Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Verbieten die Iraner den Franzosen den Rotwein?

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.862
Verbieten die Iraner den Franzosen den Rotwein?
Verstehe ich das recht?

Die streng muslimischen Iraner ließen ihre Gastgeber wissen, dass sie ihr Pariser Mittagessen "halal" wünschten, das heißt, ohne Schweinefleisch und Alkohol. Letzteres ist für Frankreich aber ein "No-Go": Schon wegen des gastronomischen Anspruchs, aber auch wegen des strikten Laizismus ist es für Frankreich schlicht undenkbar, aus religiösen Gründen auf einen guten Bordeaux-Jahrgang zu verzichten. Dass damit in Frankreich wirklich nicht gespaßt wird, hatte 1999 schon der damalige Präsident Jacques Chirac klargemacht, als er wegen der Weinfrage einen ganzen Besuch seines iranischen Amtskollegen Mohammed Khatami erbost absagte. Die beiden trafen sich erst ein halbes Jahr später – zu einem "Goûter", einem ohnehin alkoholfreien Nachmittagsimbiss.


Roter Teppich statt roter Wein bei Rohani-Besuch in Paris - Frankreich - derStandard.at ? International


Ist es also so, dass die Iraner nicht nur sagen: "Wir möchten keinen Wein trinken."
Sondern dass in ihrer Gegenwart überhaupt niemand Wein trinken darf?
Falls das so so sein sollte, wäre es eine unverschämte egoistische Arroganz.

- - - Aktualisiert - - -

Wenn ihr irgendwo zu Gast seid, macht ihr dann auch dem Gastgeber Vorschriften, was er gefälligst zu trinken hat und was nicht?
 

ThomasausBerlin

Ritter Kadosch
14. Januar 2012
5.094
AW: Verbieten die Iraner den Franzosen den Rotwein?

"Andere Gäste - andere Sitten" - und es wäre doch eine nette Geste der Gastfreundschaft, den Wunsch de iranischen Delegation zu respektieren und ihnen die Auswahl der Getränke die sie selbst zu sich nehmen wollen, auch zu überlassen. Und die iranische Delegation könnte auch das hausrecht des Gastgebers respektieren - wenn Hollande denn nun mal gerne Wein zum Essen trinkt.....

"Die Politik" könnte manchmal soooo einfach sein - wenn "die Politiker" sich nicht wie Kinder im Buddelkasten verhalten würden: "ääää - ich mag Deine Sandburg nicht .....äääää - ich mag Deine Sandstrasse nicht.... räääbäääh, räääbääääh......."
 

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.862
AW: Verbieten die Iraner den Franzosen den Rotwein?

"Andere Gäste - andere Sitten" - und es wäre doch eine nette Geste der Gastfreundschaft, den Wunsch de iranischen Delegation zu respektieren und ihnen die Auswahl der Getränke die sie selbst zu sich nehmen wollen, auch zu überlassen. Und die iranische Delegation könnte auch das hausrecht des Gastgebers respektieren - wenn Hollande denn nun mal gerne Wein zum Essen trinkt.....

Ich glaube, du hast die Situation nicht verstanden.
Niemand verlangt von der iranischen Delegation, dass sie Wein trinken.

Vielmehr verlangt die iranische Delegation, dass in ihrer Gegenwart NIEMAND Wein trinkt.
In Frankreich!
 

ThomasausBerlin

Ritter Kadosch
14. Januar 2012
5.094
AW: Verbieten die Iraner den Franzosen den Rotwein?

Ich habe es KEINESWEGS falsch verstanden Manesse - ich habe den gangbaren Weg aufgezeigt....
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
AW: Verbieten die Iraner den Franzosen den Rotwein?

..dass in ihrer Gegenwart NIEMAND Wein trinkt. In Frankreich!..

Es dürfte doch keinem Erwachsenen schwer fallen einmal auf Alkohol zu verzichten,
wenn ein Gast (den man ja wohl eingeladen hat) diesen Wunsch vorab äußert.

Auch hier im Forum gibt es einige wenige die den Anblick sich betrinkender nicht
so schön finden - wenn es sich dann auch noch um wichtige und politische
Gespräche handelt, wäre dies Nüchtern sehr angebracht.

Wie sehe es dann in Deutschland aus - Keiner darf Bier und Schnaps saufen wie
die Kesselflicker (ggf. Koksen und Kiffen zusätzlich).

Zur Not gibt es auch "Alkoholfreien" Wein bzw. Traubensaft!
Oder sehr gutes französisches Mineralwasser!
 

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.862
AW: Verbieten die Iraner den Franzosen den Rotwein?

Auch das steht nirgends eindeutig.

Doch.

Es ist eindeutig, dass es nicht darum geht, die iranischen Gäste zum Weintrinken zu zwingen.
Es ist eindeutig, dass es darum geht, dass die iranischen Gäste den französischen Gastgebern in ihrer Gegenwart das Weintrinken verbieten.
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
17.934
AW: Verbieten die Iraner den Franzosen den Rotwein?

Ach so. Mögen Sie die einschlägigen Passagen zitieren?

Ergänzung: Nein, lassen Sie es bitte bleiben. So ein überflüssiges Thema...

Man kann auf seine Gäste ruhig mal Rücksicht nehmen, das verrät gute Kinderstube. Von Diplomaten wird das auch erwartet, aber in der heutigen Zeit...
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
AW: Verbieten die Iraner den Franzosen den Rotwein?

..in der heutigen Zeit.....
wird alles Mögliche heran gezogen um auf
Konfrontation zu gehen
oder
einen "blutgetränkten" Nährboden für
gewisse politische Strömungen zu schaffen
bzw. diesem Dünger zu geben.

* in den USA ist das öffentliche Rauchen
verboten und strafbar - hassten die jetzt
Helmut Schmidt?
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten