Vorsicht !! verrückte Philosophie

Dieses Thema im Forum "Philosophisches und Grundsätzliches" wurde erstellt von psst, 17. Juni 2002.

  1. psst

    psst Gast

    Vorischt !! Wenn du diese Theorie liest könnte es sein, das Du danach weder schlafen kannst, oder sogar verrückt werden könntest.
    Lese es genau, es könnte wirlich Dein komplettes Weltbild verändern. Ich hatte diese Theorie mit einem Freund aufgestellt und, er berichtete mir auch, das er seitdem nicht mehr schlafen kann. Du wirst danach wissen, warum es Gott nicht gibt und warum Du exestiert. Es ist wie eine Erleuchtung die Dein Leben wirklich komplett ändern wird. Also überlege gut, ob du dir diese Theorie wirklich durchlesen willst. Es ist die unglaublichste Theorie die du wahrscheinlich je gelesen oder gehört hast.



    OK dann nun zu dieser Theorie :

    Also ich war mit meinem Freund wieder einmal so beim Grass Rauchen und wir fingen an so zu philosophieren. Irgendwann fühlte ich so ein kommisches gefühl, als wären wir sehr nah an irgend etwas gestossen. Das komisches Gefühl lag im Magen und irgendwie bekam ich auch Angst, was wirklich passiert, wenn wir jetzt irgendwie beim Reden auf etwas stossen, was wir nicht mehr verarbeiten können. Wenn wir eine Erleuchtung haben und die uns so eine Angst macht, das wir nicht mehr schlafen können und verrückt werden ?
    Hattet Ihr auch schon einmal so ein Erlebnis ?
    Ich kann es nicht beschreiben, aber irgendwie war es fastzinierent aber auch beängstigent.
    Es ging eigentlich auch darum, das ein Freund von meinem Freund sich vorher das Leben genommen hatte. Man muss jetzt wissen, das er Mathematiker in einer Coputerfilrma war und nie an Gott glaubte. Mein Freund sprach aber einmal im gemeinsammen Urlaub mit Ihn länger über Gott. Danach hatte er eine komplette Wandlung durchgemacht. Er wurde später verrückt. Seine Eltern sagten das er vorher, bevor er sich das Leben gonommen hatte sagte : Er wisse jetzt, das es Gott gibt.
    Das hat mir zu denken gegeben, was ist mit Ihn passiert ? Was sprach mein Freund mit Ihn in der besagten Urlaubsnacht, das sein Leben so änderte ? Er war doch auch schon 26 und dachte nie über bestimmte Dinge nach. Hatte er eine Erleuchtung ? Mein Freund meinte, das er die Tage nach dem Gepräch sich komplett veränderte. Mein Freund weiss jetzt auch nicht mehr genau was er mit im philosophierte. Halt über Gott und die Welt.
    Jetzt frage ich mich, gibt es etwas, was man durch philosphieren irgendwann erfahren kann ? Sind vielleicht viele verrückte in der psychatrie auf irgedetwas gestossen ?
    Der Anfagstext in Fettschrift sollte euch nur nachdenklich machen und war nicht ernst gemeint. Aber was danach kam war wirklich so passiert.
     
  2. ParaM!nd

    ParaM!nd Geheimer Meister

    Beiträge:
    320
    Registriert seit:
    23. Mai 2002
    Was erwartest du, wie ernst dein Beitrag aufgefasst wird, wenn er so anfängt ?
    Zu deiner Frage, nein ich glaube nicht, das man durch philosophieren jemals DIE Antwort findet, es wäre dann keine Philosophie sondern eine Wissenschaftliche Studie/Experiment. Philosophie definiert sich (für mich) als etwas sehr relatives, der Gegensatz zur wissenschaftlichen wasserdichten Belegung (...das die Erde eine Scheibe ist und auf sechs großen Schildkröten trohnt...).
    Philosophische Fragen lassen sich nciht durch Messungen/Beobachtungen oder Studien klären, jeder kommt zu seinen eigenen Überzeugungen, enstanden im individuellen Geist.
    Würde man wissen, das es Gott gibt, warum sollte man eine Todsünde wie Selbstmord begehen, oder diese Welt vorzeitig verlassen, anstatt in Gottes Auftrag zu predigen ? Ich gewinne eher den Eindruck, dein Bekannter hat zuviel und zu oft auch Gras geraucht.

    ParaM!nd
     
  3. psst

    psst Gast

    @ParaM!nd

    1. Hast du überhaupt schon einmal Grass geraucht ?
    Ùnd woher willst du eigentlich wissen ob man dann nicht dadurch auch auf andere Gedanken kommen kann, auf die man im NORMALEN (wobei ich nicht weiss was eigentlich normal sein soll oder auch nicht) Zustand nicht kommt.
    2. Wenn für dich alles nur eine Rolle von Wissenschaftlichen erkenntnis spielt, frage ich mich ernsthaft : WAS MACHST DU DANN BITTE IN SO EINEM FORUM ??
    Da gibts do bessere Wissenschaftliche Foren oder ?
    3. Der Freund (der sich umgebracht hat) von meinem Freund hat weder jemals Grass geraucht noch hat er Alkohol getrunken. Also was soll diese dumme Anspielung ?
    4. Vielleicht hat er eine Erlösung gesehen. Anscheinend glaubst du ja nur an das was die Kirche dir erzählt.
    5. Hast du anscheinend den ganzen Tread nicht verstanden. Würde vorschlagen du liest ihn dir nocheinmal durch.

    gruss
     
  4. neon.copy

    neon.copy Geheimer Meister

    Beiträge:
    136
    Registriert seit:
    22. April 2002
    also ganz zuerst mal, giftet euch nicht so an, dies ist ein forum der denker und wenn man unterscheidliche meinungen hat, dann sollte man argumentieren und sich nicht in irgendeiner weise schelcht machen.

    nun zum eigendlichen thema:

    also durch das kiffen hat man eine bewustseinserweitetung, das läst sich nicht abstreiten, jeder der es schonmal gemacht hat weiß wovon ich spreche. wenn man dann noch jemanden zum reden und philosophieren hat, dann kann man schnell auf die dummsten gedanken kommen :!:

    ich habe auch schonmal darüber nachgedacht das villeicht einer aus der klapse dioe wahrheit sagt und die wahrheit nur falsch ist weil sie nicht jeder verstehen kann oder will. schaut euch doch mal das frühere weltbild an. zuerst dachte man das die erde eine scheibe war. wer das gegenteil behauptet hat, der wurde bestraft oder sogar getötet. genauso war es damit das rom der mittelpunkt des universuns ist (man hat es angenommen). villeicht ist es gut das man "verrückte" menschen "wegsperrt" villeicht können sie uns aber auch weiterhelfen, einige zumindest. aber einige sind wirklich krank! habt ihr schonmal die zeugenaussage von charls menson gelesen? wenn nicht hier ist der link:

    http://www.haunted-harddisc.de/Manson.htm

    der kerl hatte auch ein sehr krasses weltbild, aber irgendwie auch ein sehr gutes. villeicht hat er das auch nur zu seiner verteidigung gesagt. naja lest selber.

    nochmal: kiffen ist nicht schlechter als alkehohl :twisted:
     
  5. ReToxic

    ReToxic Großmeister

    Beiträge:
    82
    Registriert seit:
    5. Juni 2002
    Kiffen macht gleichgültig; Ist mir doch egal

    mehr sag ich nich zum thema
     
  6. DarkEldar

    DarkEldar Geheimer Meister

    Beiträge:
    176
    Registriert seit:
    1. Juni 2002
    Aber kiffen springt nicht bei jedem an.. zumindest war ich net mehr von beeindruckt, wie von meiner ersten Zigarette.. nur war ich beim Hasch so schlau erst gar net regelmäßig damit anzufangen..

    Aber dasses wirklich das Bewusstsein erweitert ist bewiesen.. ich kenns auch von Freunden wenn die high sind.. allerdings kommen die zwar auf neue Gedanken, aber lassen zu viel ausser acht, ignorieren einige wissenschaftliche erkenntenisse, verrennen sich in falsche Tatsachen und verdrehen die Sachen so dasse passen... sollte jetz einer auf den Gedanken kommen, das dieses Denken vielleicht gerade diese Erkenntnisse ausmachen, dann hab ich noch nix von gemerkt.. also beim letzten mal als welche damit angefangen haben, kamen se zu dem Schluss das Hummeln Aliens sind (weil sie die Gesetzte der Physik net beachten.. also eigentlich könnten die ja gar net fliegen), diese werden dann die Welt erobern und finden gefallen daran Kondom für Bienen zu machen die dann alle totstechen ohne danach zu sterben..
    Also soviel zum kiffen..
    was diese erkenntnis angeht.. vielleicht hatte er Depressionen? Da wärs net das erstema das sich jemand umbringt..

    ~*~ Dark
     
  7. psst

    psst Gast

    also ich wollte mit dem tread hier nicht das kiffen oder so schönreden. Eigentlich wurde es mir jetzt eher in den mund gelegt. Das hatte auch gar nichts mit dem thema zu tun was ich mit dem tread eigentlich sagen wollte. Irgendwie wurde es woll ein wenig missverstanden.
    Aber erst noch einmal zu kiffen. Ich mache es nicht regelmässig und komme damit auch gut klar. Ob es gut oder schlecht ist, kann ich nicht sagen. Für mich ist es ok.
    So das dazu 8)

    Es ging eigentlich ja darum, das man vielleicht wenn man philosophiert eine Erleuchtung bekommen könnte. Ob man jetzt gekifft hat oder auch nicht spielt keine Rolle.
    Als erstes muss man natürlich daran glauben, das es etwas wissen geben könnte, was einen Erleuchtet.
    Wenn man an einer Erleuchtung nicht glaubt, sollte dieser tread für denjenigen eh unnütz sein.
    Ich stelle mir vor, das man eine Erleuchtung bekommen kann. Dieses kann doch nur durch einen total abstrakten gedankengang geschehen. Alles was man weiss, denkt zu wissen und glaubt kommt durch irgendwelche gedankengänge. Ich glaube, das es aber einen Gedankengang geben könnte der wie ein puzzle geknackt werden kann. Natürlich könnte dieser weit von Wissenschaft und Gelernten liegen. Es könnte aber auch eine Verbindung geben. Auf jedenfall denke ich, das wenn man eine Erleuchtung bekommen hat, einfach nur weiss, das es so sein muss.
    Nur ob man damit selber dann umgehen kann ist etwas anderes. Das wollte ich damit eigentlich sagen.
    Man forscht und hat später vielleicht Angst vor dem Ergebniss.

    PS: Ich will hier keinen angreifen. Ich denke schon, das jeder seine Meinung haben sol und dieses auch schreiben kann.
     
  8. DarkEldar

    DarkEldar Geheimer Meister

    Beiträge:
    176
    Registriert seit:
    1. Juni 2002
    huch.. ich wollte ja was zum Thema schreiben.. also bis jetz gings ja nur um kiffen *g*.. also ich hab nix dagegen und auch nix gegen leute dies das machen.. nur hab ich es net nötig 8)

    Was nu diese Erkenntnis angeht.. hmm.. was du vielleicht durch das inhalieren von Hasch rausgefunden hast, mach ich lieber mit Meditation.. also dadruch bekommt man auch ganz neue einsichten.. ohne das man se später im Blut nachweisen lassen kann :lol: .. sorry.. ich meine, ich hab so vor allem die Angst vor der Dunkelheit verloren, überhaupt nimmt man viel mehr wahr.. und dieses komische Gefühl im Magen was du beschrieben hast.. hmm.. ich weiß net ob ich das gleiche hatte.. aber Magenschmerzen waren auch damit verbunden... und Kopfschmerzen.. und mein Gehirn hat mir Streiche gespielt.. also ich hab komische Sachen gehört und seltsame sachen.. naja.. net gesehn.. geahnt.. naja.. ich hab Angst bekommen und die meditation abgebrochen.. konnt mich einfach nemmer Konzentrieren..

    ~*~ Dark
     
  9. psst

    psst Gast

    @DarkEldar

    Ich galube, das wenn man gekifft hat auch eine Art Mediation macht. Man kehrt dort auch ins innere. Also ich mache es so. Es gibt natürlich auch leute die es als Partygag machen. Ich glaube aber auch, das wenn ich Meditiren würde das gleiche in Erfahrung bringen kann. Vielleicht hat es bei mir auch nichts mit kiffen zu tun. Es ist dann nur so, weil man mit freunden über solche Dinge intensiver redet.

    gruss
     
  10. Anonymous

    Anonymous Gast

    Nun ja, wenn man Gras raucht, dann fällt einem nun mal so ein Schwachsinn ein.
     
  11. psst

    psst Gast

    Sage mir bitte was du mit Schwachsinn meinst ?
     
  12. ReToxic

    ReToxic Großmeister

    Beiträge:
    82
    Registriert seit:
    5. Juni 2002
    also ich sag nur das ich das alles gur finde ja alles ich sag einfach ja oder nein je nachdem was grad dran ia also hört mir lieber nicht zu

    m´kay kinder
    also cartman du hast das schlimme wort gesagt!!

    was denn jude?

    also ich finde zwar southpark lustig aber der geht irgendwie zu weit aber naja ansichtssache

    oh passt nicht zum thema naja egal
     
  13. fiznay

    fiznay Großmeister

    Beiträge:
    84
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Mmh, man muss ja wohl kein Gras rauchen, um auf die Idee zu kommen, dass Verrückte nicht einfach bloß krank sind, sondern vielleicht sogar viel schlauer als so manch einer "normaler" Mensch. Schließlich sagt man auch, dass Genie und Wahnsinn nah beieinander liegen.
    Ich glaube schon, dass einige Irre vieles interessantes im Kopf haben, was sie einem bloß nicht vermitteln können, und mit dem sie selbst nicht klarkommen. Nenn es 'Erleuchtung', wenn du willst.
    Dass der Freund deines Freundes sich umgebracht hat, weil er ein bisschen über Gott und die Welt philosophiert hat, glaube ich jedoch eher weniger. Da wäre ich ja schon tausend Tode gestorben :p
     
  14. Tizian

    Tizian Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.591
    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Ich schließe mich Fiznays Meinung vollkommen an! Wenn nur der unmögliche Fall zuträfe, dass es irgendwelche Götzen tatsächlich gäbe . . . na und?! Darum sich das Leben zu nehmen ist doch schwachsinnig. Wenn dann nämlich die Bibel stimmen würde, käme man mit Selbstmord direkt in die Hölle (okay, wäre interessanter als die wattebäuchigen Engel, aber irgendwann wird das Foltern auch langweilig). Also lieber genau gleich viele gute wie schlechte Taten vollbringen (scheiß subjektive Ansichten :x ), vielleicht lassen sie einen dann in Ruhe.

    Aber es gibt im Nichts ja keine Götter und daher kann ich weiter mein Leben leben so wie ich will :p :wink:
     
  15. Eriâwen

    Eriâwen Großmeister

    Beiträge:
    80
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Das würde mich jetzt aber auch interessieren. Sag deinen Freund er soll etwas nachdenken, vielleicht fällt es ihm wieder ein.

    Allerdings bezweifle ich, dass er auf die letzte Wahrheit gestoßen ist. Sicher kommt man mit Philosophie weiter, aber es gibt halt keine letzte Wahrheit.

    Hmmm... ob die die Verrückt werden auf etwas gestoßen sind? Keine Ahnung. Vielleicht glauben viele auf etwas gestoßen zu sein. Aber ich würde sagen es gibt durchaus viele, die wirklich psychisch krank sind.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass man durch kiffen zur letzten Wahrheit kommt. Und ich will es auch nicht probieren. Wär doch zu einfach, oder? Für was lebst du dann wenn du einfach nur Drogen nehmen musst und alles weißt. Das zahlt sich dann ja echt nicht aus. Wäre langweilig.

    Was ich allerdings wirklich tragisch finde ist, dass sich die meisten Menschen gar keine Gedanken machen, und die verrückt finden, die nachdenken. Das ist wirklich traurig und bedenklich. Ach ja, und verdammt deprimierend wenn du es erkennst.

    Vielleicht ist der Freund deines Freundes einfach zum Schluss gekommen, dass das alles nichts bringt. Oder er hatte ernsthafte psychische Probleme. Zum Beispiel Suchtprobleme. Hat er einen Abschiedsbrief hinterlassen?
    Vielleicht hat er sich damals verändert, weil er im Gespräch erkannt hat, dass er bisher viel zu wenig über all das nachgedacht hat. Und dann hat es ihn möglicherweise belastet. Vielleicht ist er wirklich nicht mit seinen Gedanken fertiggeworden.

    Wäre halt interessant um was es in dem Gespräch zwischen deinem Freund und ihm gegangen ist.
     
  16. ParaM!nd

    ParaM!nd Geheimer Meister

    Beiträge:
    320
    Registriert seit:
    23. Mai 2002
    Jetzt habe ich mir vor allem meinen eigenen Beitrag nochmal durchgelesen, und weiss nicht, was fürn Problem du hast. Ich bin nich von meiner gewohnten konstruktiven Schreibweise abgewichen, das ich etwas (kiffen) nicht gutheiße, bedeutet nie, das ich diese Leute vorverurteile (Wobei ...WIEDER EINMAL beim Gras rauchen... durchaus verleitet).
    Ob dein Freund gekifft hat, war eine Vermutung von mir, es gäbe natürlich viele andere Gründe, sich in tiefe Depressionen zu stürzen, aber Drogenkonsum gehört nun mal zu den Top 5.
    Deine Frage war wörtlich, ob man durch philosophieren etwas (von mir als DIE Antwort definiert) erfahren kann. Ich denke absolut nicht streng wissenschaftlich, und wie wenig ich von der Kirche halte, habe ich schon mehrmals in meinen Beiträgen erwähnt (an welchem Bezugspunkt soll ich sonst anknüpfen ?), aber Fakten zu verleumden um sich konfuse Theorien zurechtlegen zu können, liegt ausserhalb meiner definition von Philosophie.

    Genie und Wahnsinn, nun, ich bin der Ansicht, dass das eine das andere bedingt, die Anteile zueinander und das Auge des Betrachters entscheiden, was überwiegt.
    Heite wird (nach meiner Kenntnis) niemand in die Psychatrie eingeliefert, wenn er nicht sich oder andere gefährdet, bzw. er selbst/ der Vormund eine Behandlung wünscht. Ob jetzt einer der festen Überzeugung ist, das Alf die Welt regiert, oder einen Fussballklub als ihren wahren Gott anbeten - es kratzt keinen, dafür steht unsere Meinungs- und Glaubensfreiheit.

    ParaM!nd
     
  17. psst

    psst Gast

    @ParaM!nd

    tut mir leid das sagen zu müssen, aber du tust so als hättest du die Weissheit mit Löffeln gegessen. Weil du behauptest, das es nichts gibt, was dich verrückt machen könnte. Also scheinst du sehr von dir überzeugt zu sein. Aber vielleicht exestiert doch einmal ein Gedanke, der dich in den Wahnsinn treiben könnte ? Auf jedenfall ist es ein sehr engstieniges denken zu behaupten DAS GIBT ES NICHT ! Darum war meine Frage : Was machst du hier ?

    Wenn für dich Philosophie nur eine Sache ist die eigentlich eh nichts bringt, da Sie ja nach deiner Aussage gegen alle Wissenschaftlichen Thesen wiederspricht, frage ich mich warum du dann Philosophierst.

    Weisst du eigentlich woraus Wissenschaft besteht ??
    Wissenschaft besteht immer nur aus Theorien die immer wieder neu gebrochen werden können. Nichts ist so wie es scheint.
    Also muss um etwas wissenschaftlich zu ergründen erst fast immer eine neue Theorie oder ein Philosophischer Gedanke dahinter stehen. Ansonsten würden wir noch auf den Bäumen leben zund uns wundern warum es heute wieder so warm war. :wink:

    PS: Zum Thema kiffen kann ich nur sagen : Wer etwas nicht kennt, kann nicht darüber Streiten.
    Hast du schon einmal Alkohol getrunken ?
     
  18. ParaM!nd

    ParaM!nd Geheimer Meister

    Beiträge:
    320
    Registriert seit:
    23. Mai 2002
    Das ist echt krass. Ich spreche deutsch :!: - und du ???

    Ich weiss nicht, wie es mit dir steht, aber ich beherrsche meine Gedanken, nichti sie beherrschen mich. Wenn man sich derart in einen verrennt, das man von ihm beherrscht und kontrolliert wird, hat derjenige ein ernstes Psychologisches Problem, wie du mit einem Auto ausschließlich dann im Graben landen kannst, wenn du nicht angemessen fährst und aufpasst.

    Wer bitte hat solchen Stuß geredet ??? Ich habe gesagt, es IST für mich KEINE Philosophie, wenn man die Wissenschaft IGNORIERT, die Philosophie knüpft an, wo die Wissenschaft aufhört, das eine ERGÄNZT das andere.

    "Wissenschaft basiert auf Skepsis [...] Eine Theorie wird solange von den Wissenschaftlern abgelehnt, bis sie durch eindeutige Beobachtungen und Messungen [...] bewiesen werden kann..."
    Über die Definition der Wissenschaft habe ich gelesen, da war ich etwa 15, aber trotzdem danke für deine Erklärung.

    Wer streitet sich hier um was ? Ich lehne es hauptsächlich deshalb ab, weil eingeschränkte Zurechnungsfähigkeit als strafmildernder Umstand bei Verbrechen gilt. Das ist meiner (!) Ansicht nach schlichtweg absurd.
    Ich weiss von MIR selbst, das ich es mir nicht mehr leisten kann, meine Selbstkontrolle zu verlieren. Wenn andere über sich selbst (auch durchaus zurecht, von mir aus) anderer Ansicht sind, akzeptiere ich das.
    Ich würde noch zwei Dinge gerne anmerken. Zum einen "wissenschaftlich bewiesen" ist vor allem, das auch gelegentlicher Konsum auch angeblich weicher Drogen wie Gras das Gehirn dauerhaft schädigt.
    Zweitens, kennt ihr den Spruch "Opium fürs Volk" ?
    Wie lässt sich das mit der freidenkerischer Art vereinbaren, die ihr in diesem Forum publiziert. Die Illuminaten (nach welcher Definition auch immer) haben reges Interesse daran, das ihre Schafe bekifft und zufrieden mit der Welt sind, wozu dann noch irgendwelche Gedankenkontrolltechnologie ?
    Ob ich nun früher gekifft oder gesoffen habe, ist irgendwie nicht bestandteil des Themas, es betrifft nur mich, aber ich verschwende meine kostbare Zeit nicht damit, mich zu Themen zu äußern, von denen ich keinen Plan habe. Ein Forum sollte auf Inhalt abzielen, nicht auf Personen, das wird im politischen Wahkampf schon oft genug vernachlässigt, vielleicht sollten wir es besser machen. Oder anders, ich habe mich noch nie auf private Kleinkriege eingelassen und fange heute auch nicht damit an, wenn du ein Problem mit mir als Person statt mit dem Inhalt meiner Beiträge hast, werde ich vielleicht künftig darauf achten, das du nur Beiträge von Leuten wünscht die auch deiner Meinung sind.

    ParaM!nd[/quote]
     
  19. psst

    psst Gast

    @ParaM!nd

    Ich glaube zu deinem letzten Posting brauche ich mich ja nicht mehr zu äussern.
    Nur noch ne Frage :
    Bist du ein Bulle oder ein Moralarpostel ?
    Ach nein, du musst ja Psychiater sein, schliesslich kannst du ja beurteilen wann einer Psychisch Krank ist.

    PS: Nein ich habe kein Problem mit Dir, aber warum Fragst Du ?
     
  20. Harakiri

    Harakiri Geheimer Meister

    Beiträge:
    286
    Registriert seit:
    10. April 2002
    das was ihr Bewusstseinerweiterung nennt ,ist nur die Reduktion der vielen Sinne ,auf wenige Sinne .
    Wenn man beispielsweise Musik hört ,nachdem man gekifft hat ,bleibt nur der Hörsinn und die anderen werden fast abgeschaltet .
    Das ist keine Erweiterung !
     

Diese Seite empfehlen