Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

@alle Freimauerer- und Illuminatengegner

A

Anonymous

Gast
Hallo Ihr "kühnen Kämpfer gegen das Böse",

Ich würde da mal gern etwas wissen. Sollte dieses Thema nicht mehr forentauglich sein, reicht ja ein kleiner Hinweis, aber nicht 10 Gähn- und Stöhnmails.

Also los:
Alle gegnerischen Schriften der Freimaurerei und auch der Illuminaten (dahingestellt, ob die Zweiten überhaupt noch existieren oder je so hehre Ziele wie eine Weltverschwörung pflegten) waren verfaßt von:

1. Religiösen Eiferern
2. Diktaturbefürwortern, die sich schlechterweise nicht mal eigene Geschichten einfielen ließen, sondern solche der "göttlichen Verdammer der Freimaurerei" benutzten.

Zu welcher Gruppe zählen sich denn also nun hier die Kämpfer wider der Freimaurerei?
Weche ethischen Grundsätze liegen denn Eure Weltanschauungen zu Grunde, wenn/da nicht die der Freimaurer und Illuministen.

Achtung:
Ich rede von Freimauerern und Illuministen!
Ich meine nicht irgendwelche biergebüchsigen Mallorcatouristen, denen ein angebliches Illuminatensymbol auf dem T-Shirt spannt.


Mathurin

***
Eck acht och datt derjenije jeleifft hatt,
welcher seines Lebens nitt nahmhafftich Zeuchniss
nach sich jelassen hatt.
 

Amrei

Geheimer Meister
10. April 2002
375
zu welcher Gruppe zählen sich denn also nun hier die Kämpfer wider der Freimaurerei?

_________________


ich zähle mich grundsätzlich zu gar nichts. Ich bin ich, meine eigene Person, mein eigenes denken und nicht das denken anderer.

"nenn mich wie du willst, gib mir deinen Namen, ich bin so wie alle sind, ich hab euch nichts zu sagen"

_______________________

Weche ethischen Grundsätze liegen denn Eure Weltanschauungen zu Grunde, wenn/da nicht die der Freimaurer und Illuministen.

----------------

den satz blick ich net so ganz. Müssen weir denn diese weltanschauung haben? wie schon bereits gesagt ich denke so wie ic denke und nicht wie andere Mesnchen/Gruppen darüber denken. gedankliche freiheit ist meine Moral!

liebe Grüße
 

Asgard

Geheimer Meister
10. April 2002
251
Es stimmt nicht, dass alle Gegner unter die beiden von dir genannten Punkte fallen. Es gibt auch ausgestiegene Geheimdienstleute, oder Personen, die ehemals selbst Mitglied einer Geheimgesellschaft waren.
Außerdem: Warum sollte jemand unrecht haben, nur weil er etwas aus religiösen Beweggründen schreibt?

Sowas ist mir schon öfters aufgefallen. Da heisst es dann, "der spinnt doch, das ist ein Fundamentalist" oder "es kann gar nich sein, dass die Theorie von dem Autor stimmt, der is nämlich rechts".
Ihr müsst bei Berichten einfach mal von Fakten und Meinungen unterscheiden. Wenn ein Nazi z.B. 1+1 = 2 sagt, so ist das immer noch richtig!
 

Sefirot Bina

Großmeister
16. April 2002
51
ich finde hier wird wieder was durcheinandergewüfelt.
gegen die freimaurer habe ich gar nichts. wer sich schonmal mit den zielen der freimaurer beschäftigt hat der wird merken das diese das humanistische und freiheitliche gedankengut repräsentieren.
aber gerade aus diesem grund sind sie von den illuminaten infiltriert worden.
der freimaurer in den unteren rängen ( lehrling, geselle, meister ) ist sicherlich bemüht die welt zum besten zu verändern, weis aber nichts von den intriganten machenschaften seiner " vorgesetzten " ( so ab dem 33.grad des schottischen ritus sitzen die die wissen was wirklich läuft ).
er wird also benutzt.
zu den illuminaten. wenn ich von illuminaten rede meine ich auch nicht die bayxrischen illuminaten. diese hatten ähnliche ziele wie die freimaurer aber ihre führungsriege war ebenfalls von machtgeilen idioten besetzt. mit illuminaten meine ich die menschen die wie der name schon sagt wissen was wirklich geschieht und es für ihre eigenen pläne zur persönlichen bereicherung von macht und geld einsetzten und nicht um der menschheit zu dienen.
man könnte sie auch die elite nennen da der name sonst immer wieder fälschlich auf die illuminaten in bayern angewandt wird.
und du hast schon recht das viele der bücher zur hetzte von irgendwelchen fanatikern benutzt werden aber man sollte sich auch überlegen ob dieser mensch wirklich so fanatisch ist oder ob man uns das nur glauben machen will um ihn zu diskreditieren.



-----------------------------------
vertraue nur dir selbst
 

Lalu

Geheimer Meister
12. April 2002
195
*grins* Und was ist mit der sonstigen Hochgradmaurerei? Es gibt nämlich nicht nur den schottischen Ritus :)

In eigentlich allen Freimaurerkritiken gibt es einen logischen Bruch: Die blaue Freimaurerei ist nett und human, die rote dagegen machtversessen und schlimm. Anscheinend scheinen die blauen Johannisfreimaurer überhaupt nicht zu merken, was für ein Schindluder mit ihnen getrieben wird, Verschwörungstheoretiker wissen dagegen genau bescheid... ja: woher denn eigentlich? Was passiert mit Aussteigern, die den schottischen Ritus nicht mehr schätzen? WErden diejenigen gleich aus der Welt geschafft? Die Zunge ausgerissen? Geblendet? Nein - wenn es üble Machenschaften im schottischen Ritus gäbe, wären diese Machenschaften auch in der normalen Maurerei bekannt.

Im übrigen stimmt tatsächlich: die meisten Anti-Freimaurer-Argumente stammen von übelsten Ideologen. Ob nun katholische Kirche, die schon im 18. Jahrhundert gegen die Maurerei hetzte oder verbrecherische Regime wie das sowjetische und nationalsozialistische... alles der selbe Blödsinn. Wenn man heute mal im Internet sucht, wird man genug Nazi-Seiten finden, in denen eine Freimaurerhetzte stattfindet, die eigentlich auf keine Kuhhaut paßt... Wohl stimmt, daß auch die Aussage 1+1=2 aus dem Munde eines Nazis stimmt. Aber wenn man sich vom objektiven Pflaster aufs ideologische begibt, braucht nicht mehr alles zu stimmen, was ein Nazi sagt. Steht man also mit diesen Menschen auf gleichem Parkett, sollte man sich überlegen, ob das tatsächlich gerechtfertigt ist.

Bester Gruß, Lars
 

Sefirot Bina

Großmeister
16. April 2002
51
ich bin mir schon bewußt das es noch andere grade wie die johannis, templer- grade und zum beispiel den york ritus gibt.
aber die im schottischen ritus sind nunmal meiner meinung nach die bedeutensten weil aus denen illuminatenorganisationen wie das cfr oder die round table gruppe ihre führungsmänner rekrutieren.
 

Otto

Geheimer Meister
10. April 2002
286
in bezug zur hochgradmaurerei und den illuminaten:


Wir wissen nur, das wir nichts wissen und da uns Information glücklich macht, sind wir traurig.

Da wir traurig sind fangen wir an zu hassen, und wir hassen nunmal diejenigen, die uns Information vorenthalten.


Trifft auch auf den in der Geschichte omnipräsenten Judenhass zu - die einzige Religion, die einen nicht mitmachen lässt und in die man hineingeboren sein muss, um teilnehemen und Geheimnisse erfahren zu dürfen, ist auch die meistgehasste.
 

Choronzon

Vorsteher und Richter
21. April 2002
704
:p Hallo Otto! Hast vollkommen Recht.Und ,Zitat:"Ich weiss,das ich nichts weiss...."
Mhm.......???? :D
 

Otto

Geheimer Meister
10. April 2002
286
@ Chronozon:

Danke! :lol: Derin Zitat kommt von Sokrates und ist (natürlich beabsichtigerweise) ein Oxymoron.
Es beinhaltet also zwei Aussagen, die zwar für sich betrachtet Sinn ergeben, zusammen aber eine nicht enden wollende Kette sich fortpflanzender Widersprüche ergibt.

Erinnert mich an Mann und Frau wenn sie nicht gerade ******...

8O :oops: :D
 

Vlad Tepes

Geselle
21. April 2002
49
Hallo alle.

Jetzt klärt mich mal auf. Illuminaten?? Rosenkreuzer?? Ist das sowas wie der Ku Klux Klan??

@amrei:

Schön die Onkelz zitiert...
"nenn mich wie du willst, gib mir deinen Namen, ich bin so wie alle sind, ich hab euch nichts zu sagen"
( Viva los Tioz )


Vlad der Ratlose
 

Choronzon

Vorsteher und Richter
21. April 2002
704
:twisted: No Jo,Das kauf ich dir nicht ganz ab,das du nicht unterscheiden kannst zw. irgendw. rassistischen Vereinigungen wie der Clan,oder Gruppierungen wie FM,oder RC,oder auch ST,GD, oder irgentwelche anderen Gemeinschaften,die ja wohl völlig andere Ziele haben.
Also ,wie war die Frage?

PS:Übrigends,ich finde Okz. auch super. :idea:
 

Otto

Geheimer Meister
10. April 2002
286
@ alle:

Sorry muss jetzt mal sein:

Die Onklez sind ein Haufen gröhlender Ex-Nazis mit Dosenbier-Romantik auf geklauten 80er Jahre Metall-Riffs!!! Alles Scheiße!!!

:oops: Tschuldigung, musste Mal sein...

@ Vlad Tepes:

Zu der Frage mit dem Klan, :lol: , die suchst du hier wohl vergeben, da wär die Onkelz-Homepage bestimmt ergiebiger. Rosenkreuzer sind ein hermetischer Orden mit esoterischem Gedankengut. Die Gelehrten streiten sich darüber, ob die Rosenkreuzer altes Templerwissen haben und bewahren oder nicht. Heutzutage gibt es mehrere Organistaionen, die sich als Rosenkreuzer sehen (AMORC, lectorium rosae crucis, etc.)

Die Illuminaten sind die am schwersten einzuordnende Gruppe. Die historischen Illuminaten wurden am 1. Mai 1776 von Adam Weishaupt zunächst als Perfektibilisten-Orden in Ingolstadt gegründet. Er existierte in dieser Form mit Mitgliedern wie Goethe und Freiherr von Knigge bis 1785 und wurde dann verboten. Dies lag wahrscheinlich zum einen am gewaltigen Machtpotenzial des Ordens von dem sich die Obrigkeit bedroht fühlen musste und zum anderen an der "strikten Observanz", also der ständigen Überwachung der Mitglieder und Bespitzelung selbiger untereinander. Diese Stasi-Atmosphäre war mit Sicherheit ebenso schädlich für die Zukunft des Ordens. Der Orden wurde mehrmalig versucht wider zu belebn und noch heute spiegelt sich der Name in manchen Ordenstiteln und Namen ( :arrow: oneworldorder.com, Illuminaten-Orden des Ordo Templi Orientis in Frankfurt, Illuminatentitel in der Freimaurerei).

Auf Grund dieser Entwicklung ist der Name "Illuminaten" nicht mehr eindeutig zu bestimmen und kann eigentlich nur mit 100% Sicherheit auf die Bayrischen Illuminaten von Weishaupt angewendet werden. Wieviel oder wenig die heutigen Illuminaten mit den ursprünglichen Illuminaten zu tun haben, kann man nur vermuten.

Der Ku Klux Klan ist eine Horde von unzivilisierten Rednecks die vorzugsweise im Südosten der USA schwarzen und behinderten Menschen grundlos zur Hölle machen. Mit einer "Geheimgesellschaft" hat dies aber nichts zu tun, was im übrigen auch gut so ist.

Beste Wünsche,

Otto.
 

Vlad Tepes

Geselle
21. April 2002
49
Hi

@Otto:

a) deine Meinung zu den Onkelz ist deine Meinung. Kannst du haben, mir egal. Bin anderer Meinung aber das gehört ja nicht hierher.

b) Vielen Dank für die Aufklärung!!!!



Greetz,
Vlad der Hungrige
 

Choronzon

Vorsteher und Richter
21. April 2002
704
:? Hallo Otto:Ich kann mal wieder alles unterschreiben,was du gesagt hast,
aber du hast -deinen gewissen Grad an Lebenserfahrung ,und ich habe meinen,das ist ganz normal.
Ich kann üder RC oder FM oder was auch immer reden,aber ich kann auch
über sog. Randgruppen der Gesellschaft reden, ich war und -warscheinlich sind -auch wir beide mitten drin.
Onkelz waren ,und sind ein Sprachrohr der medien,oder der Jugend oder was auch immer ,aber ,wer ihre Entwicklung verfolgt hat,(seit den (80 -zigern),weiss,das gerade diese Band -zumindest- versucht hat,aus ihrer Vergangenheit zu lernen.Aber genau das machen wir ja alle permanent ,oder?

PS:Ich bin sicher kein Ex-Nazi!!!
:twisted:
 

Otto

Geheimer Meister
10. April 2002
286
Choronzon schrieb:
:?
PS:Ich bin sicher kein Ex-Nazi!!!
:twisted:
Hi Chronozon!

Alles klar, du bist kein Ex-Nazi! Ich frage mich auch nur wie du darauf kommst ich hätte dich gemeint, wo ich doch die Onkelz meine... Oder bist du einer von denen 8O ?

Und zur Musik - ich hab' nichts dagegen, dass ihr die Onkelz mögt - meine Mutter ist gerne Fisch und ich liebe sie in gleichem Maße wie ich Fisch haße, okay?

Da es keinen Sinn macht sich über Geschmäcker zu streiten, hör ich jetzt mit Bemerkungen zu den Onkelz in diesem thread auf. Das hat schließlich auch nicht mehr das geringste mit dem eigentlichen Thema zu tun...

Beste Wünsche,

Otto.

PS: Wo versteckt sich denn bei WV.de die elektronische Musik-Ecke? Hier ist alles gitarrendominiert, Clubheads up front!!!!!!!!
 

Choronzon

Vorsteher und Richter
21. April 2002
704
:lol: Hey Otto:Nichts für Ungut.
Ich fühlte mich wohl ein bischen "auf den Schlips getreten".Aber,manchmal
reagiere ich wohl zu überempfindlich.Tja,alles eine Frage der Mentalität.
Aber ,jeder hat halt auch eine Vergangenheit,und diese ist halt ein stück von mir,und da waren auch irgendwann mal die "Boe O.".

Aber hast recht,zurück zum Wesentlichem und eigentlich Wichtigem.......

:lol:
 

TWIX

Geselle
11. April 2002
26
OnklZ IlluZ und Freidenker !

@ Vlad Tepes ,

kann dir nur zustimmen, wer Onkelz mag, lässt sich vom
rechtz-linkz-Gemährre kaum beeindrucken, auch nicht
von der sogenannten Ampelkoalition ->L

Freimaurer ?
In den Ursprüngen Handwerkervereinigung mit aufklärerischen Zielen.
Später infiltriert ? Ja - heute reine Kapitalbindung vgl. Lobbysystem .

IlluZ ?

Die Weißhaupt-Washington-Conspiration ? Die vorgetäuschte Franz-Rev ?
Die freie Welt ein Bluf bis auf den Grundstein ?

durchaus .....

IlluZ = Modewort ?

durchaus .....

nehmt doch die unterorgiz :

CFR

www.c2k.info/%3Fpage%3Deweltregierung+Round+Table++Royal+Institute+of+International+Affairs&hl=de&lr=lang_de]Round Table[/url]

Komitee der 300

Skull & Bones

Weltbank

IWF


NATO

UNO

WHO

Tavistock

u.v.a.



IlluZ = real ?

durchaus .....



Cu ....,
TWIX _____
 

Otto

Geheimer Meister
10. April 2002
286
gelungene link-Sammlung?

...durchaus! :lol:

Sag mal, wie macht man das eigentlich, dass man einen link nicht als www.beispiel-link.de sondern als
Hier ein Beispiel (einfsch auf die Worte "Hier ein Beispiel" klicken und der link öffnet sich automatisch)
in einen Post einfügt? Ich bin ein bischen stolz auf mich endlich dran zu denken zu fragen, ich frag mich das schon seit ein paar Wochen immer mal wieder und vergess zu fragen...

Grüße,

Otto.
 

TWIX

Geselle
11. April 2002
26
Hi Otto ,

(url=http://www.beispiel-link.de)Otto's Beispiel(/url)

und die runden Klammern nat. durch eckige ][ ersetzen ....

-> Cu
 
Oben Unten