Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Arbeitslosigkeit

JohnDoe-therealone

Geheimer Meister
24. Dezember 2002
348
- Am 26. Juli 1998 erklärt der damalige SPD-Kanzlerkandidat Schröder zum Thema Arbeitslosigkeit bei einem Wahlkampfauftritt in Nürnberg: "Wenn es uns nicht gelingt, in den ersten Jahren einen Durchbruch zu erzielen, dann haben wir es nicht verdient, weiter zu regieren."

- Am 10. November 1998 sagt Schröder in der Regierungserklärung vor dem Deutschen Bundestag: "Wir wollen uns jederzeit - und nicht erst in vier Jahren - daran messen lassen, in welchem Maße wir zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit beitragen."

- Am 1. Mai 2000 verspricht Schröder auf einer DGB-Kundgebung zum Tag der Arbeit in Hannover, die Arbeitslosenzahlen bis Herbst 2002 "deutlich unter 3,5 Millionen zu bringen".

- Am 5. März 2001 nennt Schröder in einem ZDF-Interview eine Zahl von drei Millionen Arbeitslosen bis zur Wahl im Herbst 2002: "Das scheint nach alledem, was man hört aus der Bundesanstalt für Arbeit, aus der Wissenschaft, erreichbar zu sein."

- Am 6. März 2001 spricht Schröder von einem Missverständnis. Selbst einem "alten Zirkusgaul in der Manege", wie er einer sei, könne schon einmal so etwas Holpriges passieren. Nach der Interviewpanne verständigt man sich im Kanzleramt auf die Erklärung, es bleibe bei der anvisierten Zahl von 3,5 Millionen Arbeitslosen - die Zahl von drei Millionen sei bis 2005 erreichbar.


Regt euch das eigentlich gar nicht auf?
 

OTO

Erhabener auserwählter Ritter
18. März 2003
1.185
Man, ich währe echt gerne Arbeitslos, Geld vom Staat und sehr viel Zeit. :lol:
 

Vril-Eulenspiegel

Geheimer Meister
14. Mai 2002
262
nö dreadann würd es uns sicher nicht, immerhin haben die ja 16 jahre lang denn karren in den dreck gefahren.
die wahlen funktionieren doch meistens eh nur nach dem dialektischen prinzip " spd find ich scheiße deshalb wähle ich cdu " bzw umgekehrt.
Stellt euch vor ihr wolltet in einem demokratischen land eine alleinige herschaft haben, was macht ihr ? ihr gründed oder infiltriert einfach zwei große parteien. so seit ihr ständig an der macht. ich denke das der hase so läuft.

scheiß aufs pfand, dosen gehören in den wald
 

JohnDoe-therealone

Geheimer Meister
24. Dezember 2002
348
dreadann schrieb:
Oh Mann glaubts ihr wirklich uns würd mit ner schwarzen Regierung besser gehen???
schwer zu sagen, aber pauschal sage ich ja.

uebrigens: die angeblich 16 jahre kohl, man mag urteilen darueber, wie man will, haben uns immerhin die wiedervereinigung gebracht. eines ist klar, unter spd-herrschaft waere das nicht passiert. die spd hat in den 80ern in internen papieren immer wieder betont, dass eine wiedervereinigung deutschlands NICHT das ziel waere.

und uebrigens: meinst du lafontaine oder unser ehemaliger verteifdigungsminister, haetten es besser gemacht lol? der eine ist lieber gleich zurueck getreten, aber erst nachdem er sicher war, dass er auch die volle pension eines ministers erhaelt und der andere, naja, zu dem brauch ich wohl kaum etwas zu sagen, oder?! die witzfigur...
 

antimagnet

Ritter Kadosch
10. April 2002
5.881
ich muss sagen, dass ich deine meinung über die wiedervereinigung nicht teile. die 16 jahre kohl haben die bestimmt nicht gebracht, die ist dem passiert.

meiner meinung nach ist die arbeitslosenpolitik unserer regierung schlimm.

und die arbeitslosenpolitik unter einer cdu-regierung noch schlimmer.
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
10. April 2002
4.104
die angeblich 16 jahre kohl, man mag urteilen darueber, wie man will, haben uns immerhin die wiedervereinigung gebracht.
LoL. Ich glaube eher, die Ära Kohl traf zufällig mit dem Mauerfall zusammen. Die Sozis hätten das genauso hinbekommen, schließlich ging ja die Initiative auch nicht von der Birne aus.
 

MrMister

Großer Auserwählter
13. April 2003
1.525
Die Wiedervereinigung kam meiner Meinung nach zu schnell, man hätte erst da drüben alles aufbauen müssen, Arbeitlosenzahlen runter und Wirtschaft schaffen, und dann die Mauer endgültig abreißen, so eine Art "Mauerfall-Lite"! :roll:
 

JohnDoe-therealone

Geheimer Meister
24. Dezember 2002
348
naja, warten mir mal noch ein paar monate ab, bis wir die hoechsten arbeitslosenraten haben, die es jemals gab. danach koenne wir dann nochmal reden, wir sind ja eh kurz davor.

das kohl nicht aktiv die wiedervereinigung herbeigefuehrt hat, ist klar. aber die cdu hatte trotz allem immer das ziel. die spd nicht, daher stimmt dein ansatz da nicht. die spd hat das lange verleugnet, bis dann die dokumente mal dem SPIEGEL zugespielt wurden. aber heutzutage weiss das anscheinend schon wieder keiner mehr...
 

JohnDoe-therealone

Geheimer Meister
24. Dezember 2002
348
siehst du, das meine ich mit zweifelhaften quellen.

und meine meinung zur telekom ist: selber schuld. wenn man keine ahnung von der boerse etc, finger davon lassen.
 

dreadann

Geselle
25. Mai 2003
12
wenn die schwarze regierung nicht so viel kaputt gemacht hätte in den letzten 16 jahren dann wären wir heute nicht da wo wir jetzt sind!!! und damits wieder bergauf geht, müssten sich halt manche leute mal dran gewöhnen, dass jetzt schwierige zeiten auf uns zukommen MÜSSEN!! so oder so!
und mit einer linken, grünen regierung ist doch die bessere entscheidung getroffen als mit CDU/FDP!
 

Agentos

Geheimer Meister
2. Juni 2003
104
dreadann schrieb:
und mit einer linken, grünen regierung ist doch die bessere entscheidung getroffen als mit CDU/FDP!
Ja, das stimmt leider. Es ist das bessere unter den anderen Übelparteien.

Obwohl, wer weiss was Möllemann uns für eine Partei beschert hätte :twisted:
 

JohnDoe-therealone

Geheimer Meister
24. Dezember 2002
348
dreadann schrieb:
wenn die schwarze regierung nicht so viel kaputt gemacht hätte in den letzten 16 jahren dann wären wir heute nicht da wo wir jetzt sind!!!

pfff, wieviel reichtum und wohstand in der zeit in deutschland aufgebaut wurde, hast du wohl schon vergessen, gelle. und damit meine ich nicht nur die superreichen.

und damits wieder bergauf geht, müssten sich halt manche leute mal dran gewöhnen, dass jetzt schwierige zeiten auf uns zukommen MÜSSEN!! so oder so!
und mit einer linken, grünen regierung ist doch die bessere entscheidung getroffen als mit CDU/FDP!
koenntest du das bitte begruenden! die linken sind, bekannter massen, nicht gerade die kompetenzgruppe in sachen wirtschaft!
 

antimagnet

Ritter Kadosch
10. April 2002
5.881
na, das ist ja mal ein grund: "bekanntermaßen"...

wer ist denn die kompetenztruppe in sachen wirtschaft deiner meinung nach?
 

EvilEden

Geheimer Meister
10. April 2002
421
dreadann schrieb:
wenn die schwarze regierung nicht so viel kaputt gemacht hätte in den letzten 16 jahren dann wären wir heute nicht da wo wir jetzt sind!!!
und wenn die spd davor nicht so viel mist gebaut hätte....
und davor nochmal die cdu...
und davor der mann mit dem schnauzbart...
und davor 'ne menge anderer leute....
:roll:
 

MadButcher

Geselle
31. März 2003
10
A propos Schnauzbart... der Weg aus der Krise ist wieder eine vernünftige Diktatur zu errichten (am besten mit mir als Diktator) und dann das Geld vernünftig zu verteilen (sprich Differenz zwischen Arm und Reich minimieren). Um das zu finanzieren müsste man dann die Außenpolitik leicht imperialistisch anhauchen...

edit: Genug junge Männer gibt es ja wieder, die könnte man dann leicht in neue Ländereien "investieren"
 
Oben Unten