Umbedingt anschauen (Freimaurer exposed)

Desaguliers

Geheimer Meister
AW: Umbedingt anschauen (Freimaurer exposed)

Ihre Kritik erscheint mir ungerecht, weil ich weder die Ernsthaftigkeit, noch die Würde oder Angemessenheit des freimaurerischen Rituals bezweifle, wozu ich in der Tat kein Recht hätte. Es widerspricht lediglich grundsätzlich meinem Gefühl für Pietät, zwei voneinander unabhängige Trauerfeiern am Sarge abzuhalten, also unter Einbeziehung des Toten selbst, leibhaftig. Ich könnte mir vorstellen, daß das seine Berechtigung in einer Gesellschaft hat, in der eine kirchliche Bestattung obligatorisch ist und die Kirche keine freimaurerische Beteiligung duldet, solche Verhältnisse sollten aber überwunden werden.
Ich komme aus einer protestantisch geprägten Gegend und bei uns sind die i.d.R. lutherischerischen Geistlichen recht umgänglich, was die Frage der Beisetzung angeht. Wie das in katholischeren Gegenden gehandhabt wird, weiß ich nicht. Streng genommen dürfte der Verstorbene zwar in den Genuß des Sakraments kommen (nach dem CIC von 1983), aber ich könnte mir vorstellen, dass der Pfarrer sicher nicht die zweite Geige hinter uns Gottlosen spielen wollte. Anyway.

Ansonsten gilt für mich: Jeder, wie er mag. Falls ich mal zu Grabe getragen werde (was hoffentlich nicht ganz so bald geschieht), so habe ich testamentarisch verfügt, dass dies ohne die Beteiligung der Kirche geschieht, der ich angehöre, also als reine frm. Feier. Zu der lade ich Sie natürlich herzlich ein, ich denke, das wird ein denkwürdiges Fest.
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
AW: Umbedingt anschauen (Freimaurer exposed)

Herrje, natürlich jeder wie er mag und wie es seinem wohlüberlegten Urteil entspricht, und wenn seine Angehörigen einer Meinung mit ihm sind, umso besser.

Und glauben Sie bloß nicht, daß ich Berührungsängste hätte, jedenfalls nicht der Freimaurerei gegenüber, die ist Fleisch vom Fleische der Kultur der Aufklärung - soweit ich das beurteilen kann.
 

Desaguliers

Geheimer Meister
AW: Umbedingt anschauen (Freimaurer exposed)

Wieso Herrje? Und wieso Berührungsängste? Habe ich Ihnen die unterstellt? Sicher nicht. Der letzte Teil meines vorherigen Kommentars war ironisch, aber sicher nicht boshaft gemeint. Entschuldigung, falls Sie die Einladung zu meiner Beerdigung falsch verstanden haben könnten. Es war ein - missglückter - Scherz.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
AW: Umbedingt anschauen (Freimaurer exposed)

Wieso Herrje? Und wieso Berührungsängste? Habe ich Ihnen die unterstellt? Sicher nicht. Der letzte Teil meines vorherigen Kommentars war ironisch, aber sicher nicht boshaft gemeint. Entschuldigung, falls Sie die Einladung zu meiner Beerdigung falsch verstanden haben könnten. Es war ein - missglückter - Scherz.

Schade ich dachte schon es gibt mal wieder eine Party, da FM meist sehr alt sind wäre das ja auch bei Des naheliegend.

:grin: Sche
 

Falk

Geheimer Meister
AW: Umbedingt anschauen (Freimaurer exposed)

Es gibt durchaus Logen, in denen die Brüder zu Lebzeiten festlegen, ob eine freimaurerische Trauerfeier stattfinden soll oder nicht. Es ist also kein abolutes Muss.

Und noch eins:
die Ehefrauen oder Partnerinnen, die auch als Schwestern bezeichnet werden, sind nicht a priori als 'Zaungäste' vollständig vom Logenleben ausgeschlossen. So gibt es durchaus mehrere gemeinsame gesellschaftliche Veranstaltungen und auch Schwesternfeste, bei denen eben die Schwestern im Mittelpunkt stehen und deren Bedeutung dadurch besonders hervorgehoben werden soll.

Falk
 

Desaguliers

Geheimer Meister
AW: Umbedingt anschauen (Freimaurer exposed)

Es gibt durchaus Logen, in denen die Brüder zu Lebzeiten festlegen, ob eine freimaurerische Trauerfeier stattfinden soll oder nicht. Es ist also kein abolutes Muss.

Und noch eins:
die Ehefrauen oder Partnerinnen, die auch als Schwestern bezeichnet werden, sind nicht a priori als 'Zaungäste' vollständig vom Logenleben ausgeschlossen. So gibt es durchaus mehrere gemeinsame gesellschaftliche Veranstaltungen und auch Schwesternfeste, bei denen eben die Schwestern im Mittelpunkt stehen und deren Bedeutung dadurch besonders hervorgehoben werden soll.

Falk
Wenn sich die Sschwestern ins Logenleben integrieren wollen, dann können sie das. Angebote gibt es reichlich. Aber viele Schwestern wollen das gar nicht. Die sind froh über den einen freien Tag in der Woche.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
AW: Umbedingt anschauen (Freimaurer exposed)

Wenn sich die Sschwestern ins Logenleben integrieren wollen, dann können sie das. Angebote gibt es reichlich. Aber viele Schwestern wollen das gar nicht. Die sind froh über den einen freien Tag in der Woche.

Klar wer will schon den ganzen Tag von Pflichten und Tugenden hören?

Und was sind das so für Angebote, Futtern wie bei Muttern???

Sche
 

Schneekönig

Geheimer Meister
AW: Umbedingt anschauen (Freimaurer exposed)

Hallo Des,

Wenn sich die Schwestern ins Logenleben integrieren wollen, dann können sie das. Angebote gibt es reichlich. Aber viele Schwestern wollen das gar nicht. Die sind froh über den einen freien Tag in der Woche.
Wie sieht die Integration denn nun konkret aus?
Arbeiten sie auch mit am "rauhen Stein"?, an dem was die Freimaurereo eigentlich ausmacht, oder bleibt es letzlich doch nur bei Geselligkeit, wenn Frauen dabei sind?

LG SchneeköniG
 

Desaguliers

Geheimer Meister
AW: Umbedingt anschauen (Freimaurer exposed)

Die Schwestern organisieren sich in so genannten Schwesternkreisen, die aber nichts mit unserer Arbeit zu tun haben. Bspw. sammeln sie Geld für caritative Zwecke etc. Einmal im Jahr gibt es das Schwesternfest (bei uns im Januar) dass mit einem freimaurer-ähnlichen Zeremonial begangen wird. Ich hasse dass, aber ein paar mal musste ich teilnehmen, weil ich Amtsinhaber war. Dann gibt es das so genannte Rosenfest, ein Empfang der Loge für die Schwestern.

Aber nichts, was irgendwie – ich sagte es bereits – mit unserer Arbeit zu tun hat.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
AW: Umbedingt anschauen (Freimaurer exposed)

:mmmmh:Hallo Desaguliers;
Die Schwestern organisieren sich in so genannten Schwesternkreisen, die aber nichts mit unserer Arbeit zu tun haben.
Was denn nun, ich denke sie arbeiten Freimaurerisch?!
Bspw. sammeln sie Geld für caritative Zwecke etc. Einmal im Jahr gibt es das Schwesternfest (bei uns im Januar) dass mit einem freimaurer-ähnlichen Zeremonial begangen wird.
Also nur ähnlich.
Ich hasse dass, aber ein paar mal musste ich teilnehmen, weil ich Amtsinhaber war. Dann gibt es das so genannte Rosenfest, ein Empfang der Loge für die Schwestern.
Ich glaube du magst Frauen sowieso nicht sonderlich stimmts?
Aber nichts, was irgendwie – ich sagte es bereits – mit unserer Arbeit zu tun hat.
Nö Frauen arbeiten nicht am rauhen Stein, sie sind schon Diamanten. ( Achtung eine extra provokation für Des) :mmmmh:


Sche
 

aryan44

Geheimer Meister
AW: Umbedingt anschauen (Freimaurer exposed)

wenn ich erfahren möchte, wer in meiner stadt zu einer fm - loge gehört, müsste ich also nur traueranzeigen lesen und die bestattungen von ärzten, rechtsanwälten, kaufleuten, politikern etc. besuchen ? oder anders gefragt : wenn ich in einer traueranzeige lese, dass die bestattung im stillen stattfand, darf ich dann annehmen, es könnte sich um einen freimaurer handeln ? 8O
 

Desaguliers

Geheimer Meister
AW: Umbedingt anschauen (Freimaurer exposed)

wenn ich erfahren möchte, wer in meiner stadt zu einer fm - loge gehört, müsste ich also nur traueranzeigen lesen und die bestattungen von ärzten, rechtsanwälten, kaufleuten, politikern etc. besuchen ? oder anders gefragt : wenn ich in einer traueranzeige lese, dass die bestattung im stillen stattfand, darf ich dann annehmen, es könnte sich um einen freimaurer handeln ? 8O
Nein, nicht wirklich. Ich denke, das gerade mal ein Drittel aller Brr. eine freimaurerische Bestattung wünscht. Und die muss ja nicht unbedingt in der Zeitung annonciert werden.

Freimaurer trifft man in Logenhäusern, Logenhäusern findet man in jeder größeren Stadt. Jedes Logenhaus gehört (mindestens) einer Loge, jede Loge veranstaltet (in der Regel) einmal im Monat einen Gästeabend. Gehen Sie dahin und finden Sie heraus, wer Freimaurer ist. So einfach ist das. Nur- was bringt Ihnen die Erkenntnis?
 

aryan44

Geheimer Meister
AW: Umbedingt anschauen (Freimaurer exposed)

danke für den tipp mit den logenhäsern.:infokrieger:rofl. aber mal im ernst : gute fotos und rechercheansätze, wer sich zu einzelnen freimaurerlogen bekennt, dürfte man auf dem friedhof oder in der nähe von privathäusern dann wohl eher erhalten. und was man letztendlich mit diesen informationen anfängt ? nun ja, das eine führt zum anderen, denke ich. :-)
 

Shishachilla

Gesperrter Benutzer
AW: Umbedingt anschauen (Freimaurer exposed)

verdammt, ich versuch seit Jahren raus zu bekommen, wer alles im Kegelclub mitmischt.
Ich denke die Information wäre ähnlich wichtig.
Könnt ihr vllt Fotos machen, von dem Kegelclub eurer Stadt? Denke das wäre sehr hilfreich.
Übrigens: Wenn bei einer Beerdigung ein Männergesangsverein singt, dann kann man davon ausgehen, dass der Tote höchstwahrscheinlich auch im MGV Mitglied war :illus:
 

aryan44

Geheimer Meister
AW: Umbedingt anschauen (Freimaurer exposed)

beim kegelclub ist es einfach. du schaust dir das vereinsregister an. bei geheimbünden ist es dann doch etwas vertrackter. und das mit dem mgv ist so auch nicht richtig. man muss eben erst alle fakten kennen. :kerze:
 

Shishachilla

Gesperrter Benutzer
AW: Umbedingt anschauen (Freimaurer exposed)

Au ja, die Fakten... :roll:
Wieso schaust du dir nicht die Mitgliederlisten einer Loge an? :gruebel:
 

aryan44

Geheimer Meister
AW: Umbedingt anschauen (Freimaurer exposed)

aus folgendem grund : die logen, vor denen wir uns m.e. fürchten sollten, führen keine offenen verzeichnisse. und die harmlosen interessieren mich nicht. aber auch die harmlosen zeigen aussenstehenden nicht ihre mitgliederverzeichnisse. und schon sind wir wieder am ausgangspunkt angelangt. :roll:
 
Oben Unten