1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wird ein neuer Glaube erfunden um Religionen abzuschaffen ?

Dieses Thema im Forum "Glaube und Religion" wurde erstellt von psst, 30. Mai 2002.

  1. psst

    psst Gast

    In letzter Zeit hört man immer neue Theorien über ausserirdisches Leben. Selbst die Katholische Kirche glaubt an Ausserirdisches Leben. Die Nasa und hohe Wissenschaftler die noch vor 5 Jahren es für unmöglich hielten, glauben jetzt fest daran.

    Könnte es sein, das die Welt einen neuen Glauben erfindet, um die alten Religionen (Christen,Moslime usw) abzuschaffen ?
    Somit würden die Religiösen Kriege ein Ende finden.
    Natürlich könnte dieses ein Plan über mehrere Jahrzente sein. Wenn die Politik den Glauben abschaffen will, könnte man es nicht machen ohne den Menschen etwas anderes zu geben woran Sie glauben können.
    Die Politik weis dieses und muss etwas finden woran alle Menschen glauben können.
    So wird man stück für stück an etwas neues herangeführt.
    Ein Beispiel :
    Vor 10 Jahren wären Katholiken auf die Barikaden gegangen, wenn der Papst behauptet hätte, das es ausserirdisches Leben gibt. Heute geht keiner auf die Barikaden, da keiner dieses mehr bezweifeln tut. Jetzt auf einmal die Meldung, das Wasser auf dem Mars und somit vielleicht auch Leben dort existiert. Es könnte schon alles zu einem Plan gehören um die Menschen in einen einzigen Glauben zu führen.
    Oder vielleicht auch um die Menschen auf etwas stück für stück vorzubereiten, da Sie wissen, das der alte Glaube danach verloren geht.

    Ich vermute, das in vielleicht 50 Jahren fast alle Menschen auf der Welt an das gleiche glauben werden. Dieses kann nur mit etwas völlig neues sein, das altes verbindet und einheitlich erblicken lässt.
     
  2. TanduayJoe

    TanduayJoe Geheimer Meister

    Beiträge:
    322
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Moinmoin

    Professor Dr. Harald Lesch (der von ALPHA CENTAURI) sieht die Sache, zumindest für hoch entwickelte Lebensformen, nicht ganz so optimistisch. Allerdings gibt es auch auf der Erde Lebensformen in Bereichen, wo man bis vor kurzem noch die Existenz von Leben gänzlich ausgeschlossen hatte, wie z.B. in einigen Bereichen der Tiefsee, wo es bei extremen Drücken, Temperaturen teilweise sogar jenseits von 100°C und ständiger Berieselung mit Schwermetall- und Schwefelverbindungen trotzdem von Leben nur so wimmelt. (Wimmelndes Leben im Schwefelrauch) Sogar der Ursprung des Lebens auf der Erde, wird in der Tiefsee vermutet. Viele Forscher halten die Tiefsee mittlerweile für eine wahre Brutstätte, in der das Leben zwangsläufig entstehen mußte.
    Warum sollen also nicht auch auf fernen Planeten Lebensformen entstanden sein, die für irdischen Maßstäben als lebensfeindlich eingestufte Verhältnisse zum Überleben geradezu benötigen?

    Gruß

    TanduayJoe
     
  3. DrJones

    DrJones Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.006
    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Hm ein gemeinsamer Weltglaube hätte sicher sein Gutes.
    Aber es wäre doch wohl zu eintönig. Außerdem kann man sehen das die Menschen , wenn man sie fragt, kaum noch an den Gott glauben wie er in der Bibel steht, obwohl sich diese Leute als Christen bezeichnen. Vielmehr puzzeln wir uns doch unseren eigenen Glauben zusammen (Ein bischen Nächstenliebe aus dem Cristentum, ein paar konfuzianische Weißheiten, evtl der Glaube an die Wiedergeburt etc etc , alles ist natürlich sehr tolerant gehalten, man respektiert jedermanns Einstellung, tolleranz eben)

    Und was soll das überhaupt für ein gemeinsamer Glaube sein, den man uns da einpflanzen soll? So eine Art UFO-Glaube? So wie die Inkas mit ihren Bodenzeichnungen in Peru? Das wäre mir dann doch zu billig. Außerdem würden die Großen Kirchen dieser Welt wohl auch noch ein Wörtchen zu sagen haben wenn sie erführen das sie demnächst abgekanzelt werden.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Gast

    Da hast du wirklich recht, daß fast alle Leute zu ihrer eigenen Relegion gefunden haben. Wenn man mal von den Bibelforschern und orthodoxen Juden oder Muslimen absieht, die ihr Leben nur nach der 'Schrift' gestalten.

    Natürlich ist ein einem solchen freiem Weltbild auch Platz für außerirdisches Leben. Aber ist nicht der Glaube an die hochzivilisierten Überwesen aus dem All ein Resultat unseres heutigen Technikglaubens? Ich meine, der biblische Himmel heißt eben jetzt Weltall und die Engel fliegen in Ufos statt aus eigener Kraft, und alles das wir uns nicht erklären können sind die Wunder unserer Weltall-Götter.

    So wie Kornkreise früher den Hexen und Dämonen zugeschrieben worden, sind heute die Aliens an allerlei unerklärbarem Schuld.

    Vielleicht ist ja der Ufo-Wahn so eine Art Mystik unserer Wissenschaftsgesellschaft...
     
  5. psst

    psst Gast

    Das stimmt, das viele im moment an Ihrer eigenen zusammengestellten sache glauben. Ich denke aber, das dieses auch zu den Plan gehören könnte. Erst alle verwirren (somit werden alle ungläubig) und dann zu einer Sache mit einem AHA effect führen. Viele würden doch dann denken, das Sie eigentilich schon immer etwas anderes vermutet haben.
    So ein Umdenken könnte relativ Schnell gehen, wenn Sie uns ein paar gefundene Beweise auf den Tisch legen und wenn die NASA, Vatikan und ein paar andere einflussreiche zusammen Arbeiten.
    Glaube muss ja irgendwie immer entstehen, wenn wir davon ausgehen, dass es vor 2000 Jahre schon Glaubenrichtungen gegeben hat. Vielleicht war damals die Situation auch so, das man neue Glaubensrichtungen schaffen musste um Politik den Leuten zu verkaufen.
     
  6. psst

    psst Gast

    Wie der neue Glaube aussehen könnte würde ich mir so vorstellen:

    Ausserirdische waren an unsere Schöpfung mit beteiligt. Und waren Heilige sehr gute Wesen, die gott dadurch näher waren wie wir es sind. Somit würde immer noch eine Frage offen gehalten werden aber wir hätten einen gemeinsammen nenner. Man könnte so auch irgendwie Jesus und Mohamed einbinden.
    Naja so könnte ich es mir vorstellen. Aber es wird wahrscheinlich viel komplexer und undurschaubarer gestalltet.
     

Diese Seite empfehlen