Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

11/09/01- Jeder Fünfte glaubt an US-Verschwörung

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
In der aktuellen Ausgabe der ZEIT (Nr. 31) steht dazu auf Seite 5 ein interessanter Artikel.
 

Seeker

Geheimer Meister
6. September 2002
371
"nur weil es viele glauben heißt es nicht das es auch wahr ist"

Also ich weiß nicht was ich davon halten soll. Aber es gibt vielleicht viele Wahrheiten.

Ich glaube nicht das die US Regierung das Attentat gezielt selbst ausgeführt oder veranlasst hat.

Ich glaube eher das deren Quellen davon bescheid wußten und sie haben es, ähnlich wie damals Pearl Habour, geschehen lassen damit sie einen Kriegsgrund haben.

Was die These mit den Flugzeugen die angeblich in die Videos reinretouschiert worden sind behauptet und das WTC sei gesprengt worden dem kann ich nur sagen das es nicht stimmt.

Ein sehr guter Freund vor stand stand einige hundert Meter weg und hat beide Flugzeuge reinknallen sehen. Ich glaube nicht das er durch den CIA / FBI / NSA oder sonst wen gezwungen worden ist das zu sagen. Auch glaube ich nicht an eine Gehirnwäsche durch Radiowellen in NYC.
 

Macleod23

Geheimer Meister
3. November 2002
207
Ich glaube eher das deren Quellen davon bescheid wußten und sie haben es, ähnlich wie damals Pearl Habour, geschehen lassen damit sie einen Kriegsgrund haben.

Ja, du sagst es doch schon selber, sie wollten ein Kriegsgrund und haben alles in die Wege geleitet um ihn zu kriegen.
Es spielt doch keine Rolle ob die USA es selber war oder es ein anderer für die USA gemacht hat.
 

Yoda

Vorsteher und Richter
10. April 2002
781
War diese Umfrage WV-Intern, oder in der realen Welt? :wink:

Naja, da sieht man mal, dass auch nicht-WVler die Augen offen haben...wow :D
 

Kendrior

Intendant der Gebäude
25. Februar 2003
869
Eben. Es gibt keine. Jeder Mensch lebt in seiner eigenen Welt. So etwas wie eine gemeinsame, "reale" Welt existiert nicht.

Back to Topic: Soviele? Und das in unserem braven Deutschland hier? Respekt! Anscheinend sind unsere Landsleute noch nicht vollkommen verdummt :lol:
 

Seifenigel

Geheimer Meister
14. Januar 2003
172
Kendrior schrieb:
Eben. Es gibt keine. Jeder Mensch lebt in seiner eigenen Welt. So etwas wie eine gemeinsame, "reale" Welt existiert nicht.

Strukturdeterminiertheit des Konstruktivismus?

Hm aber zum Topic: Man sollte schon einen Unterschied machen zwischen "selber ausgeführt" und "nicht verhindert".
Obwohl... eigentlich macht das die Sache nicht weniger verwerflich...
 

JimmyBond

Einsamer Schütze
7. Mai 2003
1.593
ich glaube schon eher das die us-regierung oder eine ihrer organisationen dieses operation geplant und ausgefuehrt hat. mein persoenlicher tip ist die cia.
ich denke mal das die cia einen ihrer agenten, nennen wir ihn mal osama bin laden den auftrag gegeben hat einen anschlag auf das WTC+pentagon durchzufuehren um einen bereits noetigen krieg herbeizufuhren...

und jetzt, 8) der krieg hat begonnen und entweder war das nur ein test....oder "das ende" naht :D
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Die Geheimdienste haben ein paar schwerwiegende Fehler gemacht. Der Anschlag wurde durchgeführt. Die Situation der Stunde wurde in Interessenpolitik umgemünzt. WTC fiel unter Inkaufnahme. Aus welchen Kassen wird denn das neue WTC hochgezogen?
 

Mitchell

Geheimer Meister
1. Oktober 2002
339
Nun ja, ich habe mir, als ich die Berichte über die Untersuchungen gegen CIA und FBI folgendes gedacht: Klar, die halbe Wahrheit ist besser als die ganze Wahrheit.
Das soll heißen: die Stimmung in der Welt hat sich in letzter Zeit immer mehr gegen Bush und seinen englishen Speichellecker gewandt. Immer mehr Stimmen wurden laut ( incl meiner eigenen ), die sagten, die USA hat den Anschlag selbst geplant. Also stellt man eine Untersuchung an, an deren Ende sich herrausstellt, daß die Geheimdienste scheiße gebaut haben und nichts gescheites gegen die Anschläge getan haben. Nun hat die Welt einen Sündenbock und wie es nun dargestellt wird, kann es ja nicht möglich sein, daß die USA die Anschläge selbst eingefädelt hat. Sonst würde man seinen Geheimdienst ja nicht die Schld geben... Somit kann dieser Vorwurf wieder unter den Teppich gekehrt werden...
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
kann man den Bericht schon einsehen? Soweit ich weiß, is der ja zensiert, von daher isses eigentlich ziemlich wurscht, was drinsteht, aber trotzdem.. Lesen bildet... :)
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Der US-Kongress kommt jetzt sogar zu dem Zug, Saudi-Arabien Vorwürfe zu machen, das saudische Königshaus habe sogar an der Logistik Unterstützung zukommen lassen. Die Hinweise auf die Sonderrolle von Saudi-Arabien und auf die US-Verstrickungen haben Schnurrbärte - die Verstrickten wollen die Diskussion für sich behalten.
Ärger über Geheimakte Saudi-Arabien
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten