Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

BIOANSCHLAG AUF PARISER BAHNHOF

BugsBunny

Geselle
10. März 2003
45
RTRS: FRANZÖSISCHES INNENMINISTERIUM - SPUREN DES GIFTES RICIN IN PARISER BAHNSTATION GEFUNDEN

RTRS = Reuters



8O 8O 8O
 

Kendrior

Intendant der Gebäude
25. Februar 2003
869
Batsching! Das wars. Tschau Leute, ich gab der Welt eigentlich noch zwei Wochen, aber jetzt sieht es aus, als hätte ich die Wette verloren.

Wo hast du die Nachricht her? Ich hab gerade N24 laufen, da kommt nichts davon...
 

DrJones

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
21. Mai 2002
1.006
Vielleicht von den Amis inszeniert, um den Franzosen zu verdeutlichen
das ein Krieg notwendig ist, und die Gefahr von Terrorismus allgegenwärtig ist...
 

HBmalte

Geselle
13. Februar 2003
29
ja frankreich is komisch, aber gaaaaanzr uhig leute.. wisst ihr noch, wie es mit anthrax war? jupp genau, viele warnungen und kaum bestätigungen, ok anthrax war leichter zu "fälschen", aber immer ganz ruhig... man weiss ja nie was die medlungen für abischten haben! und von wem sie kommen!!!! ach ja lief bei n-tv unten im newsticker!
 

Nacho

Großmeister
10. April 2002
99
Steht bei n-tv.de in einer Art Ticker, ohne Kommentar dazu.
Ich hoffe dass das kein wirklicher Anschlag ist, sonst hast du vielleicht Recht mit den 2 Wochen...
 

BugsBunny

Geselle
10. März 2003
45
Update:

Paris, 20. Mär (Reuters) - Im Pariser Bahnhof Gare de Lyon sind am Donnerstag nach Angaben des französischen Innenministeriums Spuren der hochgiftigen Substanz Ricin gefunden worden.

Ein Sprecher des Ministeriums teilte Reuters mit, zwei kleine Flaschen mit Spuren des Giftes seien in der Gepäckaufbewahrung des Bahnhofs gefunden worden. Der Bahnhof verbindet die Hauptstadt mit dem Süden des Landes.

Ricin wird aus dem Samen der Rizinus-Pflanze gewonnen. Wegen seiner hohen Giftigkeit gilt es als potenzieller Kampfstoff. Ricin löst Magen- und Darmentzündungen mit inneren Blutungen und Nierenentzündung aus. Es zerstört zudem die roten Blutkörperchen und schädigt die Leber.

BugsBunny
 

Zwirni

Geselle
22. Juni 2002
43
Das Gift wurde bereits am Montag gefunden. Ähnliches passierte Ende letzten Jahres in London .... (Quelle: ntv)
 

GGman05

Geselle
20. März 2003
25
was kann man eigentlich gegen solchen terror machen???

ich mein, da hilft ja die USA auch ncihtmehr....

Falls das wahrsein sollte.

Muss dann jeder auf der Welt mit Gummianzug und co. rumlaufen?

ich hoffe nicht :roll:
 

truth-searcher

Vollkommener Meister
17. April 2002
565
Ich finde das absolut lächerlich!

Ausgerechnet Frankreich, na klar!!!

Spuren von Rizin!!

Oh Mann, jetzt sollten wir Europäer am besten ganz schnell einsehen, dass die USA Recht haben und sie unterstützen, weil wir ja in einer riesen Terrorgefahr schweben!

Saddam hat bestimmt einen Terroranschlag auf Frankreich geplant, weil....

äh.....

Genau, weil sie ihn nicht als ernste Gefahr akzeptiert haben.

So ein Schwachsinn!!!

Grüsse,
truth-searcher
 

struppo_gong

Auserwählter Meister der Neun
27. September 2002
906
wiso denn anschlag auf pariser bahnhof.?
das ist doch eine falsche sensation.
vielleicht sollte das zeug nur weiter ins ausland gebracht werden
 

MadX

Geselle
28. Februar 2003
37
Schließe mich der Meinung von truth an!

Völliger Blödsinn ... Klar: Terroranschlag ... Wenn dann von den Seiten Amerikas, wie hier schon gesagt wurde.

Arme Menschheit ... :(
 

jadawin

Geheimer Meister
25. Januar 2003
207
Jo,.. Schließfach im Bahnhof deutet darauf hin das es woanders hingeschafft werden sollte, bzw eventuell wurde das Fach auch schon häufiger für Übergaben genutzt.
In Frankreich leben relativ viele Moslems... da werden auch ein paar radikale dabei sein. Anschläge, wenn sie passieren, werden eher in England und den Staaten verübt.
 

Don

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.692
Es gibt genug Leute die sich Amerika im hohen Graf verpflichtet fühlen. Es ist durchaus von einer Tat eines Einzelnen auszugehen. Bedenkt auch die Variante.
So negativ wie Amerika gerade im Augenblick in den Ländern dort da steht wird es kaum so dumm sein einen Anschlag auf so billige Art und Weise zu machen. Zumal Gifte meist nicht einfach so entdeckt werden. Es ist also von einer warnung die nicht öffentlich ausgesprochen wurde auszugehen.


Don
 

biowolf

Geheimer Meister
29. Januar 2003
249
Hey,ihr spelukiert bis zum Gehtnichtmehr,ich sag euch mal folgendes:
1)es gab schon sehr sehr viele Anschläge in Frankreich von Islamisten,es wurden eben so viele vereitelt,z.B Anschlag auf das Weinachtsfest in Strassburg.
2)es gibt über 6 mio Moslems in F,da könnten sehr viele radikal sein,man bedenke nur,dass z.B Synagogen in Lyon od Marseille ständig beschmiert,bzw mit Brandsätzen beworfen werden(von Moslems)
3)Die Radikalen machen nicht sonderlich viel Unterschied zwischen Kriegsbefürwortern und Gegnern,für sie ist es ein Krieg Westens gegen den Islam,es ist also egal wo in Westen verübt werden.
4)es ist wohl zu Zeit einfacher Anschläge in D od F zu verüben,als z.B in Uk od Usa,wegen den Kontrollen,etc.

Es könnte aber tatsächlich sein,dass das Gas dort nur gelagert wurde,um es später anderswo zu bringen,allerdings glaube ich das nicht,zu unsicher,ab und zu werden diese Fächer aufgemacht,man könnte es besser verstecken.

Wir wissen überhaupt nichts über die Hintergründe,wie ist die Polizei überhaupt drauf gekommen?Wurde jemand verhaftet?Beschattet,etc,etc?

Die Behauptung die Amis stecken dahinter ist einfach nur lächerlich,was sollen die Amis davon haben?Die Franzmänner sind nicht umzustimmen,sie haben viele Gründe für Sadamm zu sein,das wissen die Amis doch schon
 

Elbee

Vorsteher und Richter
28. September 2002
730
biowolf schrieb:
Hey,ihr spelukiert bis zum Gehtnichtmehr,ich sag euch mal folgendes:
1)es gab schon sehr sehr viele Anschläge in Frankreich von Islamisten,es wurden eben so viele vereitelt,z.B Anschlag auf das Weinachtsfest in Strassburg.
2)es gibt über 6 mio Moslems in F,da könnten sehr viele radikal sein,man bedenke nur,dass z.B Synagogen in Lyon od Marseille ständig beschmiert,bzw mit Brandsätzen beworfen werden(von Moslems)
3)Die Radikalen machen nicht sonderlich viel Unterschied zwischen Kriegsbefürwortern und Gegnern,für sie ist es ein Krieg Westens gegen den Islam,es ist also egal wo in Westen verübt werden.
4)es ist wohl zu Zeit einfacher Anschläge in D od F zu verüben,als z.B in Uk od Usa,wegen den Kontrollen,etc.

Es könnte aber tatsächlich sein,dass das Gas dort nur gelagert wurde,um es später anderswo zu bringen,allerdings glaube ich das nicht,zu unsicher,ab und zu werden diese Fächer aufgemacht,man könnte es besser verstecken.

Wir wissen überhaupt nichts über die Hintergründe,wie ist die Polizei überhaupt drauf gekommen?Wurde jemand verhaftet?Beschattet,etc,etc?

Die Behauptung die Amis stecken dahinter ist einfach nur lächerlich,was sollen die Amis davon haben?Die Franzmänner sind nicht umzustimmen,sie haben viele Gründe für Sadamm zu sein,das wissen die Amis doch schon

Spekuliert hier jemand außer Dir? Du bist es, der in inflationären Konjunktiven spekuliert, in reichlich vielen Sätzen btw, und zusätzlichen Ansichten andere ohne konkrete Begründung abqualifiziert. Den spärlichen Rest des Posting-Inhalts deckst Du mit Pseudo-Ratschlägen auch noch in Wir-Form ab und in Projektionen angeblicher nationaler Pauschal-Identitäten. Bist Du multiple Person, Verfechter von Glauben, von was auch immer, oder einfach nur virtueller Heißluftverpuffer? Die Tippfehler mal ganz außer acht gelassen. Oder sind das die Resultate eines simplen Drogencocktails? Wie auch immer, mir jedenfalls ist es gleichgültig.
 

Anti_2

Großmeister
18. Februar 2003
74
Leute bleibt cool ihr müsst euch nicht immer gegenseitig beleidigen oder an pflaumen was die tippfehler sollen!

Wie sagte jemand so schön:
„Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!“
 

Elbee

Vorsteher und Richter
28. September 2002
730
Anti_2 schrieb:
Leute bleibt cool ihr müsst euch nicht immer gegenseitig beleidigen oder an pflaumen was die tippfehler sollen!

Wie sagte jemand so schön:
„Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!“

Tippfehler etc. sind per se kein Problem, doch es gibt die EDIT Function und es darf ruhig zwischen gesprochenem und geschriebenem Wort unterschieden werden. OK?
 
Oben Unten