Akakor???

Sender

Großmeister
:roll: bin auf der suche nach einer original Ausgabe des Buches von Karl Brugger "Aufbruch der Götter , Chronik von Akakor"

kann mir einer helfen?
 

Sender

Großmeister
kein Original

:cry: Sorry ,aber ich suche eine Erstausgabe des Buches um 1976 etwar.
Aus irgendein Privat besitz,denn alle aus den 70´n sind eingezogen und "verboten" wurden.Die Abbildung aus den anderen Link zeigt eine überarbeitete Fäflschung :wink: .
 

Asgard

Geheimer Meister
Wie, du meinst das Buch wurde umgeschrieben und ist jetzt in einer anderen Ausgabe draussen? Woher weißt du das?

Ich habe eine digitale Version von dem Buch, müsste mal gucken von welcher Ausgabe die gescannt ist.
 

Sender

Großmeister
Habe versucht es in Unsere Stadtbücherei zu bekommen.
Sie hatten es nicht und wollten mal nachsehn ob Sie es besorgen könnten.
1 Woche später Benachrichtigung bekommen,daß es (Original) nicht mehr erhältlich und auf index ist.
 

insurgent_angel

Geheimer Meister
und was is hiermit?

ähhm...hies es nicht, dass das Buch auf dem index steht??? Daher habe ich den Link erstmal entfernt.

Yoda



hab ich grad so beim stöbern gefunden...


licht und liebe
angel
 

Sender

Großmeister
8O mmmh muss ich mal durchlesen .....
Ich hatte gesucht und noch nichts richtiges gefunden.
THX ers mal für den Link :wink:
 

Yoda

Vorsteher und Richter
Abbadon schrieb:
@Yoda
Was ist mit Free Speech? Gepostete Texte ok, aber gleich Links zu killen...
Glaube mir, ich bin ebenfalls gegen Zensur. Aber unter diesem Link konnte man ein Buch lesen, das in der Bundesrepublik Deutschland und möglicherweise auch in anderen Staaten indiziert ist. Daher habe ich den Link entfernt.

Weltverschwoerung.de soll kein "Portal" für verbotene Inhalte sein. Wenn du dich dafür interessierst benutze bitte eine Suchmaschine o.ä.

Ich hoffe, du verstehst das.

Möge die Macht mit dir sein!
Yoda
 

Abbadon

Großmeister-Architekt
@Yoda
Aber für Links ist man nicht verantwortlich auch rechtlich nicht. Ausserdem hilft es ja wenig weiter, wenn man nicht weiss oder die Chance bekommt, zu erkennen, warum es verlinkt ist. Es geht mir dabei nicht so sehr um den Text, sondern um das Prinzip im allgemeinen, dass ich nicht so ganz verstehen kann. Ich denke die meisten hier sind zum kritischen Umgang mit soetwas fähig, oder nicht..? (ist nicht bös gemeint, eher neugier :wink: )
 

Yoda

Vorsteher und Richter
Abbadon schrieb:
@Yoda
Aber für Links ist man nicht verantwortlich auch rechtlich nicht. Ausserdem hilft es ja wenig weiter, wenn man nicht weiss oder die Chance bekommt, zu erkennen, warum es verlinkt ist. Es geht mir dabei nicht so sehr um den Text, sondern um das Prinzip im allgemeinen, dass ich nicht so ganz verstehen kann. Ich denke die meisten hier sind zum kritischen Umgang mit soetwas fähig, oder nicht..? (ist nicht bös gemeint, eher neugier :wink: )
Nimm's mir nich übel, aber es war meine Entscheidung, dass der Link weg muss, da er zu einer illegalen Seite führt. Erstens wegen dem Text und zweitens aus Prinzip :wink: Da ist es egal, ob die meisten hier damit umgehen können oder nicht,
 

agentP

Ritter Kadosch
Und selbst wenn es nicht auf dem Index wäre:

5. Warez, MP3s, E-Bookz und weitere Dinge, die gegen das Urheberrecht verstoßen, werden in den Foren weder erfragt, noch angeboten.
Quelle: http://www.weltverschwoerung.de/viewtopic.php?t=116

Zum Thema posten von Links auf verbotene Bücher schrieb der Admin dereinst (in Bezug auf Helsing zwar, aber Verbot ist Verbot) :



Wer Links zu Helsings Büchern bewusst im Forum stehen läßt macht sich in mehreren Punkten strafbar. Es droht im schlimmsten Fall die Gefahr eine Anzeige wegen Volksverhetzung an den Hals zu bekommen. Mir sind da einige Fälle bekannt.
und Wer sie dennoch Links darauf toleriert macht sich neben der Copyrightsache, welche aber nicht automatisch von der Staatsanwaltschaft geahndet wird, gemäß dem Gesetz zur Verbreitung jugendgefährdender Schriften (GjS) lt. §3.4 (Verbreitungsverbote) und §21 (Straftaten).
Quelle: http://www.weltverschwoerung.de/viewtopic.php?t=119
 

Abbadon

Großmeister-Architekt
Nur wenn er sich nicht von user-links distanziert und angibt, dass er die verantwortung dafür nicht übernehmen kann...
Is ja auch lax, so wichtig war das Thema mir nun auch wieder nicht. :wink:
 

prometheus

Geselle

Es war Anfang des Jahres 1984, als der deutsche ARD-Fernsehjournalist Karl Brugger entweder in Rio de Janairo oder in Manaus (die Quellenlage läßt beide Möglichkeiten offen) von Schüssen niedergestreckt und getötet wurde. Was anfangs als Raubmord galt, war dann allerdings doch keiner. Es ging dem Schützen offensichtlich nur darum, den Korrespondenten einer öffentlich-rechtlichen deutschen Fernsehanstalt zu beseitigen. Zur Vorgeschichte: 1977 erschien sein Buch "Die Chronik von Akakor". Darin schilderte Karl Brugger die Historie des Indianerstammes der Ugha Mongulala, wie sie ihm Jahre zuvor an den Ufern des Amazonas von einer Person namens Tatunca Nara berichtet wurde. Bei Nara soll es sich um den Häuptling des Stammes handeln. Dies ist allerdings bis zum heutigen Tag umstritten. Und Tatunca Nara selbst ist nicht mehr greifbar; er hat sich zu seinem Stamm in die weglosen Urwälder des Amazonasgebietes verabschiedet. Der auffallend hellhäutige und gebrochen deutsch sprechende Indianer erzählte Brugger jedenfalls, daß sein Stamm/Volk auf eine rund 14.000 bis 15.000jährige (!) Geschichte zurückblicken könne.
hat jemand ne ahnung, was damals der genaue indizierungsgrund war?
 

insurgent_angel

Geheimer Meister
nett, das ich als mod nich mal ne nachricht krieg, das der link rechtswidrig ist. zumal mir bis heute nicht klar ist, warum dieses buch verboten wurde...
wahrscheinlich weils die wahrheit sagt...

ich hab diesen link gelsen und fand nichts schlimmes daran.
oder war es weil deutsche darüber gingen? meine güte, gab es eigentlich irgendwas wo hitler nich seine finger im spiel hatte? wegen den *zensiert*
werden uns dolle sachen vorenthalten...

naja, is halt meine meinung dazu...

licht und liebe
angel
 
Oben Unten