Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Wo sind die Republikanischen Garden hin?

Hegg

Geselle
21. Juli 2003
37
Mir kommt bei jeder Berichterstattung über den Irak die gleiche Frage auf:

Wo sind alle diese Divisionen der Republikanischen Garde, der speziellen Republikanischen Garde und der schweren Panzerdivisionen der regulären irakischen Armee hin?

Wie kann es sein, dass tausende Panzer, schwere Geschütze, Rakentenwerfer aber auch Kommandozentralen und nicht zuletzt die Soldaten selbst sich in Luft auflösen?

Es ist ja logisch, dass eine Suche nach den (vielleicht virtuellen) chemischen und biologischen Kampfstoffen in diesen Kleinmengen von z.B. einem Liter Milzbrand schwierig sein soll, aber wie kann ein 5 Meter langer und 3 Meter breiter Panzer verschwinden, und dann gleich tausendfach?
 

trashy

Großer Auserwählter
19. Mai 2002
1.781
Hallo,

hier meine Vermutungen:
Die tausende Panzer und schweren Geschütze, tja, würde sagen die gabs genauso wie die Massenvernichtungswaffen. Und die paar funktionierenden Panzer/Geschütze, das ganze schwere Gerät wird wahrscheinlich wie die MIG-25 in der Wüste vom Sand begraben sein.

Die Soldaten werdens genauso wie die damalige SS/SA-Truppen gemacht haben - Uniform aus und untergetaucht!

Aber sind schon interessante Fragen die du da gebracht hast! Aber das werden sich nicht die einzigen Fragen sein, die die Welt im Zusammenhang mit dem IRAK hat und deren Lösung wir vielleicht nie bekommen werden.

gruß

trashy
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.142
Die werden aber wieder Auftauchen und den Besatz ähhh.. Befreiungstruppen das Leben sehr schwer machen.
 

trashy

Großer Auserwählter
19. Mai 2002
1.781
Was ja momentan ohne Zweifel da unten von statten geht .... - leider!

gruß

trashy
 

Hegg

Geselle
21. Juli 2003
37
@ Trashy

Das ist mir schon bewusst, dass hier propagandatechnisch übertrieben wurde und aus vielleicht 1000 Panzern 5000 oder 10000 gemacht wurden, aber im Gegensatz zu den Massenvernichtungswaffen gibt es ja z.B. Bilder von Militärparaden (Okay, das hätte ja auch der Irak mit der "Rommeltechnik" faken können) aber z.B. ja auch offizielle Dokumente über den Kauf von Panzern russischer Bauart und deren Stückzahl!

Im Vergleich zu Deutschland, wo sich der 2. Weltkrieg ja über viele Jahre erstreckte und die Verlustzahlen / Desertationen in den allgemeinen Nachkriegswirren untergegangen sind, ist die Situation aber abweichend.
Der ganze Irakkonflikt dauerte ja nur einige Monate, die heftigen Kampfhandlungen nur einige Wochen. Die irakischen Divisionen kämpften bis zur Stadtgrenze von Bagdad mehr oder weniger verbissen gegen die Amerikaner. Genau zu dem Zeitpunkt aber, als die Amerikaner den Stadtrand von Bagdad erreichten, die von den USA selbst bezeichnete "Hot Zone" lösten sich diese Einheiten in Luft auf. Der Widerstand in Badad war ja nur minimal, die Reporter berichteten, dass sich das Militär über Nacht aufgelöst hätte!

Genau hier ist doch die Problematik, dass ist doch meine Frage! Es geht nicht darum, dass keine Massenvernichtungswaffen gefunden wurden oder das es Desertationen gegeben hat. Es geht darum wie sich diese enormen Massen an Mensch und Material aus dem umstellten Badad in Luft auflösen konnten!
 
G

Guest

Gast
Hegg schrieb:
@ Trashy

Das ist mir schon bewusst, dass hier propagandatechnisch übertrieben wurde und aus vielleicht 1000 Panzern 5000 oder 10000 gemacht wurden, aber im Gegensatz zu den Massenvernichtungswaffen gibt es ja z.B. Bilder von Militärparaden (Okay, das hätte ja auch der Irak mit der "Rommeltechnik" faken können) aber z.B. ja auch offizielle Dokumente über den Kauf von Panzern russischer Bauart und deren Stückzahl!
Ich denke das die besagten Bilder die Sie uns immer wieder gerne zeigten aus der Zeit vor dem Irak/Iran Krieg stammten. Die Medien schrauben sich doch gerne Bilder aus Archiven zusammen.
 

grauenhafterzwerg

Großmeister
12. März 2003
54
Dein Problem ist der glaube eine Weltmacht wie die USA tritt nur Ebenbürtigen Gegenern Waffenstarrend entgegen.LOL
Der Irak war zum Zeitpunkt des 2 Golfkrieges militärisch völlig am Boden.
Die letzten Waffen Russischer Bauart wurden 1989 geliefert es gab weder
neue Waffen noch Uprades der vorhandenen.
Dann denke mal an 12 jahre Embargo und der seit 12 Jahren geführte illegale Krieg gegen den Irak mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln.
Das was übrig war wurde sicher eingesetzt,die streckenweise wahnsinnigen Geländegewinne welche beim Vormarsch auf Bagdad ohne große Gegenwehr absolviert wurden müßten doch jedem die "militärische Stärke" des Irak offenbart haben.
Das war ein Kinderspiel macht die Augen auf .Was jetzt abläuft ist der Krieg der Iraker gegen einen militärisch Überlegenen Gegner.
Und wer sagt Euch das den nicht Mitglieder der Republkanischen Garden führen?Wäre ja wohl logisch.
Zieht Euch mal Bilder vom Rückzug der irakischen truppen im ersten Golfkrieg rein und schaut Euch die Verluste an Material und Mensch an was soll da übrig geblieben sein?
 
Oben Unten