Zecken

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von Filz, 7. Mai 2002.

  1. Filz

    Filz propriétaire Mitarbeiter

    Beiträge:
    818
    Registriert seit:
    6. Juni 2001
    Hallo Leute!

    Gestern war es mal wieder soweit: Ich habe eine Zecke an meinem Körper gefunden. Sie war zum Glück noch nicht lange dabei mein kostbares Fluidum abzusaugen, als ich sie mit einem Messer aus meinem Bein zog.

    Ich habe eigentlich jedes Jahr so ein Problem mit den Zecken, da ich mich desöfteren in Wald und Wiesen rumtreibe. Dieses Jahr war es nur recht früh für eine Zecke.

    WIe ist denn eigentlich der Stand der Dinge? Früher hiess es z.B. Öl drauf und mit dem Uhrzeigersinn rausdrehen, manche sagten geen den Uhrzeigersinn, dann musst man sie mal wieder der Länge nach rausziehen.

    Wie lange habe ich nun zu leben, wenn ich sie einfach so rauszog ohne zu einem Arzt zu gehen?

    Wie handhabt Ihr das?Ich war mal vor Jahren damit beim Arzt, der hat das Vieh auch nur rausgezogen und gemeint in unseren Breiten (Berlin) sei so ein Zeckengift nicht gefährlich.

    Also her mit den Antworten bevor ich hier sterbe.... Es juckt schon ganz fürchterlich :roll:
     
  2. Vlad Tepes

    Vlad Tepes Geselle

    Beiträge:
    49
    Registriert seit:
    21. April 2002
    Hi,

    tja, ich weiß nur, dass wenn man den Kopf des Tieres beim Zeckenentfernen in der Haut vergisst, kann man Hirnhautentzündung bekommen. Will dir jetzt keine Angst machen *ggg* aber mir ist das passiert. Das äußert sich mit Kopfschmerzen im Hinterkopfbereich. Sodann bin ich zum Arzt, Diagnose Hirnhautentzündung zur Zecken. Na Toll. Der Doc gab mir Tabletten, da war die Sache gegessen.


    Vlad der Mediziener
     
  3. Atlan

    Atlan Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    752
    Registriert seit:
    10. April 2002
    überläßt du mir dann die seite und den server??

    ok, spaß beiseite:

    ich treibe mich auch oft in wald und wiesen rum, auch in zeckengebieten (erzgebirge), aber ich wurde noch nie gebissen. (bist du besonders lecker??)

    hast du eine impfung? wenn ja mach dir keine sorgen, wenn nein dann frag mal deinen arzt nochmal genauer....
     
  4. Filz

    Filz propriétaire Mitarbeiter

    Beiträge:
    818
    Registriert seit:
    6. Juni 2001
    Ähhh,

    eine Impfung habe ich nicht, es sei denn die hält 10 Jahre vor. Und das mit der Hirnhautentzündung soll ja nur bei Zecken vorkommen die mit irgendwelchen Bakterien infiziert sind.

    Hmm, zum Arzt gehe ich recht ungern, der ruft sicher gleich den Oberförster mit dem Gewehr, da erschiessen billiger kommt.
    Nee im Ernst, habe keine Lust und auch keine Zeit mich stundenlang beim Arzt hinzusetzen, schon gar nicht wegen sowas.
     
  5. SnuRf

    SnuRf Geheimer Meister

    Beiträge:
    168
    Registriert seit:
    10. April 2002
    also
    ich würde auf jeden Fall mal beim Doc verbeischauen, nur um auf Nummer sicher zu gehen.
    Die Impfung schützt nur vor der einen Krankheit (FSME glaub ich), die andere is aber nur mit Antibiotika zu bekämpfen, sonst kann das bös enden.
    ausserdem könnte es ja sein, dass du sie nicht komplett entfernen konntest, aber ich hab noch nie gehört, dass Zecken gift absondern? *schulterzuck*

    Guck mal hier
    http://www.zecken.ch/
    http://www.ungeziefer.de/de/zecken.html

    SnuRfe Grüße

    Da SnuRf
     
  6. Filz

    Filz propriétaire Mitarbeiter

    Beiträge:
    818
    Registriert seit:
    6. Juni 2001
    Ja,

    mit dem Gift hast Du recht, da habe ich mich falsch ausgedrückt...

    Obwohl wenn ich nochmal überlege vermute ich doch, daß sie ein Betäubungsmittel absondern, damit der Einstich und das Absaugen nicht wehtun. Ansonsten würde es immer "Klatsch" amchen und sie wären weg.

    Und nein, ich gehe nicht zum Arzt *kreisch*
     
  7. Anonymous

    Anonymous Gast

    Bevor Du uns alle fragst und eine qualifizierte Antwort erhälst, solltest Du morgen besser zum Arzt gehen. Nur zur Sicherheit.

    Es sei denn, wir haben hier Ärzte in diesem Forum!!!
     
  8. Gwen

    Gwen Großmeister

    Beiträge:
    52
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Nun ich hab sehr viel Erfahrung mit Zecken!!! Mein Lieber Hund hat pro Tag sicherlich zwei bis drei. Wenn du sie rausziehst musst du nur schauen das du sie so nah wie möglich an deiner Haut erwischst, und dann einfach mit einem Ruck!!¨Bei meinem Hund klappts jedenfalls immer!!! :D
    Das mit der Hirnhautentzündung ist meist nur Panikmacherei, von vielleicht einer halben million Zecken trägt höchstens eine das Virus in sich...

    eure Gwen
     
  9. Terrapansen

    Terrapansen Geheimer Meister

    Beiträge:
    362
    Registriert seit:
    20. April 2002
    Also mit Zecken kenne ich mich aus! War letztes Jahr Sommer beim Bund und von daher oft im Wald! Wenn man dann nach 2 Tagen aus dem Gelände wieder in der Kaserne war, war es schon normal das man 1 bis 3 von den Viechern an sich entdeckt hat! und wer die Ärzte beim Bund schon einmal kennenlernen durfte der weiß was es heisst sich von denen untersuchen zu lassen! Die haben da nur n Desinfektionszeuges draufgesprüht und das elende ding dann rausgerissen! Naja irgendwann wars mir dann mal zu bunt und ich habe die Zecken selbst entfernt oder es bzw an schwer zu erreichenden stellen vom Stubenkameraden machen lassen! Man sollte nur darauf achten das nach dem entfernen nix schwarzes mehr unter der Haut zu erkennen ist, und sich das Vieh angucken das man dann in der Pinzette hängen hat! Sieht es komplett aus ist alles Paletti! Fehlt dem Teil die Birne dann würde ich noch mal hinterherpuhlen oder dann halt doch zum Doc rennen!

    Viel Spaß allen im Wald!!!!!1 :wink:
     
  10. Fragender

    Fragender Geheimer Meister

    Beiträge:
    194
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Wenn du öfter mal Zecken hast, besorg dir doch ne spezielle Zeckenzange in der Apotheke. Die hält das Vieh sozusagen von selber fest und du kannst sie dann bequem (alles ist relativ!) mit 2 Fingern herausdrehen. Kein Öl oder Kleber drüber! Die Biester machen dann nämlich sozusagen nochmal dein letztes "Dreckerl" und dabei können dann Bakterien/Viren usw. übertragen werden.
    Übrigens, zu verharmlosen ist auch in unseren Breiten so ein Zeckenbiss nicht. Ein Bekannter von mir hat sich sehr wahrscheinlich durch sowas Borreliose eingefangen. Er hat jetzt ständig Schwindelgefühle und kann sich nicht mehr konzentrieren (stationärer Aufenthalt in einem Bezirkskrankenhaus 8O ).
     
  11. Steve-O

    Steve-O Geheimer Meister

    Beiträge:
    152
    Registriert seit:
    10. April 2002
    tach,

    ich bin früher immer bei zeltlagern mitgefahren und hab da so meine erfahrungen mit zecken gesammelt.
    in einem zeltlager war ich mit 5 zecken in 2 wochen "zeckenkönig".
    im jahr darauf lag ich mit 27 zecken in 2 wochen irgendwo im mittelfeld!

    also, früher haben wir das immer so gemacht: öl drauf und dann gegen den uhrzeigersinn raus.
    hab aber vor einiger zeit gelesen, dass das mit dem öl nicht gut ist, weil die zecken dann ersticken und dann ihr "gift" erst recht absondern. also einfach nur rausdrehen.
    ich muss meine impfung auch mal wieder auffrischen, oder ggf. erneuern. es stimmt aber, die schützt nur vor einer krankheit, aber besser als nix!

    ein m ein f und ein g
    steve-o
     
  12. Don

    Don Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.693
    Registriert seit:
    10. April 2002
    http://www.zecken.ch/

    http://library.thinkquest.org/10576/dindex.htm

    http://www.ijon.de/zecken/

    http://www.jubla.ch/service/gesundheit/zecken.htm

    So das ist was Google dazu meint. Ein Arztbesuch ist sinnig, denn die Übertragungsrate der Krankheiten durch Zecken steigt. Ich persöhnlich kann nur einen Arztbesuch anraten. Und zum Thema Impfung kann ich nur sagen das einen bestimmten Teil der Erreger nur vorbeugt, jedoch das Gro der Erreger nicht betroffen ist. Also, auch die Leute die eine Impfung haben sollten nach einem Zeckenbiss zum Arzt.

    Don
     
  13. Crow

    Crow Geheimer Meister

    Beiträge:
    132
    Registriert seit:
    16. April 2002
    Bei uns in Thüringen sind zwei Fälle von FSME(Früh-Sommer-Meningo-Enzephalitis) durch Zeckenbisse aufgetreten. Wie schon gesagt ist das eine schlimme Hirnhautentzündung die durch Flaviviren hervorgerufen wird. Leute die aus dem schönen Thüringen kommen, sollten sich deswegen auf alle Fälle impfen lassen und das jährlich weil die Impfung nur für ein Jahr schützt. Ich hab auch gehört das die Impfung die Krankenkassen übernehmen. Also ab zum nächsten Arzt zum Stechen lassen! ;-)

    @den lieben Bordadmin*schleim*: Du solltest die Einstichstelle der Zecken beobachten, wenn innerhalb von 4 Wochen eine Rötung, Schwellung, Entzündung oder ein wanderndes Erythem (ein wandernder roter Fleck um die Einstichsstelle) auftreten, dann solltest du auf alle Fälle zum Doktor gehen, nämlich dann könnte es sein das du dich mit einer unschönen Borreliose angesteckt hast.
    Mich finden Zecken auch immer unheimlich anziehend aber bis jetzt habe ich jede Zecke überlebt (sie mich dafür aber nicht, hrhr)
     

Diese Seite empfehlen