Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Auslandsaufenthalt in Gastfamilie

Francis

Geheimer Meister
10. April 2002
179
Hi!

Ich weiß, das passt nicht unbedingt ins Politik-Forum, aber da es ja auch "Zeitgeschehen" ist...
Ansonsten verschiebt es. Aber "Small Talk" ist es ja eigentlich auch nicht...

Zum Thema: Ich möchte nächstes Jahr mit ein paar Freunden einen Austausch nach Schottland bzw Großbritannien machen. Und dort für 2 oder 3 Wochen bei Gastfamilien wohnen.

Jetzt meine Frage: Kennt ihr Organisationen, die sowas machen, auch speziell nach Schottland? Ward ihr selbst schonmal weg? Habt ihr Links? etc


alles liebe,
Franc.

ps. liebe Mods, sucht euch ein geeignetes Unterforum... ;)
 

OTO

Erhabener auserwählter Ritter
18. März 2003
1.185
die AWO (Arbeiter Wohlfahrt) macht sowas. Hab da vor jahren auch mal nen trip nach engeland in ne gastfamilie gemacht.
Weiss aber net ob die ne HP oder so haben.
 

OTO

Erhabener auserwählter Ritter
18. März 2003
1.185
Ja, so schlimm wie immer behauptet ist das essen nicht, ein paar ungwöhnliche sachen gibts da schon aber die gibts ja in jedem Land.
Es war vollkommen in ordnung wie ich damals da war und ich denke es wird sich nicht merklich verändert haben.
 

Hannes

Geselle
16. März 2003
25
AUSTAUSCH

versuchs doch mal mit AFS!

ich war mit denen für ein jahr in den usa......

p.s. : infos auf der homepage : www.afs.org
 

struppo_gong

Auserwählter Meister der Neun
27. September 2002
906
yo afs ist wohl am seriösesten....aber ich bin mir nicht so sicher ob man da direkt ein land angeben kann.
ich konnte damals zwischen bestimmten regionen wählen.und als ich dann angenommen war innerhalb der region eine reihenfolge angeben. usa konnte man glaub ich auch einzeln anwählen.... aber sie versuchen schon auf deine wünsche einzugehen...da muss man halt 2 tage auf son afs camp um seine sozialen kompetenzen testen zu lassen und dann wird man angnommen und einer region die man vorher wähl t zugeteilt. wobei ich von den schottlandchancen keine ahnung hab. sind auch saisonal unterschiedlich schätz ich mal.
auf jeden ist afs am seriösesten.
Im aktuellen SPIEGEL ist ein bericht über unseriöse anbierter von austauschen....allerdings wohl eher die auf usa spezialisierten.
naja zum glück gibts in schottland nicht soviele religiöse und trashige freaks. obwohl....schottische filme zeigen ja immer diese dreckischen viertel und wohnungen und trainspotting und überhaupt. aber mutet doch sehr interessant an.
 

Francis

Geheimer Meister
10. April 2002
179
ja, afs kenne ich. einige aus meiner stufe fahren mit denen weg.
aber mir geht es ja gerade dadrum nicht ein jahr ins ausland zu gehen, sondern nur 2-4 wochen.
und das bietet afs nicht an.

und mit dem essen komm ich schon klar! ;)

alles liebe,
Franc.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
Ich weiß zwar nicht, ob die auch zwei- bis vierwöchige Aufenthalte anbieten, aber schau mal bei www.yfu.de .
 

TheFreeman

Geheimer Meister
20. Juni 2003
424
Man kann das auch in Form von Sprachferien machen. Informier dich mal bei nem Touristikbüro !



Übrigens...das Essen dort ist garnicht so schlimm. Nur das Leitungswasser bei denen stinkt nach Chlor wie nichts Zweites ! Pech wenn sie damit kochen *G*
 

Harakiri

Geheimer Meister
10. April 2002
286
im neuen Spiegel steht nen Artikel zu dem Thema, bezieht sich allerdings meist auf die USA .
 

semball

Großer Auserwählter
26. Mai 2002
1.615
Austausch nach Schottland oder Irland? Sehr gute Idee; die Leute dort sind auch völlig in Ordnung!
Austausch nach England? Dafür müsstest du schon lebensmüde sein:
Deutsche und österreichische Austauschschüler dort drüben werden dort auf ihre Nazi-vergangenheit reduziert, fast immer wie Dreck behandelt und gelegentlich auch mal zusammengeschlagen.

Als ich noch jünger war hab ich die Engländer sehr gemocht, bis ich mitgekriegt habe wie sie wirklich drauf sind.
Bei mir persönlich erfreuen sich die Engländer jetzt übrigens äußerst geringer Wertschätzung.
Jede osteuropäische Nation und auch die Russen sind mir da tausendmal symphatischer.
 

semball

Großer Auserwählter
26. Mai 2002
1.615
TheFreeman schrieb:
Man kann das auch in Form von Sprachferien machen. Informier dich mal bei nem Touristikbüro !

jupp, ich geh in den Sommerferien für zwei Wochen nach Irland :D

Von meinen Englischkenntnissen her hätte ich das zwar nicht unbedingt nötig, aber ich hab in den Ferien sonst nix vor und außerdem kann man dort in den internationalen Sprachschulen auch Kontakt zu anderen europäischen Jugendlichen bekommen :wink:
 
Oben Unten