Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Wer gewinnt den Krieg?

was meint ihr?


  • Umfrageteilnehmer
    201

Absurd

Geselle
14. Dezember 2002
29
in den letzten tagen hat sich für mich ein neues bild ergeben. war ich vorher überzeugt das die amis durchsausen, so sieht das jetz schon anders aus. ich denke mal nur mit häuserkampf werden sie bagdad nicht einnehmen. wenn sie nun dazu neigen den widerstand mit bomben zu brechen (also nicht nur regierungsgebäude usw) dann wächst der widerstand in der bevölkerung enorm und mit dem widerstand der bevölkerung wird sich wohl eine millionenstadt nicht einnehmen/halten lassen. man müßte immer brutalere mittel einsetzen und die spirale dreht sich immer weiter. wenn ich 100% sicher wäre das die amis nicht em ende doch alles zerbomben, dann würde ich sagen sie verlieren diese sache. zumal auch berichte von revolten unbestätigt bleiben. es gibt immer mehr bilder von zivilen opfern und der widerstand wächst.

wie denkt ihr in der sache?
 

ducvietnam

Geheimer Meister
31. Januar 2003
152
Also muss sagen, dass ich für den irak keine chance sehe. Setzen sie biologische oder chemische Waffen ein ( sollten sie über solche verfügen), dürften sogar die weltweiten Anitkriegsproteste verstummen. Setzen sie sie nicht ein und lassen sich auf einen Häuserkampf ein, werden die Amis zwar schwere Verluste hinnehmen, aber verlieren werden sie auf keinen Fall, selbst wenn sie zu brutalen Mitteln greifen (napalm) und der Widerstand wächst. in spätestens einem Monat ist Irak unter Amerikanische Hand und der [Ironie ein]"humanitäre einsatz" kann richtig beginnen.[/Ironie aus]
 

coco

Geselle
25. März 2003
16
Du hast schon Recht mit deinen Argumenten, ohne häuserkampf und Gemetzel kriegen die Saddams Leute nur schwer aus den bunkern (unter Bagdad sind ja auch welche).
Aber ich frage mich wied ie Irakis das durchhalten wollen, auch wenn sie die Motivation haben: Allzu lange können doch ihre Vorräte an Wasser und Nahrung gar nicht mehr reichen, angeblich rund eine Woche.....Die Amis könne sich da ja hingegen mehr Zeit lassen, sobald erst mal die Versorgungslinien für den Nachschub gesichert sind.
 

Deimos

Geheimer Meister
23. September 2002
341
ja, die amis könnten den krieg theoretisch gewinnen. die frage ist nur: zu welchem preis? 1000 tote GI's? 10'000 tote?? 100'000 tote?

im moment denke ich, dass sich die USA so ziemlich verrechnet haben mit ihren planungen. es könnte also noch monate dauern...und wen immer mehr tote GI's und zivilisten gezeigt werden, kommt vielleicht irgendwann der chaotische rückzug à la vietnam.

You fasten the triggers
For the others to fire
Then you set back and watch
When the death count gets higher
You hide in your mansion
As young people's blood
Flows out of their bodies
And is buried in the mud
 

antipop

Geselle
30. Dezember 2002
18
also das irakische informationsministerium hatt vor ein paar tagen verlauten lassen, dass bagdad reservern an lebensmitteln für 6monate belagerung hat. beim trinken wird es da sicherlich schon schwerer werden. zumindestens wenn man dem glauben schenckt.
aber ernsthaft, saddam weiss das er die amis weder auf dem feld noch in der stadt schlagen kann, jedoch kann er in der stadt dafür sorgen das hunderte, vielleichts sogar tausende gi's sterben. und das ist der punkt auf den er spekuliert, in den letzten jahrzehnten haben die amis immer nur solange ghekämpft, bis sie die ersten heftigen verluste erlitten haben, dann war ein krieg einfach innenpolitisch nicht mehr tragbar. in somalia z.b. sind 17 amerikaner gestorben, dann waren sie weg .... und darauf spekuliert saddam. es ist wohl auch das einzige auf das er spekulieren kann.

aber nunja ist ja eh nur imho

grüße antipop
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.142
Meine eher, dass dem US-Militär schon klar war, das wird nicht ganz so einfach wie GeorgieBoy dachte. Die waren ja von Anfang an nicht begeistert.
Bush hätte sich lieber C&C:RA besorgen sollen statts diesen Unfug zu treiben!

Die "Coalition-Forces" werden schon gewinnen, bloss wann und mit wievielen Toten?
 

ducvietnam

Geheimer Meister
31. Januar 2003
152
in vietnam wurden 600000 Soldaten hingeschickt und 60000 sind gestorben. Dies entspricht einem prozentsatz von 10%. ich glaube heute könnten sie sich nicht mal mehr einen Prozentsatz von 1% erlauben. nach spätestens 3000 toten GI's ist der krieg für die Amis vorbei. Wenn dann auch noch Hunderte oder Tausende GI's in kriegsgefangenschaft sind, könnte der Friedensvertrag für die USA hart ausfallen. Ich denke aber nicht, dass es soweit kommt. Der Irak wird das kaum schaffen können.
 

ducvietnam

Geheimer Meister
31. Januar 2003
152
Interessanter Artikel, aber ich glaube trotzdem, dass die Amis gewinnen, so leid es mir auch tut. Schwere Verluste sind sicher Vorprogrammiert, aber die Amerikanische Führung wird sich hüten eine Niederlage einzustecken. Die werden Bagdad erorbern, ob mit oder ohne Zerstörung der Stadt.
 

MadCow

Geheimer Meister
2. Oktober 2002
381
Noch nie in der Geschichte der Kriege sei, so Militärhistoriker, eine Großstadt wie Bagdadmilitärisch von einer Invasionsarmee erobert worden

hmm was ist mit berlin? wurde von den russen erobert, und das nicht ohne gegenwehr.

ich denke sehr wohl das baghdad erorbert wird, zwar mit grossen verlusten, aber bestimmt nicht zuviele.
wenn sich die bevölkkerung bis dahin nicht gegen saddam auflehnt, oder das militär kapituliert (was ich für sehr wahrscheinlich halte)
 

ducvietnam

Geheimer Meister
31. Januar 2003
152
Berlin wurde erorbert, weil die oberste heeresleitung kapitulierte, diese sah nämlich die auswegslosigkeit und außerdem wurde berlin ständig bombadiert und unter schweren Artelleriebeschuss genommen, bei dem auch viele Zivilisten ums leben gekommen sind.
Von daher denke ich, dass die amis Bagdad auch mit schweren Verlusten einnehmen und dabei sicherlich viele Zivilisten töten werden.
 

Anti_2

Großmeister
18. Februar 2003
74
Sorry Leute aber als ich das Abstimmungsergebnis gesehen habe war ich platt!
Ich glaubt wirklich das der Iraq gewinnt?
Glaubt ihr die Amis hören auf, bevor sie nicht gewonnen haben?
Ihr redet da über Bush und seine Lobby die scheren sich einen Dreck darum was ihr Volk und der Rest der Welt denkt.
Die gewinnen egal mit welchen mittel sie es tun und mit welchen Verlusten bei ihnen und bei der Zivilbevölkerung! Sonst würde Bush sein Gesicht völlig verlieren er wäre der Loser des Jahrtausends
 

ducvietnam

Geheimer Meister
31. Januar 2003
152
Dass er gewinnt ist klar, dass viele hier denken der irak könne gewinnen hat mich auch erstaunt, aber die Bushadministration würde garantiert nicht um JEDEN Preis diesen Krieg gewinnen.
 

Yoda

Vorsteher und Richter
10. April 2002
781
ich weiß nicht, wer den krieg gewinnen wird, aber ich bin mir sicher, wer verliert: die menschheit.
 

haruc

Vorsteher und Richter
16. Dezember 2002
776
Also,
den Titel für das Ars***och des Jahrtausends hatter ja schon...
Ausserdem meine ich, wenn ich für einen Sieg des Iraks stimme, dass das Regime "Hussein" vielleicht nicht überleben wird, aber die Alliierten am Ende, spätestens nach dem 4. Krieg, den die USA in diesem Jahrzehnt beginnen, von der Welt nichtmehr akzieptiert werden; die Gewaltherrschaft von Bush am Ende sich selbst zerstört hat.... *hofft*
 

djpsycho2001

Geselle
24. Februar 2003
25
bush in die wüste

Mal im ernst, wollen wir den Irakis nicht helfen?
Wir senden so ein paar KSK Leute in den Irak, die dann heimlich GI´s umnieten. Dann zieht Bush schon irgendwann ab!

Bush gewinn leider :evil:
 
Oben Unten