Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Das Leben-tieferer Sinn oder nur Zeitvertreib?

puma8005

Geselle
31. August 2003
5
also,ich brauch unbedingt eure meinung!
ich denk nicht an selbstmord oder so,aber irgendwie quält mich diese eine frage:
warum lebt man?oder ich könnte auch fragen:ist das leben nicht irgendwie "nur" ein zeitvertreib?

:?: mal ehrlich,ich seh am leben eigentlich keinen tieferen sinn.....wirklich nicht.
man wird geboren,geht zur schule und arbeitet.gründet eine familie,ist glücklich und manchmal so zerstreut und unglücklich dass man das leben aus verzweiflung frühzeitig beendet....
findet freude,erlebt verluste.geht dann irgendwann in rente und strirbt letztendlich spätestens dann.....(etc)
und jetzt????wars das etwa?
ich find das kanns nicht gewesen sein.....oder?wie denkt ihr drüber?
klärt mich mal auf!!!!!!

also,machts gut und schreibt viel!!!!!!
grüßle!!!! :lol:
 

MrMister

Großer Auserwählter
13. April 2003
1.525
Ich kenne das Problem mit dieser Frage... ich sehe eigentlich auch keinen tieferen Sinn. Aber natülich kann ich auch total falsch liegen, ist wohl auch die Entscheidung eines jeden... Sind schon Leute verrückt geworden über dieser Frage, ich denke wir werden sie (vorerst) nicht beantworten können.
 

XaDis

Geheimer Meister
10. Januar 2003
231
Ich schreib einfach mal nicht soviel ;-) :p

Was hälst Du von dem einfachen aber sinnigen Grund das das Leben dazu da ist sich zu entwickeln? Wir sind Entwicklung!!!!!!!

Aber ich gebe zu mit dem Sinn des Lebens hab ich auch Probleme, wie auch fast alle Menschen denk ich.

mfg XaDis
 

Lyle

Vorsteher und Richter
16. Februar 2003
777
Du hast eine sehr alte Frage gestellt. Was ist der Sinn des Lebens? Beschränkt man es auf dass was Du aufgezählt hast, dann ist die Frage für kaum zu beantworten.
Ich glaube aber daran, dass das Leben eben nicht so beschränkt ist, wie Du es beschrieben hast. Es beschränkt sich nicht auf, arbeiten, essen, schlafen etc und es endet auch nicht mit dem Tod.
Ich glaube daran das Gott uns Menschen geschaffen hat und das er somit auch den Sinn festgelegt hat. Wir sollen für immer mit ihm zusammen sein, ein Zustand der die größte Erfüllung und das größte Glück bedeutet - eine im wahrsten Sinne des Wortes himmlische Perspektive.
Aber das ist nur ein Angebot kein Zwang und auch nichts was automatisch passiert. Jetzt besteht der Sinn des Lebens darin, dieses Angebot anzunehmen - was Konsequenzen haben wird - oder abzulehnen - was ebenfalls Konsequenzen hat - und wenn es angenommen wird, den Plan Gottes schon jetzt zu verwirklichen.
 

Woppadaq

Großmeister-Architekt
2. August 2003
1.228
Und die Geigen spielen im Himmel.........(sorry, das mußte jetzt raus!)

Warum gehst du nicht in die Wüste und fragst den Löwen nach den Sinn des Lebens. Die Antwort bekämst du sofort. Mmmmgrmmpfschleck!

so, nun genug der Plattheiten.
Ich weiß ja, man will seinen Leben einen höheren Sinn geben.

Wie wärs mal damit, nicht ständig rumzujammern, wie schlimm die Menschheit ist, sondern sie konstruktiv zu verbessern ? Ist natürlich Arbeit. Lohnt sich aber. Jedenfalls hättest du dann einen kleinen Sinn.

nur so als Tip......
 

Ring

Geheimer Meister
29. Juli 2003
296
Ich denke das Leben hat genau den Sinn den jeder einzelne daraus für sich macht. Einige Punkte hasst Du selber schon angeführt, wie z.B. glücklich sein. Ich glaube dass wirklich jeder Mensch ein sehr egoistisches Ziel in seinem Leben hat, nämlich das Ziel sich glücklich zu machen. Die eine macht es glücklich sich ohne Rücksicht auf andere Wohlstand zu verschaffen und den anderen macht es glücklich anderen zu helfen. All das dient dem Ziel mit sich selber zufrieden, also glücklich zu werden.
Ich gehe erst mal davon aus, dass Du und auch ich nur das eine Leben haben, also stell Dir nicht zu oft die Frage nach dem Sinn, sondern mach das für Dich beste daraus und gib somit Dir selber ein Ziel also Sinn.

MfG
Ring

PS:Bin mal gespannt, wann und was minister vier postet, der schreibt sicher wieder einen riesigen Aufsatz zu diesem Thema, der dann keine Fragen mehr offen lässt.:wink:
 

Gurke

Großer Auserwählter
25. März 2003
1.626
schwarze_witwe schrieb:
...und jetzt????wars das etwa?
ich find das kanns nicht gewesen sein.....oder?wie denkt ihr drüber?
klärt mich mal auf!!!!!!

...
Jupp, vielleicht wird man dann noch angeknabbert oder düngt etwas die Umgebung. Kommt ganz darauf an.
 

noDoubt

Großmeister
27. Oktober 2002
53
Was soll den da noch kommen???
Der Tod ist das Ende. Danach bist du höchstens noch Ersatzteillager (Organspender), Wurmfutter oder Streusand.

Ganz toll, finde ich diesen Wiedergeburts-Humbug. Also wirklich. Ich bin doch kein PC! format c und neues Betriebssystem, fertig? Wohl kaum.

Jaja, erschütternder Gedanke. Also, warum sind wir hier? Nur so! Just for fun. Kein Gott oder sonstwer/sonstwas das auf uns wartet.

Meine Meinung! Ihr dürft gerne glauben, was ihr wollt! Und da ich weder eure noch meine Theorie beweißen kann, ist die Eine so gut, wie die Andere!

Aber für mich gibt es keine Zweifel!
Gruß
noDoubt
 

Dagmar_Krause

Geheimer Meister
21. Februar 2003
114
Ich glaube der Sinn des Lebens ist Wissen zu sammeln und wieder zu verteilen und dabei noch Spaß zu haben.
Und vieleicht auch noch unnötiges Wissen zu verschweigen und somit in Vergessenheit geraten zu lassen.
 

Glaurung

Geheimer Meister
4. September 2002
155
@nodoubt,
was ist so schlimm an dem gedanken an wiedergeburt, wir sterben und unsere seele wird wiedergeboren in einem neuen koerper mit unterschiedlichen vorraussetzungen, sozusagen ein test des lebens wie du bzw. deine seele sich unter anderen bedingungen und einfluessen verhaelt
dies geschieht solange bis du dich bewaehrt hast und du zum nirvana, oder wie man es nennen moechte, aufsteigst
was ist dadran so abwegig?
ich kann einfach nicht glauben, dass das leben nur aus geburt, schule, arbeit, familie, rente und tot besteht. und falls doch waere das einfach nur schrecklich
 

Teufelchen

Geheimer Meister
30. Juli 2003
176
@ring

wieder mal stimme ich dir zu :wink:
schließlich liegt das schicksal in der eigenen hand und man sollte das beste draus machen sonst ist man unglücklich und dann is klar das die lebenslust nich mehr alzu groß is

Teufelchen :twisted:
 

captainfuture

Großer Auserwählter
3. Juli 2002
1.902
schwarze_witwe schrieb:
also,ich brauch unbedingt eure meinung!
ich denk nicht an selbstmord oder so,aber irgendwie quält mich diese eine frage:
warum lebt man?oder ich könnte auch fragen:ist das leben nicht irgendwie "nur" ein zeitvertreib?

:?: mal ehrlich,ich seh am leben eigentlich keinen tieferen sinn.....wirklich nicht.
man wird geboren,geht zur schule und arbeitet.gründet eine familie,ist glücklich und manchmal so zerstreut und unglücklich dass man das leben aus verzweiflung frühzeitig beendet....
findet freude,erlebt verluste.geht dann irgendwann in rente und strirbt letztendlich spätestens dann.....(etc)
und jetzt????wars das etwa?
ich find das kanns nicht gewesen sein.....oder?wie denkt ihr drüber?
klärt mich mal auf!!!!!!

also,machts gut und schreibt viel!!!!!!
grüßle!!!! :lol:
anm. mod : auch wenn dir der tiefere sinn fehlt - zwei sekunden gedanken investieren, in welches themengebiet das eigene post passt, sollte schon drin sein.
 

minister

Geheimer Meister
22. August 2003
420
XaDis schrieb:
Wir sind Entwicklung!!!!!!!

Entwicklung...und Fortschritt.

Wir sind hier um (geistig) zu wachsen, um zu lernen im Leben und über das Leben.

Vor allem aber lehrt es uns eines ob wir wollen oder nicht, was immer wir aus unserem Leben machen: wir befinden uns mitten drin :!:

Also nutzt die Zeit und macht das Beste draus!



Minister

PS: Ich hab mal gehört, das Leben sei ein Geschenk.
 

chaZ

Geheimer Meister
3. Oktober 2002
206
Logisch, ich erklär dir eben den sinn des Lebens, aber nur wenn du mir dafür die Fußballergebnisse der nächsten 5 Wochen faxst ;)
 

Lydian

Großmeister
16. Juni 2003
69
ob es einen sinn wirklich gibt können menschen wohl nicht wirklich feststellen. aber wenn ich mich so umsehe und leute frage hat doch jedesmal sich der betreffende gedanken gemacht und danach gesucht. und die antworten gott, liebe, evolution etc hatten alle den nenner das an sie geglaubt wurde.
also sinn des lebens ist was du glaubst das sinn des lebens ist wäre dann wohl die schlussfolgerung. aber gesegnet sind alle die die an etwas glauben können, sind doch zufriedener. aber wer wäre das nicht wenn er wüsste das sein leiden eine bedeutung hat
 

noDoubt

Großmeister
27. Oktober 2002
53
Glaurung schrieb:
@nodoubt, [...]

ich kann einfach nicht glauben, dass das leben nur aus geburt, schule, arbeit, familie, rente und tot besteht. und falls doch waere das einfach nur schrecklich
Genau deshalb flüchtet man in den Glauben an Wiedergeburt.
Kannst du es nicht ertragen, das dein Leben sinnlos ist? Ist es aber! Es gibt keinen logischen Grund für unsere Existenz.
Wir sind einfach. Und nach meiner Meinung ist unser Selbstbewußtsein nur ein evulotionärer Fehler.

Aber falls wir uns, nach dem Ableben, im Nirvana (oder sonstwo) treffen 8O sollten. Ich bin jederzeit bereit, meine Fehler einzugestehen! :D

Gruß
noDoubt
 

Azariel

Geheimer Meister
23. August 2003
257
Sinn? Die meisten Menschen sind doch sehr glücklich mit einem Leben ohne tieferen Sinn. So betrachtet ist die Dummheit durch die daraus resultierende Zufriedenheit ein Segen!!
Ich persöhnlich denke, dass unser Leben nicht zwangsläufig mehr Sinn hat, als das eines Primaten. Wir reden uns das nur allzugerne ein, weil wir den Gedanken an Sinnlosigkeit nicht ertragen. Denn der würde unsere, über die Natur, erhabene Stellung zunichte machen und uns zu einem unbedeutenden Teil der Evolution degradieren.
Wenn wir also Sinn wollen müssen wir den selber schaffen, z.B. indem wir Verantwortung über unser eigenes Dasein hinaus übernehmen. Allerdings ist das den meisten Menschen wieder zu anstrengend und sie versinken im Segen der Sinnlosigkeit....

:twisted:
 

FtM

Geselle
30. April 2003
32
glücklich leben und glücklich sterben.... sagen können wenn man am sterben ist
"ich war glücklich"

^^

FtM
 

Wirrlicht

Lehrling
6. September 2003
3
.....Sin(n)....????

...........Nichts hat ursprünglich einen Sinn..............es steht uns aber Frei in alles u.jedem einen Sinn zu sehen...........ich denke wir sind alle verschiedene "Standpunke"&"Sichtweisen"die aus sich selbst heraus eine daseinsberechtigung haben..........ich glaube Nicht mehr daran das wir eine spezielle "Aufgabe"erfüllen "Müssen"und sowas........es steht uns frei unser Leben auf die Art&Weise auszudrücken die uns behagt...........................Es ist alles eine Frage des:
.....................................................................................................................WAS WÄHLST DU ZU SEIN........ :?: :!: Kein Schicksal zwingt uns zum Leiden,das tun wir gerne selbst über unsere negativen "Programme"....................obwohl ich auch ganz gerne mal mein "schlechtes Karma"als Ausrede benutze..........

.........Der Sinn des Lebens ist wohl Glücklich zu SEIN... :wink: ...und "SEIN"geht halt immer nur im JETZT,GLEICH HIER :idea:
 
Oben Unten