Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Zitatsammlung

neocore

Geheimer Meister
8. Juli 2004
113
Ich glaub das passt hier am besten rein- wenn das keine Philosophie ist weis ich auch nicht mehr :evil: .
Es gibt ne Menge hervorragender Zitate im Inet daher dachte ich mir mal wir stellen hier ne kleine Sammlung auf, da diese auf mich großen Eindruck gemacht haben und auch viele in Signaturen verwendet werden...
Ahso und bitte keine Einzelzitate, es sei denn sie sind so mega genial, dass ihr sie einfach mitteilen müsst :wink:
thx neocore

fang ich mal an:
"Die Dinge sind weder gut noch schlecht. Erst unser Denken macht sie dazu!" (William Shakespeare)

Überzeugungen sind Gefängnisse. (Friedrich Nietzsche)

"Zu vieles mißriet ihm, diesem Töpfer, der nicht ausgelernt hatte! Daß er aber Rache an seinen Töpfen und Geschöpfen nahm, dafür daß sie ihm schlecht gerieten, - das war eine Sünde wider den guten Geschmack." F. Nietzsche

Wenn Gott den Dank für alle guten Dinge bekommt, dann ist es nur recht und billig, dass er die Schuld an den schlechten Dingen bekommen sollte. (Allan Carr)

"Ich pflege Unmengen von Brot zu essen, da mich das Wort Gottes nicht satt macht." - Gene Roddenberry

Angesichts schwerstleidender Menschen und Tiere darf man die Behauptung "Gott ist Liebe" als ebenso beleidigend empfinden wie das berüchtigte "Arbeit macht frei" über dem Eingang zu den Konzentrationslagern.
(Nelly Moia)

Seit sich die Menschen herausgenommen haben, Gott eine Sprache zu verleihen, hat ihn jeder auf seine Weise sprechen und sich von ihm sagen lassen, was er gewollt hat. (Rousseau)

Die meisten und schlimmsten Übel, die der Mensch dem Menschen zugefügt hat, entsprangen dem felsenfesten Glauben an die Richtigkeit falscher Überzeugungen. (Bertrand Russel)

Wer in Glaubensfragen den Vertstand befragt kriegt unchristliche Antworten. (Wilhelm Busch)

Ein Gott, der die Hölle gemacht, verdient als einziger darin zu braten. (Karlheinz Deschner)

Wir waren fest entschlossen zu heiraten aber da gab es einen religiösen Konflikt: Sie war Atheistin und ich Agnostiger. In welcher Religion sollten wir da unsere Kinder erziehen? (Woody Allen)

God is santa claus for adults. (unbekannt)
Lieber eine hohle Birne als eine, die mit religiösem Mumpitz angefüllt ist, denn in erstere paßt wenigstens noch was rein. (Peter Raulfs)

Will Gott das Böse verhindern, aber kann es nicht?
Dann ist er unfähig.
Ist er fähig dazu, aber will es nicht?
Dann ist er böswillig.
Will er es nicht und kann er es auch nicht?
Was ist dann der Teufel?
(David Hume)

Die Wahrheit ist nicht das ausschließliche Eigentum einer einzigen heiligen Schrift. Die Forderung der Zeit ist nicht eine einzige Religion, sondern die Gegenseitige Achtung und Duldsamkeit der Anhänger aller Religionen. (Mahatma Gandhi)

Je weniger Aberglaube, desto weniger Fanatismus, je weniger Fanatismus, desto weniger Aberglaube. (Voltaire)

Ich würd ja gern mit den Amerikanern mitsingen, wenn sie anstatt des ewigen „God bless America“ eindlich einmal „God bless the world“ anstimmen würden. (Dietmar Kinder – Leserbrief an den Spiegel)
Steche,schlage, würge hier wer da kann. Bleibst du darüber tod, wohl dir, einen seligeren Tod kannst du nimmerdar erlangen. Denn du stirbst im Gehorsam gegenüber dem göttlichen Gebot Wort und Befehl. (Martin Luther)

Der menschliche Geist ist schwach. Mehr als drei Viertel der Menschen sind für die Sklaverei des absurdesten Fanatismus geboren. Die Furcht vor dem Teufel und vor der Hölle macht sie blind, und sie verwünschen den Weisen, der sie aufkären will. Der große Haufen unseres Geschlecht ist dumm und boshaft. Vergebens suche ich in ihm jenes Ebenbild Gottes, von dem es nach der Versicherung der Theologen den Abdruck in sich tragen soll. (Friedrich der Große an Voltaire)
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.142
"Unsere Jugend liebt den Luxus, hat schlechte Manieren, macht sich über die Autorität lustig, hat überhaupt keinen Respekt vor dem Alter. Unsere Kinder sind Tyrannen, sie erheben sich nicht vor den Erwachsenen, sie widersprechen ihren Eltern, sie sind unmöglich."

"Ich habe überhaupt keine Hoffnung mehr in die Zukunft unseres Landes, wenn einmal unsere heutige Jugend die Männer von morgen stellt. Unsere Jugend ist unerträglich, unverantwortlich und entsetzlich anzusehen."

"Unsere Zeit befindet sich in einer kritischen Phase. Die Kinder hören auf ihre Eltern nicht mehr. Das Ende de Welt ist nicht mehr fern."

"Unsere Jugend ist verdorben bis auf den Grund des Herzens, böse und faul. Sie werden nie wie wir früher und können unsere Kultur nicht erhalten."



Die erste Aussage stammt von Sokrates 470 — 399 v. Chr., die zweite von Hesiod, ungefähr 720 v. Chr., die dritte von einem ägyptischen Priester, etwa 2000 v. Chr., und die letzte wurde erst vor kurzem durch einen Archäologen auf alten Weinkrügen in den Ruinen Babylons, also aus einer Zeit vor mehr als 3000 Jahren v. Chr. entdeckt.

Quelle: "Eulenspiegel", Wochenzeitung für Satire und Humor, um 1975
von den W-akten.de:
"Es gelten die Regeln der christlichen Seefahrt: Rot und Grün markiert das sichere Fahrwasser, Schwarz und Gelb markieren Untiefen und Wracks."
Christa Sager, Bundestagsfraktionsvorsitzende Bündnis 90/Grüne

Und das stimmt sogar:
Rote und Grüne Seezeichen kennzeichnen Backbord- bzw. Steuerbordfahrwasser
(Backbord - links - rot, wie in der Politik; Steuerbord - rechts - grün).

Gelbe Seezeichen kennzeichnen Sperrgebiete.

Schwarz-gelb sind sogenannte "Kardinale Seezeichen", sie kennzeichnen allgemeine Gefahrenstellen mit großräumiger horizontaler Ausdehnung.

"Mit deiner Wahl zum Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland ist endlich der Weg frei für einen politischen Neubeginn, den unser Volk braucht, damit es aus der tiefsten innen- und außenpolitischen Krise seiner Nachkriegsgeschichte herausgeführt werden kann."
Franz-Josef Strauß in seinem Glückwunschtelegramm an Helmut Kohl zu dessen Wahl zum Bundeskanzler 1982.

"Keine Erklärungen: Deine Freunde brauchen sie nicht und deine Feinde würden dir doch nicht glauben."
Victor Grayson

"Der Song geht so los wie jedes andere Dieter-Bohlen-Lied, am Anfang uuuh-uuuuh-aaaah, und dann kommt so ein Glöckchen."
DSDS 2004-Finalistin Elli über den Bohlen-Song den sie singen soll, aber nicht singen will.

"Rufen wir den Präsidenten an?"
Die Astronomen Clark Chapman und David Morrison am 13.1.04, als sie glaubten einen 30 Meter durchmessenden Asteroiden auf Kollisionskurs zur Erde entdeckt zu haben.

"Unsere Wirtschaft erwartet erfahrene, junge, loyale, flexible karrieregeile Arbeitnehmer, die schon immer wussten was sie wollen - und bietet befristete Zwei-Jahres-Verträge."
N.N.

"Die Menschen wollen unsterblich sein, aber sie wissen schon an einem verregneten Sonntag nichts mit sich anzufangen."
N.N.

"Das ist das schönste Amt neben dem Papst - Vorsitzender der SPD zu sein."
Franz Müntefering, SPD-Vorsitzender

"Was will man von einem Land erwarten, dessen Gesetze aus Marketinggründen wie Trinkjoghurts benannt werden? ("Job Aqtiv")."
N.N.

"Gewalt ist immer das Extrem eines größeren Phänomens."
N.N.

"Alle Probleme beginnen (und enden) bei dem, der sie hat, also bei uns selbst."

"Der eine fragt: Was kommt danach? Der andere fragt nur: Ist es recht? Und also unterschiedet sich der Freie von dem Knecht."
Theodor Storm

"Berichte, die sagen, dass etwas nicht passiert ist, finde ich immer interessant, denn wie wir wissen, gibt es Bekanntes, das bekannt ist. Es gibt Dinge, von denen wir wissen, dass wir sie wissen. Wir wissen auch, dass es bekanntermaßen Unbekanntes gibt. Das heißt, wir wissen, dass es Dinge gibt, die wir nicht wissen. Aber es gibt auch Unbekanntes, das unbekannt ist - das, wovon wir nicht wissen, dass wir es nicht wissen."
Donald Rumsfeld, US-Verteidigungsminister

"Ich glaube, dass die Schwulen-Ehe etwas ist, das einem Mann und einer Frau vorbehalten sein sollte."
Arnold Schwarzenegger, kalifornischer Gouverneursdarsteller

Das ist nichts anderes gewesen als "Deutschland sucht den Superstar für Hobbyhistoriker."
Der saarländische SPD-Vorsitzende Heiko Maas über die ZDF-Show "Unsere Besten", die den "besten Deutschen" per Telefonabstimmung ermittelte.

"Der Bundestag ist mal voller und mal leerer, aber immer voller Lehrer", Otto Graf Lambsdorff, ehemaliger FDP-Wirtschaftsminister.

"Man ist nur so alt, wie die Frau, die man fühlt."
N.N.

"Ein Gentleman ist einer, der eine schwangere Frau sitzen lässt."
N.N.

"Das. Argument ist ja so falsch, das nicht mal das Gegenteil stimmt."
N.N.


"Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe."
N.N.

"Wenn wir uns einig sind, gibt es wenig, was wir nicht tun können".
John F. Kennedy

"Is this a game of chance?"
"Not the way I play it."
W. C. Fields

Es wird von mir kein Buch geben. Ich bin ja zum Fernsehen gegangen, weil ich nicht schreiben kann."
Kai Pflaume, Moderator, zu den auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellten Büchern von Prominenten.

"Der deutsche Film ist ja in der Krise seit der Schlacht im Teutoburger Wald. Ich sehe das anders."
Sönke Wortmann

"Die sagen die Produktivität fürs Jahr 2050 bis auf Komma voraus. Der Vorstandsvorsitzende von Siemens weiß ja nichtmal den Aktienkurs von nächsten Jahr."
Der ehemalige Arbeits- und Sozialminister Norbert Blüm (CDU) zu den Prognosen der Herzog-Kommission.

"Politik ist Showbusiness für hässliche Menschen."
Jay Leno

"Dieter Bohlen sollte sich mal bei Salman Rushdi informieren, wie das ist, wenn man sich zu weit aus dem Fenster lehnt."
Ralph Morgenstern, TV-Moderator

"Das Beste am Frauenfußball ist, dass es keine Spielerfrauen gibt."
Barbara Schöneberger, TV-Moderatorin

"Man kann vom FC-Bayern lernen selbstbewusst aufzutreten ohne arrogant zu sein."
Uli Hoeneß, Manager vom FC-Bayern

"Bei mir ging es soweit, dass ich selbst Freunde herumkommandiert habe. Geld und Macht verzerren den Blick und können viel Zerstörung anrichten."
Brat Pitt

Liebe deine Feinde, denn sie sagen dir deine Fehler.
Benjamin Franklin, amerikanischer Staatsmann

Jemand der von einer falschen Sache überzeugt ist, ist mir lieber als einer, der von gar nichts überzeugt ist.
Christine Brückner, deutsche Schriftstellerin

Man muss den Leuten nur ein bißchen verrückt vorkommen, dann kommt man schon weiter.
Wilhelm Raabe, deutscher Schriftsteller

Manche Menschen benutzen ihre Intelligenz zum Vereinfachen, manche zum Komplizieren.
Erich Kästner, deutscher Schriftsteller

"Wenn man nüchtern ist sollte man tun, was man angekündigt hatte als man betrunken war. Das lehrt einen das Maul zu halten."
Ernest Hemingway

"We live in the time when we have fictitious election results that elect a fictitious president. We live in a time where we have a man sending us to war for fictitious reasons, whether it is the fiction of duct tape or the fiction of orange alerts. We are against this war, Mr. Bush. Shame on you, Mr. Bush. Shame on you."
Michael Moore auf der Oscar-Verleihung 2003, nachdem er seinen Oscar für "Bowling for Columbine" erhalten hatte.

"In Dir muß brennen, was Du in anderen willst entzünden"
Augustinus

"Man sollte immer darauf achten, dass ein Rechner zu jedem Zeitpunkt vollständig montiert ist. Das stellt sicher, dass, wenn man ihn tritt, der Fuß nicht im Motherboard hängen bleibt".
N.N.


"Geschichte ist die Summe dessen, was uns verschwiegen wird."
John Malkovich

"Es gibt zwei Sorten Menschen: Welche die nehmen und welche die geben. Die einen essen besser, die anderen schlafen besser."
N. N.

"Man kann alle Leute für einige Zeit und einige Leute für alle Zeit, nicht aber alle Leute für alle Zeit hinters Licht führen."
Abraham Lincoln, 16. Präsident der USA

"Wer in guten Zeiten zu Thomas Gottschalk geht, taucht in schlechten Zeiten bei Harald Schmidt wieder auf."
Friedhelm Merz' (CDU) Kommentar, dass SPD-Bundeskanzler Schröder Gegenstand politischer Satire geworden ist.

"Uni, das kennt ihr doch, liebe Studenten, das ist das Gebäude neben der Mensa."
Harald Schmidt

"Viele Probleme, mit denen wir uns heute auseinander setzen müssen - mit denen ich mich jetzt auseinander setzen muss - sind eine Konsequenz unserer Kolonialvergangenheit"
Der britische Außenminister Jack Straw im November 2002

"Mein Kollege Reinhard Bütikhofer hat Mao-Zitate in der Regel immer Ludwig Erhard zugedichtet, damit Sie auch klatschen. Dann hat er hinterher zu mir gesagt: 'Siehst du: Die CDU liebt auch Mao'."
Der Grünen-Abgeordnete Jürgen Walter im Stuttgarter Landtag

"Es ist besser, Genossenes zu bereuen, als zu bereuen, dass man nichts genossen hat."
Giovanni Boccaccio (1313-1375), italienischer Dichter und Humanist.

"Es geht nicht, nur das zu sagen, was nicht geht. Fragen wir uns, was jede und jeder Einzelne von uns dazu beitragen kann, dass es geht."
Aus Gerhard Schröders Regierungserklärung vom 29.10.2002.

"Was ist 'es'?"
Angela Merkels rhetorische Frage aus ihrer Gegenrede zur Regierungserklärung des Kanzlers.

Genaugenommen paraphrasierte Schröder das berühmte John F. Kennedy-Zitat: "Frag nicht, was dein Land für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst".

"Gott schütze uns vor Amerikas ehemaligen Freunden."
N.N.

"Den Prinzipien von Rechtsstaat und Demokratie weltweit Geltung zu verschaffen ist nicht Ziel der amerikanische Politik. Das Ziel der US-Außenpolitik ist, amerikanischen Bürgern und Unternehmen weltweit amerikanisches Recht zu verschaffen."
NN


"Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in einer Garage steht."
Albert Schweitzer

Bei der US-Musterung:
Selectee: "They can't make me fight."
Draft Board Officer: "Maybe not, but they can take you where the fighting is and you can use your own judgement."

"Ein Mann lebt von seinen Händen, ein Dummkopf von seinem Mund."
NN.

"Wir begrüßen es, dass Guido Westerwelle und die FDP-Fraktion auf ihre Diäten verzichten wollen."
Der Juso-Bundesvorsitzende Niels Annen zur Forderung des FDP-Chef Guido Westerwelle, dass Politiker nach Leistung bezahlt werden sollen.

"Die Zeit ist eine Illusion. Die Mittagszeit erst recht."
Ford Prefect in "Per Anhalter durch die Galaxis"

"Staatliche Einnahme-Verbesserungen sind für mich grundsätzlich nicht tabu."
Heide Simonis, Ministerpräsidentin von Schleswig-Holstein

"I-Mode ist ein UMTS-Testlabor unter Echtbedingungen, mit echten Usern und echtem Geld."
NN.

"Einen guten Werbetext zu schreiben, das sind zu 10 Prozent Inspiration und zu 90 Prozent Transpiration."
NN.

"Da sieht man viel seelenloses Tittengeschleuder, Arschgewackel und solchen Scheißdreck."
Udo Lindenberg über Verblödung im Pop-Business.

"Im Krieg geht es nicht darum für sein Land zu sterben, sondern dafür zu sorgen, dass der Feind für das seine stirbt!"
N.N.

"Man kann unendlich viel lernen von Helmut Kohl. Klappe halten, Spitzenanwalt nehmen und dann Nerven behalten, bis die nächste Sau durchs Dorf getrieben wird."
Harald Schmidt

"Ich produziere heiße Luft. Alles andere ist das, was meine Zuschauer hineinprojizieren."
Harald Schmidts Antwort auf die Frage "Was ist Ihr Produkt?"

"Ich denke nicht daran die Unerfahrenheit und Jugend meines Konkurrenten für politische Zwecke auszubeuten."
US-Präsident Ronald Reagan 1984 im Fernsehduell gegen Walter Mondale, auf die Frage ob er fit genug für eine zweite Amtszeit sei.

"Als ich das Studio verließ, war ich fast sicher, dass damit meine Kampagne gelaufen war."
Walter Mondale

"They would not print it, if it was not true"
Joe Jackson

"Ich lebe über meinen Verhältnissen, aber unter meinem Niveau!"
N.N.

"Je sinnloser es erscheint, was ein Mann für eine Frau tut, desto mehr betet sie ihn an"
US-Psychologe Geoffrey Miller.

"Nur wer sein Geld zum Fenster rauswirft, ist wirklich reich, das ist eine typisch weibliche Überzeugung."
Nochmal US-Psychologe Geoffrey Miller.

"Every tool is a weapon if you hold it right. "
Ani DiFranco

"Der wievielte Weltuntergang ist das jetzt für uns?"
Buffy
"Der sechste, mindestens"
Giles

"Arbeit wartet nicht - sie ist einfach da."
Anno Nühm

"Nicht alle Katastrophen verstoßen auch gegen das Grundgesetz."
Erhard Denninger zur Zuwanderungsgesetz-Abstimmung im Bundesrat

"Wer aufhört besser zu werden, hört auch irgendwann auf gut zu sein."
N.N.

"Theory without facts is fantasy, but facts without theory is chaos."
Charles O. Whitman

"Das Ideal der Gleichheit ist deshalb so schwer, weil die Menschen Gleichheit nur mit jenen wünschen, die über ihnen stehen."
John B. Priestley

"Aussagen, die nicht auf Logik aufgebaut sind, sind durch Logik folglich auch nicht zu erschüttern, denn Unsinn bleibt Unsinn."
T. Blish

"Inter arma silent leges - Unter Waffen schweigen die Gesetze."
Cicero

"Zeit ist Geld, es wär' aber schön, wenn es andersherum wäre"
M. Bergermann

Lottery: A tax on people who are bad at math

Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht.
Albert Einstein

Wenn A für Erfolg steht, gilt die Formel
A = X + Y + Z.
X ist Arbeit, Y ist Muße und Z heißt Mundhalten.
Albert Einstein

Erfolg hat nur, wer etwas tut, während er auf den Erfolg wartet.
Thomas Alva Edison

Wir werden vom Schicksal hart oder weich geklopft. Es kommt auf das Material an.
Marie von Ebner-Eschenbach

Dass andere Leute kein Glück haben, finden wir sehr leicht natürlich. Das wir selbst keines haben, immer unfassbar.
Marie von Ebner-Eschenbach

Vergib stets deinen Feinden. Nichts ärgert sie mehr.
Oscar Wilde

Die Formulierung "Achse des Bösen" hatte sich natürlich nicht George W. Bush ausgedacht. Oder hat einer ernsthaft daran geglaubt, dass einer der beim Brezelessen und gleichzeitig Fernsehen das Kauen vergisst, auch sonst das Hirn einschaltet ;-)

Der Satz stammte vom präsidialen Redenschreiber David Frum.

"Wenn uns Edmund Stoiber mit seinem Selbstbewusstsein zu gefährlich wird, weise ich ihn darauf hin, dass wir in Frankfurt die gesamte Jahresfracht des Münchner Flughafens in 27 Arbeitstagen wegfliegen."
Roland Koch, Hessischer Ministerpräsident

"Jeder muss ein Schauspieler sein auf der Bühne des Lebens."
Karl Lagerfeld

"Kein Mensch kann ein reiner Spezialist sein, ohne im buchstäblichen Sinn ein Idiot zu sein". -
George Bernard Shaw

Bertolt Brecht warnt:
Das große Carthago führte drei Kriege.
Es war noch mächtig nach dem ersten, noch bewohnbar nach dem zweiten.
Es war nicht mehr auffindbar nach dem dritten.

"Alle Liebesszenen werden nach Drehschluss fortgesetzt. Ohne Ausnahme."
Alfred Hitchcock

"Viele, die leben, verdienen den Tod. Und manche, die sterben, verdienen das Leben. Kannst du es ihnen geben? Dann sei auch nicht so rasch mit einem Todesurteil bei der Hand."
Gandalf

"Spät kommt Ihr - doch Ihr kommt!"
Stammt mal nicht von Goethe, dafür von Schiller. Das Zitat stammt aus dem Drama "Wallenstein. Feldmarschall Illo empfängt mit diesen Worten den General der Kroaten, Grafen Isolani.

"Ich denke, dass der Präsident wie immer möchte, dass sich die Ereignisse auf Dauer in eine Richtung entwickeln, von der er hofft, sie werde Früchte tragen".
Der Pressesprecher des US-Präsidenten Ari Fleischer, auf eine Journalistenfrage

"Da sind wohl ein paar Leute sauer auf mich."
Rudolf Scharping nach seiner Wiederwahl zum SPD-Vize mit nur rund 59 Prozent

"Das ist sein Ticket zur Uno oder nach Brüssel."
Journalistenspott über Scharpings Wahlergebnis

"Putzfrauen sind häufig die besseren Planer als Architekten"
Konrad Wachsmann

"In den USA wurden viele Witze gemacht wegen der angeblichen Dummheit von George W. Bush. Vorsicht! Bei uns hat es auch mal so angefangen - und dann waren es 16 Jahre Amtszeit."
Harald Schmidt

Mark Twain-Zitate

"Wissenschaft hat etwas Faszinierendes an sich. So eine geringfügige Investition an Fakten liefert so einen reichen Ertrag an Voraussagen."

"Gäbe es die letzte Minute nicht, so würde niemals etwas fertig."

"Die meisten Menschen haben Schwierigkeiten mit den Bibelstellen, die sie nicht verstehen. Ich für meinen Teil muß zugeben, daß mich gerade diejenigen Bibelstellen beunruhigen, die ich verstehe."

"Das Gesetz der Arbeit scheint äußerst ungerecht - aber es ist da, und niemand kann es ändern: Je mehr Vergnügen du an deiner Arbeit hast, desto besser wird sie bezahlt."

"Je weniger Ahnung jemand hat, desto mehr Spektakel macht er und ein desto höheres Gehalt verlangt er."

Es ist idiotisch, sieben oder acht Monate an einem Roman zu schreiben, wenn man in jedem Buchladen für zwei Dollar einen kaufen kann."

"Wer alle Sorgen dieser Welt vergessen will, braucht nur Schuhe zu tragen, die eine Nummer zu klein sind."

"Der Wert des Buches richtet sich vor allem nach bestimmten Eigenschaften. In Leder gebundene Bücher können beispielsweise beim Abziehen von Rasierklingen unbezahlbare Dienste leisten. Dünne Broschüren dagegen eignen sich vortrefflich dazu, wackelnden Tischchen das Gleichgewicht wiederzugeben. Ein Lexikon ist hervorragend geeignet, einen Einbrecher gefechtsunfähig zu machen."

----------

Ihr könnt predigen, was ihr wollt; aber predigt niemals über 40 Minuten.
Martin Luther

Es gibt Wissenschafler, die benehmen sich wie Gänse. Neue Ideen und Gedanken lehnen sie einfach als Unsinn ab.
H. Oberth

Mittelmäßige Geister verurteilen gewöhnlich alles, was über ihren Horizont geht.
F. Duc de La Rochefoucauld

Forschung bedeutet, zu sehen, was alle anderen auch sehen, und zu denken, was noch niemand gedacht hat.
Albert Szent-Gyorgyi

Das Fehlen eines Beweises ist noch lange kein Beweis für ein Fehlen der Sache selbst.
Carl Sagan

Ein Wissenschaftler ist eine Mimose, wenn er selbst einen Fehler gemacht hat, und ein brüllender Löwe, wenn er bei anderen einen Fehler entdeckt.
Albert Einstein

Es ist ein kapitaler Fehler, eine Theorie aufzustellen, bevor man entsprechende Anhaltspunkte hat. Unbewusst beginnt man Fakten zu verdrehen, damit sie zu den Theorien passen, statt dass die Theorien zu den Fakten passen.
Arthur Conan Doyle

"I was playing poker the other night ... with Tarot cards. I got a full house and four people died."
Steven Wright

Die Zahl der idealen Männer entspricht derjenigen der Frauen, die erklären können, was ein idealer Mann ist.
N.N

"Wenn wir nicht wissen was wir suchen, dann finden wir es auch nicht."
N.N.

"Auch wenn alle derselben Meinung sind, können alle Unrecht haben."
Bertrand Russell

"Menschliches Leben beginnt, wenn die Kinder aus aus dem Haus sind."
Hendrike v. Sydow, Kabarettistin ach einem alten jiddischen Witz:
Ein katholischer Theologe, ein evangelischer Pfarrer und ein jüdischer Rabbi
stritten einst um die Antwort auf die Frage, wann das Leben denn beginnt.
Der katholische Theologe sagte: "Selbstverständlich bei der Zeugung." Der
evangelische Pfarrer entgegnete: "Nein, erst bei der Geburtr." Da lächelte der jüdische Rabbi: " Nu, ich werd' euch sagen, wann Leben beginnt: Nämlich, wenn die Kinder aus dem Haus sind und der Hund tot ist, - dann beginnt LEBEN."

"In Israel steht nicht Recht gegen Unrecht, sondern Recht gegen Recht."
Chaim Weizmann

"Blond bin ich nur für viel Geld"
Ellen ten Damme (holländische Sängerin/Schauspielerin)

"Naja, ich habe Leute sagen hören,dass die Regierung vielleicht erfolgreicher wäre ohne den Kongress."
Gary Cooper als er vor dem McCarthy-Ausschuss auf die Frage antwortete, ob er von kommunistischen Umtrieben wüsste.

"Wir sind hier nicht in Vietnam sondern beim Bowling. Hier gibt es Regeln."
John Goodman in "The Big Lebowski"

"Bei der Satire gilt das Prinzip: Wer sich getroffen fühlt ist gemeint."
Werner Fink

"Wenn die Sonne der Kultur nieder steht, dann werfen auch Zwerge lange Schatten."
Karl Kraus

"Kritiker sind Ziegen die meckern, aber keine Milch geben."
N.N.

"Geld allein macht nicht glücklich. Es gehören auch noch Aktien, Gold und Grundstücke dazu."
Danny Kaye

"Einen Vorteil hat der Umgang mit Riesenarschlöchern: Man braucht ihnen nicht in den Hintern zu kriechen, es reicht schon in ihr Gesicht zu schauen. "
N.N.

"Arbeiten geh'n kostet ja auch Zeit."
Helge Schneider

"Always go where the Huskis go, but never eat the yellow snow"
Trapperweisheit

"Der Mensch mit Talent war einst ein Genie"
Strawinsky über Richard Strauss

"Faciunt solitudinem et pacem appellant"
Sie schaffen eine Wüste und nennen es "Frieden".
Tacitus über die "pax romana"

"Sollte hier jemand sein, den ich vergessen habe zu beleidigen, dann entschuldige ich mich zutiefst."
N.N.

"Karate bedeutet nicht, dass du rausgehst und gewinnst, sondern, dass du überhaupt rausgehst."


"Never offend people with style when you can offend them with substance."
Sam Brown

"RTL und SAT.1 ist es gelungen, 100 Jahre Emanzipationsgeschichte in 90 Minuten mit einem Handstreich wegwischten und zeigen: Frauen sind alle, wie es unsere Väter immer gesagt haben, nur geil aufs Geld."
Oliver Kalkofe zu den Fernsehsendungen "Wer heiratet den Millionär?"

"Die Gesellschaft ist ein Kriegszustand, der durch Gesetze geregelt wird."
Maurice Joly

"Sind 10 Menschen vereint, so übernimmt der abgefeimteste die Führung."
Maurice Joly

"Wenn Sie nicht Kanzler werden, ist das keine Katastrophe sondern Verbraucherschutz."
Armin Halle zu Jürgen Möllemann

"Gewalt ist nur beschleunigter Dialog"
Michael Stein

"Wenn man eine Zeit lang in Paris gewesen ist, könnte man meinen, die Berliner wären nett und gebildet."
Wiglaf Droste

"Der einzige Weg eine Versuchung loszuwerden, ist, ihr nachzugeben."
Oscar Wilde

"Und was ist damit bewiesen?"
Der Mathematiker Carl Friedrich Gauß, nachdem er Beethovens "Neunte" gehört hatte:

Der hessische Kommentar zur Wurstetikettierung infolge des BSE-Problems: "Das Innere der Lewwerworscht is‘ noch immer unerforscht." Tuffdä, tuffdä, tuffdä...

"Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum nur sowenig?"
Nestroy

"Mit einem Ausnahmezustand regieren kann jeder Esel."
Fürst Otto von Bismarck.

"Wenn man einen Sumpf trockenlegen will, darf man damit nicht die Frösche beauftragen."
N.N.

Casablanca, Captain Louis Renault, und der Besitzer von Rick's Café Américain:
Renault: Was hat Sie nach Casablanca gebracht?
Rick: Meine Gesundheit. Ich kam wegen der Quellen nach Casablanca.
Renault: Die Quellen? Welche Quellen? Wir sind in der Wüste.
Rick: Ich war falsch informiert worden.

"Globalisierung ist eine amerikanische Ideologie. Sie steht für Ausdehnung zu unseren Bedingungen und für Freihandel, solange der uns nützt."
Chalmers Johnson, Leiter des Japan Policy Reseach Institute

"Ohne Anpassung stören diese almodischen familienfixierten Ausländer die schöne deutsche Lightkultur zwischen Loveparade, "Vera am Mittag", Zladdi "The Brain" und Christoph "The Nose".
Christopher Louven

"If you want to much, you finish with nothing"
englische Redensart

"Wenn Sie glauben, Sie hätten mich verstanden, dann habe ich mich falsch ausgedrückt." Alan Greenspan, Präsident der US-Notenbank

"Tradition heißt nicht die Asche aufzubewahren, sondern die Flamme am Brennen zu halten."
Franz. Sprichwort

Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.
Heiner Geissler, dt. Politiker

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter.
Zarko Petan, slowenischer Aphoristiker

Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.
Marie von Ebner-Eschenbach, öst. Schriftst. 1830-1916

Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
Rene Descartes, fr. Mathematiker u. Philosoph, 1596-1650

Oh my God! Space aliens! Don't eat me, I have a wife and kids! Eat them.
Homer Simpson, Treehouse of Horror VII
Konfuzius sagt:

Erzähle es mir - und ich werde es vergessen
zeige es mir - und ich werde mich erinnern
laß es mich tun - und ich werde es behalten

Ach, es bleibt dabei: Ich habe noch keinen Mann gesehen, dem die Tugend wichtiger gewesen wäre, als Sex.
Konfuzius, Lunyu 15.13. (Weiling Gong pian)

Die Jüngeren sollen wir fürchten, denn woher wollen wir denn wissen, dass sie uns in Zukunft nicht übertreffen werden? Einen Mann hingegen, der schon vierzig oder fünfzig geworden ist, ohne dass man je etwas von ihm gehört haette, den braucht man auch nicht mehr zu fürchten.
Konfuzius, Lunyu 9.23. (Kapitel 9, Zi Han )

Buerde Dir selbst Schweres auf, und falle anderen nicht zur Last, so hältst Du Dir Zorn vom Leib.
Konfuzius, Lunyu 15.15. (Weiling Gong pian)

Der Edle verlangt alles von sich selbst, der Primitve stellt nur Forderungen an andere.
Konfuzius, Lunyu 15.21. (Weiling Gong pian)

"Der Edle strebt nach Harmonie, nicht nach Gleichheit. Der Gemeine strebt nach Gleichheit, nicht nach Harmonie."
Konfuzius, Lunyu 13.23

Wer nicht überall Betrügereien vermutet oder ständig anderen unterstellt, unehrlich zu sein, aber diese Dinge trotzdem zuerst bemerkt, der ist weise.
Konfuzius, 15.32. (Kapitel Xian Wen)

Wer sich nicht über seine Zukunft Gedanken macht, der wird sich bestimmt bald über sein Heute sorgen müssen.
Konfuzius, Lunyu 15.12. (Kapitel Wei Ling Gong)

Kann man denn mit einem gemeinen Streber in den Staatsdienst treten? Wenn jener den Posten noch nicht hat, fürchtet er doch nur, ihn nicht zu bekommen. Und wenn er den Posten hat, so fürchtet er nur, er könnte ihn wieder verlieren. Fürchtet er aber um seinen Posten, so ist er zu allem fähig.
Konfuzius, Lunyu 17.15 (Kapitel Yang Huo)



In the manual it said: 'For use with Windows95, 98, or better.' So I installed LINUX...
unbekannter User

Scheinheiligkeit und vorgetäuschte Freundlichkeit gehören zu den größten zivilisatorischen Errungenschaften, denn sie bewahren uns davor, auszusprechen,was wir denken.
Hans Magnus Enzensberger
Irren ist menschlich

"They couldn't hit an elephant at this dist--."
General John "Uncle John" Sedgwick (1813-1864). Bevor er den Satz zuende sagen konnte wurde er von einem Scharfschützen getötet.

"Give me 80 men and I'll ride through the whole Sioux nation."
William J. Fetterman (1833-1866). Einen Tag später wurden er und seine 80 Mann tot von einer Patroullie gefunden.

"Sergeant, the Spanish bullet isn't made that will kill me."
Captain William "Buckey" O'Neill. Er wurde im nächsten Moment von einer Kugel am Kopf getroffen und war sofort tot.

"Ich glaube, der Weltmarkt hat Raum für fünf Computer - nicht mehr."
1943 Thomas J. Watson, Vorstandsvorsitzender von IBM

"Nobody will ever need more than 640k RAM!"
1981 Bill Gates

"Windows 95 needs at least 8MB RAM"
1996 Bill Gates

"Wer braucht eigentlich diese Silberscheibe?"
1982 der Kommentar von Jan Timmer (Phillips-Vorstand) zur Compact Disc.

"Ich sehe keinen Grund, warum einzelne Individuen ihren eigenen Computer haben sollten."
1977 Ken Olsen, Vorstandsvorsitzender von Digital (DEC)

Wenn du es sehr eilig hast, mach einen Umweg.
chinesische Weisheit

"Man sollte nie so viel zu tun haben, daß man zum Nachdenken keine Zeit mehr hat."
Georg Christoph Lichtenberg

"Urlaub ist nicht ganz ungefährlich. Vielleicht kommt dabei heraus, daß man gar nicht mehr gebraucht wird."
Jaques Tati, französischer Schauspieler und Regisseur

"Immer, wenn ich über's Wasser gehe, sagen meine Kritiker, ich könne nicht schwimmen."
Berti Vogts

Es gibt eine Theorie, die besagt, wenn jemals irgendwer genau herausfindet, wozu das Universum da ist und warum es da ist, dann verschwindet es auf der Stelle und wird durch noch etwas Bizarreres und Unbegreiflicheres ersetzt. Es gibt eine andere Theorie, nach der das schon passiert ist.
Douglas Adams

Never be afraid to try something new. Remember, amateurs built the ark. Professionals built the Titanic.
Anomym

Ich sage dem Krokodil erst dann, daß es häßlich ist, wenn ich den Fluß überquert habe.
Afrikanisches Sprichwort

Die Fähigkeit, Unsicherheit ertragen zu können ist wichtiger als Intelligenz.
Anonymus

Wer sich an andere hält, dem wankt die Welt. Wer auf sich selber ruht, steht gut.
Paul von Heyse

Wenn eine Idee nicht zuerst absurd erscheint, taugt sie nichts.
Albert Einstein

Wer viel Charakter hat, hat wenig Eigentum.
John James Osborne

Wer sich zu wichtig für kleine Aufgaben hält, ist meist zu klein für wichtige Aufgaben.
Jacques Tati

"Regieren besteht im Festsetzen von Prioritäten."
Harold Wilson

"Erfahrung heisst gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen".
Kurt Tucholsky

Eigentlich bin ich ganz anders, nur komm ich so selten dazu.
Ödön von Horvárth

"Das Wireless Application Protcol (WAP), bringt das Internet aufs Handy-Display, indem es ungefähr eine Trilliarde technisch nicht konformer Webseiten ignoriert und den Rest auf spartanische, vierzeilige Textmaggiwürfel zusammenschiebt. Die Effizienz der neuen Kommunikationsmethode erinnert dabei an Rauchsignale, die man mit einem Lagerfeuer erzeugt, das aus Geldbündeln betrieben wird."
Quelle: Stern

"Die Erfahrung ist wie die Sonne, sie lässt die Blüten welken, aber die Früchte reifen."
Salvador Dali

"My children will leave, when I leave, I will leave when my husband leaves and the king will never leave."
"Queen Mom" auf die Frage, ob sie ihre Kinder nicht aus dem ausgebembten Palast aufs Land in Sicherheit bringen will (im zweiten WK).

"Alle Kreaturen Gottes sind wunderschön, manche schmecken nur besser als andere."
Jägerzynismus

"Man darf den Sand nicht in den Kopf stecken."
Lothar Matthäus

"Questions are never indiscreet. Answers sometimes are."
Oscar Wilde

"How often have I said to you that when you have eliminated the impossible, whatever remains, however improbable, must be the truth!"
Sherlock Holmes bzw. Sir Arthur Conan Doyle

"Liebe ist eine tolle Krankheit: da müssen immer gleich zwei ins Bett!"
Robert Lembke

"Mehr als zu irgendeinem anderen Zeitpunkt der Geschichte sieht sich die Menschheit heute an einem Kreuzweg. Ein Weg führt in Verzweiflung und äusserste Hoffnungslosigkeit, der andere in totale Vernichtung. Wir wollen hoffen, dass wir klug genug sind die richtige Wahl zu treffen. "
Woody Allen.

"Eines der Merkmale geistiger Mittelmäßigkeit ist der stete Drang, unwahre Dinge zu erzählen."
Oliver Hassencamp

"Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd."
Chinesische Weisheit

"Was ich getan habe war nicht immer Kunst, aber immer gekonnt."
Inge Meysel an ihrem 90. Geburtstag

"Ihr Schweizer kämpft nur um Geld; wir Franzosen aber um die Ehre."
Antwort: "Stimmt, mon Connétable; jeder kämpft für das, was ihm fehlt."
aus einer Auseinandersetzung von Charles d'Albert, Duc de Luynes (1578-1621) mit dem Obersten der Schweizergarde.

"Für einen Mathematiker haben Sie zu wenig Phantasie, Sie sollten Dichter werden."
David Hilbert (1862 -1943) zu einem Studenten

"Der Weg zur Selbstverwirklichung führt nicht über den Egoismus".
S.Pezzali

"Die Genitalien sind der Resonanzboden des Gehirns."
Arthur Schopenhauer

"Einfachheit ist das Resultat der Reife."
Friedrich von Schiller

"Nicht jeder der seiner Frau den Nerz verweigert, ist ein Tierschützer."
Chis Howland

"Ich denke gern ich großen Dimensionen. Wenn man schon denkt, kann man es ja auch gleich ordentlich tun."
Donald Trump

Warum ich Q-Tips mag? Weil es die einzigen Tipps sind, die nicht für'n Arsch sind.
unbekannter Börsianer

Nichts hält solange wie ein Provisorium.
N.N.

Wir können den Todeszeitpunkt ziemlich exakt bestimmen wenn es weniger als drei Wochen oder länger als dreitausend Jahre her war. Bei allem dazwischen sind wir auf reine Spekluation angewiesen.
Unbenannter Pathologe

Ich bin nicht paranoid. Ich werde wirklich verfolgt.
Philip K. Dick

Dummheit ist die seltsamste aller Krankheiten. Der Kranke leidet niemals unter ihr. Aber die anderen.
Paul-Henri Spaak

Never catch a falling knife.
Börsenweisheit

Wenn die Fakten nicht mit der Theorie übereinstimmen, ändere die Fakten.
A. Einstein

Computer sind nutzlos, sie können nur Antworten geben.
Pablo Picasso

Wo auch immer du hingehst, da bist du dann.
Bukaroo Banzai

Tausende standen an den Hängen und Pisten
Heinz Maegerlein, Olympische Winterspiele 1964, Innsbruck

Aus unserer Reihe "selbst erlebt":


"Die Bundeswehr funktioniert wie ein Uhrwerk, die kleinen Rädchen sind die Rekruten, die großen die Offiziere. "
Hauptmann H. bei einer Weihnachtsansprache
Reaktion des Standortpfarrers:
"Statt einer Uhr könnte man auch eine Orgel zum Vergleich heranziehen, da gibt es große und kleine Pfeifen"

Rekrut (nach massiver Fehlleistung): "Ich hab' halt gedacht..."
Reaktion Hauptmann F.
"Sie sollen hier nicht denken Mann. Wenn sie nur ein bisschen gedacht hätten wär das alles nicht passiert."

Wenn dir egal ist wo du bist, kannst du dich auch nicht verlaufen.
N.N.

Im Seichten kann man nicht ertrinken
RTL-Chef Thoma

Jetzt wächst zusammen, was zusammen gehört.
Hat Willi Brandt nie gesagt

Talent erfindet, Genie klaut.
N.N.

Ich weiß nicht wer auf dem Mond war, die waren es nicht!
Frank K., nach 6-monatigem USA-Aufenthalt

It's my business to know things.
Sherlock Holmes

Die bunten Gürtel zeichnen dich nicht vor den Schwächeren aus, sie schützen dich vor den Stärkeren.
Willis alter Karatelehrer

Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir allerdings nicht ganz sicher.
Albert Einstein

Wenn die letzte Bohrinsel verschrottet und die letzte Tankstelle geschlossen ist, werded ihr erkennen, daß Greenpeace nachts kein Bier verkauft.
N.N.


Was nicht auf einer einzigen Manuskriptseite zusammengefaßt werden kann, ist weder durchdacht, noch entscheidungsreif.
Dwight David Eisenhower

Der Zweite ist immer der erste Verlierer.
N.N.

Alles selbst machen zu wollen ist das Kennzeichen des Unbegabten.
Richard von Schaukal

Die größte Gefahr im Straßenverkehr sind Autos, die schneller fahren, als Ihr Fahrer denken kann.
Robert Lembke

Toleranz ist gut, aber nicht gegenüber Intoleranten.
Wilhelm Busch

Ein richtiger Mann muß einen Schatten werfen.
Günther Strack

Ich habe gelernt, daß es nie wieder Krieg geben darf, aber ich habe auch gelernt, daß es nie wieder Auschwitz geben darf.
Joschka Fischer

Um als Erster anzukommen muß man erstmal ankommen.
anonymer Sportler

Italien hatte fünf Jahrhunderte Krieg, aber wir hatten Leonardo, Michelangelo und die Renaissance. Die Schweiz hatte 500 Jahre Frieden, und was hatte sie davon: die Kuckucksuhr.
Benito Mussolini
auch in Graham Greenes "The Third Man"


A man cannot discover new oceans unless he has the courage to loose sight of the shore.
alte chinesische Weisheit.

Viele Zitate erhöhen den Anspruch auf Gelehrsamkeit, verringern aber gleichzeitig den Anspruch auf Originalität.
N.N.

Take your work serious, but don't take yourself serious.
Mark Twain

Manche Männer, von denen man denkt, sie seien schon lange tot, sind bloß verheiratet.
Oscar Wilde


Ich glaube an das Gute im Menschen. Ich verlasse mich aber lieber auf das Schlechte in ihm.
Alfred Polgar

Ohne ein bißchen Bosheit kann man unmöglich witzig sein.
Macaulay


Manche Menschen halten ihre Phantasie für ihr Gedächtnis
N.N.


Hasta la vista, Abe!
John Wilkes Booth

Vive la Trance.
unbekannter Weinliebhaber


Macht euern Dreck aleene.
Friedrich August III von Sachsen anläßlich seiner Abdankung 1918

Ihr seid mir scheene Rebublikaaner.
Friedrich August III von Sachsen als ihm seine ehemaligen Untertanen 1920 zujubelten

When in error or in doubt, run in circles, scream and shout.
gemailt von Alexander Federlin

Ich war überqualifiziert und unterfordert, oder war es umgekehrt?
D-Fense

Nicht einmal in tausend Jahren wird es der Menschheit gelingen, zu fliegen.
Wilbur Wright

Es ist nicht wichtig ob du gewinnst, sondern daß du gewinnst.
H. Schneider

Der Vize is' für'n Arsch.
T. Schuhmacher

Die Basis ist die Grundlage des Fundaments.
Anno Nühm

Nichts ist vorüber, ehe es nicht vorbei ist.
Anno Nühm die 2.

Der Gewinner wird immer der Sieger sein.
Anno Nühm die 3.

Mal verliert man, mal gewinnen die Anderen.
Anno Nühm die 4.

Es gibt einen Gott, und er hasst mich.
Anno Nühm die 5.

Das Leben ist eher breit als lang.
Walter Moers

Mit dem Apollo-Programm hat die USA bewiesen, daß sie in der Lage ist, drei Männer über eine Strecke von 250000 Meilen zu transportieren, während es ihr in New York nicht gelingt, 250000 Menschen über eine Entfernung von 3 Meilen zu befördern.
Alte chinesische Weisheit
und noch einer meiner Lieblinge:
Incoming fire has the right of way!
 

Bloody2k

Geheimer Meister
29. April 2003
237
"Der Mensch ist frei geboren, doch überall liegt er in Ketten"

"Die Freiheit des Menschen besteht nicht darin, dass er tun kann was er will, sondern darin, dass er nicht tun muß, was er nicht möchte"

Jean Jacques Rousseau
 

Hammerhand

Geheimer Meister
9. März 2003
232
"Ohne Musik ist das Leben ein Fehler" F. Nitzsche

"Keine Macht der Welt kann eine Idee stoppen, deren Zeit gekommen ist!" V. Hugo

"Von einem gewissen Punkt an gibt es keiene Rückkehr mehr. Dieser Punkt ist zu erreichen." F. Kafka

"Das Leben hat sovile Sinn, als wir ihm zu geben vermögen!" H. Hesse

usw.
 

neocore

Geheimer Meister
8. Juli 2004
113
dito

You only get what you give! (englisches Sprichwort)

Kommt schon leude ;)
posten,marsch marsch.
sieht ja schon ganz gut aus :roll:
 

neocore

Geheimer Meister
8. Juli 2004
113
ach shit... nich gesehn :evil:
aber wo wir gerade dabei sind (haben ja schon n paar gute Sachen), nehmens wir als Ergänzung hin und machen HIER weiter ;)

AMERICA ON TOUR :twisted: (unbekannt)

und einer meiner Favoriten:

Gleich um die Ecke wartet ein verflucht gutes Universum auf uns. Also los, gehn wir! (E. E. Cummings) :wink:
 

antimagnet

Ritter Kadosch
10. April 2002
5.881
hab den thread gefunden
den fand ich bis jetzt am besten.

und wollte den thread gleich dichtmachen.

da das aber zu gespamme auszuarten droht, schieb ich das mal in den small-talk und belass es dabei. will ja nicht in hives thread reinpfuschen...

ich würde übrigens vorschlagen, das auf drei sprüche pro person zu begrenzen. hat sich schon mal einer totgescrollt...

gruß,
antimagnet
moderator
 

neocore

Geheimer Meister
8. Juli 2004
113
antimagnet schrieb:
hab den thread gefunden
den fand ich bis jetzt am besten.

und wollte den thread gleich dichtmachen.

da das aber zu gespamme auszuarten droht, schieb ich das mal in den small-talk und belass es dabei. will ja nicht in hives thread reinpfuschen...

ich würde übrigens vorschlagen, das auf drei sprüche pro person zu begrenzen. hat sich schon mal einer totgescrollt...

gruß,
antimagnet
moderator
zu gütig... :roll:

3. Sprüche?!?
na gut, vielleicht net 3, muss aber auch nich jeder shit sein.
erst denken dann posten!
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
10.519
Wer glaubt noch alles unter Kontrolle zu haben fährt einfach noch langsam.

Heute Morgen auf Radio 1
 

neocore

Geheimer Meister
8. Juli 2004
113
Man sieht erst, was man von einem Menschen hatte, wenn er für immer fort ist. (Benjamin Stampka)

Eine Freundin oder einen Freund hat man drei oder vier Monate, aber FREUNDE braucht man das ganze Leben. (Christoph Schmidt)

Geld verdirbt den Charakter nicht, er zeigt ihn! (B.K.)

Das was man am meisten liebt, lernt man am schnellsten zu hassen. (Micha Essbach)

Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind. Wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat. (Marie von Ebner-Eschenbach)

Verliebtsein ist Marketing! (Ildiko von Kürthy)

Es geht ihm so gut, dass er anfängt zu klagen. (Arabisches Sprichwort)
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
AW: Zitatsammlung

„Sometime they'll give a war and nobody will come." (Carl Sandburg)
 

paisley

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
11. Februar 2014
1.034
AW: Zitatsammlung

You never change things by fighting the existing reality.
To change something, build a new model that makes the existing model obsolete. Buckminster Fuller

man kann dir nehmen was du hast aber nicht das was du bist. Eckhard Tolle
 

dimwit

Geheimer Meister
7. März 2015
401
AW: Zitatsammlung

Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand, denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.

René Descartes
 

dimwit

Geheimer Meister
7. März 2015
401
AW: Zitatsammlung

Noch eines aus aktuellem Anlass, weil der Meister des Happy Sound vorgestern von uns gegangen ist.


Ladies first,
James Last
 

dimwit

Geheimer Meister
7. März 2015
401
AW: Zitatsammlung

Ach ja, der Faust ist ja im Grunde ein einziger Ausbund an trefflichen wie ewig gültigen Zitaten.

Ich bin ein Teil von jener Kraft, die stets das Böse will und stets das Gute schafft.
 
Oben Unten