Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Amerikanische Diktatur?

cadaei

Geheimer Meister
30. November 2002
162
Von verschiedenen Leuten habe ich gehört, dass sich in Amerika niemand mehr traut, öffentlich gegen den Krieg zu sprechen, da sie sonst Gefahr laufen, ihren Job zu verlieren, oder schlimmeres. Auch über das Telefon oder E-mail trauen sich die meisten nicht mehr über das Thema Krieg zu sprechen.

Das erinnert doch stark an den Anfang einer totalitären Herrschaft, den Beginn einer Diktatur.

Und das im "freien" Amiland, das den Krieg nur führt, um einen Diktator zu vertreiben. Da kommt doch unweigerlich der Gedanke, dass die amerikanische Spitze mit der Zeit die ganze Welt unterjochen will, und Länder mit herbeigezogenen Gründen angreifen und dafür auch mal 5000 Menschen und 2 Türme opfern, oder mal 2000 GIs auf Pearl Habor, usw...

Was kann man gegen die Weltdiktatur machen?
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
Jep, kam gestern bei Frontal 21. Einer New Yorker Anwältin drohen 40 Jahre Haft, weil sie einen Terroristen vertreten hat. Das Besondere: Zum gegebenen Zeitpunkt war dies völlig legal.
Eine Nonne steht auf DER Liste, weil sie sich gegen den Krieg einsetzt. Sie wurde nicht in ein Flugzeug gelassen. Usw...
 

Kendrior

Intendant der Gebäude
25. Februar 2003
869
Es gibt einen Lichtblick am Horizont. Jedes Imperium ( Rom, Deutschland...) bricht über kurz oder lang zusammen aufgrund interner Probleme. Wartet ab. Irgendwann wird das Ende kommen ( in vielerlei Hinsicht! Denkt daran, wie die Zivilisation praktisch ausgelöscht wurde, als das römische Reich zerfiel!), und die Welt wird wohl oder übel wieder von vorne anfangen müssen. Das kann aber noch gut Jahrhunderte dauern...
Oder Sekunden, wenn einige Leute einen nervösen Finger haben :wink:
 

Starsucker

Geselle
21. März 2003
28
Habt ihr die Bilder aus Sqan Francisco von der Friedensdemo gestern gesehen, wie die Polizei auf die Demonstranten los gegangen ist? Wer weiß denn was noch passiert ist, als die Kammeras ausgeschaltet warn. Die haben 1.000 festgenommen. aus welchem Grund wurde jedoch nicht bekannt. Dabei war in den Fernsehaufnahemen nur friedliche Demonstranten zu sehen und dann die schlagenden Polizisten mit ihren schönen dunklen Sonnenbrillen. Wer kann noch U$A mit Demokratie in einem Atemzug nennen.
Mit den U$A geht es ganz steil bergab. Die Wirtschaft dort bricht auch immer schneller ein.
 

CrazyEddie

Großmeister
19. August 2002
58
Kendrior schrieb:
Es gibt einen Lichtblick am Horizont. Jedes Imperium ( Rom, Deutschland...) bricht über kurz oder lang zusammen aufgrund interner Probleme. Wartet ab. Irgendwann wird das Ende kommen ( in vielerlei Hinsicht! Denkt daran, wie die Zivilisation praktisch ausgelöscht wurde, als das römische Reich zerfiel!), und die Welt wird wohl oder übel wieder von vorne anfangen müssen.


das mit dem röm reich hat aber fast 2500 jahre gedauert.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
Joa.. aber du darfst nicht vergessen, dass die Zeit inzwischen deutlich schneller vergeht, als damals, aber wenn wir pech haben, dann wird das schon so 100 Jahre halten (new american century)
 
G

Guest

Gast
Das Bush kein Demokrat ist müsste jetzt jeden bekannt sein.

1. Als er gewählt wurde gab es gefälschte Stimmzettel. Darum war doch damals dieses durcheinander.

Ein Demokrat lässt sich demokratisch wählen und akzeptiert wenn er nicht gewinnt. Da bei den Wahlen die Demokratie anfängt.

2. Bush ist es egal was die UNO und somit die Welt denkt.

Auch kein Demokratisches Verständnis.

DIKTATOREN SIND DIKTATOREN, DA SIE KEINE DEMOKRATEN SIND.
Also ist Bush auch nichts anderes als Saddam.
 

truth-searcher

Vollkommener Meister
17. April 2002
565
@ Crazy Eddie, Torgum

Der Untergang des amerikanischen Imperiums wird relativ schnell gehen, meiner Meinung nach höchstens 10 Jahre, wenn es nicht schon vorher eine Umwälzung von innen heraus gibt!

Wir sollten auch den Anteil der echten demokratischen Amerikaner nicht vergessen und unterschätzen! Es sind ja nicht alle wie die Bushisten!

Und letzendlich ist die schnellere Lebensweise der heutigen Zeit auch sehr wichtig! Schnellere Kommunikation, schnellere Transportmöglichkeiten, internationale Vernetzung... sowas beschleunigt Ereignisse auch!

Interessant fand ich auch folgende Infos, die ich gestern und heute im TV aufgeschnappt habe:
Ein Militärexperte sagte, dass die europäischen Staaten vom know-how her durchaus auf dem level der USA seien, man aber die immensen Produktionskosten bisher gescheut hätte, und nur deswegen nicht über eine mit den USA vergleichbare Militärkraft verfüge.
Ein anderer Militärexperte sagte in einem Bericht über den amerikanischen Apache-Kampfhubschrauber, dass der zur Zeit beste auf dem Markt verfügbare Kampfhaubschrauber der (europäische) Eurocopter Tiger sei.
Im Videotext habe ich vorhin gelesen, dass Deutschland, Frankreich und Belgien Gespäche über den Aufbau einer europäischen Armee aufgenommen hätten...

Also wird Europa jetzt auch aufgerüstet?

Welche Rolle in der Welt soll Europa übernehmen?

Grüsse,
truth-searcher
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten