Österreichs Militär darf ISP-Kundendaten einsehen

Fragender

Geheimer Meister
Interessanter Link:
http://www.heise.de/newsticker/data/ghi-16.06.02-001/

Laut diesem Bericht bei Heise darf das österreichische Militär (!!!) ohne Angabe von Gründen oder Gefahr in Verzug die Herausgabe von ISP-Daten (ISP = Internet Service Provider) verlangen.
Der nächste Schritt zum Polizeistaat? Wann wird das bei uns eingeführt? Dürfen deutsche Polizei/BND/MAD sowas schon?

Bin gespannt auf eure Meinung!
 

Fragender

Geheimer Meister
Es passt alles wunderbar zusammen!

Am Wochenende hat doch der "Kandidat" Stoiber verlauten lassen, er werde nach seinem Wahlsieg im September die Bundeswehr auch innerhalb der BRD einsetzen. Natürlich nur in der Verbrechensbekämpfung und anderen polizeilichen Massnahmen!
Korrigiert mich bitte, aber dies ist soweit ich weiss, durch das GG verhindert.

Wann wacht dieses Land endlich auf und merkt, dass es nur noch einen A.... breit ('tschuldigung!) vom totalen Überwachungsstaat entfernt ist?
 

Syssiphus

Lehrling
Hey Leute!
Ich bin aus Österreich und bei uns hier habe ich noch nichts davon gehört das das mailitär soetwas darf!
Da ich gerade beim heer war - ABRÜSTER 2002!!!!! - habe ich auch mitgekriegt daß es dem paras garnichts bringen würde unsere daten zu bekommen , da die dann durch hunderttausende stationen laufen müßten und mit einer unmenge papierkrieg erts den ort erreichen würden der sie angefordert hat!!!
Das heißt bei unseren faulen Berufssoldaten macht sich sicher keiner die mühe irgendwelche daten von irgendwem anzufordern!!
Also keine Panik!!
 

zian

Geheimer Sekretär
Syssiphus schrieb:
Das heißt bei unseren faulen Berufssoldaten macht sich sicher keiner die mühe irgendwelche daten von irgendwem anzufordern!!
Also keine Panik!!
schon mal überlegt, das nicht jede einheit so faul sein muß?
 

Syssiphus

Lehrling
Ja ich habe mir das überlegt!
Aber ich wüßte niemanden beim Österreichischen Heer der sich für unsere userdaten interessieren würde!
Die mißbrauchsmöglichkeiten sind natürlich groß aber da gibt es bestimmt mehrere kontrollen und zig formulare wären auch auszufüllen!
 

zian

Geheimer Sekretär
aber auch das österreichische heer hat sicher sowas ähnliches wie den deutschen mad, der im zuge einer amtshilfe die informationen weitergeben könnte.
 

Vanitas

Großmeister
hallo

ich kann nicht sagen ob es einfach wäre an die daten ran zu kommen und ob da papierkram zu erledigen wäre
fakt ist das sie die möglichkeiten dazu haben

und eine regierung, ein bund und all diese deppen die mich bis jetzt nur ,belogen und ausgenutzt haben denen soll ich dann plötzlich glauben das sie zwar meine daten alle haben aber sie nur dann einsehn wenn alles rechtmässig geklärt ist

naja ich weiss nicht ,bin ich wohl echt schon zu lange on air um das einfach zu glauben

wie gesagt du würdest ja auch niemanden gestatten das er dich abends vom TV filmt auch wenn er die daten nie weiter gebt wenn s net nicht notwenig is ...oder ???
 

SERIOUZ

Geselle
ÖND

Hi
Wir haben den ÖND also wieso soltte das Heer unsere ISP kontrolieren
und was sollte es ihnen nutzen ausser höchsten einen kriegsdienst verweigerer zu finden
peace
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
???
Der MAD ist ja wohl für Spionageabwehr etc. zuständig.
Was soll der mit meinen IP Adressen?
 
Oben Unten