Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Aliens im Anflug...

Chibbi

Geheimer Meister
11. September 2002
139
...oder doch nicht? Eine Aufnahme des europäisch- amerikanischen Weltraumobservatoriums Soho versetzt derzeit Alien-Gläubige in Aufregung. Das darauf abgebildete Etwas will Euroseti, eine Vereinigung passionierter Ufo-Freunde, eindeutig als außerirdisches Raumfahrzeug identifiziert haben. Das angebliche Beweismaterial soll, so die Aufsehen erregende Ankündigung im britischen "UFO Magazine", am übernächsten Wochenende im National Space Centre in Leicester der Öffentlichkeit präsentiert werden. Die Nasa widerspricht der Interpretation der Enthusiasten: Sie erklärt das unscharfe Flugobjekt mit einem Kamerafehler.



Quelle: www.spiegel.de
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
10. April 2002
4.104
Das Bild ist völlig wertlos. Es zeigt weder zeitliche Abläufe (Bewegungen) noch irgendwelche Details. Bei 800% Vergrößerung sieht ausserdem jedes Fragment eines komprimierten Bildes wie ein UFO aus.

Die SOHO Bilder sind doch öffentlich, warum verlinkt der Spiegel nicht dorthin? Dummfang!
 

Chibbi

Geheimer Meister
11. September 2002
139
also ob das bild wertlos ist oder nicht solltest die leute entscheiden lassen die es gemacht haben, schließlich kennst du nicht die umstände unter denen es gemacht wurde.

gib mal plz den link zur soho page, ich kann die nicht finden.
 

Yoda

Vorsteher und Richter
10. April 2002
781
Was? erkennt ihr nichts auf dem Bild? ich erkenne elvis und jfk ganz deutlich an bord. und auf der hülle steht "spaceship bielefeld" :lol: :lol: :lol:
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
10. April 2002
4.104
SOHO: http://sohowww.nascom.nasa.gov/


Beim letzten Vorbeigang von Merkur und Venus vor der Sonne gab es im übrigen vor ein paar Wochen schon einmal die Vermutung, diese hellen Objekte auf den Soho-Bildern seien Ufos.
Ursache für diese merkwürdigen Aufnahmen waren schlicht technisch bedingte Störungen im CCD-Chip der Kamera infolge einer Überbelichtung des selbigen.
 

Tominaitor

Geheimer Sekretär
31. Juli 2002
657
Es könnte doch sein, das wir z.Z. die am weitesten Entwickelnten Lebewesen im All sind, warum muss es gleich bessere geben(weiter Entwickelte). Warum, das Leben im All ist doch ca. Gleichzeitig entstanden!?!?

Naja, wer weiß...

:arrow: Tominaitor

 

Traenenreiter

Geheimer Meister
1. Oktober 2002
334
Man stelle sich nur mal vor, der Papst oder der Regierungschef XY, beide in der menschlichen Rangordnung weit oben, würden öffentlich verkünden, er habe sich mit Außerirdischen unterhalten (oder einfacher, er habe ein UFO gesehen. [Anm. von mir]) Er wäre auf der Stelle weg vom Fenster. Dasselbe gilt für den Journalisten, Chefredakteur oder Topwissenschaftler.
Weder der eine noch der andere wird sich in seinem Gremium durchsetzen. Außerirdische? Hier? Und ausgerechnet du willst mit ihnen gesprochen haben? Mann, du hast nicht mehr alle Tassen im Schrank. Genau das ist unsere Reaktion. Wie lange noch?

Däniken, Erich von, Der jüngste Tag hat längst begonnen, München 1995, S. 241.
 

Nabelschnur

Geheimer Meister
18. Dezember 2002
375
Es wäre ziemlich arrogant von dir Tominaitor, wenn du annimst, die menschliche Rasse wäre die menschliche Rasse wäre die intelligenteste im All. :wink:

Warum ist es so unwahrscheinlich, dass mal Aliens auf unserem Planeten waren, und mit alten Kulturn in Kontakt standen???
 

Tominaitor

Geheimer Sekretär
31. Juli 2002
657
Nabelschnur schrieb:
Es wäre ziemlich arrogant von dir Tominaitor, wenn du annimst, die menschliche Rasse wäre die menschliche Rasse wäre die intelligenteste im All. :wink:

Warum ist es so unwahrscheinlich, dass mal Aliens auf unserem Planeten waren, und mit alten Kulturn in Kontakt standen???

vielleicht sind die ausgestorben oder so, wir haben ja noch keine Beweise für weiter entwickeltes Leben im All, da kann man doch annehmen, das wir, die Menschen die intelligenteste sind, (ich weiß es gibt Kritiker unter euch) :wink: :wink: :wink:
 

Nabelschnur

Geheimer Meister
18. Dezember 2002
375
Sorry für den Schreibfehler...

@Trasher: Aber du musst doch wenigstens zugeben, dass es sogar in unserem Sonnensystem leben gibt, bzw. eher gegeben haben könnte. Immerhin war der Mars mal von Wasser bedeckt, es könnte doch möglich sein, dass dort auch inteligenteres Leben ist, bzw. war.

Und wenn dort nicht, garantiert irgendwo sonst.

@Tominator: Die Menschheit ist nur ein Furz im Wind. Er wird gefurtzt, stinkt ne Weile rum, und vergeht!
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
10. April 2002
4.104
Sicher, aber es ist ein gewaltiger Unterschied zwischen Spuren von Aminosäuren auf dem Mars und hochentwickelten Lebewesen auf der Erde.

Es spielen vermutlich so viele Faktoren bei der Entstehung von erdähnlichem Leben eine Rolle, daß die Besiedelungsdichte im All ziemlich gering sein dürfte.
So gering, daß ich nicht glaube, daß uns jemals Außerirdische besuchen werden oder wir ihre Signale auffangen.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten