Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Anime Sekte

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

tsuribito

Vorsteher und Richter
27. September 2002
732
Das Design is bekloppt
Wo ist da die Sekte? Animeanalysen krieg ich auf jeder Fanseite
Das riecht nach Werbung
 

Dilandau

Geselle
18. Juni 2003
45
Das IST Information über eine inhaltich qualitativ hochwertige Site in vorwiegend englischer Sprache. Das Thema der Site sind fachlich fundierte Recherchen über okkutlismusgespeiste Strukturen in Animes, die sich in erster Linie direkt an Studenten des Tarot und der Kabbalah oder Qabala richten.

Das Zitat einer Stellungnahme von Mahou Sihan Tenshi persönlich:
Quelle: http://animexx.4players.de/shinanim...hinanimexx&kategorien=+1&thread=16110&seite=2

Erstmal möchte ich nochmal auf meinen langen allgemeinen Brief über Engel hinweisen. http://otaku.onlinehome.de/engel.html Der scheint mir inzwischen untergegangen zu sein. Dann folgt meine Stellungnahme im Post hier.

Ein Henochbuch in der Bibel gibt es nicht. Nur einen "Nachkommen" Abrahams, der so hiess. Das Henochbuch kommt extra. In der bibel gibt es ein Hesekiel Buch.

Der Baum des Lebens ist die zentrale Glyphe (=Diagramm, schematische Darstellung) der Kabbalah, der hermetischen Qabala ganz besonders. Die 10 kringel des "Sefirot" aus Evangelion sind über 22 pfade (im gängigen, sprich tradtitionellen System) miteinander verbunden. Diesen entsprechen die 22 hebräschischen Basisbuchstaben und auf ihnen sind die Tarotkarten aufgebaut. Ich lerne das zeugs authentisch und professionell in einem okkulten Orden. Das lohnt sich. Die besten Animeserien sind in ihrer Folgenstruktur und ihren Charaktern darauf aufgebaut. Ich habe den Zusammenhang professionell erforscht. Zu sehen, in eng('e')lischer sprache (witz) auf dem Site der Otakuroji Foundation. http://otaku.onlinehome.de/roji.html . Wir haben auch eine eigene Mailingliste für diejenigen, die sich direkt und ausschließlich über Anime und Okkultismus austauschen möchten. Englisch und Deutsch vereint.

Mit der Kabbalah oder Quabala lohnt es sich auseinanderzusetzen. Der ganze Kosmos kann mittels Gematria berechnet und erfasst werden. Das ist eine spezielle Zahlenlehre, mit welcher der Bezug von Engelnamen zu speziellen Aspekten der Lebenskraft oder zB von MeSsIaH und NaChaSh (Schlange) beides 358 erforscht werden kann.

Mit Wahrsagerei hat das nichts zu tun. Das ist Meditation, Kunst, Philosophie, Psychologie und reine Wissenschafft. Wird zwar Magie genannt aber das bedeutet nichts. Man kennt sich damit besser aus.

Der Baum des Lebens ist ein okkulter Kompass. Auch nicht eingeweihte können damit viel anfangen. Damit umzugehen bedarf viele Jahren des lernens. Am besten von einer authentischen Mysterienschule.

Öffentliche Ladenbücher sind oft nett anzuschauen und auf den ersten Blick genial in dem, was sie zu offenbaren scheinen, aber tatsächlich sind sie verschleiert und essentiell dürftig.

Wer sich ernsthaft für das Thema interessiert, geht besser gleich zu BOTA. Nebenher etwas außer-orden-tliches lesen ist nicht verboten, wird einem sogar nahegelegt. Aber nach plan.

http://www.botaeurope.net/

Animeauthoren bekannter Animes (Escaflowne, Cowboy Bebop, aber zB auch Candidate for Goddess u.v.a.) haben von BOTA gelernt oder sind indirekt von den hohen Meistern der inneren Schule beeinflusst worden.

herzlichst,
Mahou Sihan Tenshi
andere quelle, ettliche zeiten älter:
Wäre Mahou Sihan der Anime- und Mangaka-meister, würde er in einem Faninterview nichts sagen oder zeigen, was nicht auch vom ganzen Fanpublikum (und deren Eltern und Angehörigen) vorurteilsfrei verstanden werden könnte. Alles übrige - und soetwas gibt es durchaus - wäre seinem Ruf abträglich. Herr Hagen ist im vergleich zum Meister ein dilletanter verräter.

Das "Autoren okkulte elemente verwenden um einen anime oder einen manga interessanter zu machen" wird immer wieder von mainstream fans geschrieben. Des weiteren beschreiben diese fans das so, als wäre es eine frage des glücklichen händchens und talents, salz und zucker geschickt so in einen kuchenteig und auf den kuchen zu streuen, daß er lecker aussieht und gut schmeckt. Für jene fans, die selber schreiben wollen, aber ihren erfolg nicht dem zufall und den launen der mainstream fans überlassen wollen, langt diese erklärung nur ein bischen.

In der tat setzt der vernünftige gebrauch von okkulten elementen seriöse kenntnis dieser materie vorraus, die am leichtesten durch ein mehrere jahre in anspruch nehmendes authentisches studium erlangt werden kann. Mysterienschulen hierfür gibt es heute nach wie vor. In der Bildungslandschaft haben sie eine änliche, vielleicht höhere brisanz wie Theaterakademien. Zu sehen wie vor Publikum sind letztere "normalerweise" TM nicht. Daher okkult. Der Tarot hat die Theaterkultur maßgeblich beeinflusst.

Mangas wie KKJ oder AS, deren Autoren sich nur an "irgendeinem buch über engel" oder änlichem bedienen, können literarisch schon sehr gut werden. Strukturell werden Animes gerne dem Tarot angepasst oder auf grund von bestehenden Tarotstrukturen aufgebaut. Auch dann, wenn wie zB bei Cowboy Bebop, das Thema garnicht okkult ist.

Im Escaflowne Anime (vorgänger der selben 'Firma') erkennt unsere forschung inhaltlich, charakterlich und äußerlich das nach unserer forschung strukturierteste und detaillierteste okkulte skelett. Auf ein solches kann für Cowboy Bebop geschlossen werden, da der Charakter (die) Ed Wong Hsu Pepelu Tivruski die vierte das offen zeigt und die Macher seit Escaflowne hinzugelernt haben dürften. Von ihr aus konnten Spike und ihr Vater schonmal gut in ihrer wahren gestalt auftreten.
 

Ventus

Vollkommener Meister
15. März 2003
517
Also willst du damit sagen das tVoE von Satan handelt?
Oder das das Ziel in candidate for goddes garnicht das ist die Welt zu retten sondern Satan zu beschwören 8O :?:
 

Dilandau

Geselle
18. Juni 2003
45
Das Ziel seriöser Tarot und Kabbalastudien ist die Erleuchtung. Die Site kann dazu genutzt werden, dieses Ziel mit Animes zu erreichen.
 

Kendrior

Intendant der Gebäude
25. Februar 2003
869
Naja... für mich sind Animes zwar Religion und Kult... aber es so zu interpretieren, ist auch ganz... naja... "jedem das seine" :wink:
 

seymor

Geheimer Meister
28. April 2003
206
Ventus schrieb:
Ahso Erleuchtung durch Animes ... cool dann bn ich ja nah dran
Du bist ein hoffnungsloser Fall ! :lol: :lol: :wink:
Für mich gibts keine "Erleuchtung" eher nur weiter Abschnitte im Leben , manche gute mnache halt schlechte
 

Seeker

Geheimer Meister
6. September 2002
371
Ich finde Anime krank. Typische krankhafte verbildlichung von den Japanern. Wer sich schon Schulmädchenslips in der Dose am Automaten zieht.....

Außerdem finde ich sie sehr Gewaltverherrlichend. Alleine diese ganzen Sex / Rape / Frau wird von Roboter gefXXckt bist sie platzt zeigt doch das es nicht aus gesunden Köpfen entsprungen sein kann. oder?
 

chaZ

Geheimer Meister
3. Oktober 2002
206
Da hast du recht.

Alles was mir noch mehr Angst macht als zeichentrickfilme in dennen Roboter Schulmädchen "totdingsen" ( :roll: ) sind diese Pokemons, Digimons und wasweißichhastenichgesehenschlachmichtotmons o.o

Ich finde diesen ganzen Animekult reichlich besorgniserregend. Das die japanische Gesellschaft nicht mehr ganz richtig tickt dürfte hinreichend bekannt sein (Stichwort Schulmädchenschlüpferautomaten *g*).

Mir wärs ehrlichgesagt lieber die westliche Jugend schaut schön weiter Heilewelt-Disney-Filme als sich Serien anzuschauen in dennen alle weiblichen Wesen aus prinzip Rosa oder Grüne Haare haben, mit 12 rundungen wie Pam haben und den ganzen Tag Schul- oder sonstirgendeine Uniform tragen die ebenfalls aus Prinzip so knapp sind das man bei praktisch jeder Szene den Slip sehen kann. Achja... Und das alle Männer lange Haare haben und nur wegen der fehlenden Dreifach-D Brüsten von Frauen unterschieden werden können macht mir auch Angst *g*

Besonders ansprechend finde ich natürlich die.. ähh.. *nachschlag* Hentais, in dennen Frauen von 50-cm-Kampfstäben aufgespießt werden und dabei quieken wie irgendwas echt widerliches ;)
(An diesem Punkt verweise ich am besten mal auf das Thread "Pornofilme - desensibelisierung oder erzieherisch wertvoll", in dem dieser Aspekt auch dringend mal eingebracht werden sollte *g*)

In diesem Sinne,
tobi
 

Cetacea

Großmeister
11. April 2003
79
Tag zusammen
Okay, dann wollen mir mal.
Seeker schrieb:
Ich finde Anime krank. Typische krankhafte verbildlichung von den Japanern. Wer sich schon Schulmädchenslips in der Dose am Automaten zieht.....
chaZ schrieb:
Das die japanische Gesellschaft nicht mehr ganz richtig tickt dürfte hinreichend bekannt sein (Stichwort Schulmädchenschlüpferautomaten *g*).
Ich glaube nicht das 127 Millionen Japaner sich Schlüpfer am Automaten ziehen.
Aber zu japanischen Moralvorstellungen kann ich euch leider nix sagen, weil ich keine Japaner im Bekanntenkreis hab.
Aber bei Fragen wendet euch am besten an Tenshin, ich glaube, er hat mehr Ahnung von Japan als ihr und ich.

chaZ schrieb:
Mir wärs ehrlichgesagt lieber die westliche Jugend schaut schön weiter Heilewelt-Disney-Filme als sich Serien anzuschauen in dennen
Zwischen Heilewelt-Disney-Filme und Anime (nicht Hentai) liegt kein großer Unterschied, außer das die Zuschauer in den USA etwas "konservativer" als die in Japan. Wie gut jetzt Disneyfilme sind, naja, die drücken ja voll auf die Tränendrüse der Zuschauer.
(Liebe, Schmerz, Kampf, der Held stirbt, der Held taucht wiedererwarten auf, großartiger Sieg für die Guten, gefühlvolle Musik)
Wer weinte nicht als Bambis Mutter starb? :wink:

chaZ schrieb:
alle weiblichen Wesen aus prinzip Rosa oder Grüne Haare haben, mit 12 rundungen wie Pam haben
Die Haarfarben sollen die Charaktere unterschiedlicher machen.
So lassen sich dann die Pambrüste besser unterscheiden. :wink: :)

chaZ schrieb:
und den ganzen Tag Schul- oder sonstirgendeine Uniform tragen die ebenfalls aus Prinzip so knapp sind das man bei praktisch jeder Szene den Slip sehen kann.
Die japanischen Schüler tragen zum Großteil Schuluniformen.
Du kannst den Filmen doch nicht vorwerfen, daß sie sich an die Gegebenheiten im Herstellungsland halten.
Mit den Slips ist das eine Frage des Geschmacks, aber du beziehst diese Aussage auf alle Animes.
Bissel gewagt, oder? :)

chaZ schrieb:
Achja... Und das alle Männer lange Haare haben und nur wegen der fehlenden Dreifach-D Brüsten von Frauen unterschieden werden können macht mir auch Angst *g*
Manchmal kann man die Männer auch an der größeren Muskelmasse von den Frauen unterscheiden. :wink:

chaZ schrieb:
Besonders ansprechend finde ich natürlich die.. ähh.. *nachschlag* Hentais, in dennen Frauen von 50-cm-Kampfstäben aufgespießt werden und dabei quieken wie irgendwas echt widerliches
Seeker schrieb:
Außerdem finde ich sie sehr Gewaltverherrlichend. Alleine diese ganzen Sex / Rape / Frau wird von Roboter gefXXckt bist sie platzt zeigt doch das es nicht aus gesunden Köpfen entsprungen sein kann. oder?
Wenn die einen 08/15-Porno einfach nur nachzeichnest, wird er sich wohl schwer verkaufen lassen.
Hentais eignen sich einfach sehr gut für Übertreibungen, da alles nur gezeichnet ist und die Grenzen der Realität nicht gelten.
Ist zwar nicht mein Geschmack, aber ist mir doch egal, solangs nicht im Mittagsprogramm auf RTL2 läuft. (FSK, etc.)
 

tsuribito

Vorsteher und Richter
27. September 2002
732
Was bitte haben Hentais mit Anime zu tun.
Was ihr beschreibt, ist nur ein Hentai(vgl Pornographie) und KEIN Anime
Ihr sagt ja auch nicht, dass ihr keine Realfime guckt, nur weil es Pornos gibt.

Wer sich schon Schulmädchenslips in der Dose am Automaten zieht.....
Urbane Legende. Es gibt in Japan genausoviele Höschenfetischisten wie hier.
Jaja die Deutschen, vergewaltigen jeden Tag ein Kind . Schrecklich sowas

alle weiblichen Wesen aus prinzip Rosa oder Grüne Haare haben, mit 12 rundungen wie Pam haben
Jaja die Japanischen Superfrauen
http://www.simplisticpictures.com/lain.jpg
http://www.filmfestivals.com/berlin99/img/jin.jpg
http://www.eva-armageddon.com/Galerie/Zuzweit/Zuzweit058.jpg
http://www.eva-armageddon.com/Galerie/Zuzweit/Zuzweit115.jpg
http://www.geocities.com/kamiya1es/cels/kenshin01.jpg
Achja... Und das alle Männer lange Haare haben und nur wegen der fehlenden Dreifach-D Brüsten von Frauen unterschieden werden können macht mir auch Angst *g*
Und die Langhaarigen Supermänner
http://www.ludat.lth.se/~dat97jfa/pictures/akira.jpg
http://www.ex.org/4.2/images/blade2.gif
http://bishounen.info/kaworu/kaworu05.jpg
http://www.dragonball-se.com/dr_slump.gif
http://mywebpages.comcast.net/Juzzam/NGE/Gendo&Fuyutski-s.JPG

Regt euch also bitte nicht über etwas auf, dass ihr nicht versteht.
Ich habe noch keinen Hollywoodfilm gefunden, der auch nur an ein Serial Experiments Lain oder Neon Genesis Evangelion heranreicht.
 

Ventus

Vollkommener Meister
15. März 2003
517
also ich für meinen Teil liebe Anime. Ich hab bis jetzt noch kein gefunden was mir nicht gefällt. Auch als Kunst kann man es sehrwohl ansehen , weil versucht mal selbst sowas zu zeichnen. Gewaltverherlichung? Ich bitte dich in der heutigen zeit braucht die Jugend Helden mit denen sie sich indentifizieren kann. In den Zeiten von GWB und den teletubbies finde ich da zb Dragonball Z am richtigen Platz. Ich finde es keinesfalls gewaltverherlichend , da DBZ eigentlich das einzigste Anime ist , welches FSK 16 ist und somit vor 20 Uhr ausgestrahlt werden darf , in dem Gewalt auch nur vorkommt. Andere Animes erzählen von Helden , genauso wie die Märchen früher. Jede generation hat ihre helden , in der auch Gewalt vorkommt. Früher hat man dann eben im Märchen mal eben den armen schwarzen RItter umgebracht , heute ist es eben irgendein anderer Bösewicht. Aber btw , wer die Animes , die im deutschen TV ausgestrahlt werden gewaltverherlichend findet , dem lege ich zb "Neon Genesis Evangelion" ans Herz.Ist FSK 18. Oder auch "Mysterie of Necromicon" , dann bekommt ihr mal nen eindruck von gewalttätigen Animes :lol: .


Pokemons, Digimons und wasweißichhastenichgesehenschlachmichtotmons o.o
Mhh Modeerscheinung . Legt sich wieder .Ausserdem sind das nur billige Discount-Fabrikate die sich halt gut verkaufen lassen.


Mir wärs ehrlichgesagt lieber die westliche Jugend schaut schön weiter Heilewelt-Disney-Filme als sich Serien anzuschauen in dennen alle weiblichen Wesen aus prinzip Rosa oder Grüne Haare haben, mit 12 rundungen wie Pam haben und den ganzen Tag Schul- oder sonstirgendeine Uniform tragen die ebenfalls aus Prinzip so knapp sind das man bei praktisch jeder Szene den Slip sehen kann. Achja... Und das alle Männer lange Haare haben und nur wegen der fehlenden Dreifach-D Brüsten von Frauen unterschieden werden können macht mir auch Angst *g*
Hast du in deinem Leben auch mal nen Anime gesehen? Oder NUR Hentais?
Zieh dir mal "The Vision of Escaflowne" rein , dann hast du nen Eindruck davon was gut ist.


Außerdem finde ich sie sehr Gewaltverherrlichend. Alleine diese ganzen Sex / Rape / Frau wird von Roboter gefXXckt bist sie platzt zeigt doch das es nicht aus gesunden Köpfen entsprungen sein kann. oder?
jaja , noch so ein Hentai Kiddi.

Ich sag euch mal was , erst informieren dann Meinung bilden.
Mhh lasst mich raten..Mal profilaktisch "Nein" zu Animes gesagt,weils ja Kindersendungen (wrahaha) sind , aber im stillen Kämmerlein Nachts auf Vox den ganzen Hentai schmarrn reinziehen.

Code:
Ich finde diesen ganzen Animekult reichlich besorgniserregend. Das die japanische Gesellschaft nicht mehr ganz richtig tickt dürfte hinreichend bekannt sein (Stichwort Schulmädchenschlüpferautomaten *g*).
Ja klar. Wie oft warst du in Japan?`
Nein warte , du beziehst deine Meinung aus Hentais , oder?
Oder nein.. aus einschlägigen Porno Seiten , die müssens ja wissen..


So das wars erstmal ich sollte mich wieder abregen :evil:


EDIT:
Wer weinte nicht als Bambis Mutter starb?
Ich , ich hab gelacht wrahahaha :twisted:
 

Dilandau

Geselle
18. Juni 2003
45
Seeker schrieb:
Ich finde Anime krank. Typische krankhafte verbildlichung von den Japanern. Wer sich schon Schulmädchenslips in der Dose am Automaten zieht.....
Willst wohl alles kostenlos. Der nächste Heini zahlt sicher ein paar Euro.
 

Kendrior

Intendant der Gebäude
25. Februar 2003
869
Schön, dass hier einige Menschen sind, die in Animes nicht nur einen Verfall der guten Sitten sehen... wie bei jedem Medium, gibt es halt SOLCHE und SOLCHE Kategorien... Von einem Extrem zum anderen, und viele hundert Graustufen. Und bevor bestimmte Leute immer wieder die Meinung der Medien widerspiegeln- Videospiele=Gewalt; Anime=Pornographie; usw...- hier meine Meinung dazu: Das ist GENAU das, was DIE wollen. Wer DIE sind? Na, DIE eben :twisted:
Gegen die Massenverdummung! Vereint gegen die Schwarz/Weiß-Seher!
Mehr EVA für alle! :D
 

chaZ

Geheimer Meister
3. Oktober 2002
206
Dummes bla !

Das ihr die Ironie nich rausgehört habt find ich echt krass *g*

Sry, das nächste mal schreib ich ironie drunter *gg*
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten