Weidels Spendenaffäre

Aurum

Gesperrter Benutzer
News heute:
Wie glaubwürdig soll das sein, wenn die AfD selbst eine Liste von vermeintlichen Spendern vorlegt, angeblich überwiegend EU-Bürger, um Weidel zu entlasten?

Fakt ist, dass die Spende von einenm CH-Pharmaunternehmen überwiesen wurde, primär gilt rechtlich dies allein, dieser tritt als Spender auf.

Grundsätzlich wolllen anynome Spender anynom bleiben, egal wie. Diese fiktiven Spender in zweiter Reihe offenbaren doch nicht plötzlich in vollständiger Liste ihre Identität, das Geld über verschleierten Kanal transferiert.

Das stinkt doch in die dunkle Wolke hoch nach Manipulation, nach gekauften Spendernamen.
Konstruierte Geschichte, denke ich mal, von der Verlogenheit der Partei befangen.

Wenn diese Geschichte keine Konsequenzen für Weidel hat, werde ich erweiterte Kreise dafür verantwortlich machen.

PS. der dunkle Hexenblick Weidels soeben... hat sie geweint oder ist sie vom Teufel besessen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Sonsee

Großer Auserwählter
News heute:
Wie glaubwürdig soll das sein, wenn die AfD selbst eine Liste von vermeintlichen Spendern vorlegt, angeblich überwiegend EU-Bürger, um Weidel zu entlasten?[...]
PS. der dunkle Hexenblick Weidels soeben... hat sie geweint oder ist sie vom Teufel besessen?
Nein Sie hat gerade an Merkel gedacht, wie die Schäuble gedeckt und befördert hat, als der Geld veruntreute. Natürlich wurde dieses Geld nie zurückgezahlt. Macht ja nichts, Schäubles Tochter sorgt für den passenden Mainstream...:nailing:


Merkel hat wie ein kleines Kind reagiert. Auf meine Frage, warum sie Schäuble vertraut, antwortete sie: „Weil ich ihm vertraue.“ Das ist so, als würde man ein Kind fragen, warum es Kekse mag und es dann sagt: „Weil ich Kekse mag.“ Das ist eine non-Antwort, die Merkel öfter benutzt.

Ich war da etwas fassungslos. Erstens, weil Schäuble bewusst den deutschen Bundestag über den Kontakt zum Waffenhändler und Lobbyisten Schreiber belogen hat. Zweitens weil das Geld, die Bargeldspende an ihn, verschwunden ist.

Und drittens war es Merkel, die bei der CDU-Spendenaffäre Aufklärung versprach und sowohl Kohl als auch Schäuble von der Bühne verdrängte. Dann ist es nicht sehr glaubwürdig, ausgerechnet diesen Mann mitten in der Finanzkrise, wo Banken vom Steuerzahler mit 500 Milliarden Euro an Geld und Garantien gerettet wurden, zum Herrn der Finanzen von 82 Millionen Deutschen zu machen. Er hatte bewiesen, dass er einerseits nicht mit geschenktem Geld umgehen konnte und andererseits in der Lage war, eine dreiste Lüge zu verbreiten.

https://www.spreezeitung.de/3547/wo...re-bargeldspende-interview-mit-rob-savelberg/
 

William Morris

Prinz von Jerusalem
Seltsames Politikverständnis, weil bei der CDU schwarze Kassen und unbekannte Spender auftreten, ist das bei der AfD natürlich voll okay. Aufgeregt wird sich natürlich über krumme Touren immer nur beim politischen Gegner, um ihm genau dieses Verhalten auch noch vorzuwerfen.
 

Sonsee

Großer Auserwählter
Seltsames Politikverständnis, weil bei der CDU schwarze Kassen und unbekannte Spender auftreten, ist das bei der AfD natürlich voll okay. Aufgeregt wird sich natürlich über krumme Touren immer nur beim politischen Gegner, um ihm genau dieses Verhalten auch noch vorzuwerfen.
Die haben doch die Spendenliste vorgelegt und das Geld zurückgezahlt oder nicht?
 

Aurum

Gesperrter Benutzer
Die haben doch die Spendenliste vorgelegt und das Geld zurückgezahlt oder nicht?
Nachdem Weidel das Geld bereits eingesetzt hatte und es von dritter Seite ans Licht kam.

Ich bezweifle, dass diese Spendenliste der AfD echt ist.
Geht das Zürcher Pharmaunternehmen Spender für Weidel suchen?
Suchen unabhängige Spender so ganz zufällig alle das gleiche dubiose Pharmaunternhmen auf, zwecks Weidel-Finanzierung?
Hat die #steinreiche Weidel keine 130'000 Oiros auf der hohen Kante?

Der im Grössenwahn geendete Altkanzler Kohl ist ein anderer Thread.
 

Nachbar

Ritter der Sonne
Es gibt Gesetze. Die haben Geltung. Für diese Geltung ist es vollkommen irrelevant, ob irgendjemand sonst oder ob hundert jemande sonst sie vorher schon mal oder vielleicht sogar noch doller gebrochen hat.
 

Aurum

Gesperrter Benutzer
Zitat: "Der Absender der Zahlung, ein Zürcher Pharmaunternehmen, betonte bislang, es habe nur treuhänderisch für einen Geschäftsfreund gehandelt" mehrfach zitiert in der Presse.
Ein Geschäftsfreund ist Einzahl, nicht ~14 Spender
Wir sprechen demnach zwingend von Grossspende grösser 50 Tsd.
Umso verdächtiger der Versuch die 130'000 zu stückeln.
 

Aurum

Gesperrter Benutzer
Von der Nutzungsbindung befreien wollte Weidel doch diese Spende.
Jetzt fällt es mir vom Himmel: Schönheits-OP, Faceliftung und Botoxmaske, vielleicht noch ein nettes ****-Tattoo
 
Oben Unten