Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

40 Raketen auf Wolfowitz - Er überlebt!

Gilgamesh

Erhabener auserwählter Ritter
24. Juni 2003
1.110
Der Widerstand im Irak scheint sich endgültig zu einer stukturierten Form gefunden zu haben. So wußte diese unbekannte Gruppe bescheid, das "Zionistenführer" Paul Wolfowitz in Bagdat eintreffen würde. Dieser dachte sich wohl, dass der Vorabend zum Ramadan ein guter Zeitpunkt wäre, um in der Besatzungszone aufzutauchen. Die Rechnung ging nicht auf.
Nahezu 40 Raketen wurden auf sein Hotel abgefeuert, wovon 20 in das Gebäude eindrangen. Er überlebte den Anschlag.

Die USA haben mit so einem koordinierten Angriff nicht gerechnet und wurden überrascht. Dies scheint der Anfang einer größeren Kampangne gegen die Besatzungsmächte zu sein.

So haben auch heuten wieder mehrer gleichzeitige Anschläge Bagdat erschüttern. Diesmal waren die Angriffe gegen das Rote Kreuz gerichtet.
Nun befürchten die USA,dass diese sich zurückziehen könnte.

Ich denke, dass das richtige Spiel nun erst richtig beginnt.
Ich hoffe nur, dass die USA nun nicht blind Härte zeigen, und brutal die Wohnungen von Zivilisten durchsuchen. Wir befinden uns im Fastenmonat Ramadan und nichts wäre für die Moslems dieser Gegend schlimmer, als Gewalt, Erniedrigung und Blut in dieser heiligen Zeit. Damit würden die Amis ihr eigenes Grab schaufeln.

Warscheinlich ist es aber schon zu spät. Die USA haben versagt und versagen weiter. Muß wohl daran liegen, dass man mit Geld keine Intelligenz kaufen kann! Dummheit muß eben bestraft werden.

Ob die Irakies Blumen auf die Raketen gemalt haben, ist nicht bekannt? Vielleicht nennen sie diese Raketen auch Freedom-Rockets?


:arrow: Gilgamesh
 

Gaara

Meister vom Königlichen Gewölbe
7. Mai 2002
1.398
Diesmal waren die Angriffe gegen das Rote Kreuz gerichtet.

Dumme Idioten von Terroristen.
 

sechsplusneungleichacht

Geheimer Meister
30. Juni 2003
324
Vieleicht eint das Bestreben ,die Amerikaner loszuwerden, ja das Irakische Volk ?

Vieleicht waren diese Angriffe aber auch von Amerikanischer Seite geplant ? (Mit dem Dolch eines Anderen töten)

Vor Tagen gab es einen Thread "Was passiert noch bis zu den Wahlen in Amerika"... oder so . Ich finde das passt irgendwie zusammen .
 

Technoir

Meister vom Königlichen Gewölbe
29. April 2002
1.452
Ich denke, dass das richtige Spiel nun erst richtig beginnt.
Ich hoffe nur, dass die USA nun nicht blind Härte zeigen, und brutal die Wohnungen von Zivilisten durchsuchen. Wir befinden uns im Fastenmonat Ramadan und nichts wäre für die Moslems dieser Gegend schlimmer, als Gewalt, Erniedrigung und Blut in dieser heiligen Zeit. Damit würden die Amis ihr eigenes Grab schaufeln.
Ich befürchte genau das sollen diese Angriffe provozieren:

Hausdurchsuchungen zum Ramadan

Zweck: Den Keil zwischen US-Truppen und Irakern noch tiefer zu treiben, um eine sinnvolle Zusammenarbeit beim Wiederaufbau zwischen beiden Parteien weiter zu erschweren und darüber hinaus auch die bisher gemäßigten Iraker in den Widerstand zu treiben.

Fazit: Die Saddamtreuen/AQ-Aktivisten wissen durchaus was sie tun :!:
Bleibt nur zu hoffen, daß die Iraker nicht auf diese üble Taktik hereinfallen
 

glurp

Geheimer Meister
6. Februar 2003
104
Moin moin ....

Gilgamensch wenn du diesen Thread net eröffnet hättest hätte ich das getz gemacht ....

ein Kritikpunkt .. bei dem Angriff auf Wolfowitz handelte es sich um
ca. 6 - 10 Raketen ... nicht 40 .... aber das spielt ja nichts zur Rolle ....

ehrlich erst gestern hatte ich eine Unterhaltung mit einem Freund über den IRAK Krieg und er sagte : "nun gut der Krieg ist ja nun vorbei"

da schaute ich ihn an und sagte "nein es fängt getz erst bald an"



Man KANN GEWALT nicht mit GEWALT bekämpfen das geht nicht ...
der Wiederstand wird sich immer mehr formeiren und SADDAM .... Sadda, darauf wette ich bereitet sein Comeback vor ... wenn nicht er dann irgend ein anderer RADIKALER

Wann wacht die WELT auf ? ICh frage mich das echt wir reden hier um den heissen Brei haben da mal ne Info hier mal was interessantes ABER WANN WACHEN DIE MENSCHEN AUF ?

Wann erkennen sie das die USA falsches tut ???? Wann erkennen die Amerikaner das´ihre Regierung nicht im "sinne der Prävention" handelt ?


Ich bete für jeden Amerikanischen Soldaten und jeden Islamischen Gotteskrieger das sie nun nicht bald die WAHRE Hölle auf Erden erleben ...

alle Zeichen MEINES erachtens zeigen auf
"getz wollen wir den Tommy Boy aus dem Land endgültig vertreiben"


PEACE

Glurp
 

BigDaddy

Großmeister
13. April 2002
97
glurp schrieb:
Moin moin ....

Man KANN GEWALT nicht mit GEWALT bekämpfen das geht nicht ...
der Wiederstand wird sich immer mehr formeiren und SADDAM .... Sadda, darauf wette ich bereitet sein Comeback vor ... wenn nicht er dann irgend ein anderer RADIKALER

PEACE

Glurp
ja das gleiche denk ich auch, am anfang dieser eigentlichen anschläge, angriffe gegen Us-Soldsten/einrichtungen waren es ja nur zerstreute resttruppen die noch noch ein bisschen wiederstand leisten den man aber auch bald gänzlich brechen wird, jetzt sieht man ja was daraus geworden ist, und diese Wiederstandsaktionen sprechen eine Eindeutige Sprache, wobei es überhaupt nicht darum geht, wer die Drahtzieher eigentlich sind, und die Amis haben keine Chance mehr dies zu verhindern, diese Angriffe Anschläge werden auch von Woche zu Woche intensiver!
Und die bush regierung muss nun langsam eingestehen, begreifen das sie in diesem Land nichts zu suchen haben, weil dieses Land absolut nichts mit dem Kampf gegen den Terror zu tun hat, im gegenteil sie haben mit diesem Krieg erst das gegenteil geschaffen was sie eigentlich bekämpfen wollten!
Und die Zahl der toten GIs die uns die medien alltäglich erzählen, und die natürlich jeden Tag jede Stunde steigen, ist wohl mehr als eindeutig das dies Zahl eigentlich viel höher ist, sein muss!
 

Agarthe

Vorsteher und Richter
10. April 2002
796
glurp schrieb:
Ich bete für jeden Amerikanischen Soldaten und jeden Islamischen Gotteskrieger das sie nun nicht bald die WAHRE Hölle auf Erden erleben ...
Klingt beeindruckend, aber erkläre mir bitte, was für Dich die wahre Hölle ist und warum sie Deiner Meinung nach erst noch kommt und nicht bereits da ist. (für beide Seiten)
 

Mertkurd

Geheimer Meister
11. Oktober 2003
104
Gaara schrieb:
Diesmal waren die Angriffe gegen das Rote Kreuz gerichtet.

Dumme Idioten von Terroristen.
Warum Terroristen?? Das waren Iraker und nicht die Amis, oder bezeichnest du mit Terroristen die Iraker, die gegen die Besatzungsmacht kämpfen?? Wenn ja, dann ist das dumm.

Das rote Kreuz hat dort nichts zu suchen. Für dieses Gebiet ist das rote Halbmond zuständig. (Quasi, die Christen bombardieren und Helfen....).



Jede Art von Hilfe in Irak von Aussen ist in Wirklichkeit unterstützung der Amis, ist zwar traurig, aber Tatsache. Von dem her ist auch das rote Kreuz oder Uno in Irak Ziel des Widerstandkampfes..
 

Technoir

Meister vom Königlichen Gewölbe
29. April 2002
1.452
Warum Terroristen?? Das waren Iraker und nicht die Amis, oder bezeichnest du mit Terroristen die Iraker, die gegen die Besatzungsmacht kämpfen?? Wenn ja, dann ist das dumm.
Du weisst doch gar nicht, wer für diese Attacke verantwortlich ist.
Möglich, dass es Saddamtreue waren.
Aber es ist genauso möglich, daß es Leute von AQ waren, die sich im Irak mitlerweile zu Hunderten tummeln, um sich Streit mit den USA zu suchen.

Und du wirst doch wohl hoffentlich nicht AlQuaeda als "Nichtterroristen" bezeichnen wollen.
 

glurp

Geheimer Meister
6. Februar 2003
104
@ Argathe ....

Das was nun dort abgeht ist heftigst ja .... aber es leigt immer noch nicht der TOTALE Ausnahmezustand vor ....

die HÖLLE auf ERDEN ==> selbst die Zivilbevölkerung ist sich sicher das die Amerikaner weg müssen .. naja was tut man .. man holt sich Waffen ...

naja und dann werden immer mehr Zivilisten in den Kampf gegen die Amerikaner ziehen ....

Versteh mich net dalsch .. ich woltle net sagen das es da harmlos zugeht ---- aber ich behaupte .... was da abgeht ist imo nur die SPitze des Eisberges ....


gluurp
 

Mertkurd

Geheimer Meister
11. Oktober 2003
104
Du weisst doch gar nicht, wer für diese Attacke verantwortlich ist.
Möglich, dass es Saddamtreue waren.
Also für mich gibt es keine Saddamgetreuen. Seine Zeit ist vorrüber. Dieser Ausdruck ist wohl eine STrategie die westliche Welt zu zwingen den Widerstand zu verurteilen. Denn keiner will als Saddamsympatisant gelten.


Aber es ist genauso möglich, daß es Leute von AQ waren, die sich im Irak mitlerweile zu Hunderten tummeln, um sich Streit mit den USA zu suchen.
Ich will ja nichts sagen, aber auch dies ist US-Propaganda. Die Al-Quada ist der Widerstand. Natürlich haben die ihre Finger im Spiel im Widerstand gegen die USA. Nur weil die USA die Al-Quada als Terroristenverein abstempelt heisst das nicht, das diese Vereinigung lauter dummer gewaltlüsternde Psychopathen sind, nein dies ist der Widerstand gegen die USA.
Du solltest mal Nachrichten von den anliegenden Staaten angucken, dort wird Al-Quada nicht mit Terrorismus in Verbindung gebracht..sondern mit dem Widerstand gegen Israel und USA.



Und du wirst doch wohl hoffentlich nicht AlQuaeda als "Nichtterroristen" bezeichnen wollen.
Genau das. Ist nun mal so. Warum soll ich die Definition der USA und Israel übernehmen, und nicht der islamsichen Welt??? Kein Mensch in diesen Staaten setzt die Al-Quada mit Terrorismus gleich.



wie schon gesagt, für die Besatzer sind die Widerstandskämpfer Terroristen so, oder so. Sie benutzen halt diese Begriffe "Saddamanhänger, Al-Quada" um den Rest der Welt zu zwingen, wenigsten offiziell den Widerstand zu verurteilen. So einfach ist das.
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.142
Ich finds irgendwie Gut, dass wenigstens einer der für diesen Krieg Verantwortlichen mal merkt, wie sowas ist.
 

shamantu

Geheimer Meister
23. Juli 2003
122
hier mal ne info von freace

http://www.freace.de/artikel/okt2003/wolfowitz261003.html

lt. freace.de wurden von den 40 raketen 29 abgeschossen

ehrlich gesagt ich freue mich dass der widerstand im irak schon etwas mehr form annimmt. wenigstens ein paar menschen, die sich der us-macht entgegensetzen, wenn schon die europäische regierung nichts unternimmt.

problem bei der ganzen sache ist, dass es auch nach hinten losgehen kann.

@gilgamesch:
"...Er überlebte den Anschlag."

mh, was wäre wohl passiert, wenn wolfi nicht überlebt hätte. ob bush persönlich in den irak einfallen würde? oder würde er "dick" chenneys neusten vorschlag nachgehen und miniatombomben abschmeißen lassen?

http://www.freace.de/artikel/okt2003/usa271003.html.

gibt es eigentlich irgendwo eine insel die noch nicht entdeckt wurde und wo die überlebenschance für die nächsten 70 jahre größer sind als hier in der zivisilation?
 

BigDaddy

Großmeister
13. April 2002
97
glurp schrieb:
@ Argathe ....

die HÖLLE auf ERDEN ==> selbst die Zivilbevölkerung ist sich sicher das die Amerikaner weg müssen .. naja was tut man .. man holt sich Waffen ...

naja und dann werden immer mehr Zivilisten in den Kampf gegen die Amerikaner ziehen ....

gluurp
und warum, tun sie das alle von sich aus, irgenjemand muss ja dahinter stecken,
-und jetzt könnte man wieder spekulieren, ob dahinter wirklich nur saddam hussein steckt der, jetzt seine Attentäter loschickt

-oder ob dahinter viele unhabhängige von einander Operierende Wiederstandsgruppen/kämpfer stecken, die sich immer wieder neu strukturieren, und teils professionel operieren und aus freiwilligen, die eben aus Frust gegen die amis ziehen, besteht

-oder ob auch AL-Qaida Terroristen dahinterstecken, die im heiligen Krieg eben im Irak gegen die US soldaten kämpfen!

also weil man eben nicht weiss, wer nun überhaupt hinter den ganzen angriffen anschlägen steckt ist es reine spekulation irgendjemand zu nennen, also scheint es um so wahrscheinlicher das eben alle 3 Formen in irgendeiner weise dahinterstecken den alle haben das gleiche Ziel: vertreibung der Amis aus dem Irak, arabischen Welt, also ist es nun eigentlich auch egal ob die Gruppen auch miteinander zusammenarbeiten!
 

Technoir

Meister vom Königlichen Gewölbe
29. April 2002
1.452
Also für mich gibt es keine Saddamgetreuen. Seine Zeit ist vorrüber. Dieser Ausdruck ist wohl eine STrategie die westliche Welt zu zwingen den Widerstand zu verurteilen. Denn keiner will als Saddamsympatisant gelten.
Dann solltest du mal in die Gegend um Tikrit fahren oder in einschlägige Viertel von Bagdad und ein "I hate Saddam" Shirt anziehen...mal schauen, wie lange du das überlebst :lol:

Ich will ja nichts sagen, aber auch dies ist US-Propaganda. Die Al-Quada ist der Widerstand. Natürlich haben die ihre Finger im Spiel im Widerstand gegen die USA. Nur weil die USA die Al-Quada als Terroristenverein abstempelt heisst das nicht, das diese Vereinigung lauter dummer gewaltlüsternde Psychopathen sind, nein dies ist der Widerstand gegen die USA.
Du solltest mal Nachrichten von den anliegenden Staaten angucken, dort wird Al-Quada nicht mit Terrorismus in Verbindung gebracht..sondern mit dem Widerstand gegen Israel und USA.
Interessante Ansichten die du da vertrittst :roll:
Dir scheint es ja schnuppe zu sein, ob "Widerstand" mittels Demonstrationen oder durch Waffengewalt verübt wird...solange es gegen die USA geht, isses Recht und Gut und hat natürlich üüüüberhaupt nichts mit Terrorismus zu tun. Oh weia!!!

Innherhalb eines Pedophilenrings wirst du wahrscheinlich auch niemals den Begriff Kindesmißbrauch hören...somit ist es deiner obigen Ansicht nach wohl auch nur "Erfüllung von sexuellen Bedürfnissen"
 

Gilgamesh

Erhabener auserwählter Ritter
24. Juni 2003
1.110
Technoir schrieb:
Dann solltest du mal in die Gegend um Tikrit fahren oder in einschlägige Viertel von Bagdad und ein "I hate Saddam" Shirt anziehen...mal schauen, wie lange du das überlebst :lol:
Wie wäre es mit einem T-Shirt mit Bush drauf oder der US-Flagge?
Da überlebst Du auch nicht lange! Egal, wo Du im Irak dich aufhälts?!?!
Eventuell lassen dich die honigverschmierten Münder der Kurden in Ruhe!

Ob sich Wolfowitz in die Hosen gemacht hat?

Nun ja. Er zeigte symbolische Stärke und äußerte kurz darauf: "Die Mission wird fortgesetzt!" Na dann: Gut Holz!
Die Reality-Soap schauen wir uns doch gerne täglich an, oder?


:arrow: Gilgamesh
 

Mertkurd

Geheimer Meister
11. Oktober 2003
104
Dann solltest du mal in die Gegend um Tikrit fahren oder in einschlägige Viertel von Bagdad und ein "I hate Saddam" Shirt anziehen...mal schauen, wie lange du das überlebst :lol:
Das hat nichts mit Saddam-Treue zu tun, sondern mit Ehre. Er war nun mal ihr Staatschef und ihn zu Beleidigen heisst, das irakische Volk beleidigen....
Zieh dir mal ein T-Shirt an, mit der Aufschrift "I hate Hitler" und du wirst sehen was ich meine....


Interessante Ansichten die du da vertrittst :roll:
Dir scheint es ja schnuppe zu sein, ob "Widerstand" mittels Demonstrationen oder durch Waffengewalt verübt wird...solange es gegen die USA geht, isses Recht und Gut und hat natürlich üüüüberhaupt nichts mit Terrorismus zu tun. Oh weia!!!
Yep. Was ist an der Ansicht falsch?? Übrigens, es wurden nicht nur einmal unschuldigen Demonstranten per Maschinengewehr massakriert, also bitte.


Innherhalb eines Pedophilenrings wirst du wahrscheinlich auch niemals den Begriff Kindesmißbrauch hören...somit ist es deiner obigen Ansicht nach wohl auch nur "Erfüllung von sexuellen Bedürfnissen"
Ein dummer Vergleich. Meine Meinung ist Faktum. Ich weiss noch wie die islamischen Medien Al Kaida Kämpfer als Helden verehrt haben, als sie in Afghanistan die Russen vertrieben, in Tschetschenistan mit den Tschetschenen kämpfen und in Bosnien den Bosniern beistanden.
Es ist nicht alles so, wie es die Medien (USRael) diktieren.
 

Gaara

Meister vom Königlichen Gewölbe
7. Mai 2002
1.398
Mertkurd schrieb:
Yep. Was ist an der Ansicht falsch?? Übrigens, es wurden nicht nur einmal unschuldigen Demonstranten per Maschinengewehr massakriert, also bitte.
Kranker Perverser. Bist ja scheinbar genauso simpel drauf, wie deine verhassten Amerikaner.
 
Oben Unten