Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

BEWEISE: Al Quaida (CNN-) Giftgas-Videos...

Bundeskanzler

Auserwählter Meister der Neun
11. April 2002
991
...und wenn sie gestorben sind, dann leben sie noch heute...


Montag, 19. August 2002
CNN sendet Terror-Videos
El-Kaida-Ausbildung


Aus dem Bericht schrieb:
"In einer Aufnahme sind mehrere Männer mit Sandalen, wie sie auch in Afghanistan getragen werden, zu sehen."
„Zu den erschreckendsten Szenen in der Sammlung von Kassetten gehören die, in denen Giftgas an drei Hunden getestet wird“, erklärte CNN. „Die beunruhigenden Bilder zeigen die Sterbestunde der wehrlosen, eingeschlossenen Tiere.“...
Was die Propagandaabteilunge sich so alles für einen Müll einfallen lassen. Sind doch so niedliche kleine Hunde... der böse, böse OBL mit Sandalen wie sie auch in Afghanistan getragen werden... Und die amerikanische Presseabteilung der US-Regierung - CNN - bringt den Schrott im TV! Und damit ist es WAHR!

Ein Mann mit Schuhen, wie sie auch in USA getragen werden, hat heute auf der Mädchentoilette des Gymnasiums... (ne, jetzt wirds echt schwachsinnig!)
 

Arthuro2

Geheimer Sekretär
10. Mai 2002
605
@Bundeskanzler

Die Sendung hab ich auch gesehen . Aber wo genau nun die Progaganda sein soll , vermag ich nicht zu erkennen . Willst du nun damit sagen, das die Bilder gefäschst sind ??? Aus dem zusammenhang gerissen sind??? Welche Form von Relativierung laesst du dir wohl diesmal einfallen ???

Der einzige der hier Propaganda veranstaltet, bist nur du ....!



A!
 

Bundeskanzler

Auserwählter Meister der Neun
11. April 2002
991
Arthuro2 schrieb:
@Bundeskanzler

Die Sendung hab ich auch gesehen . Aber wo genau nun die Progaganda sein soll , vermag ich nicht zu erkennen . Willst du nun damit sagen, das die Bilder gefäschst sind ??? Aus dem zusammenhang gerissen sind??? Welche Form von Relativierung laesst du dir wohl diesmal einfallen ???

Der einzige der hier Propaganda veranstaltet, bist nur du ....!



A!
Hast ja Recht... war im Fernseh, ist alles wahr, böse, Gift, kleine Hunde, Sandalen, fehlte eigentlich nur noch, dass sie die Viecher aus Brutkästen zerren und der Wand zerschmettern...

Schlaf weiter!
 

Abbadon

Großmeister-Architekt
28. Juni 2002
1.295
also mich würde mal interessieren wo diese Videos immer herkommen, die einem von den USA immer wieder aufgetischt werden... Dazu müssten sie überall Insider haben... Aber den 11. September konnten sie nicht verhindern...
Da gibt es nur zweieinhalb schlussfolgerungen

a) die usa wussten vom 11 sept aufgrund der insider und haben es geschehen lassen
b) die usa haben die Bänder selbst gebastelt
2,5) Sie warens am 11.09. eh selber...
 

^SpAWn^

Geheimer Meister
21. Juli 2002
364
In den ersten Videos mit bin Laden , in denen er seine "Ansprachen" hielt , trug er eine Tarnjacke der Army , oder nicht ?
 

zian

Geheimer Sekretär
14. April 2002
664
Abbadon schrieb:
also mich würde mal interessieren wo diese Videos immer herkommen, die einem von den USA immer wieder aufgetischt werden...
angeblich hat der cnn die in afghanistan gefunden und zeigt nun jeden tag eines der bände
 

Bundeskanzler

Auserwählter Meister der Neun
11. April 2002
991
In dem Video, dass man sich auf der ntv/cnn-site angucken kann, erklärt NIC ROBERTSON - ein amerikanischer CNN-Starreporter, dass er zurück in Kabul auf der Suche nach "neuen" Konatkten war und ihm dann ein "alter" Kontakt die Bänder angeboten habe, die aus einem "Haus der Al Kaida" stammten - alleine dieser Umstand ist schon verdächtig genug!

Die Amis sind seit fast einem Jahr in der Gegend unterwegs und haben garantiert schon jeden Stein zweimal umgedreht. Aber aus einem "Haus der Alkaida" (steht wahrscheinlich auch oben drüber) tauchen heute Videos auf... har, har!

Im Folgenden ein Auszug aus einem Interview mit Peter-Scholl-Latour zu "Bildern, die lügen"...

Auszug aus einem Interview mit Peter Scholl-Latour schrieb:
FRAGE
Anfangs hatte CNN-Reporter Nic Robertson mit einem so genannten Videophone Live-Bilder aus Kabul gesendet. Liegt die Gefahr nahe, dass mit dieser immer kleineren Technik eine hohe Akualität bedient und gefordert wird mit der Folge, dass das äußere Bild immer vor der Einordnung kommt? Dass man also vieles schnell überträgt und zeigt, ohne wirklich etwas zu wissen?

ANTWORT
Im Golfkrieg ist nur gemogelt worden, es hat kein authentisches Bild gegeben. Das geht von der Ölverschmutzung über die Brutkästen bis zu Militäreinsätzen, die nicht stattgefunden haben, sondern als Manöver gedreht wurden. Die systematische Tötung von irakischen Soldaten, die sich ergeben haben, hat keiner gefilmt.

FRAGE
Nochmal: Öffnet die schnelle, disponible Technik, die praktisch ein Live-Senden erlaubt, die Schere zwischen Bildern und analysierender Einordnung noch weiter?

ANTWORT
Es gab in Köln eine lobenswerte Ausstellung: „Bilder, die lügen“. Man muss ein abgrundtiefes Misstrauen haben gegenüber allen Bildern, die rüberkommen. Was sollten beispielsweise diese grünen Flackerbilder aus Afghanistan? Kein Mensch hat erklärt, was sie genau bedeutet haben.

Quelle: Evangelischer Pressedienst
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Das US-Militär und die Regierung hat sich seit Beginn des Krieges mit Händen und Füssen dagegen gewehrt, dass Journalisten von der unabhängigen Presse von Afghanistan berichten können. Der Terrorkrieg war von Anfang an von Propaganda und Falschinformation begleitet, von einer Aufarbeitung der Vergangenheit ganz zu schweigen. Da muss man woanders recherchieren, wenn man handfeste Informationen will.
 

WzP

Vorsteher und Richter
2. Juni 2002
735
Jetzt hört gefälligst endlich auf, die guten Amerikaner schlecht zu machen!!

Die wissen sehr wohl, was sie da tun, ihr wisst es nicht!!!
Sie haben ihre Gründe, warum sie uns nicht all die Grausamkeiten der Moslems erfahren lassen, viele von uns würden das sicher nicht verkraften!

Seid lieber froh, dass sie uns auch diesmal in Schutz nehmen, und uns vor einem Angriff auf unsere Westliche Wertegemeinschaft bewahren!

Anscheinend habt ihr vergessen, was sie alles für uns getan haben!!!

Sie haben uns zu Essen gegeben, nachdem der Deutschen Dummheit Millionen Juden dahingemetzelt hat und der Welt den Krieg erklärte!

Sie haben uns von den Nazis befreit, vor den Kommunisten beschützt, sie haben zu unserer Sicherheit noch immer Einheiten in diesem Land!
Die Amerikaner handeln aus Nächstenliebe uns gegenüber, und ihr hinterfragt ihr Tun.
Nach dem schrecklichen Angriff am 11.9. wagt ihr es immernoch ihnen Böses zuzutrauen...ihr solltet euch schämen.

Betet lieber, dass diese Moslemteufel uns nicht schaden, bevor die Amerikaner ihre Massenvernichtungswaffen, die seit Jahren auf uns gerichtet sind, vernichtet haben!!!
Was wären unsere Israelischen Freunde ohne die USA? Sie hätten keinerlei Schutzmöglichkeit, sich gegen die kriegerischen Palästinenser zu wehren, die, rein nebenbei, natürlich Araber und Moslems dazu sind!!!

Pfui!
@Hornet jetzt bitte nicht weiterlesen...


8) Moment...bin kurz weg..... muss mich kurz vor Lachen wegschmeissen.... :twisted:
 

ilek

Geheimer Meister
18. Mai 2002
266
Amerika, das Land der grenzenlosen Lüge
und ihr grösster Feind : die Feindeslosigkeit also bastelt man sich einen-->
Ihr grösster Pech : die gottesfürchtigen Moslems haben die reichsten Erdölvorkommen der Welt ,( na also datt passt, nu hat man nen Feind!)
Naja, die korrupten Araber (die Saudis,Sadam H. und andere Schein-Moslems) haben die ja mit $ eingeschüchtert
Aber hier und da sind doch unbiegsame dabei: wie die bösen Talibans, die den guten Amis kein Öl gegönnt haben
"Entweder schütten wir euch einen Teppich aus Doller und Gold oder aus Bomben !" Na, was hatten die Talis wohl geantwortet. dann der 11.Sept, sofort hat man einen von 2000000000 Moslems beschuldigt, natürlich war dieser auch noch in Afghanistan, die ganze Welt wird mit einbezogen (wer will denn nicht ein Stück vom Kuchen) Streubomben in Afghanistan! und die Sache ist geritzt! Nur ist der Durst nach Blut nicht gestillt... eine neue Rechtfertigung muss her... das amer. Volk muss noch in Atem gehalten werden, was macht man also--> einen Hollywood-Streifen mit einem süssen Hund, der von dem extemistischen, fundamentalistischen, mörderischen und ach so bösen Moslems gekillt wurde... Alles erinnert mich verdammt an den Film "WAG THE DOG"
 

ilek

Geheimer Meister
18. Mai 2002
266
ilek schrieb:
Amerika, das Land der grenzenlosen Lüge
und ihr grösster Feind : die Feindeslosigkeit also bastelt man sich einen-->
Ihr grösster Pech : die gottesfürchtigen Moslems haben die reichsten Erdölvorkommen der Welt ,( na also datt passt, nu hat man nen Feind!)
Naja, die korrupten Araber (die Saudis,Sadam H. und andere Schein-Moslems) haben die ja mit $ eingeschüchtert
Aber hier und da sind doch unbiegsame dabei: wie die bösen Talibans, die den guten Amis kein Öl gegönnt haben
"Entweder schütten wir euch einen Teppich aus Doller und Gold oder aus Bomben !" Na, was hatten die Talis wohl geantwortet. dann der 11.Sept, sofort hat man einen von 2000000000 Moslems beschuldigt, natürlich war dieser auch noch in Afghanistan, die ganze Welt wird mit einbezogen (wer will denn nicht ein Stück vom Kuchen) Streubomben in Afghanistan! und die Sache ist geritzt! Nur ist der Durst nach Blut nicht gestillt... eine neue Rechtfertigung muss her... das amer. Volk muss noch in Atem gehalten werden, was macht man also--> einen Hollywood-Streifen mit einem süssen Hund, der von dem extemistischen, fundamentalistischen, mörderischen und ach so bösen Moslems gekillt wurde... Alles erinnert mich verdammt an den Film "WAG THE DOG"
PS: ich distanziere mich von den oben gemachten Aussagen, da ich von zwei grünen Aliens dazu gezwungen wurde, die neben meinem PC sitzen! Im Gegenzug lassen die mich am Leben!!
 

^SpAWn^

Geheimer Meister
21. Juli 2002
364
Sagt mal , was findest ihr "unrealistisch" an den Videos ? Das die so spät gefunden wurden ? Wieso nicht ?

Wissenschatfler in westlichen Ländern führen noch viel "grausamere" Tests , mit "allen" Tieren durch ...
 

seond

Großmeister
16. April 2002
98
diese Videos passen aber auch gut! bestimmt tauchen auch noch ein paar videos auf bei denen binladen darüber spricht was er als nächstes für nen anschlag plant.

aber man muss sich doch ernsthaft fragen wiso bin Laden solche Videos(64?) aufnehmen soll und dan mal einfach irgendwo liegen lassen..?

so oder so als ich heute in der zeitung diesen bericht über diesen Hund gesehen habe musste ich mich schon fragen ob es den wirklich noch leute giebt die der US regierung solche dinge glauben.
 

Technoir

Meister vom Königlichen Gewölbe
29. April 2002
1.452
Die Videos sind zu Ausbildungszwecken gedacht. Ähnlich wie die Handbücher, in denen ziemlich detaillierte Zeichnungen und handschriftliche Tips zu Sabotage, Guerillakriegsführung, Bombenbau, Kidnapping etc zu finden sind.
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
ilek schrieb:
ilek schrieb:
Amerika, das Land der grenzenlosen Lüge
und ihr grösster Feind : die Feindeslosigkeit also bastelt man sich einen-->
Ihr grösster Pech : die gottesfürchtigen Moslems haben die reichsten Erdölvorkommen der Welt ,( na also datt passt, nu hat man nen Feind!)
Naja, die korrupten Araber (die Saudis,Sadam H. und andere Schein-Moslems) haben die ja mit $ eingeschüchtert
Aber hier und da sind doch unbiegsame dabei: wie die bösen Talibans, die den guten Amis kein Öl gegönnt haben
"Entweder schütten wir euch einen Teppich aus Doller und Gold oder aus Bomben !" Na, was hatten die Talis wohl geantwortet. dann der 11.Sept, sofort hat man einen von 2000000000 Moslems beschuldigt, natürlich war dieser auch noch in Afghanistan, die ganze Welt wird mit einbezogen (wer will denn nicht ein Stück vom Kuchen) Streubomben in Afghanistan! und die Sache ist geritzt! Nur ist der Durst nach Blut nicht gestillt... eine neue Rechtfertigung muss her... das amer. Volk muss noch in Atem gehalten werden, was macht man also--> einen Hollywood-Streifen mit einem süssen Hund, der von dem extemistischen, fundamentalistischen, mörderischen und ach so bösen Moslems gekillt wurde... Alles erinnert mich verdammt an den Film "WAG THE DOG"
PS: ich distanziere mich von den oben gemachten Aussagen, da ich von zwei grünen Aliens dazu gezwungen wurde, die neben meinem PC sitzen! Im Gegenzug lassen die mich am Leben!!
Klar, Hollywood roch schon vorher und selbstverständlich auch nachher, wie man mit Krieg Geld machen kann. Keine Angst: We're the MIB!
 

Gilgamesch

Großmeister-Architekt
6. Mai 2002
1.290
Al-Qaida und Giftgas an Hunden! Und das bei CNN-Wordwide!
Da müßten doch alle Tierliebhaber aufschreien!
Wie kann die Al.Qaida sowas nur machen?
Diese Barbaren!!!! - Oder ?

http://www.tierrechte-bw.org/pages/aktionen/gift.html
http://www.tierrechte-bw.org/pages/aktionen/aktion.html
http://www.tierrechte-bw.org/pages/aktionen/israel.html
http://www.swr.de/europamagazin/archiv/2001/10/20/p1.html
usw,usw....

Aber, das würde ja nur zeigen, das wir zivilisierten Menschen keinen deut besser sind als die Al-Qaida.
Was die Al-Qaida mit den Tieren gemacht hat ist traurig, aber noch trauriger ist, das solche Aktionen in den westlichen (legimitierten) Versuchslabors alltäglich stattfindet.

PROPAGANDA fürs Dumme Volk. Schluckt es! Glaubt es! Opfert eure Söhne für amerikanische Generäle und Öl-Konzerne.

:arrow: Gilgamesch
 
Oben Unten