Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Das Leben der Hippies

THG

Vorsteher und Richter
24. Juni 2002
797
nach welchen kriterien lebt ein "hippie" sein leben. welche weltanschauung liegt dem zugrunde? welche dogmen bestimmen sein handeln?
wenn ihr was zur geschichte dieser bemerkenswerten bewegung habt, nur raus damit.
 

Tenshin

Geheimer Meister
13. Juli 2002
460
konnichiwa THG-san :D

Nun, dann möchte ich an dieser Stelle mal eine Seite empfehlen:
http//www.oldhippie.de


Viel Spass damit :wink:


<gassho>

sayonara

Tenshin
 

Mandarin

Geselle
27. Juli 2002
17
guten morgen

mich fasziniert die "hippi-bewegung" sehr. meine eltern gehörten früher auch dazu. und sind es kopf und herzmäßig auch noch immer.
ich hör mir gern abends die geschichten von früher von meiner mutter an. lebensart,veranstaltungen,demos,ansichten usw.
meine eltern wohnten in einem kleinen dorf bis vor 1jahr. früher wurden sie heftigst diskriminiert und noch heute im alten wohnort als die "langhaarigen-kiffer" nicht wirklich akzeptiert. ich hab das als kind auch zu spüren bekommen.
aber erst gestern sahs ich mit meiner mutter abends zusammen und hab mich bedankt.das sie so sind wie sie sind.und 3so tolle kinder :lol: großgezogen bzw "einfach haben wachsen lassen".
ich denke das es keine kriterien gibt nach denen ein hippi lebt. freies,offenes,ehrliches,aufmerksames und tolerantes denken.

peace :D

m.
 

byleip

Geselle
26. August 2002
40
Hola Amigos

Ich wollte nur verlauten lassen das Menschen die frei erzogen wurden, dankbar gegenüber ihren Eltern sein müssen wie Mandarin es schon getan hat,meiner Mutter habe ich schon sehr oft gedankt für meine Erziehung weil ich vollkommen freidenkerisch aufgewachsen bin, ohne Vorurteile, nie oberflächlich und immer so das ich meinem "Herzen"vertrauen soll, ich könnte noch einiges positives aufzählen aber genug der Worte seid einfach dankbar!

Frieden
 

THG

Vorsteher und Richter
24. Juni 2002
797
@ tenshin:
:lol: der link enspricht zwar nicht gerade der vorstellung eines hippie, aber interessant ist es trotzdem (peace-zeichen-erklärung etc.). danke dafür.

@ all:
würdet ihr sagen ihr wurdet anti-authoritär erzogen? und wie kommt ihr damit nun zurecht (beruf, schule)
 

byleip

Geselle
26. August 2002
40
THG schrieb:
@ all:
würdet ihr sagen ihr wurdet anti-authoritär erzogen? und wie kommt ihr damit nun zurecht (beruf, schule)
Nein, von meiner Erziehung kann ich das nicht sagen obwohl sie sehr von freien Gedanken und freiem Schaffen geprägt war gab es dennoch Regeln an die ich mich halten musste, dass betraf zB. die Schule denn ich durfte alles tun und lassen solang ich mich in der Schule bemühte/bemühe und ich niemanden Schaden zu füge,das ist natürlich dehnbar(also nicht das Gewaltprinzip, sondern die Vorstellung von der Bemühung im Schulsystem)
Aber ich denke nicht das solche Regeln eine autoritäre Erziehung ausmachen, ich würde eher sagen das diese nötig sind um ein Individium auf die heutige Gesellschaft vorzubereiten
 

Dotzdoc-1

Geheimer Meister
20. September 2002
260
THG schrieb:
@ tenshin:
@ all:
würdet ihr sagen ihr wurdet anti-authoritär erzogen? und wie kommt ihr damit nun zurecht (beruf, schule)
Wenn man seinen Job macht dann gibt es 2 möglichkeiten, Gut oder schlecht. Wenn man seinen Job gut macht im sinne der Aufgabe dann ist es egal ob man Authorität mag oder nicht denn jegliche aufforderung zur Arbeit sollte sich erübrigen wenn einem klar ist womit man sein Geld verdient.
 

THG

Vorsteher und Richter
24. Juni 2002
797
also, ich schließe jetzt aus euren (spärlichen :? ) posts, dass es keine regeln/sätze gibt, die ein "hippie" zu beachten hat. ich denke an eine art lehrtext, wie:
- achte deine mitmenschen
- nimm rücksicht auf die natur...
- usw.

hippie sein heist einfach:

Ich wollte nur verlauten lassen das Menschen die frei erzogen wurden, dankbar gegenüber ihren Eltern sein müssen wie Mandarin es schon getan hat,meiner Mutter habe ich schon sehr oft gedankt für meine Erziehung weil ich vollkommen freidenkerisch aufgewachsen bin, ohne Vorurteile, nie oberflächlich und immer so das ich meinem "Herzen"vertrauen soll, ich könnte noch einiges positives aufzählen aber genug der Worte seid einfach dankbar!
 
Oben Unten