Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

chancenlose demokraten???

G

Guest

Gast
ich habe gestern einen bericht im fernsehen gesehen, in dem es um die möglichen präsidentschaftskandidaten der demokraten geht!
Wenn man sich die mal anguckt, ist es sehr unwahrscheinlich, dass einer von ihnen bush in den nächsten wahlen schlagen wird, schon alleine deswegen, weil die demokraten selbst nichtmal an einen sieg ihrerseits glauben! ich habe das gefühl, dass bush weiterhin präsident bleiben wird!
 

Fantom

Erhabener auserwählter Ritter
9. August 2002
1.198
dazu vielleicht noch dieser link:
http://www.politics1.com/dems04.htm

mein favorit ist nach wie vor albert hamburg :lol: vor allem wegen des geilen bildes auf der seite.

meiner meinung nach ist das problem der demokraten das aufstellen von so vielen kandidaten. die brauchen einen bekannten und beliebten, zB hillary.
 

Franziskaner

Ritter vom Schwert
4. Januar 2003
2.062
Fantom schrieb:
mein favorit ist nach wie vor albert hamburg :lol: vor allem wegen des geilen bildes auf der seite.

Erinnert mich irgendwie an "die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten"...gut, der Pickel fehlt noch auf dem Helm, aber sonst... :wink:
 

LocoLupo

Vollkommener Meister
24. März 2003
522
Heiliges Kanonenrohr ... wieviele Kandidaten stehen denn da schon fest?
Gibts da schon Zahlen?
Mir scheint so als würden die Amerikaner diesmal nicht nur aus 2 sondern unter hunderten Wählen müssen ... was die Chancen für Bush widermal deutlich begünstigen würden ... denn diese Fresse kennt man ja schon und was der Bauer/Cowboy nicht kennt frisst er nicht ...oder?
 

Vondenburg

Vollkommener Meister
11. Februar 2003
519
Es stellen sich ziemlich viele Kandidaten auf. Chancen haben aber nur 9 Stück:

Howard Dean
Dick Gephardt
John Kerry
Joe Liebermann
Bob Graham
Dennis Kucinik
Carol Mosely Braun
John Edwards
Al Sharpton

Ein möglicher Kandidat ziert sich noch. Es könnte aber sein, dass sich General Wesley Clark doch noch aufstellen lässt. Es läuft da momentan eine Werbekampagne ohne dass er eine Zusage gegeben hat. Wenn er aber zusagt, dann zählt er zum Kreis der chancenreichen Kandidaten...

Es ist übrigens normal, dass viele Kandidaten aus einem Lager gegeneinander kämpfen. Dafür gibt es aber Anfang nächsten Jahres sogenannte Election Primarys. Das sind Vorwahlen, sodass am Ende der Primarys ein Kandidat bei den Demokraten übrigbleibt und der kandidiert dann für alle Demokraten gegen Bush.
 

trashy

Großer Auserwählter
19. Mai 2002
1.781
Also ich wär ja auch für den General (ret.) Wesley Clark.
:arrow: War ein geiler Stratege!!! RESPECT!

Aber oftmals ist es in good new America ja so, das derjenige der die meisten Spenden eintreibt auch der neue Präsident wird:

The buying of the president 2004

gruß

trashy
 
Ähnliche Beiträge
Verfasser Titel Forum Antworten Datum
S USA: 'Demokraten' zurückgeworfen? Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft 3

Ähnliche Beiträge

Oben Unten