Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Wie sieht Leben aus?

Aghera

Großmeister
28. Juli 2002
78
Das universum ist ja sagen wir jetzt einmal unendlich groß. es gibt unendlich viele verschiedene sternensysteme und planettenkonstellationen etc. etc.

wir als menschen sind nun nur das gewöhnt, was wir in der nähe der erde wahrnehmen können. die physikalischen gesetzte, die hier herrschen, die elemente, die wir kennen, unser humanoides leben auf diesem planeten.

aber far far away muss es leben geben, welches absolut nicht mit unseren vorstellungen von ausserirdischem leben übereinstimmt. ich hab es satt ständig nur über irgendwelche humanoide, großköpfige, mandelaugenbesitzende, schmale aliens zu hören. das leben kann sich doch ganz anders entwickelt haben in den verschiedensten teilen des universums.

mich wür jetzt mal interessieren, wie ihr euch ausserirdisches leben vorstellt. wie könnte es aussehen, oder sieht es überhaupt aus?

stanislav lem hat in seinem buch "solaris" die vision von einem riesigen, lebenden oceanplaneten. leben könnte auch in form von licht statt finden. in diesem fall wäre ausserirdisches leben gar nicht im stande mit uns kontakt zu knöpfen, das es ausserhalb unserer zeitlichen dimension existiert.

lasst eure fantasie spielen.
 

MisterE

Großmeister
28. August 2002
76
ich habe auch mal darüber nachgedacht..
wie sehen wohl die lebensformen auf anderen planeten aus..schliesslich kennt man ja die phantasievorstellungen á la Alien,Predator, der blob..
usw usw..

allerdings denke ich jetzt, dass es nicht soviel verschiedener als auf der erde aussieht..wenn es denn noch leben gibt..und dessen bin ich mir sicher..
schliesslich gibt es im universum die gleichen stoffe,elemente wie in unserem sonnensystem..auf unserer erde..das weltall ist ja aus einem gleichen körnchen entstanden wenn man es so will..nun ist ja die frage wie die konstellation dieser elemente auf den verschiedenen planeten aussieht..so könnte man sich vorstellen das es auf einem planeten ausschliesslich mit wasser, riesengroße meerestiere gibt wie zB die waale auf der erde..

aber an irgendwelche schleimköpfigen 20m großen lebewesen mit 8armen und 12augen oder soetwas in der art glaube ich nicht wirklich..
ich denke für leben, sind immer die gleichen grundlagen wichtig..wasser, luft, sonne..

es gibt theorien darüber, wie wir menschen in ein paar hundert/tausend jahren aussehen werden..aufgrund der schwindenden nahrungsvorkommen wie fleisch etc..werden uns wegen fehlender zusätze in der nahrung die wir konsumieren (ernähren uns nur noch von vegetarischen dingen,nahrungsersätzen etc..) die haare ausfallen,wir werden kleinwüchsig sein usw usw..
so wie die menschen im mittelalter alle ca um die 1,40m groß warn und im moment die menschen im durchschnitt über 1,80m groß sind, werden die erwartungen dorthingehend gestellt, dass sich dies wieder ändert..

das würde auch erklären wieso aliens meißt ohne haare,große mandelförmgie augen und kleinwüchsig dargestellt werden..
wenn man annimmt das wir auf der erde in ein paar hunder/tausend jahren auch so aussehen werden..kann man sagen, dass die aliens vor dieser zeit genauso aussahen wie wir menschen..da sie uns aber technisch und zeitlich überlegen sind, haben sie ihr jetziges aussehen..

so sieht die sache für mich aus..
 

Yoda

Vorsteher und Richter
10. April 2002
781
die frage, wie außerirdisches leben aussehen soll, ist ein der schwierigsten - wenn nicht sogar die am schwierigsten - zu beantwortende frage. ich wette, dass selbst wenn jeder in diesem forum ein vorschlag macht, am ende die aliens ganz anders aussehen.
ich tippe aber auf energie/lichtwesen. scheint für mich - neben bakterien - am wahrscheinlichsten.
 

Skywalker

Großmeister
23. September 2002
94
Stimmt, sogar auf unserer Erde gibt es Lebewesen, die unter extremen Temperaturen und ohne Luft auskommen, daher ist wohl ziemlich jede denkbare und undenkbare Lebensform möglich. Schließlich können wir schlecht beurteilen, wie solche Wesen beschaffen sind, da sie, wenn sie außerhalb unserer bekannten Gesetze funktionieren, für uns unvorstellbar sind...

Gruß

Sky
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.142
Der genschliche Geist kann sich keine Wesen die "absolut nicht mit unseren vorstellungen von ausserirdischem leben übereinstimm[en]" vorstellen.
Deswegen sehen alle Aliens in den Medien mehr oder weniger bekannt aus.
 

captainfuture

Großer Auserwählter
3. Juli 2002
1.902
Skywalker schrieb:
Stimmt, sogar auf unserer Erde gibt es Lebewesen, die unter extremen Temperaturen und ohne Luft auskommen, daher ist wohl ziemlich jede denkbare und undenkbare Lebensform möglich. Schließlich können wir schlecht beurteilen, wie solche Wesen beschaffen sind, da sie, wenn sie außerhalb unserer bekannten Gesetze funktionieren, für uns unvorstellbar sind...
naja, wenn sie in unserem universum leben möchten müssen sie schon nach ein paar bekannten gesetzen funktionieren.

die grundvorraussetzung ist sicherlich ein planet, der über längeren zeitraum keinen zu starken klimaschwankungen - wie auch immer das aussehen mag - unterworfen ist.

dann müssen sie doch eine gewisse größe besitzen um allerhand "funktionen unterzukriegen".

es gibt untersuchungen, wonach leben nur auf kohlenstoff oder silizium basieren kann, da andere moleküle nicht in der lage sind molekülketten in der form und weise zu bilden wie es für höhere lebewesen notwendig ist.

lichtwesen gut und schön, aber sind das lebewesen nach unserer "definition" von leben ? ist nicht der mensch selbst zum teil (seele) ein lichtwesen ? benötigt bewußtsein unter umständen zur körperlichen form des lebens die "lichtform" ?
 

Aghera

Großmeister
28. Juli 2002
78
@Yoda

der resonaz nach zu schleißen, haben die leute hier nur lust sich über rationale, unverrückbare dinge zu unterhalten.

Der genschliche Geist kann sich keine Wesen die "absolut nicht mit unseren vorstellungen von ausserirdischem leben übereinstimm[en]" vorstellen.

Schließlich können wir schlecht beurteilen, wie solche Wesen beschaffen sind, da sie, wenn sie außerhalb unserer bekannten Gesetze funktionieren, für uns unvorstellbar sind...

seine fantasie irgenswie einzusschalten und sich anhand der dinge, die man im universum schon kennt (ich weiß, dass hier viele viel ahnung haben) eine art neues gedankenmuster für das leben zu entwickelt, fällt irgendwie weg. das ist schade. allein die ideen würden mich schon interessiern.
 

wirus

Geselle
12. September 2002
31
Aghera schrieb:
@Yoda

der resonaz nach zu schleißen, haben die leute hier nur lust sich über rationale, unverrückbare dinge zu unterhalten.

Der genschliche Geist kann sich keine Wesen die "absolut nicht mit unseren vorstellungen von ausserirdischem leben übereinstimm[en]" vorstellen.

Schließlich können wir schlecht beurteilen, wie solche Wesen beschaffen sind, da sie, wenn sie außerhalb unserer bekannten Gesetze funktionieren, für uns unvorstellbar sind...

seine fantasie irgenswie einzusschalten und sich anhand der dinge, die man im universum schon kennt (ich weiß, dass hier viele viel ahnung haben) eine art neues gedankenmuster für das leben zu entwickelt, fällt irgendwie weg. das ist schade. allein die ideen würden mich schon interessiern.


Was schwebt Dir denn vor? z.B.?

Wenn es um intelligentes Leben Geht, die evtl. fähig sein sollen materialistische Gebrauchsgegenstände zu bauen, konstruieren oder was weiss ich, bin ich schon der Meinung, dass diese Lebewesen humanistische Körperformen haben müssen, da man zum Hämmern und Schaufeln nun mal am besten mit unserer Anatomie zurechtkommt.( naja, ab und zu wären 4 Arme ganz hilfreich).


Wenn es generell um irgendwelche Lebensformen geht,.....
Tja ich weiss auch nicht, Lichtwesen, Gaswesen keine Ahnung Mikroorganismen, Vielleicht auch nur rein geistige Lebensformen.

Aber ich tendiere stark zur Humanen Anatomie.
 

Yoda

Vorsteher und Richter
10. April 2002
781
@aghera
auch wenn wir uns hier kreativ betätigen, bleibt das thema hier. es geht ja schließlich um außerirdische

yoda
 

MisterE

Großmeister
28. August 2002
76
also wenn du hier nur der phantasie freien lauf lassen willst dann..naja..
kannst dir ja selbst irgendwelche abstrakten dinge vorstellen..was soll man da sagen..
40augen 2arme 1bein..
schwabbelmasse..
nur ein geist..der in andere körper eindringen kann..und mit telekinetischen kräften auskommt..

blabla..
ich dachte du willst hier ernsthaft was diskutieren und nicht nur einfach irgendwelche gebilde heraufbeschwören..
 

Aghera

Großmeister
28. Juli 2002
78
@yoda

ich hatte auch nicht vor, dich zu bitten, das thema zu verschieben. es ging mir nur um den punkt, dass die leute sagen "wir können es uns einfach nicht vorstellen" und damit ist dann alles vorbei. man kann sich ja schließlich auch nicht vorstellen, dass das universum unendlich ist und trotzdem wird hier kräftig darüber debatiert. aber wenn das thema keinen besonders anspricht, ist das auch ok. ich gib zu, es ist wirklich schwierig, darüber nachzudenken und zu diskutieren.

@wirus

nur der zufall hat unser leben erschaffen. das zusammenspiel zwischen der gravitation der planeten in unserem sonnensystem, der abstand zur sonne, die größe der sonne und ihre energieabstrahlung etc. etc. bewirkten das leben auf unserem planeten, so wie wir es kennen. leben auf irgendwelchen gasplaneten, in interstellaren nebeln muss doch nicht unbedingt humanoid sein.
intelligenz und bewusstsein sind doch auch nur abstrakte begriffe für die energie, die durch unsere miteinanderverschaltenen nervenzellen fließt. muss diese energie unbedingt in einem gehirn konzentriert sein?
 

wirus

Geselle
12. September 2002
31
Aghera schrieb:
@yoda

ich hatte auch nicht vor, dich zu bitten, das thema zu verschieben. es ging mir nur um den punkt, dass die leute sagen "wir können es uns einfach nicht vorstellen" und damit ist dann alles vorbei. man kann sich ja schließlich auch nicht vorstellen, dass das universum unendlich ist und trotzdem wird hier kräftig darüber debatiert. aber wenn das thema keinen besonders anspricht, ist das auch ok. ich gib zu, es ist wirklich schwierig, darüber nachzudenken und zu diskutieren.

@wirus

nur der zufall hat unser leben erschaffen. das zusammenspiel zwischen der gravitation der planeten in unserem sonnensystem, der abstand zur sonne, die größe der sonne und ihre energieabstrahlung etc. etc. bewirkten das leben auf unserem planeten, so wie wir es kennen. leben auf irgendwelchen gasplaneten, in interstellaren nebeln muss doch nicht unbedingt humanoid sein.
intelligenz und bewusstsein sind doch auch nur abstrakte begriffe für die energie, die durch unsere miteinanderverschaltenen nervenzellen fließt. muss diese energie unbedingt in einem gehirn konzentriert sein?
8O 8O 8O
1. Lies meinen Text
Ich habe nie gesagt, dass es unbedingt humanoid sein MUSS.
Sondern nur die Anatomie eines Humanoiden und auch nur WENN es um Lebensformen geht, die evtl. etwas KONSTRUIEREN oder BAUEN sollen. Von mir aus ein Haus oder so etwas. In diesem Falle ist es meiner Meinung nach unabdingbar, dass diese Lebensform unsere ungefähre Anatomie aufweisst.
2. Ich habe NIE behauptet, dass die Energie im Gehirn konzentriert sein soll, oder muss.
3. Leben auf Gasplaneten können durchaus möglich sein, warum auch nicht. Habe auch nie das Gegenteil behauptet. UND ich habe auch NIE gesagt, dass dieses Leben Humanoid sein soll, was ja an und für sich auch nicht funktionieren kann. (Ein Motorradrennen auf dem Jupiter) :wink:
4. NOCHMALS: Was stellst Du Dir konkret vor?
5. Steht auch in meinem vorigen post: Wenn es um andere Lebensformen geht,usw... (lies es) :wink:
6.Mein ZITAT: Wenn es generell um irgendwelche Lebensformen geht,.....
Tja ich weiss auch nicht, Lichtwesen, Gaswesen keine Ahnung Mikroorganismen, Vielleicht auch nur rein geistige Lebensformen.
Kann Ich mir alles vorstellen.
Also um welche geht es???
 

Angel4eva

Geselle
16. Oktober 2002
18
Das ist eine wirklich schwere Frage. Wie stellt man sich einen Außerirdischen vor? Ich denke, dass sie gar nicht sooo furchtbar aussehen, wie wir sie uns immer vorstellen. Aber die Vorstellung, dass hier eines Tages mal ein paar Außerirdische vorbeischneien, oder sie sogar schon hier waren, finde ich wirklich sehr weit hergeholt. Das müsste ja heißen, dass sie um einiges intelligenter sind als wir, denn wenn sie uns besuchen kommen bzw. wissen, dass wir da sind und wir haben sie noch nicht gefunden? Nene, also da glaube ich überhaupt nicht dran. Ich finde es auch sehr schade, dass man sich überhaupt nicht sicher sein kann, bei solchen Videos... es gibt so viele Deppen, die das einfach aus Spaß an der Freud faken, dabei wäre es doch interessant, zu wissen, ob vielleicht wirklich mal was Unbekanntes vorbeigeflogen ist, wobei ich ja, wie schon erwähnt, daran mehr als nur zweifle. Und wer sagt eigentlich, wie die UFOs aussehen müssen? Die können ja auch ganz anders aussehen, als wir uns es vorstellen. Aber wenn irgendwas gesichtet wird, was unserer Vorstellung von einem UFO entspricht, heißt es schon gleich wieder: "Aliens sind auf der Erde!" ... Na klar... :wink:
 

noDoubt

Großmeister
27. Oktober 2002
53
ja, eine wirklich schwere Frage! Aber ist es nicht viel spannender darüber zu sinieren, wie die Aliens uns kontaktieren würden?
Alle gehen davon aus, das Aliens, die Kontakt aufnähmen, intelligenter wären als wir. Aber doof genug um jede Menge Resourcen für einen "bemannten" Flug zur Erde rauszuschmeissen? Ich denke eher die sind so klug wie wir und schicken, wenn überhaupt, erstmal Sonden. Und wer weiß schon, bei dem ganzen Weltraummüll der unsere Erde umkreist, ob da nicht was unirdisches bei ist.
Fazit: Die Aliens sind da, wenn in euren Gärten plötzlich kleine "Roboter" Bodenporoben nehmen. (Bsp.: Mars-Sonden)

Wie Außerirdische aussehen? Wie Außerirdische! Wir werden sie erkennen! Davon bin ich überzeugt.

noDoubt

P.S.: Ich hoffe noch Zeit meines Lebens extraterrestrisches Leben zu sehen (oder wenigstens den Beweis dafür)!
 
Oben Unten