenz lässt man erstmal weg), Sendboten des Todes(Kappadozianer mit Nekromantie und dem einzigen wirklich guten Nekromantiepfad!), Kiasyd

    Aber DSA macht auch Spaß!
     
  18. Illuminatus

    Illuminatus Geselle

    Beiträge:
    26
    Registriert seit:
    2. August 2002
  19. gunyahbuddha

    gunyahbuddha Geselle

    Beiträge:
    26
    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    karma

    k...
    dann werd ich auch ma' meinen senf dazugeben:
    also ich hab vor 5 jahren mit dsa angefangen und ich mag die magie, aufgrund ihrer komplexität und vielfältigkeit. die selben gründe auf diplomatie und geschichte bezogen faszinierten mich an aventurien, und doch bin ich nach gewisser zeit auf shadowrun umgestiegen, da dsa zwar eine sehr detaillierte welt bietet, aber diese letztenendes ja sowieso von den spielern erschaffen wird (desweiteren mag ich es in selbst erschaffenen/gruppeninternen welten zu spielen) und desweiteren ist dsa vom regelsystem her zwar einfach aber bietet auch einen käfig unlogischer umstände. beispielsweise pazt jeder noch so gewandte, gut ausgebildete was-weiß-ich legolas (eben jener den man auch hätte beim kacken zeigen können und er hätte immer noch style gehabt) bei jeder 20ten attacke. selbst die allerheftigsten aventurischen helden verhauen jede 20te probe und dann diese enorm einschränkenden pauschalisierungsregeln: ein streuner ist nicht stark und leute vertrauen ihm genauso wenig wie er ihnen, krieger fühlen sich immer gleich in ihrer ehre beschmutzt und ähnlicher unsäglicher verhaltensvorgaben. da erschien mir shadowrun einfach freier. dann gefiel mir die zeit nich' so und die meisten runs arteten in schlachten aus und da ich großen wert auf psychologisch-soziale situationen lege, diplomatie usw, wechselte ich zu jenem "erzählspiel um persönlichen horror" wo ich dann doch wieder die dark ages bevorzugte. kurzzeitig hab ich ad&d gespielt und es war nett einfach aber auch nich' so mein ding. das interessanteste und fesselndste rollenspiel was mir bis jetzt untergekommen ist ist "karma", ein auf der iging-philosophie basierendes rollenspiel über wiedergeburt, wie dem namen zu enthnemen ist, bei welchem man die proben in form von iginghexagrammen ablegt und so immer eine gewisse karmabelstung trägt die entweder in die yin oder yang richtung geht, diese erschwert bzw erleichtert dann proben die den jeweiligen gegensätzen zugeordnet werden (bsp: attacke/parade - eines erschwert das andere erleichtert) das ganze ist eher ein spiel auf das individuum und seine geistige entwicklung ausgelegt. bei vapire ist es enorm vorteilhaft sich auf die bibel und ähnliches berufen zu könne bzw rätsel zu stellen die die spieler unter lektüre der bibel lösen können.
    meiner erfahrung nach solltet ihr wirklich karma ausprobieren, insbesondere wenn ihr euch für das iging interessiert. verlag ist feder und schwert aber das regelwerk ist vergriffen, wird auch wegen mangelnden interesses nicht mehr nachgedruckt. viele rpgler in meinem umfeld kommen darauf halt auch tatsächlich nich' klar.
     
  20. zian

    zian Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    664
    Registriert seit:
    14. April 2002
    Re: karma

    sorry wenn ich das so sagen muss, aber du scheinst die DSA-Regeln nicht so richtig verstanden zu haben. Vorgestellt sind dort Archetypen, wie bei Shadowrun übrigens auch. Die Verhaltensvorschläge sind halt VORSCHLÄGE, die schon in gewisser Weise recht sinnvoll sind.

    schaut euch übrigens mal Engel an, das hat sehr interessante Regeln und eine schöne Hintergrundwelt
     

Diese Seite empfehlen