Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

www und 666

Palenque

Geselle
23. Juli 2010
5
Hallo Weltverschwörer,

die Zahl 666 ist in vielen Büchern oder Geschichten die Zahl des Teufels des Bösartigen. Ich habe mich länger mit der Zahl beschäftigt und herausgefunden das es auf hebräisch www bedeutet also World Wide Web. Egal wo egal wie die meisten Menschen wollen nur ins Internet. Will die Regierung aus allen Ländern uns irgendwie ablenken????
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.052
AW: www

Die magische Zahl des Bösen. Einigen sagen sie sei wirklich dem Belzebub zuzusprechen, andere behaupten das Gegenteil. In Zahlen lässt sich sehr viel hineiningerpretieren, wie in die ganze Numerologie. Wenn jemand aber mit Absicht demonstrativ die Zahl benutzt, verfolgt er einen Zweck damit. Ob sich dieser Zweck auch erfüllt ist die andere Frage.

Wenn man nun das weltweite Web als das Böse interpretieren möchte passt die Zahl natürlich perfekt. Du könntes aber auch www als wir wollen Weltfrieden interpretieren. Oder als we want wonders.

Also alles reine Interpretaitonsfage...

Es gibt Leute, die interpretieren die Zahl 6 als Zahl der Liebe. Drei mal die Liebe...hehehe

Oder du bildest aus den drei 6en die Quersumme: 18...oder 9 dann hast du wieder ganz andere Sichtweisen.

Das www ist mit Sicherheit ein Tummelplatz fürs "Böse" . Das www kann aber auch so benutzt werden, dass der Umgang und seine Folgen koscher bleiben...

Der Mensch kann alle sich ihm bietenden Möglichkeiten Böses zu treiben auch nutzenm das passiert im Net und anderswo. Die Zahl 666 wird lediglich ein Ausdruck des Bösen eingesetzt. Sie selbst ist es nicht...Es ist eine Zahl nur eine Zahl mit Symbolcharacter.

Gruß

Baronesse
 

rootkit

Erhabener auserwählter Ritter
31. Mai 2010
1.108
AW: www

@ TE: www ist nicht! das Internet. Das, was über's Hypertextprotokoll verschickt wird, ist allenfalls eine Teilmenge.

Aber spinnen wir doch die Sache mal anders:
Tim Berners-Lee baut 1989 am CERN das Hypertext-System auf, sein erster Browser heißt WorldWideWeb, den programmiert er auf einem NeXT Cube Rechner, welcher auch gleichzeitig der erste Webserver ist.
Der NeXT Cube wiederum ist eine Kreation von Steve Jobs, welcher mit "Apple Computer" über iMac (1999) und iPhone (2006) seiner exponentiell wachsenden Anhängerschaft ein digitales Stockholm-Syndrom vom Feinsten verpasst, wie es sich Bill Gates in seinen feuchtesten Phantasien nicht hätte träumen lassen können. Mit dem Apple-Logo des angebissenen Apfels sind wir dann erfolgreich beim christlichen Ursprungsmythos gelandet.
So schließt sich der Kreis.. das www enstand und wird benutzt mit den Werkzeugen des "digitalen Diktators" – Steve Jobs ist der Antichrist. Wir werden alle in der Hölle schmoren.

/root
 

Sueder

Ritter vom Schwert
18. Mai 2010
2.175
AW: www

Das intressante ist ja auch das die 666 im Judentum überhaupt keine Bedeutung hat,
da die 666 erst als Nummer des Tieres im Neuen Testament auftaucht.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.052
AW: www

@ TE: www ist nicht! das Internet. Das, was über's Hypertextprotokoll verschickt wird, ist allenfalls eine Teilmenge.

Aber spinnen wir doch die Sache mal anders:
Tim Berners-Lee baut 1989 am CERN das Hypertext-System auf, sein erster Browser heißt WorldWideWeb, den programmiert er auf einem NeXT Cube Rechner, welcher auch gleichzeitig der erste Webserver ist.
Der NeXT Cube wiederum ist eine Kreation von Steve Jobs, welcher mit "Apple Computer" über iMac (1999) und iPhone (2006) seiner exponentiell wachsenden Anhängerschaft ein digitales Stockholm-Syndrom vom Feinsten verpasst, wie es sich Bill Gates in seinen feuchtesten Phantasien nicht hätte träumen lassen können. Mit dem Apple-Logo des angebissenen Apfels sind wir dann erfolgreich beim christlichen Ursprungsmythos gelandet.
So schließt sich der Kreis.. das www enstand und wird benutzt mit den Werkzeugen des "digitalen Diktators" – Steve Jobs ist der Antichrist. Wir werden alle in der Hölle schmoren.

/root

Ja wir wissen doch alle wozu die ganze Sache des www dient. Manipulation der Lemminge, die kaufen, arbeiten, kaurfen, arbeiten, kaufen, arbeiten, kaufen, arbeiten. Was dazwischen noch bleibt? Na Stunden im web zu verbringen ...

Der Vergleich mit dem Stockholmsyndrom bei Appleconsumer könnte es treffen ...;) Allerdings ist es wie so oft, wenn der Spieltrieb, Neugier und Funhaben angeregt werden. Da gibt es höchstens und das auch nur bedingt Kritik gegenüber des Preis/ Leistungsverhältnisses und nicht darüber wie koscher die Sache ist oder wie schamlos man von Marktstrategen manipuliert wird und schon gar nicht, wie Unsinnig manche Anschaffungen sind und welche Folgen die immer längere Nutzung, für immer mehr Möglichkeiten freigegebenen Kommunikation in der Cyberwelt hat.

Fun, fun, fun....commerce, commerce, commerce......666?


@ sueder: warum muss denn alles im Judentum begründet sein? Es können ja auch spätere Entwicklungen, die biblisch nachzuvollziehen sind. Sinn machen. Hättest gleich mal die Frage stellen können warum es in der Steinzeit keine Zahlen gab...;);) Wie schon gesagt, es liegt an der Interpretation..



Gruß

Baronesse
 

Sueder

Ritter vom Schwert
18. Mai 2010
2.175
AW: www

Ich habe mich länger mit der Zahl beschäftigt und herausgefunden das es auf hebräisch www bedeutet also World Wide Web.
Ich bezog mich darauf. Das klang für mich so als wäre es mal wieder gegen die "bösen Zionisten" gerichtet. Wenn es nicht so ist entschuldige ich mich dafür.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten